Start Willkommen im Kirchenkreis Artikel: Vom Dienen und Danken
Vom Dienen und Danken
Bildrechte: privat

Vom Dienen und Danken

Andacht zum Wochenende von Markus Schütte, Pfarrer in Velten-Marwitz.

„Deutschland dreht durch“, stöhnt Daniela M. Die 47jährige ist Verkäuferin in einem Supermarkt. Sie macht ihre Arbeit gern. Zu Zeit aber ist es schwierig. Seit Wochen arbeiten sie und ihre Kolleginnen am Limit. „Und dann müssen wir uns auch noch beleidigen lassen, weil alles nicht schnell genug geht und uns die Ware ausgeht“, erzählt sie.

Das ist schlimm, aber nicht neu. Schon lange mehren sich Berichte über Rettungskräfte, die behindert, Kassiererinnen, die beschimpft, und Polizisten, die angegriffen werden. Dabei ist ihr Dienst wichtig für uns alle, „systemrelevant“, wie das jetzt heißt.
Das Wort „Dienen“ hat oft keinen guten Klang. Es klingt nach Unterwerfung und Verlust der Selbstbestimmung. Andererseits entwickeln wir uns immer mehr zu einer Dienst-Leistungsgesellschaft. Wir leisten immer mehr Arbeit, die anderen Menschen hilft, ihr Leben zu gestalten. Das ist aber kein Widerspruch. Das Wort „Dienen“ hat nur dann einen faden Beigeschmack, wenn man vergisst, wem oder warum man dient. Dienen bedeutet doch: seine Arbeit für andere Menschen aufzuwenden. Wir setzen unser Können, unsere Erfahrung und Energie dafür ein, gemeinsam ein gutes Leben zu schaffen. Für andere Menschen da zu sein, kann ein großes Glück sein.

In der Bibel sagt Jesus einmal, er sei nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene (Matthäus 20,28). Nach diesem Wort dienen wir Menschen nicht Gott, sondern Gott dient uns. Welch ein wunderbarer Gedanke. Und auch wir gewinnen viel, wenn wir die Angst davor verlieren, einander zu dienen. Wer anderen dient, wer ihnen seine Kraft und Erfahrung schenkt, dient der Liebe.

Daniela M. und ihre Kolleginnen, die Ärztinnen und Pfleger, die Müllmänner und Apothekerinnen, Polizistinnen und Feuerwehrleute: sie dienen uns - nicht nur in Zeiten der Krise. Oft verdienen sie wenig, zu wenig. Das Mindeste, was sie verdienen, ist unsere Respekt, mehr noch: Sie verdienen unseren Dank, von ganzem Herzen.
veröffentlicht unter: Andachtsarchiv

