Start Kirchengemeinden Liste der Pfarrsprengel Zehdenick Neues aus den Kirchengemeinden 
Ideen sammeln, Menschen mitnehmen
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
Kerstin Frieboese mit
Zehdenick (GZ) Mit dem Projekt "Kirche mobil" betreten der Kirchenkreis Oberes Havelland und der Pfarrsprengel Zehdenick Neuland. Präsenter in den Orten sein, wo kein Pfarrer mehr ist und kaum noch Gemeindeleben stattfindet, will die Kirche damit werden. Jemand mit Lust auf ein neues Konzept von Kirche auf dem Land und der Gabe, Menschen unterschiedlichen Alters anzusprechen und zusammenzubringen, war gesucht. Die Falkenthalerin Kerstin Frieboese fühlte sich von der Ausschreibung im Sommer angesprochen, bewarb sich und ist nun schon seit zwei Monaten in dieser Funktion unterwegs.

alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 06.12.2017
Glockenläuten am 31. Oktober 2017 in allen Kirchen
Der Reformationstag ist im Jubiläumsjahr 2017 nicht nur in Brandenburg, sondern ausnahmsweise auch in Berlin Feiertag. Der Kirchenkreis Oberes Havelland veranstaltet an diesem besonderen Tag einen Kreiskirchentag in Gransee.
Alle Gemeindeglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen zum Festgottesdienst, der um 14 Uhr beginnt. Anschließend findet ein Markttreiben in und um die Marienkirche statt. Zum Abschluss geben Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker des Kirchenkreises ein Konzert "Musik der Reformationszeit", beginnend um 17 Uhr.
Am Vormittag dieses denkwürdigen Tages läuten in allen unseren Kirchen um 10 Uhr die Glocken im Gedenken an den Thesenanschlag Martin Luthers 1517.
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Günther Schobert am 04.10.2017
Vorbereitung des Erntedankgottesdienstes
Mit nachfolgenden Schnappschüssen übermitteln wir allen an der Vorbereitung des Gottesdienstes beteiligten Organisatoren und Helfern um Marianne Dorau, Manfred und Sabine Wolff, Carmen Woidtke, Harry Hartmann und Kay Gericke ein herzliches Dankeschön!

Ihr Gemeindekirchenrat
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 25.09.2017
Von Schablonen und Blümchentapeten
Foto: M Wolf
Bildrechte: M Wolf
Restaurierung der Deckenmalerei in der Kirche Bergsdorf
In der Kirche in Bergsdorf ist zur Zeit die Malerfirma Gürtler damit beschäftigt, die Deckenmalerei zu restaurieren. Diese wurde bei der Sanierung der Decke der Kirche wiederentdeckt und wird nun aufwändig wiederhergestellt.

Am Sonntag, dem 17. September, sollen die Arbeiten abgeschlossen sein und in einem Festgottesdienst besteht dann die Möglichkeit die Kirche in alter Schönheit wieder zu betrachten.

Ein paar Eindrücke von den Arbeiten zeigen die Bilder dieses Artikels.

Mathias Wolf
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 11.08.2017
Diese Informationen ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Wasserfilter für Bugamba
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Exin-Oberschule Zehdenick spendet erneut für Partnereinrichtung in Afrika – Diakon Jörg Kerner bereitet nächste Reise nach Tansania vor. Ein Artikel aus der MAZ
Zehdenick. Wenn Diakon Jörg Kerner am 12. August nach Tansania fährt, kann er gute Nachrichten aus Zehdenick und Spendengelder mitnehmen. Schon im dritten Jahr engagieren sich Schüler der Exinschule für ihre Partnerschule in Bugamba. Bei der Aktion Tagwerk für Afrika suchten sich die Schüler der siebten Klassen für einen Tag in Juni kleine Beschäftigungen bei Firmen oder in der Verwandtschaft. So erarbeiteten sie eine Summe von insgesamt 418 Euro. Die Hälfte der Summe bleibt für Projekte in Gambia und die andere Hälfte können die Schüler nach Bugamba in die Oberschule schicken....
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 27.07.2017
Mit Fingerspitzengefühl durch die Geschichte
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Nach dem Altarraum ist jetzt das Kirchenschiff dran – zweiter Bauabschnitt der Deckensanierung in Bergsdorf hat in dieser Woche begonnen. Ein Artikel aus der MAZ von Cindy Lüderitz
Bergsdorf. Aus den Fugen rieselt der Staub eines Jahrhunderts und das, was die Holzwürmer aus den Balken gebohrt haben. Deshalb muss jeder einzelne Streifen der Deckentapete im Bergsdorfer Kirchenraum von den Kanten abgelöst und die darunter liegenden Krümel müssen entfernt werden. Für die Mitarbeiter der Malerfirma Gürtler aus Wolfsruh bedeutet das: acht Stunden mit den Armen kopfüber arbeiten.
In dieser Woche hat die Restaurierung des zweiten Teils der Kirchendecke begonnen. Der erste ist zur Freude der Kirchengemeinde bereits fertig. Die Wände im Altarraum sind neu geputzt,...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 27.07.2017
Vorbereitung auf den gemeinsamen Festgottesdienst
Viele fleißige Helfer haben Hand angelegt und unsere Kirche und das Kirchengelände für die Feierlichkeiten der Jubiläumsgemeinden Badingen, Bergsdorf, Kappe, Mildenberg und Zabelsdorf am 3. Juni in einen würdigen, vorbildlichen Zustand versetzt.
Wir sagen Marianne Dorau, Carmen Woidtke, Ursula Graetz, Sabine Wolff, Madlen Lau, Joachim Schröder, Manfred Wolff, Harry Hartmann, Tobias Hartmann, Kay Gericke und den vielen anderen Helfern ein herzliches Dankeschön.

