Start Kirchenkreis & Arbeitsbereiche Archiv Pressearchiv 2017 
Partnerschaftshilfe im Fokus
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ

Partnerschaftshilfe im Fokus

Frühjahrssynode begrüßt Pfarrer aus Zimbabwe und Rumänien - Ein Bericht aus der Gransee-Zeitung von Mandy Oys

Zehdenick (mo) Es ging um Finanzen, um energetische Sanierungen innerhalb des Immobilienfundus des Kirchenkreises Oberes Havelland, um die Nachwuchsprobleme im Pfarrdienst.
Eines der Hauptthemen, das den gesamten Vormittag der Frühjahrssynode in Zehdenick bestimmt hat, waren jedoch die Partnerschaften nach Zimbabwe und Rumänien. Seit den 1990er-Jahren unterstützten die hiesigen Gemeinden Projekte in Afrika und Osteuropa. Medizinische Hilfen, Suppenküchen und Schulausbauten sind verwirklicht worden, fasste Pfarrer Mathias Wolf, Pressesprecher des Kirchenkreises,...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 16.03.2017, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2017

Pfarrer werden immer mehr zu Reisenden
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ

Pfarrer werden immer mehr zu Reisenden

Ein Bericht aus der MAZ von Bert Wittke

Wenige Tage nach dem gemeinsamen Reformationsfest in Gransee, diskutierten die Synodalen des Kirchenkreises Oberes Havelland am Sonnabend auf ihre Herbstsynode in Liebenwalde den Doppelhaushalt 2018/2019. Immer weniger Pfarrer betreuen immer größere Gebiete. Für etwas Entlastung soll die Einführung eines Baubeauftragten sorgen.

Liebenwalde. Kirche macht Schule gemacht oder anders ausgedrückt: Der Evangelische Kirchenkreis Oberes Havelland hatte am Sonnabend zur Herbstsynode in die Aula der Grundschule „Am Weinberg“ nach Liebenwalde eingeladen. Draußen schien derweil...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 07.11.2017, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2017

Kirchensteuern sprudeln kräftig
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ

Kirchensteuern sprudeln kräftig

Ein Artikel aus dem Oranienburger Generalanzeiger von Ingmar Höfgen

Oberhavel (OGA) Der evangelische Kirchenkreis Oberes Havelland hat am vergangenen Sonnabend die finanziellen Weichen für die nächsten beiden Jahre gestellt. Die Synodalen verabschiedeten den Haushalt für die Jahre 2018/2019.

In jedem Jahr stehen rund 4,2 Millionen Euro zur Verfügung, davon etwa drei Millionen für die 75 Mitarbeiter, die sich um rund 22.000 Gläubige kümmern. Für anstehende Baumaßnahmen will man jetzt externen Sachverstand verpflichten. Hier die wichtigsten Themen im Überblick:

Finanzen: Die Einnahmen aus der Kirchensteuer sprudeln weiter...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 07.11.2017, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2017

Petzold will Staat und Kirche trennen
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ

Petzold will Staat und Kirche trennen

Ein Artikel zum Jahresempfang des Kirchenkreises aus der Gransee-Zeitung von Matthias Henke

Der Jahresempfang des Kirchenkreises Oberes Havelland stand am Freitag im Ziegeleipark Mildenberg unter dem Motto "500 Jahre Reformation - Politik und Kirche".

