Start Kirchenkreis & Arbeitsbereiche Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis 
Stellenausschreibung für eine Gemeindepädagogin / einen Gemeindepädagogen (100% RAZ unbefristet)
Foto: iuricazac - stock.adobe.com
Der Evangelische Kirchenkreis Oberes Havelland sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Gemeindepädagogin / einen Gemeindepädagogen für die gemeindepädagogische Arbeit mit Kindern und Familien in der Region Templin
Templin – „die Perle der Uckermark“ ist ein anerkanntes Thermalsoleheilbad. Die naturnahe Umgebung ist geprägt von Wäldern und Seen. Kulturelle Vielfalt, Sportmöglichkeiten, gute ärztliche Versorgung (eigenes Krankenhaus) und Tourismus machen Templin zu einem attraktiven Lebensort. In der Stadt gibt es eine vielfältige Schullandschaft einschließlich einer ev. Grundschule, sowie zwei kirchliche Kindergärten. Eine gute Infrastruktur sowie stündliche Zuganbindungen ermöglichen eine praktikable Nähe zu Berlin.

Die...
alles lesen
Stellenausschreibung: Gemeindepädagogin / Gemeindepädagogen Templin (100% RAZ, unbefristet)
hochgeladen am: 20.01.2022
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 654.66 kB
veröffentlicht unter: Stellenausschreibungen
erstellt von Stefan Determann am 19.01.2022
Die Geheimnisse des Lebens immer wieder neu entdecken
Am vergangenen Sonntag wurde Beate Klostermann-Reimers, Pfarrerin im Entsendungsdienst, von Superintendent Uwe Simon herzlich im Kirchenkreis Oberes Havelland willkommen geheißen. Mit dem Begrüßungsgottesdienst in der Stadtkirche Velten endet auch die fast anderthalbjährige Vakanz der dortigen Pfarrstelle.
Pfarrerin (i.E.) Klostermann-Reimers spannt in ihrer ersten Predigt vor der neuen Gemeinde den Bogen vom Predigttext (1. Kor. 2, 1-10) zum eigenen Werdegang. Vorab bekennt sie jedoch freimütig, sie liebe Krimis – eher im Buch gelesen denn als Film – und das vor allem der Rätsel und Geheimnisse wegen, die in den Geschichten immer gelöst werden müssen.

Denn Geheimnisse, so erzählt sie weiter, beflügeln die menschliche Phantasie. Das ist im kleinen so, aber erst recht, wenn es um die großen Geheimnisse des Lebens geht. Und genau...
alles lesen
Predigt zum Begrüßungsgottesdienst von Pfarrerin Beate Klostermann-Reimers
Predigttext zum 1. Korintherbuch, Kap.2, Verse 1-10 - Von der Weisheit Gottes
hochgeladen am: 17.01.2022
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 37.41 kB
veröffentlicht unter: Aktuelles aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Velten im Pfarrsprengel Velten
erstellt von Stefan Determann am 17.01.2022
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Gedanken zum Wochenende 2021
Unser Andachtsarchiv für 2021: 56 mal hieß es im vergangenen Jahr: Willkommen bei den „Gedanken zum Wochenende“ in den Tageszeitungen in der MAZ in Oberhavel, der Gransee-Zeitung und dem Oranienburger Generalanzeiger, bei Facebook und auf unserer Homepage.
34 Autorinnen und Autoren aus unserem Kirchenkreis und von der katholischen Gemeinde waren beteiligt, darunter auch neue Namen wie Katechetin Vanessa Luplow aus Oranienburg, Prädikantin Isabel Pawletta aus Gransee und Pfarrer Sebastian Wilhelm, die im vergangenen Jahr bzw 2020 ihre Dienste aufnahmen.
Herzlichen Dank allen Beteiligten und unseren treuen Lesern.
veröffentlicht unter: Andachten-2021
erstellt von Stefan Determann am 14.01.2022
Allianzgebetswoche in der Region Oranienburg
Die Allianzgebetswoche wird auf den Sommer verschoben
Bis zum Samstag, den 15.01. treffen sich die Christinnen und Christen der Gemeinden an verschiedenen Orten zum gemeinsamen Gebet. Der Abend wird jeweils mit einer Impulsandacht eröffnet, die dann zum Gebet miteinander führt.

Wir laden Sie wie folgt ein:
- Sonntag, 09.01.2022, 10 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung der Allianzgebetswoche in der St. Nicolai Kirche Oranienburg
- Montag, 10.01.2022, 19 Uhr: Kath. Kirche, Augustin-Sandtner-Str. 3
- Dienstag, 11.01.2022, 19 Uhr: Christliches Jugendzentrum, Gebetsspaziergang
- Mittwoch, 12.01.2022, 19 Uhr: Ev. Freikirchliche Gemeinde Mittelstr. 13/14
- Donnerstag, 13.01.2022, 19 Uhr: St. Nicolai Kirche Havelstr. 28
- Freitag, 14.01.2022 ,19 Uhr: Ev. Kirche Sachsenhausen
- Samstag, 15.01.2022, 19 Uhr: Landeskirchliche Gemeinschaft, Baltzerweg
veröffentlicht unter: Kirche für Kinder/Christenlehre | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Stefan Determann am 07.01.2022
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Predigtreihe 2022 in der Region Südwest
Viele große Könige der altorientalischen Welt haben Geschichte geschrieben. Auch die Bibel ist eine spannende Fundgrube dafür.
Einige der biblischen Königs-Erzählungen stellen die Pfarrer und Prädikant*innen der Region Südwest in der Predigtreihe 2022 vor.

