Start Willkommen im Kirchenkreis Archiv Andachtsarchiv Artikel: Lebens-Lauf
Lebens-Lauf
Foto: privat
Bildrechte: privat

Lebens-Lauf

Andacht von Pfarrer Peter Krause, Sachsenhausen

Auf die Plätze, fertig los! Sportlich ging es neulich in der Kirche in Friedrichsthal zu. Der „Lauf des Lebens“ war angekündigt. Am Start ganz vorn Vanessa Wunderschön in High Heels. „Ich bin so schön, ich kann gar nicht verlieren.“ Davon war sie überzeugt. Auch Stefan Schlaukopf mischte mit. Mit seinem großen dicken Lexikon ausgerüstet, hielt er sich geradezu für unbesiegbar. Gerhard Geldsack war natürlich auch zur Stelle. Wieviel er wohl für den Sieg bieten müsste? Wie relaxt sich dagegen Jonny Joystick dem Wettbewerb stellte, irgendwie bewundernswert. Hauptsache Spaß war seine Devise. Wer nun den Lauf des Lebens gewonnen hat? Zunächst sah es für Vanessa Wunderschön gar nicht schlecht aus. Während die anderen stehend mit Geldkarten oder Lexikon wirbelten, machte sie sich elegant posierend auf den Weg durchs Kirchenschiff. Einzig Jonny chillte noch immer vor seinem Gameboy. Hätte Vanessa nicht mitten auf halber Strecke den Fans zugewinkt und wäre dann wie auf einem Laufsteg elegant zur Startlinie zurückflaniert, vielleicht hätte sie einen guten Platz ergattern können. So aber zählten alle vier am Ende nicht zu den Siegern beim Lauf des Lebens. Hatten sie etwa das eigentliche Ziel aus den Augen verloren, falsche Schwerpunkte gesetzt oder waren immer nur um sich selbst gekreist? Gibt es einen Maßstab für ein gelingendes Leben? Den Konfirmanden machte es Spaß, in die Rollen zu schlüpfen und den Gottesdienstbesuchern war schnell klar: Irgendwie laufen auch sie mit bei diesem Lauf des Lebens. Jede und jeder auf seine Art. Für die Freunde von Jesus war die Zeit zwischen Himmelfahrt und Pfingsten eine Zwischenzeit der Neuorientierung. Einfach mitmachen, was Jesus vorschlug, das ging nicht mehr. Plötzlich mussten sie eigene Entscheidungen treffen. Noch warteten sie auf die nötige Kraft dazu. Jesus hatte sie ihnen versprochen. Gottes guter Geist der Wahrheit wird sie leiten. Er wird ihnen helfen, die Spur für ihren ganz eigenen Lauf des Lebens zu finden. Um diese Lebenskraft werden wir am Pfingstfest dann auch für unsere Jugendlichen bitten, wenn wir sie für ihren Lauf des Lebens segnen.
erstellt von Mathias Wolf am 31.05.2019, zuletzt bearbeitet am 31.10.2019
veröffentlicht unter: Andachtsarchiv