Start Kirchengemeinden Liste der Pfarrsprengel Mildenberg-Altlüdersdorf Neues aus dem Pfarrsprengel 
Geschmückte Osterkreuze
Die Gläubigen der Dörfer Löwenberg, Linde, Teschendorf und Grüneberg ließen es sich nicht nehmen und pilgerten am Ostersonntag schon in der Frühe vor ihre Kirchen, um das Karfreitagskreuz bunt mit Blumen, Ostereiern und sinnreichen Basteleien zu schmücken.
Das ist schon seit über dreißig Jahren Tradition, dass aus dem Stamm des Weihnachtsbaumes zu Karfreitag ein Kreuz gezimmert wird. Karfreitag und Ostern sind sozusagen schon im Weihnachtsfest angelegt. „Die Kirchenältesten haben diese Idee von einer Rüstzeit an der Ostsee mitgebracht, als sie dies bei einem Kirchenbesuch vorfanden. Sie ließen es sich erklären und beschlossen sofort: Das machen wir zu Hause auch“, so wurde es Pastorin Schlenker berichtet.
Wenn der Weihnachtsbaum mit Sternen und Lichtern geschmückt war, trägt der Kreuzesstamm nun zum Karfreitag lediglich eine Dornenkrone. Aber Ostern wird dann alles anders und die bunten Farben der aufblühenden Natur werden in Szene gesetzt: „Zum Osterfest feiern wir, dass Gottes Liebe die stärkste Kraft der Welt ist, die sich gegen alles Finstere immer wieder Bahn bricht. Das kann nicht bunt genug dargestellt werden.“
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel
erstellt am 13.04.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.