Start Willkommen im Kirchenkreis Archiv Andachtsarchiv Artikel: Neue Wege gehen
Neue Wege gehen
Foto: privat
Bildrechte: privat

Neue Wege gehen

Andacht zum 14. Sonntag nach Trinitatis (22.9.2019), von Kirchenmusiker Rob Bauer, Gransee

Wenn wir die Bibel aufschlagen, lesen wir im ersten Teil, im Alten Testament, Geschichten von Menschen, zu denen Gott noch selbst und direkt sprach. Er sagte ihnen ganz genau, wo sie hingehen und was sie tun sollten, er redete zu ihnen in Träumen, Visionen, Engeln, und manchmal ganz persönlich und direkt. Die meisten dieser Geschichten haben eine Sache gemein: Obwohl Gott selbst mit ihnen spricht (und sie nicht daran zweifeln), zögern die Menschen, das zu tun, was er von ihnen möchte. Die meisten fühlen sich mutlos und hadern mit Gott: Es kann doch nicht sein, dass er von uns verlangt, neue Wege zu gehen?! Doch, das kann es. Und wir sind nicht allein: Gott ist bei uns, nach wie vor, in unseren Träumen und Visionen, in Gestalt von Engeln, von Boten, die er uns immer wieder schickt, und wenn wir uns darauf einlassen, ist er auch ganz persönlich und selbst für uns da. Gehen wir neue Wege, zum Frieden und zur Versöhnung, zu einer Welt in der wir gut und glücklich leben können, und unsere Kinder und Enkel und alle nachfolgenden Generationen auch. Nichts muss so bleiben wie es ist. Die Tür ist offen, und Gott ist bei uns. Hier, und jetzt.

Ihr Rob Bauer, Kirchenmusiker in Gransee


erstellt von Mathias Wolf am 23.09.2019, zuletzt bearbeitet am 31.10.2019
veröffentlicht unter: Andachtsarchiv