Mit den Texten und den Personen taucht die Reihe in die Zeit und die Welt des Alten Testaments ein. Welche Stellung hatten die Könige damals? Wie wurde ihre Regierung und ihre Person im Nachhinein gesehen und bewertet? Welche Parallelen können wir zur heutigen Zeit ziehen? Im Anschluss an die Gottesdienste haben Sie die Gelegenheit zum Austausch und zur Nachfrage und zum Gespräch.

Die Gottesdienste zur Predigtreihe am 9. Januar:
09:00 Kirche Leegebruch: "König Ahab" (Pfarrer i.R. Christoph Poldrack)
10:00 Kirche Kremmen: "Omri und das Geschlecht der Omriden" (Pfarrer Thomas Triebler)
10:30 Kirche Schwante: "König Nebukadnezar" (Prädikantinnen S. Görgens und G. Utecht)
10:30 Kirche Velten: "König Melchisedek" (Pfarrer Thomas Hellriegel)
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis
erstellt von Stefan Determann am 07.01.2022
JUKS - Jesus und Kinder Samstag
Der "Jesus und Kinder Samstag" ist ein Vormittag für Kinder zwischen 3-6 Jahren mit ihren Familien. Gemeinsam wollen wir biblische Geschichten erleben, basteln, spielen und musizieren. Mit einem gemeinsamen Mittagessen schließen wir den JUKS.

Nächster Juks-Termin: Der JUKS am 08.01.2022 von 10-13 Uhr in der St. Nicolai Kirche fällt leider aus!
Kosten: 2€/Kind.

Im Moment braucht es noch eine Anmeldung, um auf eventuelle Änderungen der Coronamaßnahmen reagieren zu können. Anmeldungen mit Namen des Kindes, Anzahl der Begleitpersonen und einer Telefonnummer bitte an: v.luplow@kkobereshavelland.de / Tel.: 0163/2226055
veröffentlicht unter: Kirche für Kinder/Christenlehre | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 29.12.2021
Christenlehre in Lehnitz ab 10. Januar 2022
Die Kinderkirche jetzt auch in Lehnitz - meld dich an!
Auch in Lehnitz soll die Christenlehre wieder starten - jetzt unter dem Namen Kinderkirche Lehnitz!
In der Kinderkirche wollen wir Kirche und Gemeinde erleben. Wir singen, beten und erzählen gemeinsam, erleben auf spannende Weise Geschichten aus der Bibel, stellen Fragen nach Gott und suchen gemeinsam nach Antworten. Wir feiern gemeinsam Feste, tanzen, basteln, spielen, essen und haben eine tolle Zeit zusammen.

Zur Kinderkirche Lehnitz sind alle Kinder der 1. - 4. Klasse eingeladen.
Wir treffen uns montags von 15:30 - 17 Uhr in der Florastr. 35, Lehnitz.

Start der Kinderkirche Lehnitz: 10. Januar 2022
(In den Ferien findet keine Gruppe statt.)


Anmeldungen bitte bei Diakonin Vanessa Luplow:
v.luplow@kkobereshavelland.de / Tel.: 0163/2226055
veröffentlicht unter: Kirche für Kinder/Christenlehre | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 29.12.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Danke
Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde unserer Kirchengemeinde!

Gott ist Mensch geworden und wir haben gefeiert!

Danke für alle Grüße und guten Wünsche zum Fest, die uns auf den unterschiedlichsten Wegen erreichten.

Danke auch für eine wundervolle Christvesper zum Heiligen Abend bei Eis und Schnee vor der mit Lichtern und per Feuerschalen und Fackeln erleuchteten Sophienkirche in Zabelsdorf!
Wir meinen damit u.a. die umsichtige, initiativreiche Vorbereitung unter Leitung von Manfred und Sabine Wolff (gemeinsam u.a. mit...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Tornow-Marienthal
erstellt von Reinhard Pötzsch am 27.12.2021
20 Verse, 12 Kirchen, 25 Menschen: Mit der Weihnachtsgeschichte durch den Kirchenkreis. Die Andacht zum Heiligen Abend aus dem Kirchenkreis Oberes Havelland. Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest uns allen.
veröffentlicht unter: Video Andachten
erstellt von Stefan Determann am 24.12.2021
Adventliche Bilder in der Veltener Stadtkirche
Ende November trafen sich acht Malerinnen in Velten, um mit Pinsel und Acrylfarben große Leinwände zu bemalen. Als Thema wählte Christine Hassing den Bibelvers aus Jesaja 60,2: "Siehe Finsternis bedeckt die Erde und Dunkel die Völker, über dir aber geht auf der Herr und seine Herrlichkeit erscheint über dir."