- Ein Fürst darf nicht denken: Land und Leute gehören mir, ich wills machen, wie es mir gefällt, sondern so: Ich gehöre dem Land und Leuten, ich solls machen, wie es ihnen nützlich ist. -

Dieses Zitat aus Martin Luthers "Die weltliche Obrigkeit und die Grenzen des Gehorsams" hatte der Menzer Pfarrer Mathias Wolf in seinem einführenden Vortrag den Gästen nahe gebracht. Der Reformator hatte sich also...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 22.06.2017, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2017

Kirchenkreis vor dem Umbruch
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ

Kirchenkreis vor dem Umbruch

Ein Artikel aus der MAZ von Cindy Lüderitz

Zehdenick. Die Ruhestandswelle von Pfarrern im Kirchenkreis Oberes Havelland ist absehbar. In den nächsten fünf Jahren scheidet rund ein Drittel aus dem Berufsleben aus, sagt Superintendent Uwe Simon. In einigen Jahren, so seine Befürchtung, werde der Kirchenkreis solche Stellen womöglich nicht mehr oder nicht auf Anhieb besetzen können – nicht, weil es die Gelder dafür nicht gäbe, sondern weil die Bewerber fehlten.
Lange Prozedere bei der Nachbesetzung der Pfarrstellen beispielsweise in Gransee und Liebenwalde hätten deutlich gemacht, dass...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 16.03.2017, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2017

Wie kirchlich ist die Politik? Und umgekehrt!
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ

Wie kirchlich ist die Politik? Und umgekehrt!

Ein Artikel zum Jahresempfang des Kirchenkreises aus der MAZ von Stefan Blumberg

Erstmals wartete der Kirchenkreis Oberes Havelland beim Jahresempfang mit einer Diskussionsrunde auf, bei der nicht nur die geladenen Politiker und Superintendent Uwe Simon miteinander redeten, sondern sich auch das Publikum einmischte.
Mildenberg. Ralph Herforth hatte keinen ganz leichten Job. Als Moderator der Podiumsdiskussion des Kirchenkreises Oberes Havelland musste der Schauspieler – na klar – Fragen stellen, nachhaken, intervenieren, Kontra geben, das Mikrofon zu den Gästen tragen und auch noch den Überblick behalten. Wie kirchlich ist die Politik? Wie politisch ist die...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 22.06.2017, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2017

Imposanter Gottesdienst: 500 Gäste kommen zum Fest
Foto: MAZ
Bildrechte: MAZ

Imposanter Gottesdienst: 500 Gäste kommen zum Fest

500 Jahre Reformation werden in Gransee gefeiert - Leute aus dem gesamten Kirchenkreis Oberes Havelland dabei. Ein Bericht von Stefan Blumberg

Gransee. Mit einem imposanten Gottesdienst feierten Mitglieder des Evangelischen Kirchenkreises Oberes Havelland gestern auf ihrem Kreiskirchentag „500 Jahre Reformation“. Der Granseer Pfarrer Christian Guth war völlig baff ob des enormen Zuspruchs der Besucher. „Mit so vielen Leuten hatten wir nicht annähernd gerechnet. Es waren fast 500 Besucher in der Kirche. Phänomenal. Sie kamen aus dem ganzen Kirchenkreis.“ Die Plätze auf der Empore waren alle besetzt, Bänke mussten herbeigeschafft werden, etliche Gäste standen während des knapp 90 Minuten dauernden Festgottesdienstes....
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 01.11.2017, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2017

Kirchenkreis feiert groß zu Ehren Luthers
Foto: MOZ
Bildrechte: MOZ

Kirchenkreis feiert groß zu Ehren Luthers

Ein Artikel von Martin Risken

Gransee (GZ) Das Anbringen der 95 Thesen durch Martin Luther an der Wittenberger Kirche vor 500 Jahren haben bei einer zentralen Veranstaltung des Kirchenkreises Oberes Havelland am Reformationstag Hunderte Menschen in Gransee gefeiert.
In seiner 20-minütigen Predigt wetterte Superintendent Uwe Simon gegen den Perfektionist in der Welt. Jeder Mensch sollte seine Grenzen erkennen und akzeptieren, forderte er die Gläubigen in der überfüllten St.-Marienkirche auf. Viele verfolgten stehend den gut anderthalbstündigen Gottesdienst.
Erfreut zeigte sich Uwe Simon im Anschluss...
alles lesen
erstellt von Mathias Wolf am 01.11.2017, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2017