Start Willkommen im Kirchenkreis Archiv Andachtsarchiv Artikel: Platz für Neues
Platz für Neues
Foto: schwieger
Bildrechte: schwieger

Platz für Neues

Andacht von Pfarrer Ralf Schwieger, Friedrichswalde

Es muss wohl um 1781 gewesen sein, da pflanzte der Friedrichswalder Pfarrer Andreas Riem am Pfarrhaus einen Weinstock. Gleich daneben steckte er den Steckling einer Kornelkirsche in die Erde. Der Weinstock steht heute noch und die Kornelkirsche ist die Schönste weit und breit. Bald, Anfang März beginnt sie zu blühen, im Sommer hängt sie voller roter Beeren, die aber nur mit ganz viel Mühe und sehr viel Zucker zu Marmelade verkocht werden können. Vielleicht hat Riem Weinstock und Setzling aus der Pfalz mitgebracht, da war er zuhause, in Friedrichswalde wurde es ihm bald zu eng und er zog ein Jahr später weg und wurde leidlich berühmt.
Weinstock und Kornelkirsche, dicht neben einander, vielleicht ein Symbol, der Weinstock für die Christenheit, die Kornelkirsche, die auch Judenkirsche genannt wird, für die Juden?
Ich weis es nicht, ich sehe nur Weinstock und Kirsche, Pfarrhaus und Kirche. Pfarrhof und Garten, der bei Riem ein richtiges Schmuckstück gewesen sein soll.
Ich weis auch nicht was in so manchem Menschen vorgeht, kann seine Gedanken nicht erkennen, höre oder sehe nur seine Botschaften. Manches ärgert mich, vieles macht mich glücklich.
Unser Kirchendiener und ich haben vor 25 Jahren auch einen Baum, vor unserer Kirche, gepflanzt, 25 Jahre war er unser Weihnachtsbaum, mit einer immer länger werdenden Lichterkette in der Adventszeit geschmückt. Jetzt soll er gefällt werden und Platz machen für einen neuen. So ist es wohl immer, einiges bleibt und anderes muss Platz machen für Neues.
Ich freue mich schon auf das Blühen der Kornelkirsche, auf die blauen Weintrauben und natürlich auf den neuen Weihnachtsbaum, den ich pflanzen werde.
Freuen Sie sich doch einfach mit.

Ralf Schwieger
Friedrichswalde

erstellt von Mathias Wolf am 27.02.2016, zuletzt bearbeitet am 14.02.2019
veröffentlicht unter: Andachtsarchiv