Start Willkommen im Kirchenkreis Witziges und Vermischtes 
Reformation und Halloween
Foto: M.Wolf
Bildrechte: M.Wolf

Reformation und Halloween

Wie eigentlich alles begann...

Eigentlich wollte Bruder Martin (33) ja einen Kürbis an die Kirchentür nageln. Amerika war schließlich grade erst entdeckt worden und diese Frucht war in Europa noch unbekannt. Aber der Kürbis wehrte sich hartnäckig. Vielleicht war Martin auch handwerklich nicht so sehr geschickt. Als der vierte Kürbis zermatscht auf dem Boden lag und sein linker Daumen aufs Doppelte angeschwollen und blau war, gab Martin jedenfalls auf.
Bei den Zuschauern gingen die Meinungen auseinander. Während Huldrych (33), den man hier Ulrich nannte, das alles nur symbolisch sah, meinte Thomas (etwa 28),...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 31.10.2016, zuletzt bearbeitet am 05.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Muss ein Springerpfarrer Springerstiefel tragen?
Foto: M.Wolf
Bildrechte: M.Wolf

Muss ein Springerpfarrer Springerstiefel tragen?

Der etwas andere Blick auf die Herbstsynode 2016

Auch wenn das Thema der Herbstsynode ein ernstes war - es ging um die Hospizarbeit in unserem Kirchenkreis - so gab es doch auch ein paar lustige Gedanken und Beobachtungen am Rande.

Angeregt hat mich die Frage, ob der Beamer wirklich während der Andacht auf die Leinwand hinter dem Altar sein Standby-Programm zeigen muss oder ob da geheime Sponsoren die Synode beeinflussen.

Naja - und da war der Zeichenstift schon mal in Betrieb.

Über die Frage "Sind Anwesende, die anwesend sind, aber nicht auf der Anwesenheitsliste stehen, anwesend?" sollte auf...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 05.11.2016, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Wer hat das Kaninchen? Und wer ist der Johannisstift?
Foto: M.Wolf
Bildrechte: M.Wolf

Wer hat das Kaninchen? Und wer ist der Johannisstift?

Gedanken beim Zeitungslesen

Eine nicht witzige Geschichte: Einem Mädchen wird ihr Kaninchen gestohlen. Darüber kann man traurig und auch wütend sein. Darüber kann und will ich mich nicht lustig machen.

Allerdings stockt man beim Lesen des Artikels mehrmals, wenn es um den beteiligten Johannisstift geht.
Ist es ein Buntstift?
Oder ist ein Auszubildender gemeint (in meiner Jugend hieß das noch Lehrling oder kurz "Stift")?

Für zweckdienliche Hinweise dankt:

Mathias Wolf
erstellt von Mathias Wolf am 25.10.2016, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Bei Sie hamm wir Deutsch gelernt gekriegt
Foto: M.Wolf
Bildrechte: M.Wolf

Bei Sie hamm wir Deutsch gelernt gekriegt

Karikaturen von der Konventsrüste in Plön

Auch in diesem Jahr entstanden wieder einige Bilder während der Konventsrüste. Es ist schon seltsam, wohin mich manchmal die Gedanken treiben ...

Mathias Wolf
erstellt von Mathias Wolf am 08.04.2016, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Alle Jahre wieder…
Foto: Blümel
Bildrechte: Blümel

Alle Jahre wieder…

20.000 Menschen in 140 Kirchen, hunderte von ehrenamtlichen Musikern, hunderte Kinder, die das Krippenspiel aufführen und ca. 1000 Ehrenamtliche, die wochenlang geschmückt und vorbereitet haben – das war Weihnachten 2015.

Die Lokalpresse verschweigt dieses Großereignis.
Komplett!
Nicht ein einziger Gottesdienst wird dokumentiert, kein einziges Bild eines Krippenspieles – nicht mal als Nebenbemerkung auf den hinteren Seiten!
Stattdessen erscheint auf den Titelseiten der Gransee-Zeitung, des Neuen Granseer Tageblatts und der Neuen Oranienburger Zeitung...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 28.12.2015, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Was der dpa so eine Meldung wert ist...
Foto: Wolf
Bildrechte: Wolf

Was der dpa so eine Meldung wert ist...

... und unsere Zeitung nachdruckt

So traurig jeder Todesfall ist:
Im Jahre 2013 starben in Brandenburg 29.678 Einwohner. Das sind berechnet auf eine Million Einwohner/innen etwa 12.100 Todesfälle im Jahr bzw. 5,7 pro Tag. Da sterben bei einem 20-stündigen Fest auf den Philippinen zwei von über einer Milion Teilnehmer/innen. Ich vermute mal, dass die Sterberate auf den Philippinen höher ist als in Deutschland. Soll uns von einem Wunder - als alltägliche Nachricht getarnt - berichtet werden?

Mathias Wolf
erstellt von Mathias Wolf am 11.01.2016, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Sind Skandinavier Christen?
Foto: Wolf
Bildrechte: Wolf

Sind Skandinavier Christen?

