Start Kirchenkreis & Arbeitsbereiche Archiv Pressearchiv 2016 
Positives Echo auf kostenloses WLAN an Kirchen
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ

Positives Echo auf kostenloses WLAN an Kirchen

Pfarrer in Oberhavel begrüßen „Godspot“ – Meseberg und Oranienburg könnten die ersten sein. Ein Artikel aus der MAZ von Marco Winkler

Oberhavel. Kostenfreier Internetzugang, also offene WLAN-Hotspots, an und in allen Gotteshäusern. Mit dieser Nachricht überraschte die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) vor wenigen Monaten so einige – nicht zuletzt Pfarrerinnen und Pfarrer in Oberhavel. Die MAZ hat sich unter Geistlichen umgehört,was sie von den sogenannten „Godspots“, die langfristig auch in sämtlichen Kirchen Brandenburgs installiert werden sollen, halten.
„Gerade für Gransee könnte ich mir einen freien WLAN-Zugang um die Kirche...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 08.09.2016, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2016

Die Kirche schrumpft
Foto: nordkurier
Bildrechte: nordkurier

Die Kirche schrumpft

Gottes „Bodenpersonal“ wird immer älter - ein Artikel aus dem Nordkurier von Uwe Werner

Kleiner werdende Kirchengemeinden, verfallende Gotteshäuser, Flüchtlingshilfe und Hospizdienst – auf der Herbstsynode des Evangelischen Kirchenkreises Oberes Havelland gab es am Sonnabend in Templin viel zu beraten.
Von der demografischen Entwicklung bleibt auch die evangelische Kirche nicht verschont. Die Zahl der Gemeindeglieder schrumpft. Und auch die Diener Gottes, vor allem die Pfarrer, werden älter und gehen in den Ruhestand. Deshalb spielten diese Themen auch eine große Rolle auf der Herbstsynode des Evangelischen Kirchenkreises Oberes Havelland, die am...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 07.11.2016, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2016

Bischof fordert mehr Taten als Worte
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ

Bischof fordert mehr Taten als Worte

Ein Artikel aus der Gransee-Zeitung von Thomas Pilz

Löwenberg (GZ) Die Flüchtlingskrise war beherrschendes Thema der Frühjahrssynode des evangelischen Kirchenkreises Oberes Havelland am vergangenen Sonnabend. Stellung nahm diesmal der Vorsitzende der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg - Schlesische Oberlausitz, Bischof Markus Dröge.

79 evangelische Christen hatten sich im Bürgerhaus Löwenberg versammelt. Zahlreiche Probleme und Details der alltäglichen Arbeit kamen während der Tagung zur Sprache - doch immer wieder mit Verweis oder in Bezugnahme auf die Flüchtlingskrise.
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 07.03.2016, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2016

Freunde sein
Foto: die kirche
Bildrechte: die kirche

Freunde sein

Erstes Christenlehre-Camp des Kirchenkreises war ein Abenteuer. Ein Artikel aus unserer Kirchenzeitung von Constance Bürger

Die rechte Hand liegt auf der Schulter des Nachbarn, in der linken Hand flackert eine Kerze. Konzentriert stehen 73 Mädchen und Jungen nebeneinander, lauschen der lateinamerikanische Musik . Sie tanzen bedächtig im Takt. Schon bei der Abendandacht vorher waren die 8- bis 10-Jährigen ganz bei sich. „Es war mucksmäuschen still, man hätte eine Stecknadel fallen hören können“, sagt Ulrike Gartenschläger, seit acht Jahren Kreiskatechetin im Kirchenkreis Oberes Havelland.
Die Kinder kamen am vergangenen Wochenende zum ersten Christenlehre-Camp des Kirchenkreises Oberes Havelland...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 10.06.2016, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2016

Mogo auf dem Bauernmarkt
Foto: die kirche
Bildrechte: die kirche

Mogo auf dem Bauernmarkt

In Oranienburg trafen sich Motorradfahrer zum Gottesdienst. Ein Artikel aus unserer Kirchenzeitung von Uli Schulte Döinghaus

Rund 70 Frauen und Männer nahmen am 21. Mai vor der Bühne auf dem Festgelände des „Bauernmarktes“ im Oranienburger Ortsteil Schmachtenhagen Platz, um sich zum diesjährigen, dem dritten „Motorradgottesdienst“ (Mogo) der Oranienburger Bikerfreunde zu versammeln. Im Kirchenkreis Oberes Havelland sind die Motarradfreunde gern unterwegs. Um den Himmelfahrstag herum fanden sich bereits etwa 2000 von ihnen zum Motorradgottesdienst in Friedrichswalde mit Pfarrer Ralf Schwieger zusammen. Sie erlebten lautstarke Heavy-Metal-Musiker mit Feuer­show vorm Altar.
Am 21. Mai feierten die...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 10.06.2016, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2016

