Start Willkommen im Kirchenkreis Artikel: Martinstag
Martinstag
Foto: privat
Bildrechte: privat

Martinstag

Andacht von Mathias Wolf, Pfarrer in Menz

Liebe Leser und Leserinnen!

Was gefällt Ihnen besser?
Eine Gruppe Kinder, die zu ihnen saget: „Süßes her oder es gibt Saures!“?
Oder ein Junge, der zu seiner Schwester sagt: „Ich habe eine ganze Tafel Schokolade und will sie mit dir teilen?“

Was gefällt Ihnen besser?
Eine gruselige Totenkopfmaske oder Kerzenschein in einer Kirche?

Was gefällt Ihnen besser?
Eine Gruppe Jugendlicher, die hinter der nächsten Ecke im Dunkeln auf Sie lauert und Sie laut schreiend erschreckt?
Oder eine Gruppe Kinder, die mit wunderschönen Laternen die Dorfstraße entlangzieht und fröhlich singt?

Was gefällt Ihnen besser?
Im Dunkeln erschreckt zu werden oder gemeinsam an einem Feuer zu sitzen und Tee oder Glühwein trinken?

Was gefällt Ihnen besser?
Eine Gesellschaft, die auf Angst beruht oder eine Gesellschaft, die auf gegenseitige Hilfe, Toleranz und Verantwortung aufbaut?

Ich gebe zu, diese Fragen sind eher rhetorisch. Die Antworten werden wohl eindeutig ausfallen.

Ich möchte Kinder auf ihrem Weg ins Leben begleiten und ihnen vorleben, dass teilen besser ist als nur zu fordern.

Ich möchte Jugendlich zeigen, dass es besser ist, sich um Benachteiligte zu kümmern, um Arme, Kranke oder alte Menschen, als Menschen zu erschrecken und zu bedrohen.

Auch wenn Luther die Heiligenverehrung abgeschafft hat: Ich feiere lieber St. Martin als Halloween. Nicht, weil zu Halloween angeblich irgendwelche „heidnischen Bräuche“ aufleben, sondern weil es mir nicht gefällt, erschreckt und erpresst zu werden. Auch wenn die aufwändigen Kostüme und Verkleidungen der Jugendlichen und Kinder beeindruckend sind und ich es gut finde, wieviel Mühe sie sich damit machen: Es ist dieses „Süßes her oder es gibt Saures!“, was mich abschreckt.

Ja, ich feiere lieber den Martinstag, weil es mir guttut und mir die Botschaft dieses Heiligen besser gefällt.

Heute ist St. Martinstag und in vielen unserer Dörfer und Städte finden Martinsfeste und -umzüge statt. Lassen Sie sich einladen – das Fest ist nicht nur für Kinder!

Ihr Mathias Wolf
erstellt von Mathias Wolf am 10.11.2017, zuletzt bearbeitet am 17.11.2017
veröffentlicht unter: Andachtsarchiv

Konvent der Öffentlichkeitsbeauftragten
Foto: m wolf
Bildrechte: m wolf
April 2018
Facebook und Instagram, Multimedia und Datenschutz, EKBO-Homepage und Logo, Corporate Design und ...
Manchmal schwirrt mein Kopf und ich sehne mich zurück in meine heimischen Wälder am Stechlin.

Zum Glück hatte ich ja auch wieder Stift und Papier dabei...

Mathias Wolf
(Zu Veröffentlichungsrechten: Einfach eine Mail an mich schreiben und fragen...)
Ein Bericht aus dem Altenkirchener Kurier
Seit etlichen Jahren tauschen sich die Verantwortlichen aus dem Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen und dem Kirchenkreis Oberes Havelland in Brandenburg aus. Gegenseitige Besuche gehören dazu....
alles lesen
Was verbindet, was unterscheidet? Eine gemeinsame Spurensuche in Bibel und Koran
Foto: m wolf
Bildrechte: m wolf
Konventsrüste des Kirchenkreises Oberes Havelland im Bischof-Benno-Haus Schmochtitz
Ein Konvent evangelischer Mitarbeitender im Verkündigungsdienst trifft sich in einem katholischen Tagungshaus, um Texte aus dem Koran zu lesen –so beginnt nicht ein flacher Witz, sondern so einfach...
alles lesen
MAI
21
Mitglieder des Preußischen Kammerorchesters alles lesen
Mo, 21.05.2018, 17:00
Maria-Magdalenen-Kirche, 17268 Templin, Martin-Luther-Straße
MAI
26
Es musizieren Tino Herrig mit Freunden und der Singkreis Friedrichsthal.
Sa, 26.05.2018, 17:00
Evangelische Kirche Friedrichsthal, 16515 Oranienburg OT Friedrichsthal, Dorfplatz
MAI
27
Zwei Barockmusker machen eine Zeitreise ins 21 Jh.... alles lesen
So, 27.05.2018, 18:00
Maria-Magdalenen-Kirche, 17268 Templin, Martin-Luther-Straße
Wie uns Psalmen in schweren Situationen helfen können - Christenlehrefreizeit des Sprengels Gransee
nach Informationen der Kreiskatechetin Ulrike Gartenschläger