Die adventlichen Bilder sind nun in der Veltener Kirche ausgestellt und können dort betrachtet werden. Die Malworkshops mit Christine Hassing findet ein bis zweimal im Jahr statt und stehen allen interessierten Jugendlichen und Erwachsenen offen.

veröffentlicht unter: Aktuelles aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Velten im Pfarrsprengel Velten
erstellt von Stefan Determann am 17.12.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Ulrike Meyer (Flöte) und Helge Pfläging (Orgel) musizieren in St. Georgen Templin, Ulrike Meyer (Flöte) und Helge Pfläging (Orgel) musizieren in St. Georgen Templin
veröffentlicht unter: Mein Lied zum Advent 2021
erstellt von Stefan Determann am 12.12.2021
Zum 2. Advent mit dem Lied "Hört, der Engel helle Lieder", es musizieren in der Dorfkirche Zehlendorf (b. Oranienburg): Astrid von Appen (Querflöte), Ulrike Gartenschläger (E-Piano)
veröffentlicht unter: Mein Lied zum Advent 2021
erstellt von Stefan Determann am 05.12.2021
"Seht, die gute Zeit ist nah" Evangelisches Gesangbuch, Lied 18 Florian Wilkes spielt auf dem Flügel der St. Nicolaikirche Oranienburg.
veröffentlicht unter: Mein Lied zum Advent 2021
erstellt von Stefan Determann am 02.12.2021
"Macht hoch die Tür, die Tor macht weit" (EG 1) gespielt vom Flötenquartett: Ulrike Gartenschläger (Sopran), Maria Thalheim (Alt), Anke von Appen (Tenor), Astrid von Appen (Bass) in der Dorfkriche Zehlendorf (b. Oranienburg)
veröffentlicht unter: Mein Lied zum Advent 2021
erstellt von Stefan Determann am 01.12.2021
Martinsfest in Bredereiche
Bredereiche erlebte heute zum Martinsfest ein kleines Martinsspiel in der Kirche. Aufgeführt wurde es von den Kindern der Christenlehre und Leitung von Frau Otto.
Anschließend ging es mit Laternen und Sankt Martin auf dem Pferd durchs Dorf, um den Abend im Kirchhof bei Schmalzstullen, Glühwein und Kinderpunsch ausklingen zu lassen. Natürlich durften auch die Martinshörnchen nicht fehlen.
Danke an Silvio Kuhn für die schönen Bilder.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Bredereiche/Zootzen im Pfarrsprengel Lychen
erstellt von Stefan Determann am 12.11.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Martinsspiel vor Teschendorfer Kirche
In Teschendorf spielten die Christenlehrekinder unter Leitung von Ulrike Limbrecht die Geschichte vom Heiligen Martin. Vor der imposanten Kulisse der alten Feldsteinkirche wähnte man sich fast in eine andere Zeit versetzt. Martin kam beritten in Begleitung seines Gefolges und teilte seinen Mantel mit dem Bettler. Und für alle gab es Martinshörnchen.
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 12.11.2021
Martinsumzug in Sachsenhausen
Rund 300 Teilnehmende zählte die Polizei in Sachsenhausen gestern beim Martinsumzug, der begleitet vom Posaunenchor, Sankt Martin auf dem Pferd und vielen Kindern mit ihren Laternen durch den Ort zog.
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 12.11.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde unserer Kirchengemeinde, pünktlich zum 1. Advent wollen wir am 28. November 2021 um 14:00 Uhr Gottesdienst feiern und gemeinsam mit Ihnen und lieben Gästen unsere schöne Sophienkirche nach vier Jahren Sanierung für die Zukunft wieder in Dienst nehmen.
Es ist uns ein tiefes Bedürfnis, mit der Feier in der Kirche und anschließender Kaffeetafel im Gemeindehaus den Bauleuten, den Projektanten und Baubetreuern, den Denkmalpflegern, Denkmalschützern und Restauratoren, allen Spendern sowie den Geldgebern der Landesregierung, der Landeskirche und des Kirchenkreises und allen Helfern für die geleistete Arbeit und das unserer Kirchengemeinde entgegengebrachte Vertrauen herzlich zu danken.

Bitte beachten Sie:
Es gilt die zu diesem Zeitpunkt gültige Corona-Verordnung!

Gleichzeitig...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Tornow-Marienthal
erstellt von Stefan Determann am 10.11.2021
Literaturkonzert in der Stadtkirche Zehdenick
„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Herzliche Einladung zum Literaturkonzert zum Buch „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint Exupéry. Samstag, 13. November, 15 Uhr in der Stadtkirche Zehdenick.

