Start Kirchengemeinden Liste der Pfarrsprengel Gransee Neues aus dem Pfarrsprengel 
Sommer - Regen - Pfadfinder
Foto: M Wolf
Bildrechte: M Wolf
Unterwegs zum Sommercamp in Groß Zerlang
So ist es im Sommer: Es klingelt am Pfarrhaus. 8 völlig durchnässte Pfadfinderinnen stehen vor der Tür. "Können wir bei ihnen übernachten?" Klar. Das sind wir gewohnt. Kommt jeden Sommer vor. Nur der Regen nicht in dem Maße :-)
Am nächsten Tag waren es noch einmal 12 Pfadfinderinnen... Am dritten waren es drei Gruppen, diesmal Mädchen und Jungen, die Hälfte aus Tschechien - insgesamt 23 Jugendliche. In Groß Zerlang ist ein Sommerlager mit 5.000 Pfadfindern und Pfadfinderinnen. Zumindest den Pfad zu den Pfarrhäusern finden sie.
Und so sieht es dann aus, wenn das Wetter zu nass ist um die Kohte aufzubauen.
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Mathias Wolf am 01.08.2017
Diese Informationen ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Granseer stimmen das Hallelujah an
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
Ein Artikel aus der MOZ von Maria Ugoljew
Gransee (mug) "Macht doch noch mal ein schönes U wie Uhu", sagte Rob Bauer. Der Kirchenmusiker leitete am vergangenen Wochenende einen mehrtägigen Gospel-Workshop in Gransee. Die Sänger hörten ihm aufmerksam zu. "Auf der ganzen letzten Seite müsst ihr an die Grenze der Lautstärke gehen", forderte Rob Bauer seine Schüler auf. Es sei bereits recht eindrucksvoll gewesen, "aber das geht noch besser", spornte er sie immer wieder an.

Nachdem die einzelnen Stimmen - erst Sopran und Bass, dann Alt und Tenor - ihre Passage geübt hatten, sang der Gospelchor das Lied "Celebrate"...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Mathias Wolf am 27.07.2017
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Gospel für alle zum Mitsingen
Foto: Rob Bauer
Bildrechte: Rob Bauer
Workshop zum Kennenlernen der Gospelmusik
Die mitreißende Musik der afroamerikanischen Gospel-Tradition einmal aktiv zu erleben, wird an drei Tagen im Juli für alle möglich sein.
Vom 21. bis zum 23. Juli findet unter Leitung von Rob Bauer ein Workshop zum Kennenlernen der Gospelmusik statt.
Mitmachen kann jeder. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Am Sonntag, den 23.7., wird gemeinsam mit dem Gospelchor Gransee und einer Begleitband ein Konzert stattfinden, bei dem einige der an den drei Tagen gelernten Stücke in der Marienkirche präsentiert werden.
Die Zeiten sind:
Fr., 21. Juli – 19:30 bis 21:30 - Probe im Gemeindesaal, Klosterstr.2a, 16775 Gransee
Sa, 22. Juli – 10:00 bis 17:00 - Probe im Gemeindesaal, Klosterstr.2a, 16775 Gransee
So., 23. Juli – 14:00 bis 16:00 Probe, 17:00 Konzert - Stadtkirche St.Marien, Kirchplatz, 16775 Gransee
Die Teilnahme ist kostenlos.
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Mathias Wolf am 18.07.2017
Der gottlose Osten
Foto: Matthias Henke
Bildrechte: Matthias Henke
Rückblick auf eine Veranstaltung des Kirchentages
Am Sonnabend, dem 27. Mai 2017, fand von 11-13 Uhr im Lutherhaus, Pradelstraße 11 in Berlin in Kooperation mit Brandenburger Kirchengemeinden eine Veranstaltung im Rahmen des Kirchentages statt.
Unter dem Titel: "Der gottlose Osten – Kaleidoskop der Realität im Lande der Reformation" moderierte Claudia Duda (Redaktionsleiterin Oranienburger Generalanzeiger) ein Gespräch zwischen Pfarrerin Beate Wolf (Menz), Pfarrer Gerhard Gabriel (Grüneberg), Stefanie Rose (Die Linke, Leegebruch) und Prof. D. Dr. Wolf Krötke (Berlin).
Die musikalische Gestaltung übernahmen unter...
alles lesen
Impulsvorträge Prof. D. Dr. Wolf Krötke
hochgeladen am: 31.05.2017
hochgeladen von: Mathias Wolf
Dateigröße: 4.93 MB
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Menz im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Mathias Wolf am 31.05.2017
Diese Informationen ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Granseer Pfarrer ins Amt eingeführt
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
Ein Artikel aus der Gransee-Zeitung von Mandy Oys
Gransee (GZ) Die Pfarrstelle des Sprengels Gransee wurde Christian Guth im Februar übertragen. Am Sonntag wurde der Pfarrer in einem rund zweistündigen Gottesdienst in sein Amt eingeführt - mit mehr als 200 Gästen in der St. Marienkirche.
Im Januar 2015 hatte Christian Guth seinen Entsendungsdienst in Gransee begonnen. "Die Zeit des Wartens hatte endlich ein Ende", erinnert sich die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Heidi Würfel. "Wir hatten zwei Jahre Zeit zu prüfen, ob wir zueinander passen", sagte Würfel während des Empfangs im Gemeindehaus am Sonntagnachmittag. Heute...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Mathias Wolf am 08.05.2017
Diese Informationen ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
In Amt und Würden
Foto: M Wolf
Bildrechte: M Wolf
Einführung von Christian Guth als (1.) Pfarrer des Pfarrsprengels Gransee
In Amt und Würden - in dieser Formel steht "Würde" für das Ansehen und die Achtung, die sich aus einem Posten ergibt, erklärt der "Redensarten-Index". In sein Amt als Pfarrer von Gransee wurde nun Christian Guth am 7.Mai in einem Festgottesdienst feierlich eingeführt.
Würdig war der Gottesdienst: In der altehrwürdigen St. Marienkirche in Gransee, mit einem festlichen Einzug, viel Musik von Chören, Orgeln und Posaunenchor. Lebendig und sehr persönlich auch die Predigt von Christian Guth und die Achtung, von der obengenannte Definition spricht, kam in den Grußworten im anschließendem Empfang zum Ausdruck, aber auch durch den sehr gut besuchten Gottesdienst.
Christian Guth ist ja nun schon seit über zwei Jahren in Gransee - nun aber eben nicht mehr als Entsendeter, sondern in Amt und Würden.
Deshalb noch einmal: Herzlich willkommen und Gottes Segen für den Dienst!

Mathias Wolf
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Mathias Wolf am 08.05.2017
Diese Informationen ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Es wird schwer, Gransee jemals zu steigern
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Christian Guth wird am Sonntag feierlich die Pfarrstelle des Pfarrsprengels Gransee übertragen – der Gottesdienst beginnt um 14 Uhr, das Konzert um 18 Uhr - ein Artikel aus der MAZ von Stefan Blumberg
Gransee. Christian Guth hat seine Probezeit – im Kirchendeutsch Entsendungsdienst – bestanden. Nach zwei Jahren emsiger Tätigkeit im Pfarrsprengel Gransee wurde ihm bereits zum 16. Februar 2017 die Pfarrstelle des Sprengels übertragen. Am Sonntag wird er mit einem Festgottesdienst offiziell in sein Amt eingeführt. „Ich freue mich sehr darauf. Wir werden richtig schön feiern“, sagt der 31-Jährige. Um 14 Uhr geht es in der St. Marien-Kirche los: Gottesdienst, Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus, Gespräche führen und abschließend um 18 Uhr ein Konzert für Saxophon, Posaune und...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Mathias Wolf am 08.05.2017
Diese Informationen ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Wie die Glocke in Schwung kommt
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Ein Artikel aus der MAZ von Stefan Blumberg
Donnnggg! – Donnnggg! – Donnnggg!
Die hunderte Kilogramm schweren Glocken in den Kirchtürmen sind ein wohlklingender akustischer Wegbegleiter. Man sieht sie kaum, man hört sie dafür um so besser. „Jede Kirche hat bei uns eine Glocke“, sagt Mathias Wolf. Gemeinsam mit seiner Frau Beate und Christian Guth betreuen sie die evangelischen Kirchenmitglieder des Pfarrsprengels Gransee.
Doch wie kommt der Klang der Glocken in unsere Ohren? Um sie in Schwung zu bekommen, gibt es drei Möglichkeiten: Seilziehen mit der Hand, mit der motorisierten Läuttechnik (in Menz wurde die...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Mathias Wolf am 24.03.2017
Erste Töne aus dem Instrument
Foto: M Wolf
Bildrechte: M Wolf
Schnuppertag der Bläserschule am 26. März - aus der MAZ
Gransee. Die Bläserschule Gransee nimmt am Sonntag, 26. März, mit einer Schnupperveranstaltung die Arbeit auf. Kinder, Jugendliche und Erwachsene dürfen ausprobieren, wie es ist, die ersten Töne aus einem Blechblasinstrument hervorzulocken. Es gibt hierzu zwei Termine, zu denen alle Interessierten ins Gemeindehaus in der Klosterstraße 2a eingeladen sind: wahlweise um 14 oder um 16 Uhr. Ab April sollen regelmäßige Termine für Unterricht in der Gruppe und zum gemeinsamen Musizieren eingerichtet werden – dienstags um 16.30 Uhr für Kinder und Jugendliche sowie um 17.30 Uhr für...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Mathias Wolf am 24.03.2017
Diese Informationen ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.