Start Willkommen im Kirchenkreis Artikel: Dankbar sein und Dankbarkeit auch zeigen - Gott hat uns allen eine Würde gegeben
Dankbar sein und Dankbarkeit auch zeigen - Gott hat uns allen eine Würde gegeben
Foto: privat
Bildrechte: privat

Dankbar sein und Dankbarkeit auch zeigen - Gott hat uns allen eine Würde gegeben

Andacht von Thomas Triebler, Pfarrer in Kremmen

„Ich freue mich so sehr über Eure schöne Urlaubskarte. Da bekommt man richtig Fernweh und möchte am liebsten gleich losfahren. Danke.“

„Danke, dass Ihr mich immer wieder fragt und mich mit dem Auto mitnehmt. Ich kann ja leider nicht mehr selber fahren.“

Manche Menschen können so sprechen. Sie bedanken sich so ganz selbstverständlich, wenn ihnen jemand einen Gefallen tut. Sie können andere auch daran teilhaben lassen, wofür sie dankbar sind. Sie können sich darüber freuen, was ihnen und anderen Gutes geschieht. Und ich habe den Eindruck, für sie ist vieles überhaupt nicht selbstverständ-lich. Weshalb können einige das und andere können es nicht? Da kommt dann nicht einmal ein gebrummeltes „Danke“ über die Lippen. Bei denen scheint alles selbst selbstverständlich zu sein. Oder erreicht sie gar nicht die freundliche Geste, das gute Wort, der Gefallen, der ihnen getan wird? Soll man sich mit dem Brosamen abfinden „nicht geme-ckert ist das größte Lob“?

Es werden ganz unterschiedliche Erklärungen herangezogen, um zu begründen, weshalb manche Menschen nicht dankbar sind. Warum sie keine Dankbarkeit zeigen können. Doch auch wenn ich weiß, weshalb sich der andere nicht bedankt, irgendwann verliere ich die Lust, ihm etwas Gutes zu tun. Denn man braucht die Resonanz des Anderen.

Plötzlich stelle ich fest: Manchmal kann ich es ja auch nicht. Es kommt vor, dass ich im Gewühle des Alltags mich nicht einmal für die Freundlichkeit bedankt habe.

Jetzt ist der Moment, es zu tun, dankbar zu sein und Dankbarkeit zu zeigen.

Ihr Thomas Triebler, Pfarrer in Kremmen
erstellt von Mathias Wolf am 11.09.2017, zuletzt bearbeitet am 17.09.2017
veröffentlicht unter: Andachtsarchiv

Synodalvorstände pflegten Austausch miteinander
Foto: Clivia Schneider
Bildrechte: Clivia Schneider
Ein Bericht zum Treffen in Altenkirchen aus Altenkirchen
Einen intensiven Austausch gab es aktuell zwischen den beiden Kreissynodalvorständen der Partnerkirchenkreise Altenkirchen und „Oberes Havelland“ aus Brandenburg bei einem zweitägigen Treffen im...
alles lesen
Treffen im Kirchenkreis Altenkirchen
Foto: Chr. Poldrack
Bildrechte: Chr. Poldrack
Kreissynodalvorstand Altenkirchen und Kreiskirchenrat des Kirchenkreises Oberes Havelland tagen gemeinsam in Altenkirchen
Ein KSV ist ein KKR auf rheinisch. – Der Kreissynodalvorstand aus dem Kirchenkreis Altenkirchen, unserem Partnerkirchenkreis, konnte am Wochenende 8.-10. September 2017 mehr als die Hälfte der...
alles lesen
auf.Recht
Foto: S. Benndorf
Bildrechte: S.Benndorf
Kreisfrauentag in Teschendorf. Ein Bericht von Sabine Benndorf
Am Sonnabend waren die Tische gedeckt, die Kirche geschmückt, als Frau Reizenstein die Glocken läutete zum Beginn des Gottesdienstes. Fast 40 Frauen waren gekommen, aus Lychen, Kremmen, Liebenwalde,...
alles lesen
OKT
07
Fauré-Requiem (bearbeitete Orgelfassung) alles lesen
Sa, 07.10.2017, 16:00
Ev. Kirche Vehlefanz, 16727 Oberkrämer OT Vehlefanz, Am Anger
Kreissynodalvorstand Altenkirchen und Kreiskirchenrat des Kirchenkreises Oberes Havelland tagen gemeinsam in Altenkirchen
Kreisfrauentag in Teschendorf. Ein Bericht von Sabine Benndorf