Mit: Alexander Heinrich (Klavier & Lesung), Nadine Julia Klusacsek (Flöte & Lesung), Pfarrer Michael Wenzel (Liturgie & Lesung), Mia (der kleine Prinz) Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Samstag, 13. November, 15 Uhr
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 10.11.2021
Amtseinführung für Prädikantin Indra Hesse im Löwenberger Land
Foto: Andreas Limbrecht
Am Sonntag führte Superintendent Uwe Simon die Grünebergerin Indra Hesse in ihr Amt als Prädikantin im Pfarrsprengel Löwenberger Land ein. Zahlreiche Gratulanten hatten sich zum festlichen Gottesdienst in der Grüneberger Dorfkirche eingefunden.
Vor rund zwei Jahren kam Indra Hesse nach Grüneberg. Das Leben in der Dorfgemeinschaft hat sie sehr schnell lieben und schätzen gelernt: „...weil ich eigentlich ein Dorfkind bin. Es hat mich aber aufgrund von Ausbildung und Arbeit immer wieder in Städte verschlagen.“
Dass sie sich nun neben ihrem Beruf für eine Tätigkeit als Prädikantin entschieden hat, kommt nicht von ungefähr. Nach dem Abitur studierte Indra Hesse zunächst Theologie, ging danach aber nicht ins Pfarramt. Verschiedene Stationen führten sie in die freie Wirtschaft...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 08.11.2021
Ökumenische Friedensdekade
Unter dem Motto „Reichweite Frieden“ finden in unserem Kirchenkreis wieder zahlreiche Andachten und Friedensgebete zur Ökumenischen Friedendekade statt. Hier ein Überblick:
In Templin:
07.11., 10:30 Uhr Gottesdienst zur Eröffnung der Friedensdekade mit Sup. Uwe Simon
08.11., 18:00 Uhr St.-Georgen-Kapelle Ökumenisches Friedengebet
09.11., 18:00 Uhr St.-Georgen-Kapelle Pogromgedenken mit Gang zum Jüdischen Friedhof
11.11., 17:00 Uhr Maria-Magdalenen-Kirche Martinsfest
14.11., 10:30 Uhr in der St.-Georgen-Kapelle mit Pfarrerin Yvonne Maßors
15.11., 18:00 Uhr St.-Georgen-Kapelle Ökumenisches Friedensgebet
16.11., 18:00 Uhr Katholische Kirche Taizégebet
17.11., 19:00 Uhr...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis
erstellt von Stefan Determann am 04.11.2021
„Der Tod ist eigentlich nur die Angst vor dem Tode“
Am Abend Reformationstages hatte Pfarrer Mathias Wolf zu einem Vortrag über Martin Luther geladen, diesmal aber nicht ins Menzer Pfarrhaus, sondern ins Regionalzentrum von Menz. Der Vortrag war überraschend gut besucht. Am 8. November findet der Vortrag noch einmal im Löwenberger Gemeindehaus statt.
Unter der Überschrift: „Der Tod ist eigentlich nur die Angst vor dem Tode“ handelte der Luthervortrag von Krankheiten und vom Sterben des Reformators, gab Einblicke in seine Gedanken zu Tod und Ewigkeit. Aber es war kein depressiver Abend.

Pfarrer Mathias Wolf ging in seinem Vortrag den Fragen nach: Was sagt Luther zum Tod? Was zum Sterben? Wie geht er mit eigenen Krankheiten um? Und warum musste sein Sterben bzw. Tod so ausführlich dokumentiert werden?

Die 52 Zuhörer und Zuhörerinnen haben auch noch mehr gelernt: So zum Beispiel: Was hat Red Bull mit dem Fegefeuer zu tun? Oder: Warum ist die Grabplatte von Luthers Grab nicht auf Luthers Grab in Wittenberg, sondern in Jena?

Am Montag, den 8 November wird der Vortrag mit Mathias Wolf noch einmal in Löwenberg im Gemeindehaus zu erleben sein. Beginn ist um 17 Uhr.
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 02.11.2021
Bauern Gutsherren Genossen – ein Vortrag zur Dorfgeschichte mit Musik
Die Evangelische Kirchengemeinde Gutengermendorf lädt am 7. November um 15 Uhr in ihre Kirche zu einem kurzweiligen Vortrag zur Dorfgeschichte mit Musik ein.
Beim letzten Pferdemarkt in Gutengermendorf gab es bereits ein reges Interesse an historischen Führungen um und in der Kirche. Nun hat die Kirchengemeinde den Historiker Carsten Dräger eingeladen, Interessierten sein Wissen über die Heimatgeschichte näher zu bringen.
Abgerundet wird der Nachmittag durch musikalische Beiträge des Ensembles Riga98 (Querflöte, Klavier, Cello). Es werden Werke für Trio von Johann Sebastian Bach, Astor Piazzolla und weiteren zu hören sein.

Der Eintritt ist frei. Spenden für die Rekonstruktion der Turmuhr sind erbeten.
Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden | Evangelische Kirchengemeinde Gutengermendorf im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 01.11.2021
Reformation heißt auch, sich nicht dem Zeitgeist zu beugen.
Die Luther-Büste vor der Groß Döllner Kirche mit ihrer bewegten und bewegenden Geschichte steht wie ein Sinnbild auch für die Reformation und das Lutherbild im Wandel der Zeit. Zum Regionalgottesdienst kamen heute die Gemeinden im Norden des Kirchenkreises in der Groß Döllner Kirche zusammen, um der Reformation zu gedenken.Die Predigt hielt Pfarrer Dieter Rohde aus Hammerspring. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Templiner Bläserchor und Helge Pfläging an der Orgel.
Predigt über 1. Kor.3,11 zum Reformationstag am 31.10.2021 in Groß Dölln
„Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, nämlich Jesus Christus.“

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen.

