Start Willkommen im Kirchenkreis Archiv Andachtsarchiv Artikel: Im Sommer einem Engel begegnen
Im Sommer einem Engel begegnen
Foto: privat
Bildrechte: privat

Im Sommer einem Engel begegnen

Andacht von Susanne Meißner, Katechetin in Gransee

Den ganzen Tag gewandert. Etwas fuß lahm und müde kommen wir am Bahnhof an. Bis auf zwei Männer ist niemand weiter da. Der eine geht auffällig genervt von links nach rechts. Er meckert vor sich hin. „Ich sag’s ja. Wären wir mit dem Auto gefahren müssten wir jetzt nicht hier stehen und warten.“ Und dass ist nur ein Auszug aus der Schimpforgie.
Wir stehen mittlerweile am Fahrplanaushang und informieren uns, wann unser Zug fährt. Er hat tatsächlich etwas Verspätung, aber was soll’s, wir können es nicht ändern.
Ich stehe noch ein Weilchen und sehe mir die anderen Aushänge an. Da kommt der andere Mann zu mir und bittet mich um Hilfe eine bestimmte Verbindung zu finden.
Gemeinsam arbeiten wir uns durch den Fahrplan, denn die beiden Männer müssen noch einmal umsteigen. Am Ende finden wir die Verbindung. Alles wird gut.
Während der meckernde Mann immer noch vor sich hin schimpft, sagt der Andere zu mir: „Danke, sie sind ein Engel.“ Ich blicke in an und erwidere: „Mag sein, aber dann sind sie auch einer. Und zwar ein viel Größerer.“ Dieser sieht mich verdutzt an. Ich lächle ihn an und weise mit dem Kopf nickend auf seinen Reisegefährten. Er hält kurz inne, lächelt zurück und sagt leise: „Danke.“
Vielleicht begegnen sie ja auch einem solchen geduldigen Engel oder werden selber zu einem. Eine gesegnete Sommerzeit wünscht ihnen Susanne Meißner
erstellt von Mathias Wolf am 14.07.2018, zuletzt bearbeitet am 31.10.2019
veröffentlicht unter: Andachtsarchiv