Start Kirchenkreis & Arbeitsbereiche Archiv Andachten-2021 Artikel: Bei der Rückschau und beim Aufbruch: Gott ist bei mir
Superintendent Uwe Simon
Foto: KK-OHL / Stefan Determann

Bei der Rückschau und beim Aufbruch: Gott ist bei mir

Gedanken zum Jahreswechsel von Superintendent Uwe Simon aus Gransee | Altjahresabend | 31.12.2021

Mein letzter Umzug liegt schon eine Weile zurück. Ich kann mich gut erinnern, wie ich beim Kistenpacken jeden einzelnen Gegenstand in die Hand genommen und überlegt habe, ob ich ihn mitnehme oder zurücklasse. Manchmal braucht es Gelegenheiten sich von altem zu trennen und neu anzufangen. Oder es fallen einem Dinge in die Hände, die man lange Zeit übersehen hat und nicht missen möchte. Der Jahreswechsel ist so etwas wie ein Umzug. Manches möchte ich gerne zurücklassen: Enttäuschungen, Misserfolge, Kränkungen und Krankheiten, Trauer, Schuld und Versagen, schlechte Erfahrungen und - wenn es so einfach ginge: auch ungeliebte Eigenschaften.

Anderes hatte ich schon vergessen, bringt sich in Erinnerung, so dass ich das Glück dieses Augenblickes bewahren möchte: die Liebe zum Partner oder zur Partnerin, Kinder und Enkelkinder, die sich am Leben freuen; Freunde, die mir gutgetan haben; die Jahreszeiten in ihrer Vielfalt, berufliche Entwicklungen, Musik oder Literatur, die meine Seele gestreichelt haben, der letzte Urlaub und dass ich bewahrt, also gesund geblieben bin oder von Katastrophen und Unfällen verschont wurde.

Für meinen Jahresrückblick nehme ich mir die Zeit, die Wochen und Monate noch einmal in die Hand zu nehmen und zu schauen, was ich zurücklassen und Gott anvertrauen möchte, und was ich dankbar mitnehme als Ermutigung, Stärkung oder Hoffnung.

Es ist ja noch alles offen, die Geschichten des neuen Jahres wollen erst erlebt und erzählt werden. Die Vergangenheit darf vergangen sein, die Zukunft darf ich aus Gottes Hand erwarten und die Erfahrungen erinnern mich, auch im neuen Jahr, nicht allein und vergessen zu sein. Gott ist bei mir beim Loslassen und beim Wiederentdecken, bei der Rückschau und beim Aufbruch oder wie es im Psalm 121 als Segenswunsch heißt: Der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit.

Ein gesegnetes neues Jahr wünscht Ihnen Ihr
Uwe Simon, Superintendent

Kurzandacht zum Altjahresabend mit Superintendent Uwe Simon aus der Dorfkirche Ribbeck
Kurzandacht zum Neujahrstag mit Superintendent Uwe Simon aus der St. Marienkirche Gransee
Andacht zum Neujahrstag 2022 von Superintendent Uwe Simon
hochgeladen am: 01.01.2022
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 71.02 kB
Andacht zum Altjahresabend 2021 von Superintendent Uwe Simon
hochgeladen am: 31.12.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 56.99 kB
erstellt von Stefan Determann am 30.12.2021, zuletzt bearbeitet am 14.01.2022
veröffentlicht unter: Andachten-2021