Kolumne des Superintendenten
Foto: die kirche
Bildrechte: die kirche

Kolumne des Superintendenten

Die Wochenzeitung

Die Musik ist sicher kein Alleinstellungsmerkmal des Kirchenkreises Oberes Havelland, aber: Sie ist eine wunderbare Möglichkeit, Glauben zu kommunizieren, Gemeinschaft zu erleben und Generationen zu verbinden.
64 ehrenamtliche Kirchenmusiker standen auf der Einladungsliste zum diesjährigen Jahresempfang des Kirchenkreises auf dem Waldhof Templin Mitte Mai. Viele waren beeindruckt von der musikalischen Vielfalt in unserem ländlichen Kirchenkreis – mit seinen sechs hauptamtlichen und zwei nebenamtlichen Kirchenmusikern.
Sie musizieren mit Kindern, Jugendlichen und...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 10.06.2016, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2016

Gleichgeschlechtliche Liebe - Pfarrer in Oberhavel begrüßen „Homo-Ehe“
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ

Gleichgeschlechtliche Liebe - Pfarrer in Oberhavel begrüßen „Homo-Ehe“

Ein Artikel aus der MAZ von Marco Winkler und Juliane Weser

Homosexuelle Paare konnten sich bisher nur segnen lassen. Ab 1. Juli ist auch die vollwertige kirchliche Trauung möglich. Evangelische Geistliche in Oberhavel begrüßen die Entscheidung der Landessynode, die kirchliche Ehe für alle zu öffnen.
Kirchliche Trauungen mit zwei Frauen oder zwei Männern vor dem Angesicht Gottes sind ab dem 1. Juli 2016 möglich.
Oberhavel. Stichtag: 1. Juli 2016. Ab dann können sich homosexuelle Paare kirchlich trauen lassen. Das hat die Synode der evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz kürzlich beschlossen – mit...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 03.05.2016, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2016

Ein musikalischer Jahresempfang
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ

Ein musikalischer Jahresempfang

Beim Treffen des Kirchenkreises Oberes Havelland spielten die Kantoren gemeinsam - Ein Artikel aus der MAZ

Oberhavel. Jedes Jahr findet der Jahresempfang des Kirchenkreises Oberes Havelland zu einem besonderen Thema statt. Waren die vergangenen Jahre Kunst, Tourismus oder auch Medien das Thema, so hieß es dieses Jahr: „Singt dem Herrn ein neues Lied“. Eingeladen waren neben den Mitarbeitenden des Kirchenkreises und Ehrenamtlichen aus den Gemeinden die ehrenamtlichen Kirchenmusiker, Chorleiter und Organisten – also alle, die sich für die Kirchenmusik in ihren Gemeinden engagieren, so Mathias Wolf, Pfarrer in Menz und Öffentlichkeitsbeauftragter des Kirchenkreises Oberes Havelland.
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 26.05.2016, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2016

Die Zahl der Pfarrsprengel im Norden schrumpft: aus elf werden fünf
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ

Die Zahl der Pfarrsprengel im Norden schrumpft: aus elf werden fünf

Die neuen und vergrößerten Sprengel sind: Gransee, Zehdenick, Löwenberger Land, Liebenwalde, Lindow-Herzberg - Ein Bericht aus der MAZ von Stefan Blumberg

Gransee. Die Anzahl der Pfarrsprengel im Norden des Kreises Oberhavel reduziert sich enorm. Aus elf Sprengeln in der sogenannten Mittelregion des Kirchenkreises Oberes Havelland werden fünf. Zum Teil hat die Reform schon gegriffen, in vier Sprengeln wird bereits in den veränderten Strukturen gearbeitet. „Es hat einige Verschiebungen gegeben“, sagt Mathias Wolf, im Kirchenkreis für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. So werden einige Kirchengemeinden von ihrem angestammten Pfarrsprengel zu einem anderen wechseln. Erfolgt ist die Einteilung nach...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 06.11.2016, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2016

Neue Pfarrer und Musiker für den Kirchenkreis
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ

Neue Pfarrer und Musiker für den Kirchenkreis

Ein Artikel aus der MAZ von Cindy Lüderitz

Templin/Gransee. Der Kirchenkreis Oberes Havelland steht in den kommenden Jahren vor großen personellen Veränderungen. Etwa die Hälfte der derzeit tätigen Pfarrer werde in den kommenden zehn Jahren in den Ruhestand gehen, sagte Christoph Poldrack, stellvertretender Superintendent, am Sonnabend vor der Kreissynode in Templin. Und er schloss sich bei dieser Vorausschau mit ein. Einige Stellen werden nicht wieder besetzt, für andere müssen Nachfolger gefunden werden.
Gute Nachrichten hatte Superintendent Uwe Simon in diesem Zusammenhang für die Granseer...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 07.11.2016, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2016