Ihr Gemeindekirchenrat
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 07.06.2017
Neuer Pfarrsprengel ohne zweiten Amtssitz
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
Ein Artikel aus der Gransee-Zeitung von Martin Risken
Zehdenick (GZ) Der neu gebildete Pfarrsprengel Zehdenick ist noch ohne zweiten Amtssitz. Die Kirchengemeinde Tornow-Marienthal will, dass das Pfarrhaus Tornow entwidmet wird, damit Pfarrer Christian Albroscheit dort wohnen bleiben kann, wenn er zum 1. Februar 2017 in den Ruhestand verabschiedet worden ist.

Zweiter Amtssitz neben Zehdenick soll demnach Mildenberg werden. Allerdings haben sich die Gemeindekirchenräte bei einem Treffen nicht auf Mildenberg einigen können, weil sich der Zehdenicker Gemeindekirchenrat dafür ausgesprochen hatte, zunächst alle Optionen bis 2019...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 29.12.2016
Drei Städte feiern runden Geburtstag
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Ein Artikel aus der Märkischen Allgemeinen Zeitung von Robert Tiesler
Brandenburg. Die Städte Oranienburg, Kremmen und Zehdenick feiern in diesem Jahr ihren 800. Geburtstag. Der Auftakt für die Festlichkeiten fand am Sonntagnachmittag jedoch in Brandenburg an der Havel statt. Im Dom Sankt Peter und Paul liegt die Urkunde aus dem Jahr 1216, auf der die Orte erstmals erwähnt worden sind – mit den drei Oberhavel-Städten, wobei natürlich „Bochzowe“,
also Bötzow, und nicht Oranienburg auf der Urkunde steht – außerdem auch Rathenow, Saarmund, Rhinow, Jessen, Luckenwalde, Friesack, Glienecke (bei
Ziesar) und Fehrbellin.
Kremmens...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 18.01.2016
Camping auf dem Kirchplatz
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Ein Artikel aus dem Neuen Granseer Tageblatt von Cindy Lüderitz
Zehdenick– Von wegen Flachland: auf und ab ging es für 60 junge Pilger am Sonnabend auf der ersten Etappe
zwischen Fürstenberg und Zehdenick. Als „ziemlich hügelig“ beschreibt Elias die Strecke. Der junge Berliner fährt gerne Fahrrad, musste aber auch „erst mal wieder reinkommen“. Als er am frühen Abend mit seiner Gruppe auf dem Kirchplatz in der Havelstadt ankommt, hat sein Tacho 45 Kilometer gezählt. Zwei Badepausen in Havel und Tonstich sowie ein längerer Mittagsstopp lagen auf dem Weg. „Das war gut“, so Elias. Nur der Zeltaufbau bringt den einen oder anderen zur...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 20.07.2015
Schmerzlich, aber unumgänglich
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Ein Artikel aus den Neuen Granseer Tageblatt von Andreas Röhl
Zehdenick – Für Uwe Großer brechen die letzten Tage als Kantor der evangelischen Gemeinde in Zehdenick an. Der 36-Jährige wird am 15. Oktober eine neue Stelle im Kirchenkreis Greiz (Thüringisches Voigtland) antreten.
Mit Wehmut, aber auch viel Dankbarkeit blickt er auf seine Berufsjahre in der Havelstadt zurück. Als junger Absolvent der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden trat er am 1. September 2004 seine Stelle in der Havelstadt an. Der gebürtige Sachse musste sich zunächst an die nordbrandenburgische Mentalität herantasten. Mittlerweile spricht er von wir, wenn er über...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 29.09.2014
Kreweliner suchen Fach-Leute
Foto: MZV
Bildrechte: MZV
Ein Bericht aus der Gransee-Zeitung von Martin Risken
Krewelin (MZV) Auf breite Solidarität der Kreweliner und der Liebhaber alter Gotteshäuser setzt Pfarrer Andreas Domke bei der Sanierung der Dorfkirche. Er hat daher gemeinsam mit dem Gemeindekirchenrat die Aktion "Fach-Leute" gestartet. Gegen Zahlung von mindestens 50 Euro kann jeder die Patenschaft für ein Fach an der Außenwand übernehmen.
Hoffen auf breite Unterstützung: Edelgard Schley und Pfarrer Andreas Domke vor der Dorfkirche.

