Start Kirchengemeinden Liste der Pfarrsprengel Liebenwalde Aktuelles aus dem Pfarrsprengel 
Ensemble Cordamoris
Foto: Matthäus Monz
Bildrechte: Matthäus Monz

Kammerkonzert mit dem Ensemble Cordamoris

Trotz wechselhaften Wetters und starker TV-Konkurrenz wie der Leichtahtletik-WM und dem DFB-Pokal folgten am Abend des 12. August 2017 knapp dreißig Besucherinnen und Besucher der Einladung, das "Ensemble Cordamoris" aus Dresden in der Liebenwalder Stadtkirche zu hören - einen Tag vor dem Konzert in Zehdenick.

Annegret Bernstein, Gabriele Bäz, Sabine Bräutigam, Benjamin Bouffée, Ulrike Hofmann und Christian Volkmann brachten in den 75 Minuten Musik aus dem 17. und dem 18. Jahrhundert zu Gehör; so fand unter anderem ein Duett von Claudio Monteverdi, der während des Übergangs von der Renaissance zum Barock lebte, ebenso Eingang ins Programm wie mehrere Werke von Georg Philipp Telemann, dessen Tod sich in diesem Jahr zum 250. Mal jährt.

Alles in allem ein stimmungsvolles Konzert, das nicht das letzte gewesen sein soll.
erstellt von Matthäus Monz am 13.08.2017
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel

Auftakt zur Liebenwalder Sommermusik 2017
Foto: Matthäus Monz
Bildrechte: Matthäus Monz

Sommermusik am 25.6.2017

"Geh aus, mein Herz, und suche Freud" - mit Paul Gerhardts bekanntem Lied eröffnete der Liebenwalder Chor die gut besuchte Sommermusik am 25. Juni 2017 in der Liebenwalder Kirche. Auch der Instrumentalkreis sowie die Flöten- und die Gitarrengruppe trugen dazu bei, dass das erste Halbjahr 2017 mit einem musikalischen Höhepunkt abgeschlossen wurde.

Nach dem Konzert bestand dann die Möglichkeit, bei Grillgut, Salat und Kuchen ins Gespräch zu kommen. Ein Satz war an vielen Tischen zu hören: "Auf die Adventsmusik im Dezember freuen wir uns schon."

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die bei der Vorbereitung und Durchführung der Sommermusik mitgeholfen haben, sowohl als sichtbare als auch als unsichtbare Helfer!
erstellt von Matthäus Monz am 26.06.2017, zuletzt bearbeitet am 13.08.2017
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel

Ein herzliches Willkommen
Foto: M Wolf
Bildrechte: M Wolf

Ein herzliches Willkommen

Matthäus Monz als Pfarrer in Liebenwalde eingeführt

Heute am 21.Mai wurde Matthäus Monz als Pfarrer im Pfarrsprengel Liebenwalde eingeführt. Mit einem schönen Gottesdienst mit etwa 120 Gästen, mit viel schöner Musik und mit einem anschließenden Kaffeetrinken im Pfarrgarten wurde der "Neue" in Liebenwalde willkommen geheißen.

Danke allen, die diesen Tag vorbereitet haben und Dir, Matthäus, ein herzliches Willkommen im Kirchenkreis!

Mathias Wolf
erstellt von Mathias Wolf am 22.05.2017, zuletzt bearbeitet am 13.08.2017
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Ausstellung in der Liebenwalder Stadtkirche
Foto: privat
Bildrechte: privat

Ausstellung in der Liebenwalder Stadtkirche

Druckgrafik von Wolfgang Janisch

Alle Bilder sind käuflich zu erwerben. Bei Interesse bitte im Gemeindebüro melden: 033054 / 90831 (AB).
Der Erlös ist für die Innensanierung der Kirche bestimmt.
Die Ev. Kirchengemeinde Liebenwalde dankt Herrn Janisch dafür sehr herzlich!

WOLFGANG JANISCH

1940 geboren in Berlin
1959 - 1961 Schriftsetzerlehre in Strausberg
ab 1961 Tätigkeit als Schriftsetzer
autodidaktische Weiterbildung zum Buchgestalter, Beschäftigung mit Holzschnitt
1965 - 1970 Fernstudium an der Fachschule für Werbung und Gestaltung...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 05.09.2016, zuletzt bearbeitet am 13.08.2017
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Unverändert seit 140 Jahren
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ

Unverändert seit 140 Jahren

Ein Bericht aus der Neuen Oranienburger Zeitung von Andrea Kathert

Zehlendorf – Die Zehlendorfer sind ein Völkchen, das nicht oft in die Kirche geht. Wenn Pfarrerin Barbara Fülle ihren Sonntagsgottesdienst hält, sitzen in der Regel nicht mehr als zehn bis 15 Kirchgänger vor ihr. „Aber auf die Kirche in ihrem Dorf legen sie schon Wert“, sagt die Pfarrerin. Die Zehlendorfer haben ein richtiges Kleinod in ihrer Dorfmitte. 1872 ist der gelbe Backsteinbau aus Birkenwerderaner Ziegelsteinen eingeweiht worden. Nur zwei Jahre wurde an dem Gotteshaus gebaut. Wahrscheinlich hatten die Bauleute schon ihre Erfahrungen. Denn: „Das ist hier schon die fünfte...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 07.08.2014, zuletzt bearbeitet am 13.08.2017
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel

Rock im Gotteshaus
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ

Rock im Gotteshaus

Ein Bericht aus dem Neuen Granseer Tageblatt (MAZ) von Ulrike Gawande

Liebenwalde – „Es war für alle Neuland, sowohl für die Organisatoren, als auch für uns Musiker“, erklärt Karsten Jürs lachend. Er ist Sänger der Rockband „Horde“, die Samstagnacht in der Liebenwalder Stadtkirche bei der ersten „Nacht der offenen Kirche“ zwei fulminante und für eine Kirche ungewohnt laute Auftritte hatte.
Man will in Liebenwalde eben neue Wege gehen, die Türen der Kirche öffnen und möglichst viele Menschen erreichen. „In Berlin hat ´Die Lange Nacht der Kirchen´ schon Tradition und jetzt gibt es sie auch hier“, begrüßt Liebenwaldes...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 02.07.2014, zuletzt bearbeitet am 13.08.2017
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel