Start Kirchengemeinden Liste der Kirchengemeinden Lindow Kirchenmusik Artikel: Lindower Sommermusiken 2020

Lindower Sommermusiken 2020

In den Sommermonaten lädt die Evangelische Kirchengemeinde wöchentlich zu den Lindower Sommermusiken in die Stadtkirche ein. Die Lindower Kirche ist neben dem unweit gelegenen Meseberger Schloss, dem Bundesgästehaus, eines der wenigen Barockdenkmäler der Region. Die Akustik eignet sich hervorragend für kammermusikalische Darbietungen. Die Kammermusik ist ein Schwerpunkt unseres Programms in diesem Sommer.

Kommen Sie aus südlicher Richtung nach Lindow, grüßt Sie schon von weitem der 36 m hohe Turm der barocken Stadtkirche, die zu den eindrucksvollsten Kirchen der Mark Brandenburg gehört. Sie wurde von 1751 bis 1755 vom königlichen Landesbaumeister Berger errichtet. Die Orgel im original barocken Gehäuse schuf Orgelbaumeister Wilhelm Sauer aus Frankfurt (Oder) um 1900. Auf der Kanzel des in der Mitte der Kirche stehenden Kanzelaltars ist noch eine der wenigen vollständig erhaltenen Sanduhren zu sehen, die zu Zeiten Friedrich des Großen angebracht wurde, um die Dauer der Predigt einzuschränken… Friedrich der Große kannte jedoch die Lindower Sommermusiken noch nicht. Wenn er heute zum Beispiel zu einem Konzert mit Joachim Schäfer und dem Preußischen Kammerorchester oder den Octavians oder Prof. Matthias Eisenberg käme, würde er bestimmt die Sanduhr noch einmal umdrehen, um sich noch länger von den virtuosen Klängen verzaubern zu lassen.

In der Kirche können Sie eine Ausstellung regionaler Künstler betrachten. Es werden Bilder von Karin Wegwarth, Sybille Seibt und Klaus-Dieter Bensch von der Rheinsberger Malgruppe „Am Wald“ zu sehen sein.

Nach dem Abschlusskonzert am 29.8. laden wir Sie mit den Künstlern zum Feiern in den Hof des Gemeindehauses ein. Bei unwirtlichem Wetter steht Ihnen die an den Hof angrenzende Jugendscheune zur Verfügung.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei – Spenden zur Finanzierung der Sommermusiken sind erbeten!

Ich wünsche Ihnen einprägsame Konzerterlebnisse und grüße Sie herzlich,
Ihre Kara Huber
Schirmherrin
erstellt von Stefan Determann am 27.08.2020, zuletzt bearbeitet am 28.08.2020
veröffentlicht unter: Kirchenmusik

Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.