Start Kirchengemeinden Liste der Pfarrsprengel Zehdenick Neues aus den Kirchengemeinden 
Dankeschön!
Die Gemeindeglieder und der Gemeindekirchenrat bedanken sich herzlich bei Herrn Pfarrer i. R. Günther Schobert, bei der Kirchenmusikerin Ilsemarie Müller, bei der Katechetin Angelika Potrawiak und ihrer Christenlehregruppe aus Zabelsdorf sowie bei allen fleißigen Spendern und Helfern, die gemeinsam am 14. September einen wundervollen Erntedankgottesdienst möglich machten.

Danke sagen wir auch allen Organisatoren des Festumzuges und des Erntefestes der Gemeinde.

Anbei ein paar Schnappschüsse zur Nachlese!

Herzliche Grüße

Ihr GKR
i.A. Reinhard Pötzsch
Vorsitzender

veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 16.09.2019
Herzliche Einladung zum Gottesdienst und Erntefest am 14. September 2019
Liebe Gemeindeglieder,

wir laden herzlich zum Erntedankgottesdienst mit Pfarrer i.R. Günther Schobert am 14.09.2019, 12:00 Uhr, in die Sophienkirche Zabelsdorf ein.
Die Erntegaben sollen das Angebot der Tafel in Zehdenick bereichern. Mit Geldspenden wollen wir Bedürftigen unserer Partnergemeinde in Rumänien helfen.
Freuen Sie sich außerdem auf den Festumzug in Zabelsdorf ab 13:30 Uhr und auf ein unterhaltsames Programm zum Erntefest der Gemeinde auf dem Festplatz am Wentowsee.

Viel Freude unsd Entspannung wünscht
Ihr Gemeindekirchenrat
i.A. Reinhard Pötzsch
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 26.08.2019
Pfarrer Günther Schobert sagt Tschüss
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Ein Artikel aus der MAZ von Jeannette Hix
Nach 39 geht der Evangelist in den Ruhestand und schließt auch beim Pfarramt die Pforten

Mildenberg. Die Umzugskartons sind teilweise schon gepackt: Am 2.?September zieht Pfarrer Günther Schobert (65) von Zehdenick nach Potsdam. Er geht nach 39 Jahren in den Ruhestand. Mit ihm schließt auch das Pfarramt in Mildenberg, um in Tornow wiederbelebt zu werden. Im Gepäck hat Günther Schobert unzählige Erinnerungen. Zum Beispiel wie er nach der Wende Hilfstransporte nach Rumänien begleitet hat. Noch bis vor fünf Jahren ist er in die armen...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden | Evangelische Kirchengemeinde Mildenberg-Ribbeck im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 31.07.2019
Pfarrer Schobert in den Ruhestand verabschiedet
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
ein Artikel aus der Gransee-Zeitung von Wolfgang Gumprich
Mildenberg Eins stand schon nach seinem Abschiedsgottesdienst fest: Er wird eine Lücke reißen, er wird fehlen. Nicht nur in seiner Kirchengemeinde, die er seit 39 Jahren leitete, auch im Ort, in seinem Sprengel wird er vermisst werden.

Am Sonnabend wurde Pfarrer Günther Schobert in einem Gottesdienst in der voll besetzten Kirche in Mildenberg aus dem Amt als Pfarrer verabschiedet. Auch wenn die Gottesdienstordnung relativ streng ist, löste der scheidende Pfarrer sie zum Ende hin auf. Superintendent Uwe Simon entband seinen Amtsbruder von seinen dienstlichen...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden | Evangelische Kirchengemeinde Mildenberg-Ribbeck im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 30.07.2019
Nachlese zur Veranstaltung am 27. Juli 2019
Liebe Gemeindeglieder,

viele Gäste waren zur Verabschiedung von Herrn Pfarrer Günther Schobert gekommen. Sie alle erlebten einen würdigen Gottesdienst inklusive Abschiedszeremonie.
Herr Superintendent Uwe Simon sprach den allseitsbekannten und von vielen Menschen geschätzten Seelsorger nach 39 Jahren von allen Pflichten frei, sodass Pfarrer Schobert ab 1. August 2019 in den wohlverdienten Ruhestand gehen kann.
Frau Carmen Woidtke und Frau Marianne Dorau verabschiedeten sich offiziell im Auftrag aller Gemeindeglieder unserer Kirchengemeinde mit...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 29.07.2019
Präsentation von Frau Pfarrerin Anne Lauschus am 4. August 2019 in Klein-Mutz
Liebe Gemeindeglieder,

