Start Kirchenkreis & Arbeitsbereiche Archiv Andachten 2023 Artikel: 26.03.2023 | Der Bär hat's gut?
Pfarrer Andreas Domke aus Zehdenick
Foto: KK-OHL / Stefan Determann

26.03.2023 | Der Bär hat's gut?

Gedanken zum Wochenende von Pfarrer Anderas Domke aus Zehdenick | Sonntag Judika

- ­Der Bär hat´s gut.
- Wieso hat der Bär es gut?
- Er macht es genau richtig: Er macht Winterschlaf; schläft, während es sich doch gar nicht lohnt aufzustehen. Die Tage sind grau, alles ist müde.
- Aber dann verschläft der Bär doch alles?
- Na, so viel ist das nun auch nicht.
- Weihnachten und die Adventszeit verschläft er!
- Und den Novemberregen, den Schneematsch und die Kälte.

- Hat der Bär die ganze Zeit die Augen zu?
- Ja, hat er.
- Dann sieht er also all das Graue und Trübe nicht.
- Genau, das bleibt ihm erspart.
- Aber dann sieht er auch nicht die Kerzen oder den Stern im Advent?
- Nein, sieht er nicht.

- Und wann sieht er wieder etwas?
- Jetzt im Frühjahr.
- Dann, wenn die Blumen wieder blühen?
- Ja, jetzt, wenn die Sonne die Erde wieder wärmt.
- Und bis dahin schläft er?
- Bis dahin schläft er.

- Und da sagst Du, der Bär hat es gut?
- Ja, natürlich.
- Aber was soll denn daran gut sein, wenn man nie erfährt, dass es auch trübe Tage und Wochen gibt?
- Man weiß es halt nicht.
- Das ist aber echt schade. Da verpasst der Bär ja voll die halbe Geschichte. Was ist denn das für ein Leben so ganz ohne Sehnsucht nach Frühling, wenn dann Ostern nur ein Tag unter vielen ist? Der Bär könnte es besser haben.
- Ja, Du hast wohl recht.

Einen wachen Blick wünsche ich uns allen auch an den trüben Tagen, damit wir die Wunder des Lebens mitten darin nicht einfach verschlafen.
veröffentlicht unter: Andachten 2023