Start Willkommen im Kirchenkreis Archiv Andachtsarchiv Artikel: Was bleibt….. (?!)
Was bleibt….. (?!)
Foto: privat
Bildrechte: privat

Was bleibt….. (?!)

Andacht von Ulrike Gartenschläger, Kirchenmusikerin in Liebenwalde

Die Weisen sind gegangen. Der Schall verklang, der Schein verging, der Alltag hat in jedem Ding nun wieder angefangen.
Dreikönigstag wird der heutige 6.Januar auch genannt. In Erinnerung an die Weisen aus dem Morgenland, die kamen, um das Christuskind anzubeten. Heute und morgen wird in Russland Weihnachten gefeiert. Auch in Spanien, wo das Weihnachtsfest wie bei uns mit der Heiligen Nacht zum 25.Dezember beginnt, mussten die Kinder bis heute auf die Bescherung warten.
Hier sind Krippen und Engel, Pyramiden und Schwibbögen oder die illuminierten Rentiere im Vorgarten vielfach schon wieder in ihre Kartons verpackt und auf dem Dachboden verstaut. Vorm Haus warten die Reste der Weihnachtsbäume auf die Abholung durch die AWU, oder auf das sich zunehmend an Beliebtheit erfreuende Knutfest. „Der Stern war da, der Engel rief…“ Was ist davon geblieben?
Selten tritt die Sehnsucht der Menschen nach Frieden, nach Licht und Wärme, nach Nähe, nach Liebe und Geliebtwerden so deutlich und sichtbar in den Vordergrund wie in den Weihnachtstagen. Liebevoll, mit Grüßen und Geschenken wird an andere gedacht. An Familie und Freunde ganz in der Nähe. Und an uns unbekannte Menschen in weiter Ferne. Mit Aktionen wie „Weihnachten im Schuhkarton“ oder „Brot für die Welt“ und vielen anderen Initiativen wollen wir zumindest in der Weihnachtszeit ein klein wenig Licht in die Dunkelheit dieser Welt bringen.
„Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder“ heißt der Wochenspruch für die kommende Woche. Gottes Geist stellt alles auf den Kopf. Könige kommen, beten ein kleines, neugeborenes Kind an, kein Königskind, sondern ein Kind armer Leute, das im Stall in einer Krippe zur Welt kam. Ein kleines Kind verändert die Welt. Gerhard Valentin fragt am Ende seines Liedes „…wem trau ich mehr: der einen Nacht oder den vielen Tagen?“ Möge der Geist dieser besonderen Nacht Sie weiterhin bewegen und geleiten durch die Tage und Wochen des gerade begonnenen Jahres 2018.

Ulrike Gartenschläger, Kirchenmusikerin in Liebenwalde

erstellt von Mathias Wolf am 06.01.2018, zuletzt bearbeitet am 14.02.2019
veröffentlicht unter: Andachtsarchiv