Liebe Gemeinde,
in unserem Pfarramt haben sich im Laufe der Jahrzehnte oder sogar darüber hinaus zahlreiche Bibeln angesammelt. Darunter sind mehrere Exemplare aus der Zeit um 1900. Ganz vorn, gleich auf einer der ersten Seiten...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Hammelspring
erstellt von Stefan Determann am 01.11.2021
Eine Tour durch den Kirchenkreis mit Generalsuperintendent Kristóf Bálint.
Am Freitag besuchte der Potsdamer Generalsuperintendent gemeinsam mit Superintendent Uwe Simon fünf Gemeinden und Orte im Kirchenkreis und traf sich zu einem Gespräch mit dem Kreiskirchenrat. „Eine gute Mischung aus Tradition und Moderne, bei der auch Probleme nicht ausgespart blieben“, fasste Kristóf Bálint seine zahlreichen Eindrücke zusammen.
Auf dem Besuchsprogramm standen der Evangelische Kindergarten in Velten, der sich seit über 110 Jahren in Trägerschaft der Veltener Kirchengemeinde befindet. In der Leegebrucher Kirchengemeinde waren die Gespräche neben der dringenden Kirchendacherneuerung auch von grundsätzlichen Überlegungen einer regionalen Zusammenarbeit geprägt.

Im Kloster Lindow führte Stiftsdame Ursula Röseler unter anderem durch den interreligiösen „Garten des Buches“, dem ersten jüdisch-christlich-muslimische Gartenprojekt in Deutschland....
alles lesen
mehr Bilder auf unserer Facebookseite:
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 30.10.2021
Jazz gewohnt und ungewohnt
Workshop für Bläser*innen mit Jürgen Hahn - Es sind noch Plätze frei
Workshop für Bläser*innen der Posaunenchöre mit Jürgen Hahn mit Atemübungen, Jazztiteln, Rhythmus
und viel guter Laune...

Wann?
Fr., 12. November 2021 von 18 – 22 Uhr
Sa., 13. November 2021 9 – 16 Uhr (mit Pausen)
Sa., 13. November 2021 17 Uhr Abschluss – Konzert in der St. Marienkirche Gransee

Wo?
Rathaussaal Gransee, Baustraße 56, 16775 Gransee

Anmeldung: Maraike Schäfer kantorin-schaefer@kkobereshavelland.de
Veranstalter: Evangel. Gesamtkirchengemeinde Gransee
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 28.10.2021
Erntedank in Groß-Ziethen vor der „Kapelle der Stille“
Der wohl letzte Gottesdienst vor der feierlichen Wiederinbetriebnahme der nun fast fertig sanierten Groß-Ziethener Kirche. Nach über 4jähriger Bauzeit fehlen nur noch wenige Restarbeiten, dann kann voraussichtlich am Ewigkeitssonntag Einweihung gefeiert werden.
Zum Erntedankfest am 3. Oktober versammelte sich die Gemeinde noch einmal auf der Wiese vor der "Kapelle der Stille" zum Gottesdienst, begleitet vom Kremmener Posaunenchor.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Kremmen im Pfarrsprengel Kremmen
erstellt von Stefan Determann am 08.10.2021
„Warum lässt Gott das zu?“
10.10.2021 | 19. Sonntag nach Trinitatis | Gedanken zum Wochenende von Pfarrer Friedemann Humburg aus Oranienburg
Die Frage nach dem Warum ist wohl genau so alt wie die Menschheit überhaupt. Es gibt wohl keinen Glauben ohne diese Frage. Eben weil wir in unserem Leben mit Erfahrungen konfrontiert werden, Dinge selbst erleiden und erdulden müssen, die in der Lebensplanung nicht vorgesehen waren. In unseren Familien, in unserem Freundes- und Bekanntenkreis. Die Frage nach dem Warum ist eine Frage, die das ganze Leben betrifft. Sie wird gestellt am Bett von Kindern, manchmal sogar noch davor. Jugendliche und junge Familien fragen, Menschen in der Blüte des Lebens und schließlich im Alter,...
alles lesen
Nachruf vom 13.10.2021 zum Gedenken an Matthäus Monz (1981-2021)
veröffentlicht unter: Andachten-2021
erstellt von Stefan Determann am 08.10.2021
Gemeinde feierte gemeinsam Erntedank
Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde unserer Kirchengemeinde,

Ortsbeirat und Gemeindekirchenrat riefen und über hundert Gäste kamen, um am 2. Oktober auf dem wundervoll geschmückten Platz direkt vor der sanierten Sophienkirche mit Pfarrerin Anne Lauschus, Musiker Herbert Brauer sowie Gemeindepädagogin Angelika Potrawiak und den Christenlehrekindern aus Zabelsdorf Gottesdienst zu feiern.
Bei Sonnenschein, bildeten u.a. der reich gedeckte Tisch mit Erntegaben aus Garten und Feld für bedürftige Menschen sowie der durch Ingrid Hartmann und...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Tornow-Marienthal
erstellt von Reinhard Pötzsch am 08.10.2021
In Friedrichsthal spielte Tino Herrig mit Familie und Freunden wieder "vor dem Turm" für das Dorf
Als im Lockdown des vergangenen Jahres keine Gottesdienste in den Kirchen gefeiert werden konnten, musizierte Familie Herrig aus Friedrichsthal mit Freunden vor der Kirche. Daraus ist mittlerweile eine Tradition geworden, die von der Gemeinde mit großer Dankbarkeit angenommen wird.
Bei sonnigem Herbstwetter erinnerten Edelgard und Wolfgang Müller an die Geschichte der Kirche, an Geschichten aus ihrer Jugend im Dorf und an das große Geschenk, das Tino Herrig als Initiator der „Musik vor dem Turm“ den Menschen in der Region macht.
„Kein schöner Land in dieser Zeit, / als hier das unsre weit und breit, / wo wir uns finden / wohl unter Linden / zur Abendzeit“ war dann auch das passende Lied für alle an diesem sonnigen Herbstabend vor der Friedrichsthaler Kirche.
"Musik durch die Epochen" ein kurzer Zusammenschnitt auf Youtube
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsthal im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 05.10.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Jubelkonfirmation und Erntedank im Pfarrsprengel Sachsenhausen
Bei angenehmer Temperatur und in schöner Atmosphäre feierte der Pfarrsprengel Sachsenhausen am 3. Oktober Familiengottesdienst zum Erntedankfest auf dem Dorfplatz in Malz.
Erntedank wurde hier in diesem Jahr verbunden mit dem Dank für zurückliegende Jahre seit der Konfirmation. 29 Jubilare des letzten wie auch diesen Jahres folgten der Einladung. Drei Jubilarinnen blickten auf 70 Jahre seit der Konfirmation zurück. 137 Anwesende feierten den Gottesdienst an diesem Ort mit. Die Kinder der Christenlehre spielten das Evangelium von der Brotvermehrung. Der Posaunenchor Sachsenhausen sorgte für die musikalische Ausgestaltung. Gegen Ende des Gottesdienstes konnten alle an verschiedenen Tischen das Brot teilen. Die Christenlehrekinder hatten das...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsthal im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 04.10.2021
Heimat Weite Welt
Der Kirchenkreis Oberes Havelland feiert sein 10jähriges Bestehen
Vor gut zehn Jahren schlossen sich die Kirchenkreise Oranienburg und Templin-Gransee zum gemeinsamen Kirchenkreis Oberes Havelland zusammen. Am Sonntag wird dieses Jubiläum in Gransee rund um die St. Marienkirche gefeiert. Mit dem Motto „Heimat Weite Welt“ stellt der Kreiskirchentag eine Verbindung zwischen den Wurzeln der Herkunft und einer immer kleiner werdenden Welt her. Dabei spielen auch weltweite Partnerschaften des Kirchenkreises eine Rolle. Zugleich ist das Motto aber auch als Frage nach der Zukunft der Kirchen und Kirchengemeinden zu verstehen.

Mehr...
alles lesen
Das komplette Programmheft zum Kreiskirchentag ist unter folgendem Link abrufbar:
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 17.09.2021
Herzlich willkommen und Gottes Segen im Dasein und Bleiben.
Foto: KK-OHL / Stefan Determann
„Wie führt man eigentlich jemanden ein, der schon längst da ist...?“ Diese Frage stellte Superintendent Uwe Simon nicht ohne Grund. Seit zwei Jahren ist Pfarrerin Juliane Lorasch in Gutengermendorf zu Hause und in den Gemeinden längst angekommen. Nach Ende des Entsendungsdienstes folgte nun in einem festlichen Gottesdienst die offizielle Einführung in die Pfarrstelle im Pfarrsprengel Löwenberger Land. Aus allen Dörfern war die Gemeinde zusammengekommen.

Der Falkenthaler Kirchenchor sang in der schönen Gutengermendorfer Kirche. Die Orgel erklang zum Gemeindegesang und Juliane Lorasch predigte in ihrer lebendigen und ansteckend freudigen Art von der Kanzel.

Wie herzlich sie willkommen ist, kam auch durch die vielen Segenswünsche und Geschenke zum Ausdruck, die sie nach dem Gottesdienst in Empfang nehmen durfte. Ein Freudentag für gesamten Pfarrsprengel und darüber hinaus.
Herzlich willkommen und Gottes Segen, liebe Juliane Lorasch - im Dasein und Bleiben.
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden | Evangelische Kirchengemeinde Gutengermendorf im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 12.09.2021
„O dass ich tausend Zungen hätte oder wie können wir verständlich reden?“
Foto: KKOHL / Stefan Determann
In seinem Impulsvortrag „O dass ich tausend Zungen hätte oder wie können wir verständlich reden?“ rückte Generalsuperintendent Kristóf Bálint die Zukunftsthemen der Kirche vor Ort in den Blickpunkt. Im Vortrag mit anschließender Diskussion ging es um die Frage, wie offen und einladend werden die Kirchen und kirchlichen Angebote in den Gemeinden wahrgenommen. Welche Schwellenängste bestehen und welche Chancen bietet neue Gottesdienstformen und eine möglichst breite Vernetzung und Kommunikation?
Impulsvortrag „O dass ich tausend Zungen hätte oder wie können wir verständlich reden?“ von Generalsuperintendent Kristóf Bálint
hochgeladen am: 04.09.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 482.41 kB
veröffentlicht unter: Kreissynode
erstellt von Stefan Determann am 04.09.2021
Bericht des Superintendenten zur Kreissynode am 3. und 4. September 2021 Zehdenick
Foto: KKOHL / Stefan Determann
Hohe Synode, liebe Schwestern und Brüder,

