Start Willkommen im Kirchenkreis Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis Artikel: Neue Gemeindepädagogin
Gemeindepädagoginnen unter sich
Christine Hassing mit Marion Wutke und Christa Liedtke (v.r.n.l.)
Foto: Th. Triebler
Bildrechte: Th. Triebler

Neue Gemeindepädagogin

Christine Hassing in ihr neues Amt eingeführt

Im zweiten Anlauf hat es geklappt!
Nachdem die erste Ausschreibung einer Gemeindepädagogenstelle für die Region Süd-West zu keiner Anstellung geführt hatte, ist im Sommer dieses Jahres nun Frau Christine Hassing, die sich auf die 2. Ausschreibung beworben hatte, im Kirchenkreis Oberes Havelland angestellt worden. Am 1. 9. 2013 wurde sie in einem Festgottesdienst in der Kirche in Velten in ihren Dienst eingeführt.
Frau Hassing wird für die Arbeit mit Kindern und Familien, mit Gemeindegliedern, die selbst Kindergottesdienste gestalten, und teilweise auch für die Arbeit mit Jugendlichen verantwortlich sein. Sie ist die erste Gemeindepädagogin in der Region Süd-West, die von vornherein für mehrere Kirchengemeinden in ihrem Arbeitsbereich zuständig ist. Zunächst ist das vorrangig die Arbeit in den Gemeinde Schwante-Vehlefanz und Velten-Marwitz.
Manches Neue wird sie auprobieren und mit den Kirchengemeinden auf Tauglichkeit prüfen. Noch wissen wir nicht exakt, wie die Kooperation der Gemeinden in der Arbeit mit Kindern, Eltern und Familien funktionieren wird. Aber wir sind zuversichtlich, dass neue gemeinsame Wege beschritten werden können, um die Angebote für Kinder, Familien und Eltern gemeindeübergreifend zu organisieren.
Frau Hassing kann in ihrem Dienst auf die Arbeit aufbauen, die ihre Vorgängerinnen in früheren Jahren in den einzelnen Gemeinden geleistet haben. Ein deutliches Zeichen für diese Kontinuität ist die Tatsache, dass die beiden Gemeindepädagoginnen, die früher in Velten und Marwitz tätig waren - Marion Wutke und Christa Liedtke - beim Einführungsgottesdienst und dem anschließenden Kaffeetrinken dabei waren.
Viele Lieder, die den Wunsch oder die Bitte um den Segen Gottes ausdrücken, wurden im Gottesdienst zur Einführung gesungen. Und mehrere Angehörige aus der Familie von Frau Hassing und ihres Ehegatten wirkten bei der Einführung mit.
Die MitarbeiterInnen der Region und die Gemeinden wünschen ihr ebenfalls Gottes Segen für ihr Wirken als Gemeindepädagogin.
erstellt von Christoph Poldrack am 01.09.2013, zuletzt bearbeitet am 27.06.2017
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis