Start Kirchengemeinden Liste der Kirchengemeinden Templin Neues aus der Kirchengemeinde Artikel: Was ist denn fair?
Was ist denn fair?
Foto: WGT
Bildrechte: WGT

Was ist denn fair?

Viele Gemeinden feiern am 3. März den Weltgebetstag - so auch Templin

Das ist nicht fair, sagt die ehrenamtliche Mitarbeiterin, die Besuche macht, als sie nicht zum Dankeschönessen eingeladen wird.
Das ist nicht fair, dachte die Witwe. Ich habe meinen Beruf aufgegeben, um für die Familie da zu sein und nach dem Tod meines Mannes kann ich kaum von der Rente leben.
Das ist nicht fair, klagte die Frau in der Beratungsstelle, dass ich trotz so vieler Versuche, schwanger zu werden, kein Kind bekommen kann, aber das 17-jährige Mädchen nebenan wird einfach so schwanger.
Das ist nicht fair, berichtete die Näherin in der Textilfabrik in Bangladesch. Ich arbeite 7 Tage die Woche und mein Lohn reicht nicht für das Lebensnotwendige aus.
Das ist nicht fair, beklagte die Mitarbeiterin im Call-Center. Ich tue alles, bin freundlich und zuvorkommend und höre oft Beleidigungen am Telefon und fast nie Lob von meinem Chef.
Das ist nicht fair… Wie würden Sie diesen Satz vervollständigen?
Kennen Sie solche Gedanken?
Darum geht es beim Weltgebetstagsgottesdienst am 3. März in mehr als 170 Ländern der Erde.
Frauen aus den Philippinen haben ihn dieses Jahr vorbereitet.
Oft wird die Gottesdienstfeier mit einem gemeinsamen Essen verbunden.
Erkundigen Sie sich, wo bei Ihnen gefeiert wird, fair…
Was ist denn fair? – kommen Sie mit uns auf die Spur von Gottes Fairness! Wir freuen uns!

In Templin feiern wir den Gottesdienst in Templin am Freitag, dem 3. März um 17.00 Uhr in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten), Pestalozzistr. 12.
Dazu laden Frauen aller christlichen Konfessionen herzlich ein.
Anschließend wollen wir gemeinsam zu Abend essen auch Gerichte nach Rezepten aus den Philippinen. Der EineWeltLaden Templin bietet fair gehandelte Produkte an, auch aus den Philippinen.

Sabine Benndorf
erstellt von Mathias Wolf am 28.02.2017, zuletzt bearbeitet am 10.11.2017
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.