Start Willkommen im Kirchenkreis Blog: Gedanken einer Dorfpfarrerin Artikel: Blog: Gedanken einer Dorfpfarrerin
Blog: Gedanken einer Dorfpfarrerin
Bildrechte: privat

Blog: Gedanken einer Dorfpfarrerin

Vorbemerkung zu den Texten

Liebe Leserinnen und Leser, ich bin evangelische Pfarrerin für 7 Dörfer im Norden Brandenburgs. Es ist der vielseitigste Beruf, den man sich denken kann. Ich begegne Menschen aus allen Schichten und in allen Lebenslagen.
Bei Taufen, Konfirmationen, Hochzeiten und Beerdigungen lassen mich die Familien Anteil haben an ihrem Leben. Das ist sehr bewegend.
Wunderbares, Weises und manchmal auch Kurioses erlebe ich dabei. Und einmal im Monat möchte ich Ihnen davon erzählen.
Alle Geschichten und Personen, von denen ich erzähle, sind „ausgedacht“ Das heißt, ich verändere meine Erlebnisse und Erfahrungen so, dass sie niemanden zugeordnet werden können. Ich will ja keine Geheimnisse ausplaudern. Aber jede Geschichte und Person hat einen realen Hintergrund.
Ich wünsche Ihnen gute Unterhaltung beim Lesen.
Beate Wolf

(Erstveröffentlichung jeweils in der "Märkischen Allgemeinen Zeitung)
erstellt von Mathias Wolf am 04.03.2015, zuletzt bearbeitet am 13.10.2016
veröffentlicht unter: Blog: Gedanken einer Dorfpfarrerin