Start Willkommen im Kirchenkreis Artikel: Dankbar sein und Dankbarkeit auch zeigen - Gott hat uns allen eine Würde gegeben
Dankbar sein und Dankbarkeit auch zeigen - Gott hat uns allen eine Würde gegeben
Foto: privat
Bildrechte: privat

Dankbar sein und Dankbarkeit auch zeigen - Gott hat uns allen eine Würde gegeben

Andacht von Thomas Triebler, Pfarrer in Kremmen

„Ich freue mich so sehr über Eure schöne Urlaubskarte. Da bekommt man richtig Fernweh und möchte am liebsten gleich losfahren. Danke.“

„Danke, dass Ihr mich immer wieder fragt und mich mit dem Auto mitnehmt. Ich kann ja leider nicht mehr selber fahren.“

Manche Menschen können so sprechen. Sie bedanken sich so ganz selbstverständlich, wenn ihnen jemand einen Gefallen tut. Sie können andere auch daran teilhaben lassen, wofür sie dankbar sind. Sie können sich darüber freuen, was ihnen und anderen Gutes geschieht. Und ich habe den Eindruck, für sie ist vieles überhaupt nicht selbstverständ-lich. Weshalb können einige das und andere können es nicht? Da kommt dann nicht einmal ein gebrummeltes „Danke“ über die Lippen. Bei denen scheint alles selbst selbstverständlich zu sein. Oder erreicht sie gar nicht die freundliche Geste, das gute Wort, der Gefallen, der ihnen getan wird? Soll man sich mit dem Brosamen abfinden „nicht geme-ckert ist das größte Lob“?

Es werden ganz unterschiedliche Erklärungen herangezogen, um zu begründen, weshalb manche Menschen nicht dankbar sind. Warum sie keine Dankbarkeit zeigen können. Doch auch wenn ich weiß, weshalb sich der andere nicht bedankt, irgendwann verliere ich die Lust, ihm etwas Gutes zu tun. Denn man braucht die Resonanz des Anderen.

Plötzlich stelle ich fest: Manchmal kann ich es ja auch nicht. Es kommt vor, dass ich im Gewühle des Alltags mich nicht einmal für die Freundlichkeit bedankt habe.

Jetzt ist der Moment, es zu tun, dankbar zu sein und Dankbarkeit zu zeigen.

Ihr Thomas Triebler, Pfarrer in Kremmen
erstellt von Mathias Wolf am 11.09.2017, zuletzt bearbeitet am 17.09.2017
veröffentlicht unter: Andachtsarchiv

Gottes Schöpfung ist sehr gut – Weltgebetstag aus Suriname
Foto: WGT
Bildrechte: WGT
Werkstatt zur Vorbereitung des Weltgebetstages
Samstag, den 13. Januar 2018, 10.00 -15.00 Uhr
Nikolaikirche Oranienburg, Havelstraße 28
Anmeldung bis zum 7.Januar 2018 unter
03301/202316 oder per e-mail:...
alles lesen
Ein Artikel aus dem Tagesspiegel von Andrea Dernbach
Wenig Gepäck, kein Geld, keine Kreditkarten und ein Äußeres, das auf Armut schließen ließ: Das genügte, damit sechs afrikanische Gäste einer brandenburgischen Kirchengemeinde trotz gültiger...
alles lesen
Kindergottesdienst zum 500 jährigen Lutherjubiläum Gransee
Foto: Gartenschläger
Bildrechte: Gartenschläger
nach Informationen der Kreiskatechetin Ulrike Gartenschläger
Zuerst kamen nur 6 Kinder nach vorne, als die Katechetinnen unseres Kirchenkreises in der überfüllten Marienkirche die Kinder nach vorne baten. Aber dann war es wie ein bunter Vogelschwarm: immer...
alles lesen
DEZ
04
Posaunenchor Rheinsberg-Menz mit einem... alles lesen
Mo, 04.12.2017, 19:00
Evangelische Kirche Dollgow, 16775 Stechlin OT Dollgow, Dorfstraße
DEZ
19
Lieder zu Weihnachten und Lieder rund um die... alles lesen
Di, 19.12.2017, 19:00
Evangelische Kirche Menz, 16775 Stechlin OT Menz, Kirchstraße
JAN
13
Anmeldung bis zum 7.Januar 2018 unter alles lesen
Weltgebetstag der Frauen
Sa, 13.01.2018, 10:00 - 15:00
St. Nicolai Kirche Oranienburg, 16515 Oranienburg, Havelstraße 28
nach Informationen der Kreiskatechetin Ulrike Gartenschläger
Kreiskirchentag des Kirchenkreises Oberes Havelland in Gransee zur 500-Jahrfeier der Reformation