Start Willkommen im Kirchenkreis Artikel: Der Herr behüte dich vor allem Übel.

Der Herr behüte dich vor allem Übel.

Andacht zum Wochenende von Pfarrerin Beate Wolf

Nein, ich bin nicht immun. Weder gegen Corona, noch gegen Angst und Panik, die teilweise grassieren.
Eben noch versuche ich ganz sachlich Ruhe und Gelassenheit zu verbreiten, kurz darauf kommt ein Telefonat einer befreundeten Gastwirtin rein, die mir völlig aufgelöst erzählt, dass dies das Ende ihres Restaurants ist. Sie weint und ich lasse mich mitreißen. Gerate auch ein bisschen in Panik.

Niemand kann im Augenblick sagen, wie es weiter geht. Niemand kann abschätzen, ob die Maßnahmen greifen oder ob alles noch viel schlimmer wird. Andererseits: das stimmt nicht ganz. Wir können zwar nicht den Virus lenken, unser Verhalten aber schon.Ich meine nicht nur Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, sondern dass wir solidarisch bleiben. Die uralten Werte der Bibel könnten vielen jetzt weiterhelfen:

Großzügigkeit! Wenn ein Konzert nicht stattfindet, sich die Karten nicht voll zurückerstatten zu lassen.
Hoffnung! Dass unsere Welt nicht untergeht und unsere Zivilisation bestehen bleibt.
Geduld! Denn alle sind gerade im Ausnahmemodus.
Dankbarkeit! Den Pflegekräften, Verkäuferinnen, Müllmännern und Krankenschwestern gegenüber. Diese Dankbarkeit darf sich dann auch gern in der Bezahlung niederschlagen.
Glaube! Dass wir als Menschen nicht fallengelassen werden und uns nicht gegenseitig fallen lassen.
Das sind alles unsichtbare Werte. Aber sie machen unser Menschsein aus, unsere Seele. Erst wenn wir unsere Seele verkaufen für eine Rolle Klopapier, dann schaffen wir selbst die Hölle auf Erden. Corona hat damit nichts zu tun.Es gibt trotz der Unsicherheit sehr viel, was wir selber tun können.

Viele Kirchen sind dieser Tage für das Gebet geöffnet. Ich hätte nicht gedacht, dass es auch mal etwas Gutes hat, dass sie meistens leer sind. Sie können also auch nach den offiziellen Maßgaben hineingehen.
Beten Sie mit den Worten des Psalm 121: „Der Herr behüte dich vor allem Übel. Er behüte deine Seele!“

Beate Wolf, Polizeipfarrerin
veröffentlicht unter: Andachtsarchiv

Ihre Kollekten für Palmsonntag
Auch wenn in den Kirchen keine Gottesdienste stattfinden können – Wir bitten mit den Gottesdiensten, Andachten und Gebeten für zu Hause, die in allen Formen angeboten werden, um Ihre Spenden zur Unterstützung wichtiger und unverzichtbarer Projekte.
Für Palmsonntag am 5. April ist die Kollekte für die Arbeit der Gefängnisseelsorge bestimmt.

Die Seelsorgenden in den Gefängnissen sind für die Gefangenen da,...
alles lesen
Aufruf von Landtagspräsidentin Liedtke und Bischof Stäblein zur Unterstützung der Tafeln
Foto: Martin Kirchner
"Wir dürfen jetzt nicht die allein lassen, die dringend auf Lebensmittelspenden angewiesen sind.“
In einem Aufruf vom 27.03.2020 bitten Landtagspräsidentin Liedtke und Bischof Stäblein zur Unterstützung der Tafeln in Berlin und Brandenburg.

Landtagspräsidentin...
alles lesen
MAL-AKTION für Kinder
Mit einer Ausstellung „Grüße von zu Hause“
Was macht ihr so zu Hause? Wo seid ihr am liebsten? Was ist eure Lieblingsbeschäftigung? Wer ist bei euch: Mama, Papa, Geschwister, Hund oder Katze? Oder seid ihr auch gern mal allein?
alles lesen
Heute am Sonntag Judika begrüßen wir sie wieder sehr herzlich, zu unserer Andacht hier, in unserer St. Nicolai Kirche.
Wir möchten Sie gern auf diesem Weg begleiten durch die...
alles lesen
Der Kurz-Link auf die Internetseite mit integrierten Youtube-Link:
Und der Link direkt zum Video auf Youtube:
Der Kirchenkreis Oberes Havelland sendet seine 2. Online Andacht am Sonntag Judika aus der Granseer St. Marienkirche.
Danke an Superintendent Uwe Simon für die Andacht, an Kantor Helge Pfläging für das musikalische Rahmenprogramm an der Granseer Wagner Orgel sowie an Lutz Böning (Kamera) und Lukas Böning (Ton, Licht und Schnitt).
Livestream der EKBO
Bischof Christian Stäblein wendet sich angesichts der Herausforderung durch das Corona-Virus an die Menschen. "Wir versuchen, uns und unsere Mitmenschen so gut es geht zu schützen", schreibt Stäblein, auch wenn es schmerzhaft sei, Gottesdienste abzusagen.
Er lädt nun ab Donnerstag, 19. März 2020, täglich mittags um 12 Uhr per Livestream zum Gebet ein – per Handy, am Rechner, "wo immer Sie gerade sind": EKBO Livestream mit aktuellen Terminen
Aktuelle Angebote zu Gottesdiensten im Internet
Worte für den Tag begleiten Sie:

auf rbb 88,8 um 5.50 Uhr

auf rbb Kultur um 6.45 Uhr

auf Antenne Brandenburg um 9.12 Uhr

Der Abend-Segen wird täglich um 21.58 Uhr im rbb 88,8 ausgestrahlt

Sonntags um 8 Uhr hören Sie Kreuz ist Trumpf und um 17 Uhr Magazin über Gott und die Welt auf Radio Paradiso

Vier Pfarrer*innen unterwegs in Brandenburg
Der Youtube-Kanal heuteundmorgen von Michaela Jecht, Matthäus Monz, Christine Gebert und Juliane Lorasch ging am 18.03.2020 online und zeigt, dass es in der aktuellen Situation auch andere Gottesdienstformen gibt. Der Kanal ist für alle offen.

heuteundmorgen (5): Rendezvous mit Gott (Michaela) Ein Rendezvous tut gut. Was es damit auf sich hat? Hört es selbst.

Ein Danke und eine Pause (Christine)

APR
01
tägliche Live-Andacht in Zeiten der... alles lesen
Mi, 01.04.2020, 18:00 - 18:15
APR
01
Tägliches Gebet,
Berlin: Gethsemanekirche Prenzlauer Berg
Mi, 01.04.2020, 18:00
APR
02
Tägliches Gebet,
Berlin: Gethsemanekirche Prenzlauer Berg
Do, 02.04.2020, 18:00
APR
02
tägliche Live-Andacht in Zeiten der... alles lesen
Do, 02.04.2020, 18:00 - 18:15
APR
03
Ökumenischer Kreuzweg Niemegk
Pfarrer/in:... alles lesen
Fr, 03.04.2020, 17:00
APR
03
Tägliches Gebet,
Berlin: Gethsemanekirche Prenzlauer Berg
Fr, 03.04.2020, 18:00
APR
03
tägliche Live-Andacht in Zeiten der... alles lesen
Fr, 03.04.2020, 18:00 - 18:15
APR
04
tägliche Live-Andacht in Zeiten der... alles lesen
Sa, 04.04.2020, 18:00 - 18:15