Christliches und skandinavisches Weihnachtsfest

Wieder was aus unserer Zeitung (Gransee-Zeitung, 11.1.2016) gelernt:
Das christliche Weihnachtsfest dauert 13 Tage und das skandinavische 20 Tage.

erstellt von Mathias Wolf am 11.01.2016, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Was macht der Mann falsch?
Foto: EFAS
Bildrechte: EFAS

Was macht der Mann falsch?

Gedanken zum Arbeitsschutz in Kirchen

Was es nicht so alles gibt...

Fast hätte ich diese wichtige Broschüre ja entsorgt.
Was also macht der Mann falsch?

Antwortmöglichkeiten:
a) der Mann trägt keinen Helm
b) die Stufe ist nicht durch rot-weiße Markierungen gekennzeichnet
c) er holt die falschen Gesangbücher
d) die Manschetten des Hemds sind offen

Über Antworten und weitere Varianten freut sich
Mathias Wolf

Reaktionen von Leser/innen:
Der Mann hat vergessen, die gelbe Warnweste mit den Reflektorstreifen überzuziehen, die bei einem Schwerlasttransport für das gesamte Personal vorgeschrieben ist. (Christoph Poldrack, Leegebruch)

weitere Hinweise unter:
http://www.ekd.de/efas/arbeitsschwerpunkte.html
erstellt von Mathias Wolf am 01.07.2015, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Trau(er)spiel?

Trau(er)spiel?
Foto: M. Wolf
Bildrechte: M. Wolf

Eine Meldung der Gransee-Zeitung vom 27.4.2015 (S.13)

...und wieder einmal Kreissynode
Foto: M.Wolf
Bildrechte: M.Wolf

...und wieder einmal Kreissynode

Heute (am 21.März 2015) fand die Frühjahrssynode des KK Oberes Havelland statt. Das Hautreferat zum Umweltkonzept der Landeskirche ließ Zeit für Assoziationen...
Mathias Wolf
erstellt von Mathias Wolf am 21.03.2015, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Das ist doch mal ein Bekenntnis...

„Für uns Atheisten von der sächsischen Linksfraktion gilt in der Asylpolitik: Wir hören auf den Papst und nicht auf Pegida“, sagt der Fraktionschef der Linken im sächsischen Landtag, Rico Gebhardt, in einer Debatte zu Pedida und Asyl im sächsischen Landtag. Er zitiert Papst Franziskus, der unlängst davor gewarnt hatte, dass das Mittelmeer zum Friedhof werde.
erstellt von Mathias Wolf am 25.12.2014, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Was würde Jesus dazu gesagt bekommen
Foto: M. Wolf
Bildrechte: M. Wolf

Was würde Jesus dazu gesagt bekommen

Antworten, die so nicht in der Bibel stehen

"Was würde Jesus dazu sagen?" - das war Leitmotiv im Leben von Martin Niemöller. In meinem Erleben mit und in der Kirche, stelle ich mir manchmal vor, was Jesus heute für Antworten bekommen könnte.

Die Bilder sind von mir. Wer Interesse hat, das eine oder andere davon zu veröffentlichen, kann sich gerne an mich wenden. Zur Zeit bereite ich eine Ausstellung verschiedener Karikaturen vor. Auch diese kann angefragt werden.

Viel Spaß
Mathias Wolf
erstellt von Mathias Wolf am 02.06.2014, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Die Kreissynode hat getagt...
Foto: M. Wolf
Bildrechte: M. Wolf

Die Kreissynode hat getagt...

... Eindrücke und Beobachtungen von der Seite

Manchmal (naja... zugegeben: oft) rutscht mir der Stift aus, wenn eine Sitzung zu lang wird oder eine Diskussion über Wa(h)lmodalitäten sich in die Länge zieht.

Mathias Wolf
erstellt von Mathias Wolf am 22.03.2014, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Nach der Wahl...
Foto: M. Wolf
Bildrechte: M. Wolf

Nach der Wahl...

Die Gemeindekirchenratswahlen sind in unseren Gemeinden vorbei. Nun beginnt der Alltag mit den konstituierenden Sitzungen - voller Mut, Vorfreude und großem Engagement. Wir danken allen, die sich zur Kandidatur bereit erklärt haben.

Mathias Wolf
erstellt von Mathias Wolf am 27.11.2013, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes

Bilder aus dem Leben einer Dorfpfarrerin
Foto: M. Wolf
Bildrechte: M. Wolf

Bilder aus dem Leben einer Dorfpfarrerin

... und anderes

Selbsterlebtes und von Kollegen und Kolleginnen glaubhaft Erzähltes beiläufig auf mehr oder weniger langweiligen Sitzungen ins Bild gebracht.
Ähnlichkeiten sind zufällig, unbeabsichtigt und betreffen natürlich keine lebenden, real existierenden Gemeindeglieder ... und meine Konfirmanden und Konfirmandinnen sind ganz anders und ganz lieb!

Die Rechte für die Bilder liegen beim Zeichner. Gern gebe ich auch Grafiken und Karikaturen für Gemeindebriefe und dergleichen weiter (ohne den Aufdruck "geklaut bei...") - einfach fragen:

Mathias Wolf
erstellt von Mathias Wolf am 01.07.2013, zuletzt bearbeitet am 11.11.2016
veröffentlicht unter: Witziges und Vermischtes