auf dem Weg der Nachfolge von Herrn Pfarrer Günther Schobert bewirbt sich Frau Pfarrerin Anne Lauschus für die zweite Pfarrstelle im Pfarrsprengel Zehdenick.
Am 28. Juni 2019 stellte sich Frau Lauschus bereits Mitgliedern des Pfarrsprengels in der Kirche Zehdenick im Rahmen eines ersten lockeren Treffens vor.
Fortgesetzt wird der begonnene Kennenlernprozess nun mit der Präsentation von Frau Lauschus am 4. August 2019, 14:00 Uhr, in der Kirche in Klein-Mutz.
Wir laden alle Gemeindeglieder sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, Frau Lauschus in Klein-Mutz zu begegnen und durch die Präsentation näher zu kommen.
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Bleiben Sie behütet!

Herzliche Grüße
i.A. des Gemeindekichenrates
Reinhard Pötzsch
Vorsitzender


veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 20.07.2019
Pfarrer verabschiedet sich aus Mildenberg
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
Ein Artikel aus der Gransee-Zeitung von Martin Risken
Mildenberg (MOZ) Es gab immer nur das Gefühl: Hier bis du richtig", kam für Pfarrer Günther Schobert in den 39 Jahren, in denen er Seelsorger in Mildenberg war, nie darüber nachzudenken, anderswo als Pfarrer tätig zu werden. Doch irgendwann geht auch ein erfülltes Arbeitsleben zu Ende. Am 31. Juli ist es soweit: Mit 65 Jahren und sieben Monaten geht Schobert in den Ruhestand. Aber nicht, ohne sich vorher gebührend von seinen Gemeindegliedern zu verabschieden, die ihren Pfarrer ins Herz geschlossen haben. Am Sonnabend, 27. Juli, findet ab 14 Uhr der...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden | Evangelische Kirchengemeinde Mildenberg-Ribbeck im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 17.07.2019
Diese Informationen ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Tschüss nach 39 Jahren und bestimmt "Auf Wiedersehen"!
Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde,

herzlichen Dank für 39 gemeinsame, erlebnisreiche Jahre.
Bleiben Sie gesund und behütet!
Gott segne Sie!

Herzliche Grüße
Ihr
Pfarrer Günther Schobert
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 01.07.2019
Treffen am 22. Juni 2019 in Seilershof
Liebe Gemeindeglieder, liebe Mitlesende,

gemeinsam mit allen Kirchenältesten lade ich Sie herzlich zu unserem traditionellen Sommerfest am 22.06.2019, 14:00 Uhr, nach Seilershof ein.
Anschließend können Sie dazu weitere wichtige Informationen lesen.

Freuen Sie sich auf die bevorstehenden gemeinsamen Erlebnisse und bleiben Sie behütet.

Herzliche Grüße

Ihr Günther Schobert (Pfarrer)











veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 02.06.2019
Informationen
Liebe Gemeindeglieder, liebe Mitleser,

nachfolgend übermittle ich Ihnen auf diesem Wege, auch in Ergänzung anderer Veröffentlichungen (z.B. im Gemeindeboten), wichtige Informationen zum "Ökumenischen Himmelfahrtsausflug" am 30. Mai 2019 nach Neuglobsow und zum Empfang lieber Gäste zu Pfingsten in der Kirchengemeinde Tornow-Marienthal.

Herzliche Grüße
Ihr
Günther Schobert (Pfarrer)
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 30.04.2019
Taizé - Andacht
Hinweis auf einen wichtigen Termin:

Was? - "Taizé - Andacht" mit Frau Diakonin Kerstin Frieboese
Wann? - Freitag, den 12. April 2019 um 18:00 Uhr
Wo? - Sophienkirche Zabelsdorf

Interessenten sind herzlich willkommen!

i.A. GKR Zabelsdorf

veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 27.03.2019
KircheMobil lädt ein zum Weltgebetstag 2019 nach Marienthal
In diesem Jahr ist Slowenien Gastgeberland, das macht die Rezepte etwas einfacher, entsprechen sie doch mehr unserer Esskultur. Wir treffen uns zur Vorbereitung am Donnerstag, dem 21.02.2019 um 19.00 Uhr bei Frau Stiefel auf dem Gutshof in Blumenow Der Gottesdienst mit anschließendem gemeinsamen Essen und Feiern findet am Freitag, dem 01.03.2019 wieder in der Kirche in Marienthal statt. Wer die Lieder üben möchte, sollte um 16.30 Uhr da sein, der Gottesdienst beginnt um 17.00 Uhr.


Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Kerstin Frieboese, KircheMobil unter 0176 5789 5107 oder schreiben an KiMo@kirchemobil.de oder schauen mal auf meine Homepage www.kirchemobil.de.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Tornow-Marienthal im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 14.02.2019
Danke!
Danke für eine bemerkenswerte Predigt an Herrn Pfarrer Günther Schobert!
Heiligabend vor 50 Jahren waren die ersten Menschen im Orbit um den Mond - und zum ersten Mal waren Menschen an Weihnachten im All.
Pfarrer Schobert nahm in seiner Predigt durch Präsentation der einmaligen Fotoaufnahme "Earthrise", Erdaufgang, die unsere verletzliche aufgehende Erde über den Mond in einer menschenfeindlichen Umgebung zeigt sowie eindrucksvolle Erinnerungen der Astronauten James A. Lovell Jr., William A. Anders und Kommandant der Mission, Frank Borman, Bezug auf dieses denkwürdige...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 27.12.2018
Danke!
Sehr geehrte Damen und Herren,

der Gemeindekirchenrat (GKR) bedankt sich herzlich bei allen Organisatoren und Mitwirkenden, die das Fest zum Erntedank zur Freude der vielen Gäste gestalteten.
Ganz besonders bedanken wir uns bei allen Spendern für Ihre Ernte- und Geldgaben, bei Herrn Pfarrer Günther Schobert und Frau Organistin Ilsemarie Müller für die inhaltsvolle Gestaltung des Erntedankgottesdienstes sowie bei Sabine und Manfred Wolff, Harry und Tobias Hartmann, Marianne Dorau, Carmen Woidtke und Ursula Graetz für den schönen Kirchenschmuck.

i.A. Reinhard Pötzsch
Vors. d. GKR
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 25.09.2018
Liebesschlösser vor Kreweliner Dorfkirche
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
Ein Artikel aus der Gransee-Zeitung von Martin Risken
Ein mächtiges Kreuz ziert die Kirchenwiese in Krewelin: Rechtzeitig zur 700-Jahr-Feier des Ortes im Juni wurde aus einer Idee Realität. Davor stehen Gitter, an denen die Kreweliner und ihre Gäste Liebesschlösser anbringen können.

Krewelin (MOZ) Als Zeichen, das über die 700-Jahr-Feier Krewelins hinaus reicht, ist vor der Dorfkirche ein Kreuz auf der Kirchenwiese eingeweiht worden. Ein Segenszeichen für den Ort, die Bewohner und die Gäste. Rund um das Kreuz sind Gitter in den Boden eingelassen worden. An diesen werden seit den Jubiläumsfeierlichkeiten im Juni...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 13.08.2018
Kirchturmkugel offenbart viele Geheimnisse
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
Ein Artikel aus der Gransee-Zeitung von Martin Risken
Zabelsdorf (MOZ) Spannender Moment im Schatten des Turms der Sophienkirche Zabelsdorf: Unter den Augen von Pfarrer Günther Schobert und vielen geladenen Gästen ist am Mittwoch die Kirchturmkugel geöffnet worden, um nachzuschauen, was die Vorfahren der Nachwelt hinterlassen haben.
Doch als Tadeusz Gornicke und sein Kollege Adam Perkaski die beiden Kugelhälften auseinander ziehen, ist es fast so, als würde jemand einen vollen Staubsaugerbeutel öffnen: Ein Häufchen brauner Staub kommt zum Vorschein. Vorsichtig arbeitete sich Pfarrer Schobert mit den Finger durch die bräunliche...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 24.07.2018
Öffnung der Kugel der Kirchturmzier am 18. Juli 2018
Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen einer Andacht, geleitet durch Herrn Pfarrer Günther Schobert, wurde am 18. Juli 2018 das Geheimnis der Kugel der Kirchturmzier enthüllt.
Der mit Spannung erwarteten Zeremonie wohnten neben zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern aus Zabelsdorf und Umgebung auch Herr Uwe Simon (Superintendent des Kirchenkreises Oberes Havelland), Herr Dirk Wendland (Stellv. Bürgermeister der Havelstadt Zehdenick), Herr Emil Beuth (Ortsvorsteher Zabelsdorf), Frau Gudrun Wolff (Ortschronistin Zabelsdorf), Herr Winfred Günther und Mitarbeiter der an...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 23.07.2018
Weltgebetstag in Marienthal
Foto: Frieboese
Bildrechte: Frieboese
Pünktlich am Freitag, dem 02.03.2018 haben wir mit 21 TeilnehmerInnen den Weltgebetstag in der schönen und gemütlichen Marienthaler Kirche feiern können. Eine bunte Gruppe hatte sich zusammengefunden. Für einige war es das erste Mal, dass sie den Weltgebetstag erlebten, einige andere hatte schon lange keine Kirche mehr betreten. Wir erlebten einen abwechslungsreichen Gottesdienst, erfuhren einiges über Kultur und Gesellschaft in Surinam und genossen unser köstliches Buffet. „Nächstes Jahr unbedingt wieder!“, das war die einhellige Meinung zum Abschied.

Kerstin Frieboese
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 06.03.2018
Zehdenicker Kirchengemeinde betet für Surinam
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
Ein Bericht aus der MOZ von Wolfgang Gumprich
Zehdenick (MOZ) Immer am ersten Freitag im März kommen Frauen auf der ganzen Welt zusammen, um in Gebeten und Gesängen ihrem Geschlecht auf der ganzen Welt zu gedenken. So wuchs der Weltgebetstag in 130 Jahren zur „größten ökumenischen Basisbewegung“ heran. Ganz so lange wird dieser in Zehdenick noch nicht gefeiert, dennoch trafen sich dort am Freitagabend rund 50 Frauen und einige Männer im Kirchsaal der evangelischen Kirche.

Jedes Jahr wird dabei ein anderes Land vorgestellt. Dieses Mal war es Surinam, der kleinste Staat im Norden Südamerikas. „Ab Januar haben...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 05.03.2018
Frauen-Weltgebetstag braucht Hilfe
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
Kerstin Frieboese von Kirche-Mobil sucht Mitwirkende für Marienthaler Veranstaltung
Marienthal/Zehdenick (MOZ) Es war dunkel und kalt, als sich am Donnerstagabend nur drei Menschen in der Marienthaler Dorfkirche zum Vorbereitungstreffen des Welttaggebetstag der Frauen trafen. "Um ehrlich zu bleiben: das war doch für alle auch ein wenig frustrierend, aber wir haben uns doch ans Werk gemacht und den Abend vorbereitet", berichtet Kerstin Frieboese von Kirche-Mobil auf der gerade freigeschalteten Internetseite. "Natürlich hoffen wir weiter auf rege Teilnahme und brauchen noch Menschen, die Texte sprechen, Essen kochen und Lust auf einen schönen Abend mit netten Menschen...
alles lesen
veröffentlicht unter: KircheMobil im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 15.02.2018
Die Sanierung der Sophienkirche hat begonnen
Die Sanierung unserer Sophienkirche startete gestützt auf die finanzielle Förderung durch das Land Brandenburg (Staatskirchenvertrag), die Landeskirche und den Kirchenkreis sowie die Kirchengemeinde Zabelsdorf, die ihren bescheidenen finanziellen Eigenanteil nur durch zahlreiche Spenden von Institutionen, Gemeindegliedern und Freunden der Kirche erreichen konnte, mit dem I. Bauabschnitt, der Kirchturmsanierung, am 14. Dezember 2017.

