Start Willkommen im Kirchenkreis Archiv Andachtsarchiv Artikel: Betet
Betet
Foto: privat
Bildrechte: privat

Betet

Andacht von Sabine Benndorf, Templin

Gelobt sei Gott! Es wird gebetet
Sonntags in den Kirchen
Montags in ökumenischen Friedensgebeten
Dienstags in der Christenlehre
Mittwochs mit Gesang
Donnerstags in der Stille
Freitags am Grab auf einem Friedhof
Sonnabends im Gottesdienst zur Trauung
Gelobt sei Gott!
Morgens mit Dank für den neuen Tag
Mittags am Tisch mit Dank und Bitte für tägliches Brot
Abends mit Bitte für Familie und den kranken Nachbar,
Nachts um Bewahrung in Angst und Not,
Immer wieder und überall beten Menschen.
Gelobt sei Gott!
Beten heißt herausbringen, was Gott anklagt.
Beten heißt träumen von Gottes Welt.
Beten heißt vertrauen, dass Gott hört und sieht.
Beten heißt warten, dass Gott antwortet.
Beten heißt glauben, dass Gott unsere Welt bewegt.
Beten heißt bereit werden für Gottes Wege.
Beten heißt hoffen auf Gottes Güte. Sie gilt allen Menschen.
Gelobt sei Gott!
Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet.
So endet der 66. Psalm im großen Gebets- und Liederbuch der Bibel.
Gottes Güte gilt allen Menschen.
Darum laden wir seit 13 Jahren jeden Montagabend um 18.00 Uhr in der Templiner St.-Georgen-Kapelle zum ökumenischen Friedensgebet ein über alle Konfessionsgrenzen hinweg,
weil beten verbindet und wir füreinander beten können:
Wir beten um Frieden und Gerechtigkeit in unserer Welt. Wir beten für die Machthabenden und für die Unterdrückten. Wir beten für die Verfolgten und Leidenden. Wir nehmen das Leid und die Not, die Schmerzen und die Angst im Gebet auf und vertrauen es dem Gedächtnis Gottes an. Wir beten für neue gerechte Wege, um Vergebung und Versöhnung und, dass die Kräfte dazu frei werden und sich durchsetzen. Wir wissen uns im Gebet verbunden mit Betenden überall und zu aller Zeit.
Gebet ist ein Geschenk. Jesus hat für uns gebetet, das glaube ich und das lässt mich beten.
Ich wünsche Ihnen diese Erfahrung des Betens und die Erfahrung, dass eine Freundin oder ein Freund für Sie betet.
Gott segne Sie und Ihr Beten
Ihre Sabine Benndorf
erstellt von Mathias Wolf am 30.04.2016, zuletzt bearbeitet am 14.02.2019
veröffentlicht unter: Andachtsarchiv