Start Kirchengemeinden Liste der Kirchengemeinden Oranienburg Aktuelles aus der Kirchengemeinde Artikel: Musikalische Andacht zur Sterbestunde: „O große Lieb, o Lieb ohne alle Maße!“
Musikalische Andacht zur Sterbestunde: „O große Lieb, o Lieb ohne alle Maße!“

Musikalische Andacht zur Sterbestunde: „O große Lieb, o Lieb ohne alle Maße!“

Am Karfreitag, 15.04.22, um 15:00, findet in der Nicolaikirche von Oranienburg unter dem Titel „O große Lieb, o Lieb ohn alle Maße!“ die alljährliche Andacht zur Sterbestunde Jesu statt.

Jürgen Teichmann liest aus der Praxis Pietatis Melica, Berlin 1640. Dies Gesangbuch enthält vornehmlich Liedtexte des schlesischen Pfarrers und Poeten Johann Heermann aus Lissa/Leszno. Im Zentrum steht das Gedicht „Herzliebster Jesu“, welches der Urquelle, dem 7. Kapitel der Meditationen des Augustinus von Hippo, entströmte. Heermann gelang es, den ergreifenden Text des Augustinus in Reime zu übersetzen. Heermann, zum Poeta laureata gekrönt, gehört zur Avantgarde der Barockdichter und wurde vom Nikolaikantor Johann Krüger, Berlin-Mitte, über alles geschätzt. Ihrer beider Kirchenlied „Herzliebster Jesu“ ist bis auf den heutigen Tag in den Gesangbüchern zu finden und erfreut sich in allen Kirchen weltweiter Beliebtheit.

Zur musikalischen Ergänzung spielt Florian Wilkes Spirituals in der Fassung des schwarzen Komponisten Harry T. Burleigh, dem Stammvater der Spiritualvertonungen. Burleighs Großvater erhielt 1835 in Maryland für $55,- seinen Entlassungsbrief aus der Sklaverei und wanderte nach Pensylvania aus. Sein Enkel Harry wurde Sänger und Komponist mit Unterstützung einer Stiftung am Eriesee. Burleigh studierte in NYC, wo er Antonin Dvorak maßgeblich zu dessen New World Symphony inspirierte und bei deren Uraufführung er 1893 die Pauken spielte.

Herzliche Einladung!
erstellt von Stefan Determann am 02.04.2022, zuletzt bearbeitet am 12.05.2022
veröffentlicht unter: Aktuelles aus der Kirchengemeinde

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.