Start Kirchengemeinden Liste der Kirchengemeinden Velten Aktuelles aus der Kirchengemeinde Artikel: Die Geheimnisse des Lebens immer wieder neu entdecken
Die Geheimnisse des Lebens immer wieder neu entdecken

Die Geheimnisse des Lebens immer wieder neu entdecken

Am vergangenen Sonntag wurde Beate Klostermann-Reimers, Pfarrerin im Entsendungsdienst, von Superintendent Uwe Simon herzlich im Kirchenkreis Oberes Havelland willkommen geheißen. Mit dem Begrüßungsgottesdienst in der Stadtkirche Velten endet auch die fast anderthalbjährige Vakanz der dortigen Pfarrstelle.

Pfarrerin (i.E.) Klostermann-Reimers spannt in ihrer ersten Predigt vor der neuen Gemeinde den Bogen vom Predigttext (1. Kor. 2, 1-10) zum eigenen Werdegang. Vorab bekennt sie jedoch freimütig, sie liebe Krimis – eher im Buch gelesen denn als Film – und das vor allem der Rätsel und Geheimnisse wegen, die in den Geschichten immer gelöst werden müssen.

Denn Geheimnisse, so erzählt sie weiter, beflügeln die menschliche Phantasie. Das ist im kleinen so, aber erst recht, wenn es um die großen Geheimnisse des Lebens geht. Und genau darüber spricht auch Paulus in seinem Brief an die Gemeinde in Korinth mit seinen Gedanken über die Weisheit Gottes.

Die großen Geheimnisse des Lebens entdeckt Beate Klostermann-Reimers immer wieder in ihrem Leben – und das vor allem in vermeintlichen „Randbereichen“, Lebenswelten, die nicht im Licht der Scheinwerfer glänzen.

Während ihrer Vikariatszeit in Berlin hat sie unter anderem ein halbes Jahr im „Geistlichen Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige“ gelernt und gearbeitet. Zum Weihnachtsfest in einem Pflegeheim, mitten dort in diese Feier hinein wurde Gott zum Mensch geboren, und sie habe erfahren, wie Jesu Krippe und sein Kreuz aus dem gleichen Holz geschnitzt seien.

Ebenso nimmt sie ihre Erlebnisse als Leiterin einer Suppenküche am Alexanderplatz mit ins Pfarramt: „Denn Gott kommt zu den Menschen auf geheimnisvolle Art und Weise.“ Dazu kommt ihre bereits bereits reiche Lebenserfahrung als Krankenpflegerin u.a. im Palliativbereich.

Mit persönlichen Segenwünschen ins neue Amt begleitet wurde Pfarrerin Klostermann-Reimers von ihrer bisherigen Mentorin Pfarrerin Geertje Bolle aus dem Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg, vom Mitglied des Gemeindekirchenrates Martina Böttcher und von Superintendent Uwe Simon. In den kommenden zwei Jahren wird sie nun in den Kirchengemeinden Velten und Marwitz Dienst tun. Wie sehr sie in der Gemeinde willkommen und bereits auch angekommen ist, wurde bei den kurzen Begrüßungsreden von der Vorsitzenden des Gemeindekirchenrates Ingeborg Klemm, Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner und einer Vertreterin der katholischen Gemeinde deutlich.

Coronabedingt gab es nach dem Gottesdienst kein Gemeindefest, und auch der Gemeindegesang musste entfallen. Dafür sang der Ökumenische Chor Velten unter Leitung von Kantorin Karin Baum (Lindow) die schönen Choräle „Nun jauchzt dem Herren alle Welt (EG 288) und „In dir ist Freude" (EG 398). Zudem sorgten – mit Abstand – vier Bläserinnen und Bläser vom Posaunenchor Velten-Marwitz für festliche Stimmung in diesem besonderen Gottesdienst.

Das Gemeinde- und Kennenlernfest, so versprach die neue Pfarrerin, werde man sicher in den Sommermonaten im schönen Pfarrgarten nachholen können. Bis dahin freut sich Beate Klostermann-Reimers aber schon jetzt auf möglichst viele persönliche Kontakte in den kommenden Gottesdiensten und im direkten Gespräch.

Herzlich willkommen im Kirchenkreis Oberes Havelland, liebe Pfarrerin Beate Klostermann-Reimers.
Predigt zum Begrüßungsgottesdienst von Pfarrerin Beate Klostermann-Reimers
Predigttext zum 1. Korintherbuch, Kap.2, Verse 1-10 - Von der Weisheit Gottes
hochgeladen am: 17.01.2022
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 37.41 kB
erstellt von Stefan Determann am 17.01.2022, zuletzt bearbeitet am 02.03.2022
veröffentlicht unter: Aktuelles aus der Kirchengemeinde

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.