das Normale ist längst das Außerordentliche und das Außerordentliche der Regelfall geworden.Seit gut anderthalb Jahren leben wir nun nach dieser Regel, seit die Coronapandemie im Alltags- und im Gemeindeleben so ziemlich alles Selbstverständliche in Frage gestellt hat. Am Anfang erschien vieles wie eine überschaubare kurzfristige, aber notwendige Reaktion auf eine besondere pandemische Lage: wir verzichteten für einige wenige Wochen auf Angebote für Kinder und Jugendliche, nahmen Rücksicht...
alles lesen
veröffentlicht unter: Kreissynode
erstellt von Stefan Determann am 04.09.2021
Herzfelder Predigten mit Pfarrer Dr. Andreas Goetze
Bei den Herzfelder Predigten am 5. September predigt Pfarrer Dr. Andreas Goetze, Landeskirchlicher Pfarrer für den interreligiösen Dialog der EKBO im Rahmen der ökumenischen Kampagne „#beziehungsweise jüdisch und christlich – näher als du denkst“
Erwählt? Erwählt! – „Die ihr vormals ferne gewesen seid, seid nun nahe geworden“ (Epheserbrief 2,13)

Ausgrenzen? Abgrenzen? Wir – gegen die anderen. Das prägte auch die Geschichte des Christentums gegenüber dem Judentum. In Teilen der Gesellschaft dient das Judentum bis heute als Projektionsfläche für alle möglichen Verschwörungen. Fest verankerte, bis heute lebendige Bilder und Überzeugungen, die zu Ausgrenzungen führen. Was geht dem christlichen Glauben verloren, wenn er sich seiner jüdischen...
alles lesen
Mehr Informationen und Hintergründe zur ökumenischen Kampagne „#beziehungsweise jüdisch und christlich – näher als du denkst“ unter:
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Herzfelde im Pfarrsprengel Herzfelde
erstellt von Stefan Determann am 02.09.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Ort: Evangelische Stadtkirche Zehdenick, Am Kirchplatz, 16792 Zehdenick
Freitag, der 03. September 2021 um 18:00 Uhr
1. Andacht zum Beginn der Synode
2. Begrüßung
3. Namensaufruf
4. Verpflichtung neuer Synodaler
5. Beschluss der Tagesordnung (beide Tage)
6. Grußworte Mappe
7. Bericht des Superintendenten
8. Benennung und Wahl der Ausschüsse und Arbeitskreise
a. Finanzausschuss
b. Strukturausschuss
c. AK Baufragen
d. AK Partnerschaftsarbeit
e. AK Flucht und Migration
f. AK Öffentlichkeitsarbeit
g. AK Umweltfragen
alles lesen
veröffentlicht unter: Kreissynode
erstellt von Stefan Determann am 31.08.2021
Stellenausschreibung für eine Gemeindepädagogin / einen Gemeindepädagogen (50% RAZ unbefristet)
Foto: iuricazac - stock.adobe.com
Der Evangelische Kirchenkreis Oberes Havelland sucht zum 1. März 2022 eine Gemeindepädagogin/ einen Gemeindepädagogen 50% RAZ (unbefristet) für die gemeindepädagogische Arbeit mit Kindern und Familien im Pfarrsprengel Gransee (im Einzelfall kann nach Wegen für eine Aufstockung der Stelle gesucht werden)
Die 4.000-Einwohner-Stadt Gransee liegt im Norden Brandenburgs in landschaftlich reizvoller Umgebung auf halben Weg zwischen Berlin und Mecklenburg. Das Zentrum der Altstadt bildet die Stadtpfarrkirche St. Marien aus dem 13. Jahrhundert. Schulen aller Richtungen sind in der Stadt ebenso vorhanden, wie Kindertagesstätten und Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs. Kulturelle Angebote, wie die Musikakademie in Rheinsberg oder der Theaterstandort Neustrelitz sind mit Auto und Bahn ebenso gut erreichbar, wie der Naturpark Stechlin mit dem tiefsten und saubersten See...
alles lesen
Stellenausschreibung für eine Gemeindepädagogin / einen Gemeindepädagogen (50% RAZ unbefristet)
hochgeladen am: 30.08.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 654.33 kB
veröffentlicht unter: Stellenausschreibungen
erstellt von Stefan Determann am 30.08.2021
Der König David und seine musikalischen Begabungen
Rund 30 Kinder kamen zu den Kinderbibeltage in Velten zusammen
„Musik liegt in der Luft“, das war das Thema der Kinderbibeltage in Velten, die gestern mit einem Familiengottesdienst zu Ende gingen. Am Freitag bastelten die Kinder eigene Musikinstrumente und probierten sich als Trommlerinnen aus. Denn: die biblischen Geschichten der Kinderbibeltage erzählten von König David und seinen musikalischen Begabungen.