Hauptauftragnehmer: Fa. W. Günther
Projektierung und Bauleitung: ibs (Ingenieurbüro f. Baustatik und Sanierungsplanung PartGmbB)

Wir bedanken uns herzlich bei allen Förderern und Spendern, die mit ihren Zuwendungen und Engagement dazu beitragen, das altehrwürdige Gotteshaus für kommende Generationen zu erhalten.
Bitte helfen Sie, mit weiterer finanzieller Unterstützung auch den II. Bauabschnitt (Sanierung des Kirchenschiffes) zu ermöglichen.

Danke!

Im Auftrag des Gemeindekirchenrates
Reinhard Pötzsch
Vorsitzender
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 06.02.2018
Ideen sammeln, Menschen mitnehmen
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
Kerstin Frieboese mit
Zehdenick (GZ) Mit dem Projekt "Kirche mobil" betreten der Kirchenkreis Oberes Havelland und der Pfarrsprengel Zehdenick Neuland. Präsenter in den Orten sein, wo kein Pfarrer mehr ist und kaum noch Gemeindeleben stattfindet, will die Kirche damit werden. Jemand mit Lust auf ein neues Konzept von Kirche auf dem Land und der Gabe, Menschen unterschiedlichen Alters anzusprechen und zusammenzubringen, war gesucht. Die Falkenthalerin Kerstin Frieboese fühlte sich von der Ausschreibung im Sommer angesprochen, bewarb sich und ist nun schon seit zwei Monaten in dieser Funktion unterwegs.

alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 06.12.2017
Glockenläuten am 31. Oktober 2017 in allen Kirchen
Der Reformationstag ist im Jubiläumsjahr 2017 nicht nur in Brandenburg, sondern ausnahmsweise auch in Berlin Feiertag. Der Kirchenkreis Oberes Havelland veranstaltet an diesem besonderen Tag einen Kreiskirchentag in Gransee.
Alle Gemeindeglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen zum Festgottesdienst, der um 14 Uhr beginnt. Anschließend findet ein Markttreiben in und um die Marienkirche statt. Zum Abschluss geben Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker des Kirchenkreises ein Konzert "Musik der Reformationszeit", beginnend um 17 Uhr.
Am Vormittag dieses denkwürdigen Tages läuten in allen unseren Kirchen um 10 Uhr die Glocken im Gedenken an den Thesenanschlag Martin Luthers 1517.
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt am 04.10.2017
Von Schablonen und Blümchentapeten
Foto: M Wolf
Bildrechte: M Wolf
Restaurierung der Deckenmalerei in der Kirche Bergsdorf
In der Kirche in Bergsdorf ist zur Zeit die Malerfirma Gürtler damit beschäftigt, die Deckenmalerei zu restaurieren. Diese wurde bei der Sanierung der Decke der Kirche wiederentdeckt und wird nun aufwändig wiederhergestellt.

Am Sonntag, dem 17. September, sollen die Arbeiten abgeschlossen sein und in einem Festgottesdienst besteht dann die Möglichkeit die Kirche in alter Schönheit wieder zu betrachten.

Ein paar Eindrücke von den Arbeiten zeigen die Bilder dieses Artikels.

Mathias Wolf
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 11.08.2017
Wasserfilter für Bugamba
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Exin-Oberschule Zehdenick spendet erneut für Partnereinrichtung in Afrika – Diakon Jörg Kerner bereitet nächste Reise nach Tansania vor. Ein Artikel aus der MAZ
Zehdenick. Wenn Diakon Jörg Kerner am 12. August nach Tansania fährt, kann er gute Nachrichten aus Zehdenick und Spendengelder mitnehmen. Schon im dritten Jahr engagieren sich Schüler der Exinschule für ihre Partnerschule in Bugamba. Bei der Aktion Tagwerk für Afrika suchten sich die Schüler der siebten Klassen für einen Tag in Juni kleine Beschäftigungen bei Firmen oder in der Verwandtschaft. So erarbeiteten sie eine Summe von insgesamt 418 Euro. Die Hälfte der Summe bleibt für Projekte in Gambia und die andere Hälfte können die Schüler nach Bugamba in die Oberschule schicken....
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 27.07.2017
Mit Fingerspitzengefühl durch die Geschichte
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Nach dem Altarraum ist jetzt das Kirchenschiff dran – zweiter Bauabschnitt der Deckensanierung in Bergsdorf hat in dieser Woche begonnen. Ein Artikel aus der MAZ von Cindy Lüderitz
Bergsdorf. Aus den Fugen rieselt der Staub eines Jahrhunderts und das, was die Holzwürmer aus den Balken gebohrt haben. Deshalb muss jeder einzelne Streifen der Deckentapete im Bergsdorfer Kirchenraum von den Kanten abgelöst und die darunter liegenden Krümel müssen entfernt werden. Für die Mitarbeiter der Malerfirma Gürtler aus Wolfsruh bedeutet das: acht Stunden mit den Armen kopfüber arbeiten.
In dieser Woche hat die Restaurierung des zweiten Teils der Kirchendecke begonnen. Der erste ist zur Freude der Kirchengemeinde bereits fertig. Die Wände im Altarraum sind neu geputzt,...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 27.07.2017
Neuer Pfarrsprengel ohne zweiten Amtssitz
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ
Ein Artikel aus der Gransee-Zeitung von Martin Risken
Zehdenick (GZ) Der neu gebildete Pfarrsprengel Zehdenick ist noch ohne zweiten Amtssitz. Die Kirchengemeinde Tornow-Marienthal will, dass das Pfarrhaus Tornow entwidmet wird, damit Pfarrer Christian Albroscheit dort wohnen bleiben kann, wenn er zum 1. Februar 2017 in den Ruhestand verabschiedet worden ist.

