Start Willkommen im Kirchenkreis Gremien Kreissynode Artikel: Die Kreissynode des Kirchenkreises Oberes Havelland
Die Kreissynode des Kirchenkreises Oberes Havelland
Foto: privat
Bildrechte: privat

Die Kreissynode des Kirchenkreises Oberes Havelland

Das wichtigste Leitungsgremium des Kirchenkreises ist die Kreissynode. Ihre Mitglieder werden von den Kirchenältesten aus allen Kirchengemeinden des Kirchenkreises gewählt oder zu einem kleinen Teil vom Kreiskirchenrat berufen. Derzeit gehören der Kreissynode 99 stimmberechtigte Mitglieder an.

Die Kreissynode tagt turnusgemäß zweimal im Jahr. Zwischen den Tagungen ist der Kreiskirchenrat für die laufenden Aufgaben verantwortlich.
Die Kreissynode beschließt unter anderem den Haushalts- und den Stellenplan des Kirchenkreises, sie wählt die Mitglieder des Kreiskirchenrates und den Superintendenten und sie nimmt die Rechenschaftsberichte der verantwortlichen Mitarbeiter und Gremien entgegen.
veröffentlicht unter: Kreissynode