Start Kirchengemeinden Liste der Kirchengemeinden Vielitzsee-Glambeck Evangelische Kirche Glambeck Artikel: Neugotische Backsteinkirche

Neugotische Backsteinkirche

1348 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung als "Glambeke". Das Dorf unterstand dem Kloster Lindow. Die Schweizer Familien der "wüsten Feldmark" gaben aus wirtschaftlicher Not Höfe auf und siedelten sich weiter im Osten an. 1690/91 wird Glambeck für 10 Schweizer Familien, die ihre Bergheimat verlassen mussten, neu aufgebaut. Eine schlichte Fachwerkkirche wurde ebenfalls gebaut. Sie wurde aber durch einen modernen neugotischen Backsteinbau ersetzt, der im Jahre 1901 eingeweiht wurde.
Textquelle: Gemeinde Löwenberger Land
veröffentlicht unter: Evangelische Kirche Glambeck

Evangelische Kirche Glambeck

DE-16775 Löwenberger Land OT Glambeck
Glambeck
Evangelische Kirche Glambeck
Postadresse
DE-16775 Löwenberger Land OT Glambeck
Glambeck
Pfarrer Holger Baum
  +49(0)33933 70296
  +49(0)33933 90071

Zuständig für den Nordbereich des Pfarrsprengels Herzberg-Lindow. Gemeinden: Dierberg, Keller, Lindow und ab 16.11.2022 Vakanzverwalter für die Gemeinden des Pfarrbereichs Herzberg

Geokoordinaten der Adresse
Beite: 52.9367468344159(°N);
Länge: 13.066026307132(°E)
Pfarrer Holger Baum
  +49(0)33933 70296
  +49(0)33933 90071

Zuständig für den Nordbereich des Pfarrsprengels Herzberg-Lindow. Gemeinden: Dierberg, Keller, Lindow und ab 16.11.2022 Vakanzverwalter für die Gemeinden des Pfarrbereichs Herzberg