Zweiter Amtssitz neben Zehdenick soll demnach Mildenberg werden. Allerdings haben sich die Gemeindekirchenräte bei einem Treffen nicht auf Mildenberg einigen können, weil sich der Zehdenicker Gemeindekirchenrat dafür ausgesprochen hatte, zunächst alle Optionen bis 2019...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 29.12.2016
Drei Städte feiern runden Geburtstag
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Ein Artikel aus der Märkischen Allgemeinen Zeitung von Robert Tiesler
Brandenburg. Die Städte Oranienburg, Kremmen und Zehdenick feiern in diesem Jahr ihren 800. Geburtstag. Der Auftakt für die Festlichkeiten fand am Sonntagnachmittag jedoch in Brandenburg an der Havel statt. Im Dom Sankt Peter und Paul liegt die Urkunde aus dem Jahr 1216, auf der die Orte erstmals erwähnt worden sind – mit den drei Oberhavel-Städten, wobei natürlich „Bochzowe“,
also Bötzow, und nicht Oranienburg auf der Urkunde steht – außerdem auch Rathenow, Saarmund, Rhinow, Jessen, Luckenwalde, Friesack, Glienecke (bei
Ziesar) und Fehrbellin.
Kremmens...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 18.01.2016
Camping auf dem Kirchplatz
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Ein Artikel aus dem Neuen Granseer Tageblatt von Cindy Lüderitz
Zehdenick– Von wegen Flachland: auf und ab ging es für 60 junge Pilger am Sonnabend auf der ersten Etappe
zwischen Fürstenberg und Zehdenick. Als „ziemlich hügelig“ beschreibt Elias die Strecke. Der junge Berliner fährt gerne Fahrrad, musste aber auch „erst mal wieder reinkommen“. Als er am frühen Abend mit seiner Gruppe auf dem Kirchplatz in der Havelstadt ankommt, hat sein Tacho 45 Kilometer gezählt. Zwei Badepausen in Havel und Tonstich sowie ein längerer Mittagsstopp lagen auf dem Weg. „Das war gut“, so Elias. Nur der Zeltaufbau bringt den einen oder anderen zur...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 20.07.2015
Schmerzlich, aber unumgänglich
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ
Ein Artikel aus den Neuen Granseer Tageblatt von Andreas Röhl
Zehdenick – Für Uwe Großer brechen die letzten Tage als Kantor der evangelischen Gemeinde in Zehdenick an. Der 36-Jährige wird am 15. Oktober eine neue Stelle im Kirchenkreis Greiz (Thüringisches Voigtland) antreten.
Mit Wehmut, aber auch viel Dankbarkeit blickt er auf seine Berufsjahre in der Havelstadt zurück. Als junger Absolvent der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden trat er am 1. September 2004 seine Stelle in der Havelstadt an. Der gebürtige Sachse musste sich zunächst an die nordbrandenburgische Mentalität herantasten. Mittlerweile spricht er von wir, wenn er über...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 29.09.2014
Kreweliner suchen Fach-Leute
Foto: MZV
Bildrechte: MZV
Ein Bericht aus der Gransee-Zeitung von Martin Risken
Krewelin (MZV) Auf breite Solidarität der Kreweliner und der Liebhaber alter Gotteshäuser setzt Pfarrer Andreas Domke bei der Sanierung der Dorfkirche. Er hat daher gemeinsam mit dem Gemeindekirchenrat die Aktion "Fach-Leute" gestartet. Gegen Zahlung von mindestens 50 Euro kann jeder die Patenschaft für ein Fach an der Außenwand übernehmen.
Hoffen auf breite Unterstützung: Edelgard Schley und Pfarrer Andreas Domke vor der Dorfkirche.

