Start Kirchengemeinden Liste der Pfarrsprengel Templin Neues aus den Kirchengemeinden 
Glück und Segen
Foto: K. Blümel
Bildrechte: K. Blümel
Kinderkirchentage in Templin
Vom 26.1.-28.1. fanden die alljährlichen Kinderkirchentage im Winter statt. Das Thema hieß „Glück und Segen". Es war ein ganz schönes Thema für die Kinder, wir kamen schnell ins Gespräch, was Glück bedeutet und es war gut zu hören, dass für die Kinder die Familie Glück bedeutet.
Es gab Geschichten aus der Bibel, wie die vom Hauptmann von Kapernaum und die der bittenden Witwe. Vertrauen und Gerechtigkeit spielten dabei eine große Rolle. Es gab Basteleien zum Thema, eine Wolfsgeschichte und das Märchen „Hans im Glück“ beim Bettenkino am Abend. Wir haben lecker gegessen, gestritten und versöhnt, waren schwimmen und kegeln und wir haben unseren Gottesdienst am Sonntagabend vorbereitet . Das „Fest des Glaubens" feierten wir dann mit der Gemeinde mit einem gemeinsamen Abendessen danach in der Georgenkapelle. Es war ein tolles Wochenende mit den Kindern und Jugendlichen.

Kerstin Blümel
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Mathias Wolf am 30.01.2018
Diese Informationen ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Ev. Gemeindehaus in der Martin-Luther-Straße
Foto: GIMP
Bildrechte: A. Kurth
Kirche im Gespräch
Die Templiner Montagsrunde ist ein Informations- und Gesprächsangebot der Evangelischen Kirchengemeinde Templin. Auch in diesem Jahr laden wir zu einer Reihe von offenen Abenden mit unterschiedlicher Thematik ein. Alle Interessierten sind uns willkommen, auch wenn sie keiner Kirche angehören. Regelmäßige Teilnahme wird nicht erwartet.
Die Veranstaltungen finden vom 15. Januar bis 19. März jeweils am Montag
um 19:30 Uhr im Gemeindehaus direkt neben der Maria-Magdalenen-Kirche in der Martin-Luther-Straße statt.

Ich hoffe, wir sehen uns.

Ralf-Günther Schein, Pfarrer
Templiner Montagsrunde 2018
Alle Termine auf einen Blick - Bitte Änderungen beachten!
hochgeladen am: 24.01.2018
hochgeladen von: Andreas Kurth
Dateigröße: 1.48 MB
veröffentlicht unter: Templiner Montagsrunde | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Andreas Kurth am 02.01.2018, sichtbar von 03.01.2018 bis 02.01.2019.
Organist weiht neuen Flügel ein
Foto: nordkurier
Bildrechte: nordkurier
Dank eines neuen Flügels im Gemeindesaal der evangelischen Kirche Templin kann das Musikangebot in der Kurstadt jetzt um Kammerkonzerte bereichert werden.

Der Kantor der evangelischen Kirche in Templin schlägt in Templin musikalisch eine neue Seite auf. Am Freitag, dem 29. Dezember, um 19 Uhr lädt er das erste Mal zu einem kammermusikalischen Liederabend in den Gemeindesaal der Maria Magdalenen Kirche in der Martin-Luther-Straße ein. Altistin Karin Lasa aus Königswusterhausen wird dort, von ihm begleitet, Liebeslieder aus dem 16. Jahrhundert singen.

Der Flügel konnte 2017 dank Unterstützung des Landkreises Uckermark angeschafft werden und ersetzt ein rund 130 Jahre altes Instrument.

Weitere Konzerte geplant

Am Sonnabend, dem 13. Januar, um 18 Uhr sollen dann im Gemeindesaal Flügel und Harfe gemeinsam erklingen. Und am 3. März werden „unerhörte” Werke auf Blockflöte und Klavier vom Kammerensemble Templin dargeboten.

veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Mathias Wolf am 28.12.2017
Herbstrüste in Thomsdorf
Foto: Kerstin Blümel
Bildrechte: Kerstin Blümel
Was kann es Schöneres geben, wenn Kinder sich am Ende einer Kinderrüste "beschweren", dass die Rüste zu kurz war. Wir hatten eine kurze, aber wunderschöne Zeit in Thomsdorf. Unser Thema war "Abendmahl - Brot und Wein". In der Zeit vom 1. - 4.11. haben wir dazu Geschichten gehört, Hungertücher angeschaut, gesungen, geredet, gebastelt und gebetet. Am ersten Tag haben wir über gemeinsames Essen gesprochen, die Geschichte vom großen Festmahl erzählt und Einladungen für die Eltern zu einem gemeinsamen Festmahl gestaltet. Am Abend gab es einen Spieleabend. Der 2. Tag war der "Brottag",...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Mathias Wolf am 10.11.2017
Passionsandachten zu Hozschnitten von Lucas Cranach d.Ä.
Foto: gemeinfrei zeno.org
Bildrechte: gemeinfrei zeno.org
In der Georgenkapelle in Templin werden in der Passionszeit jeden Montag um 18:00 Uhr ökumenenische Andachten stattfinden. Gestaltet werden diese Passionsandachten von Pfarrern und Ehrenamtlichen der Templiner Region. Grundlage der Andachten sind Hozschnitte von Lucas Cranach d.Ä.zur Passionsgeschichte. Die Bilder und einführende Texte von Pfarrer Ralf-Günther Schein zu diesen Bildern finden Sie bereits jetzt unter dem folgenden Link.

Mathias Wolf
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Mathias Wolf am 12.02.2015
Licht durchbricht Mauern
Foto: Schwieger
Bildrechte: Schwieger
Wöchentliche Passionsandachten in der St.-Georgen-Kapelle Templin
Während der Passionszeit lädt die Kirchengemeinde Templin jeden Montag um 18:00 Uhrzu einer Passionsandacht in die St.-Georgen-Kapelle ein. Meditative Worte und Musik begleiten durch die Fastenzeit und geben Anstöße zum "Selber denken" - wie die Fastenaktion "7 Wochen ohne" in diesem Jahr überschrieben ist.
Impressionen von der ersten Andacht finden Sie in der angehängten Galerie.
Lassen Sie sich einladen!
Sie sind willkommen!
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Mathias Wolf am 11.03.2014
Macht. Religion. Krieg.
Foto: Ralf Schwieger
Bildrechte: Ralf Schwieger
Reformationstag in Templin
Es ist schon gute Tradition, dass sich die Gemeinden der Region Templin am Reformationstag zum gemeinsamen Gottesdienst treffen. Immer mit Kaffee und Kuchen und einem kleinen Event im Anschluss an den Gottesdienst.
Der Gottesdienst war von Lutz Böning, Rosi Penz und Gernot Fleischer wunderbar vorbereitet und die Predigt von Gernot Fleischer löste sogar bei Superintendenten im Ruhestand Begeisterung aus.
Macht. Religion.Krieg. war das Thema. Ein Imam, ein Rabbiner, ein Superintendent, eine Buddistin und ein Atheist stellten sich den Fragen der Gottesdienstbesucher.

Ralf Schwieger
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Mathias Wolf am 20.11.2013