Sinnesreise
Foto: Kirchengemeinde Kremmen
Mit "Sinnesreisen" beginnt eine neue Gottesdienstreihe für die Seele in Kremmen
„Laudate omnes gentes…“ welche Gottesdienstbesucher kennen nicht diesen beliebten Gesang aus Taizè. Mehrfach hintereinander gesungen kann er, wie auch die anderen...
alles lesen
JUNI
05
In einem einzigen Klang ist das ganze Universum... alles lesen
Fr, 05.06.2020, 19:00
Evangelische Kirche Kremmen, 16766 Kremmen, Kirchplatz
JULI
24
Die Reflexzonenmassage der Hände ist eine Wohltat... alles lesen
Fr, 24.07.2020, 19:00
Evangelische Kirche Kremmen, 16766 Kremmen, Kirchplatz
Einladung zum Familiengottesdienst im Pfarrgarten von Herzberg
am Sonntag, dem 14. Juni 2020 um 10.30 Uhr
Wir wollen mit den Kindern der Christenlehre und allen anderen Familien einen gemeinsamen Gottesdienst im Pfarrgarten in Herzberg feiern, zu dem Sie herzlich eingeladen sind. Im Garten ist es gut möglich, die Abstandsregeln einzuhalten. Herzliche Grüße von Dirk Bock, Gemeindepädagoge
JUNI
14
Wir wollen mit den Kindern der Christenlehre und... alles lesen
So, 14.06.2020, 10:30
von Matthias Henke / 02.06.2020
Seit Anfang Mai ist Maraike Schäfer die neue Granseer Kirchenmusikerin. Nun gibt es günstigere Bedingungen, um in einem Beruf, der zu einem bedeutenden Anteil aus der Interaktion mit...
alles lesen
Ölgemälde, Aquarelle und Grafiken von Christian Heinze (Potsdam)
Die neue Sommer-Ausstellung in der Evangelischen Kirche Velten ist von Juni bis Ende August 2020 zusehen. Göffnet ist samstags und sonntags jeweils von 10-12 und 14-16 Uhr.
Website des Künstlers
JUNI
07
Land und Licht - Märkische Impressionen:... alles lesen
So, 07.06.2020, 18:00
Evangelische Kirche Velten, 16727 Velten, Breite Straße 17
Erster Gottesdienst nach dreieinhalbjähriger Bauzeit wieder in der Kirche
Bildrechte: Peter Krause
Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Pfarrer Peter Krause
Am Pfingstmontag feierte die Kirchengemeinde Nassenheide ihren ersten Gottesdienst wieder in dem neu hergerichteten Kirchengebäude. Über 3 Jahre in 4 Bauabschnitten wurde das gesamte...
alles lesen
03.06.2020 | Neue Granseer Kirchenmusikerin lebt sich ein
Seit Anfang Mai ist Maraike Schäfer die neue Granseer Kirchenmusikerin. Nun gibt es günstigere Bedingungen, um in einem Beruf, der zu einem bedeutenden Anteil aus der Interaktion mit Menschen besteht, eine neue Stelle anzutreten, als unter den aktuellen coronabedingten Kontakteinschränkungen. Doch Schäfer lässt sich nicht unterkriegen.
01.06.2020 | Pfingstpredigt in der Uckermark zum Krafttanken
Knapp 50 BesucherInnen zählte der Gottesdienst am Pfingstmontag in Herzfelde in der Uckermark. Nicht nur die Orgel erklang. Markus Meckel sprach die Predigt.
27.05.2020 | Freiluftgottesdienste jetzt explizit erlaubt – Kirchenkreis erleichtert
25.05.2020 Superintendent: Wir haben die Situation gemeistert
Auch für den Kirchenkreis Oberes Havelland waren die vergangenen Wochen eine echte Herausforderung. Im Interview spricht Superintendent Uwe Simon aus Gransee über Kirche und Corona.
24.05.2020 | Hickhack um Freiluftgottesdienst in Zehdenick
21.05.2020 | Jubel und Trubel auf Sparflamme
Einen Volltreffer landete der evangelische Kirchenkreis Oberes Havelland, getreu dem Credo: Leise wirkt manchmal mehr als Poltern. Im Zehdenicker Klosterhof feierten die Christen singend, musizierend und guter Laune den Himmelfahrtstag, trotz der Untersagung durch das Gesundheitsamt des Landkreises. Landesbischof Christian Stäblein stärkte ihnen den Rücken dafür – alles unter strikter Einhaltung der Abstandsregeln.
21.05.2020 | Templiner Gemeinde feiert Gottesdienst im Freien
Bei herrlichem Wetter feierte die Evangelische Kirchengemeinde Templin am Donnerstag einen Gottesdienst zu Himmelfahrt im Grünen.
20.05.2020 | Kirche will Verbot von Freiluftgottesdiensten in Oberhavel nicht hinnehmen
20.05.2020 | Zoff zwischen Landkreis und Kirchenkreis wegen der Freiluftgottesdienste am Himmelfahrtstag
10.05.2020 | Arbeiten an der Nassenheider Kirche sind abgeschlossen
Eigentlich sollte die Nassenheider Kirche am Sonntag mit einem Festgottesdienst inklusive Gemeinde- und Dorffest nach gut vier Jahren, die die Sanierung in Anspruch genommen hat, wieder geweiht werden. Doch daraus wird nun wegen der Corona-Pandemie nichts.
01.05.2020 | Zehdenicker Senioren draußen ein Ständchen gebracht
28.04. | Segenswünsche on Leine in der Menzer Kirche
28.04. Marwitzer Kirche bekommt einen neuen Anstrich
25.04.2020 | Veltens Taufständer wird restauriert
14.04.2020 | Pfarrer kommen über Youtube ins Wohnzimmer
20.03.2020 | Oberhavel: Die Predigt gibt es online
gespielt mit Osmond-Chororgel und Electro-Drums von Helge Pfläging (Orgel) und Lukas Böning (E-Drums), Melodie: Sarah Levy-Tanai (Israel) aus der Maria-Magdalenen-Kirche Templin.
Die Pfingstgeschichte erzählt und in Szene gesetzt von Susanne Meißner, Gemeindepädagogin in Gransee
Pfingstsonntag
Foto: M.Jecht
Bildrechte: M.Jecht
Die Geistkraft Gottes treibt viele Blüten.
Im Gottesdienst am Pfingstsonntag in Zehlendorf regnete es roten Blüten. Wie im Lied "Für dich solls roten Rosen regnen, dir sollen sämtliche (Pfingst)wunder geschehen. Die Welt...
alles lesen
27.05.2020 | Quelle: EKBO-Website
Schrittweise Erleichterungen, verbunden mit dem Appell, dass die Pandemie noch nicht überstanden ist: Die brandenburgische Landesregierung übt sich im Spagat zwischen den zunehmenden...
alles lesen
29.05.2020 | Informationen zu den aktuellen Hygiene-Bestimmungen für Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Seelsorge
hochgeladen am: 30.05.2020
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 461.45 kB
27.05.2020 | Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung - SARS-CoV-2-EindV)
hochgeladen am: 28.05.2020
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 503.56 kB
Endlich Klarheit bei den Gottesdiensten unter freiem Himmel.
Gerade erreicht uns die erfreuliche Nachricht: ab 28. Mai 2020 sind OpenAir-Gottesdienstdienste mit bis zu 150 Teilnehmern unter freiem Himmel erlaubt. Die bekannten Abstands- und Hygieneregeln gelten fort. (Quelle: PM aus der Staatskanzlei)
Auszug aus der Pressemitteilung:

