Start Kirchenkreis & Arbeitsbereiche Stellenausschreibungen Artikel: Ausschreibung für die Pfarrstelle in Leegebruch
Ausschreibung für die Pfarrstelle in Leegebruch

Ausschreibung für die Pfarrstelle in Leegebruch

Die Pfarrstelle der Kirchengemeinde Leegebruch, Evangelischer Kirchenkreis Oberes Havelland, ist ab sofort mit 50 % Dienstumfang durch Gemeindewahl zu besetzen. Es besteht die Möglichkeit einer Aufstockung des Dienstumfangs um 50% durch einen kreiskirchlichen Dienstauftrag (Springerdienste).

In dem Ort am nördlichen Autobahnring von Berlin freuen sich knapp 700 Gemeindeglieder auf eine Pfarrerin oder einen Pfarrer, die bzw. der das christliche Leben mit eigenen Gaben gestaltet und bereichert. Sie oder er soll Freude haben am Entwickeln neuer Ideen und Impulse, die vor allem die Arbeit mit der mittleren und jungen Generation in der Gemeinde im Blick haben, die Älteren freuen sich, wenn Bestehendes gepflegt und wertgeschätzt wird.

Eine Kirche mit Gemeinderaum bietet Raum für die verschiedenen Gemeindegruppen, für die Zusammenarbeit mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Kirchenmusiker, Gemeindepädagogin), engagierten Prädikantinnen und Lektorinnen sowie dem Gemeindekirchenrat. Ein regionaler Kirchenchor und Posaunenchor gestalten das Gemeindeleben musikalisch mit.

Das gemeindliche Leben im Ort findet auch ökumenisch statt und wird von einer Anzahl freundlicher und hochmotivierter Ehrenamtlicher mitgestaltet. Verschiedene Gruppen und Angebote werden von Ehrenamtlichen geleitet. Konstruktive Zusammenarbeit im Team ist in der Gemeinde wichtig und schon eingeübt, Schwerpunktsetzung in der Arbeit ist wichtiger als Routine. Ausflüge, Jugendarbeit, Konfirmandentage, Arbeit mit Kindern, Weltgebetstag und Feste werden gemeinsam,teilweise regional organisiert.In der Region besteht eine Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden. Die Fortsetzung und Ausweitung der regionalen Kooperation und Arbeitsteilung zwischen den Gemeinden der Region ist gewünscht.

Der kleine Ort Leegebruch mit ca. 7.000 Einwohnern besitzt eine gute Infrastruktur mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, Kindereinrichtungen, Grundschule und Ärzten; weiterführende Schulen sind in den Nachbarorten gut mit dem Bus zu erreichen. Leegebruch liegt an der B96 und am Berliner Autobahnring. Durch gute Bus- und Bahnverbindungen ist Berlin leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Da das Pfarrhaus vermietet ist, ist der Gemeindekirchenrat bei der Suche nach geeignetem Wohnraum behilflich.

Weitere Auskünfte erteilen gern
- Superintendent Uwe Simon, Telefon: 03306/2047081, E-Mail:U.Simon@kkobereshavelland.de
- die Vorsitzende des Gemeindekirchenrats Gesine Utecht,Telefon: 030/4965443.

Bewerbungen werden bis zum 21. September 2020 erbeten an das Konsistorium, Abteilung 3, Georgenkirchstr. 69, 10249 Berlin.
erstellt von Stefan Determann am 03.09.2020
veröffentlicht unter: Stellenausschreibungen

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.