Seit Mai werden Nord- und Ostgiebel erneuert, weil die tragenden Balken morsch waren und größere Schäden drohten. "Die tragenden...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 19.09.2014
12. Singtag in Zehdenick
Foto: Großer
Bildrechte: Großer
12. Singtag in Zehdenick am 13. September 2014
Zum 12. Singtag in Zehdenick lädt die Kirchengemeinde Zehdenick herzlich ein am 13. September 2014 in den Kirchsaal der Evangelischen Stadtkirche.
Unter dem Sternenhimmel der Evang. Stadtkirche sind alle Menschen willkommen,
- die gern selbst Musik machen
- die Freude am gemeinsamen Singen haben
- die verschiedene Singformen und Stile probieren möchten
- die wenig Zeit für das regelmäßige Chorsingen haben.
An diesem Tag musizieren wir – auch mit instrumentaler Begleitung – leichte und klangvolle Musik (ein- und mehrstimmig, neues Geistliches Lied, circle songs, Volkslied, Spiritual/Gospel etc.).
Zeitplan:
9.30 Uhr Morgen-Impuls
9.45 Uhr Stimme in Bewegung
10 Uhr Singphase I
mit Kaffee u. Tee-Pause
12.15 Uhr Mittagessen
13.15 Uhr Singphase II
14.30 Uhr Kaffee-Pause
15 Uhr Werkstatt-Konzert
16 Uhr Ende
Kosten:
Für die Mahlzeiten bitten wir Sie einen Betrag
von 8 € mitzubringen.

Ihr Uwe Großer
Einladung und Anmeldung
hochgeladen am: 07.08.2014
hochgeladen von: Mathias Wolf
Dateigröße: 186.28 kB
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 07.08.2014
Samba, Blech und heiße Rhythmen
Foto: MZV
Bildrechte: MZV
Ein Bericht aus der Gransee-Zeitung von Sabine Slatosch
Zehdenick (sl) Die Fête de la Musique - Fest der Musik - findet traditionell am 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang, statt. Sie wird mittlerweile in mehr als 540 Städten weltweit, mehr als 60 europäischen Städten und deutschlandweit in mehr als 40 Städten gefeiert. Ein Hauch dieses nicht kommerziellen Festes hat am Sonnabend auch Zehdenick erreicht.

"Es gibt Musik hier, und es gibt Sommer hier, also warum nicht?", sagte Pfarrer Andreas Domke von der evangelischen Kirchengemeinde über seine Intentionen, die Fête auch in der Havelstadt ins Leben zu rufen. Er selbst...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 23.06.2014
Man kommt ja wegen der Gänsehaut
Ein Bericht aus der Gransee-Zeitung von Sabine Slatosch
Zehdenick (MOZ) "Mit Singen können wir heute die Welt nicht verändern, vielleicht aber das Bewusstsein", sagte Kantor Uwe Großer. Zum 11. Singtag im Kirchsaal der evangelischen Stadtkirche Zehdenick lud die Kirchengemeinde für Sonnabend all jene Menschen ein, die Freude am gemeinsamen Singen haben.
Rekordbeteiligung: Mehr als 80 Sänger und Instrumentalisten waren am Sonnabend nach Zehdenick gekommen, um gemeinsam zu musizieren. Angeleitet wurden sie von Kirchenmusiker Uwe Großer.

Es kamen einschließlich der Instrumentalisten mehr als achtzig Sangesfreudige, mehr...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Mathias Wolf am 06.03.2014