Seit Mai werden Nord- und Ostgiebel erneuert, weil die tragenden Balken morsch waren und größere Schäden drohten. "Die tragenden...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 19.09.2014
12. Singtag in Zehdenick
Foto: Großer
Bildrechte: Großer
12. Singtag in Zehdenick am 13. September 2014
Zum 12. Singtag in Zehdenick lädt die Kirchengemeinde Zehdenick herzlich ein am 13. September 2014 in den Kirchsaal der Evangelischen Stadtkirche.
Unter dem Sternenhimmel der Evang. Stadtkirche sind alle Menschen willkommen,
- die gern selbst Musik machen
- die Freude am gemeinsamen Singen haben
- die verschiedene Singformen und Stile probieren möchten
- die wenig Zeit für das regelmäßige Chorsingen haben.
An diesem Tag musizieren wir – auch mit instrumentaler Begleitung – leichte und klangvolle Musik (ein- und mehrstimmig, neues Geistliches Lied, circle songs, Volkslied, Spiritual/Gospel etc.).
Zeitplan:
9.30 Uhr Morgen-Impuls
9.45 Uhr Stimme in Bewegung
10 Uhr Singphase I
mit Kaffee u. Tee-Pause
12.15 Uhr Mittagessen
13.15 Uhr Singphase II
14.30 Uhr Kaffee-Pause
15 Uhr Werkstatt-Konzert
16 Uhr Ende
Kosten:
Für die Mahlzeiten bitten wir Sie einen Betrag
von 8 € mitzubringen.

Ihr Uwe Großer
Einladung und Anmeldung
hochgeladen am: 07.08.2014
hochgeladen von: Mathias Wolf
Dateigröße: 186.28 kB
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 07.08.2014
Samba, Blech und heiße Rhythmen
Foto: MZV
Bildrechte: MZV
Ein Bericht aus der Gransee-Zeitung von Sabine Slatosch
Zehdenick (sl) Die Fête de la Musique - Fest der Musik - findet traditionell am 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang, statt. Sie wird mittlerweile in mehr als 540 Städten weltweit, mehr als 60 europäischen Städten und deutschlandweit in mehr als 40 Städten gefeiert. Ein Hauch dieses nicht kommerziellen Festes hat am Sonnabend auch Zehdenick erreicht.

"Es gibt Musik hier, und es gibt Sommer hier, also warum nicht?", sagte Pfarrer Andreas Domke von der evangelischen Kirchengemeinde über seine Intentionen, die Fête auch in der Havelstadt ins Leben zu rufen. Er selbst...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 23.06.2014
Man kommt ja wegen der Gänsehaut
Ein Bericht aus der Gransee-Zeitung von Sabine Slatosch
Zehdenick (MOZ) "Mit Singen können wir heute die Welt nicht verändern, vielleicht aber das Bewusstsein", sagte Kantor Uwe Großer. Zum 11. Singtag im Kirchsaal der evangelischen Stadtkirche Zehdenick lud die Kirchengemeinde für Sonnabend all jene Menschen ein, die Freude am gemeinsamen Singen haben.
Rekordbeteiligung: Mehr als 80 Sänger und Instrumentalisten waren am Sonnabend nach Zehdenick gekommen, um gemeinsam zu musizieren. Angeleitet wurden sie von Kirchenmusiker Uwe Großer.

Es kamen einschließlich der Instrumentalisten mehr als achtzig Sangesfreudige, mehr...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 06.03.2014