Ab Donnerstag, 28. Mai sind Versammlungenund Veranstaltungen (zum Beispiel genehmigte Demonstrationen oder Gottesdienste und religiöse...
alles lesen
Pressemitteillung zur Corona-Eindämmung des Landes Brandenburg
hochgeladen am: 27.05.2020
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 236.86 kB
Wünsche und Gebete fliegen. Nach unserer Himmelfahrtsaktion "Ballons der Hoffnung" fliegen hier noch mal eure Wünsche und Gebete über den Geronsee in den Himmel. Wie schön, dass ihr alle dabei wart!
Pfingstwege von heuteundmorgen
Heute ist Pfingsten. Da weht ein ordentlicher Wind, so wird es überliefert. Der bringt die Heilige Geistkraft. Die Menschen verstehen einander. Heute könnt Ihr Euch selbst auf den Weg machen. Mit der Heiligen Geistkraft. Wie, das erfahrt Ihr im Video. Herzliche Einladung auf den Pfingstweg.
Idee zum Pfingstweg: Birgit Mattausch und Bettina Gilbert (Michaeliskloster Hildesheim) Impuls zum Text: Michaela Jecht
Unser Wochenlied "Heilger Geist, du Tröster mein" (EG 128) und das "verschwundene Dorf" Mellin
Unterwegs im Kirchenkreis. Zum Sonntag Exaudi begegnet unser Wochenlied "Heilger Geist, du Tröster mein" (EG 128) dem ehemaligen Friedhof des verschwundenen Dorfes Mellin bei Glambeck im Parrsprengel Friedrichswalde. Danke an Bela Meinberg am Klavier für die wundersame Einstimmung in Abschied und Trost.
Gott, schenke mir Augenblicke des Einklangs.
Gebet zum Sonntag Rogate von Nele Poldrack, Pfarrerin in Legebruch. An der Orgel: Friederike Pfeiffer.
Wie ist Beten?
Ein Beitrag zum Sonntag Rogate vom heuteundmorgen-Team.
Hallo, ich lebe noch!- ein Ostergruß per Video aus Zehdenick
ca. 20 Jugendliche aus der Gemeinde und Menschen rund um den Kirchplatz haben einen Ostergruß zusammengetragen.
Vier Pfarrer*innen unterwegs in Brandenburg
Der Youtube-Kanal heuteundmorgen von Michaela Jecht, Matthäus Monz, Christine Gebert und Juliane Lorasch ging am 18.03.2020 online und zeigt, dass es in der aktuellen Situation auch andere Gottesdienstformen gibt. Der Kanal ist für alle offen.

heuteundmorgen (5): Rendezvous mit Gott (Michaela) Ein Rendezvous tut gut. Was es damit auf sich hat? Hört es selbst.