„Professor Musikus“ überraschte an jedem Tag gemeinsam mit seinen beiden Schülern Peterchen Pfiefe und Dieter Disco die Kinder mit lustigen Anspielen. Der Familiengottesdienst am Sonntag in der Stadtkirche beschloss die Kinderbibeltage dann mit viel Musik.

Rund 30 Kinder nahmen an den Kinderbibeltagen in Velten teil, die von insgesamt 13 Mitarbeitenden betreut wurden.
veröffentlicht unter: Aktuelles aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Velten im Pfarrsprengel Velten
erstellt von Christine Hassing am 23.08.2021
Pfarrer Sebastian Wilhelm: Heimatkunde im Einführungsgottesdienst
Foto: KKOHL / Stefan Determann
Ein herzliches Willkommen für Pfarrer Sebastian Wilhelm in Gransee
Heimatkunde-Predigtstunde heute in Gransee beim Einführungsgottesdienst für und von Pfarrer Sebastian Wilhelm. Er ist gekommen, um zu bleiben. Das wird schnell deutlich: Denn für alle sichtbar markiert er den Ort seines Wirkens.

Mit der Gesamtkirchengemeinde Gransee kommt Pfarrer Wilhelm in eine lebendige große Stadt- und Landkirchengemeinde, was man schon an der musikalischen Ausgestaltung des Gottesdienstes erkennt. Mit Bläserchor, Gospelchor, dem Orgelspiel von Kantorin Maraike Schäfer, die auch beide Chöre leitet und der Band der...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 23.08.2021
Jubelkonfirmation in Teschendorf und Grüneberg
50 Jahre nach ihrer Konfirmation treffen sich am Sonntag in Teschendorf und Grüneberg alle, die dieses Ereignis erinnern wollen. Die Konfirmation für beide Orte fand im Jahr 1971 am 16. Mai in der Teschendorfer Kirche statt, denn die Grüneberger Kirche war damals baupolizeilich gesperrt. Gerade in einem politischen System wie der DDR, in dem bekennende Christen mitunter benachteiligt wurden, war für einige Menschen ihr Glaube und das Vorbild Jesu umso tragender im Leben. Gern lassen sie sich heute einladen und erzählen von damals.

Rita Fehlow (ganz...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 20.08.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Eine Ausstellung voll überraschender Momente und Entdeckungen
„Engel im Werden“ wandert durch den Pfarrsprengel Herzfelde – 7 Wochen, 7 Künstlerinnen, 7 Kirchen.
Jeweils zum Sonntagsgottesdienst startet die Ausstellung in einer anderen Kirche. Gestern noch in Warthe – am Sonntag ab 10 Uhr in Jakobshagen. Die Kirche ist bis 18 Uhr geöffnet. Die mitwirkenden Künstlerinnen sind: Sarah Goerke, Klara Goiny, Keiko Kimoto, Jennifer Oellerich, Karla Sachse, Gabriela Vasquez Pacheco, Christiane Wartenberg.

Hier ein kleiner Einblick in die Ausstellung in Warthe. Wer die Ausstellung während der Woche besichtigen möchte, kann sich im Pfarramt Herzfelde melden: 039885 2240.
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzfelde
erstellt von Stefan Determann am 13.08.2021
Jungbläser-Rüste in Gransee
Foto: Dr. Danny Ionescu
Viel Motivation und Spielfreude am Instrument
Eigentlich hätte alles anders kommen sollen: Vier Kinder unser Jungbläsergruppe Gransee (Brandenburg) waren für eine Bläser-Rüste angemeldet und freuten sich sehr darauf. Kurz vor Start hieß es: Leider abgesagt. Die aktuelle Verordnung erlaubt es nicht. - Da schlossen sich Eltern und die Kantorin Maraike Schäfer zusammen und schnell ergab sich, dass wir die Möglichkeiten hatten die Bläser-Freizeit bei uns für unsere Kinder stattfinden zu lassen. Die Räume im Freien gab es genug und auch für Einzel- oder Theorieunterricht im Innenraum...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt am 11.08.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
"Kilian und das helle Licht" zum Abschluss der KinderSingWoche in Zehdenick
„Kilian und das helle Licht“ und viele fröhliche Kinder zum Gottesdienst in der Zehdenicker Stadtkirche. Das ist das grandioses Finale für die KinderSingWoche im Pfarrsprengel Zehdenick.

Mit ihrem Motto: „Einer für alle, alle für Einen“ wuselt die bunte Mäusebande durch die Kirchenorgel, in der sie zu Hause sind. Doch Kilian ist traurig. Das Elend mancher Menschen macht ihn betroffen. Wie können seine Freude wieder Licht in sein kleines Mäuseleben bringen?

Das Musical aus der Feder von Johanna Korf und...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 09.08.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Engel im Werden
Eine Ausstellung mit 7 Künstlerinnen in 7 Kirchen: zwischen 25. Juli und 5. September 2021 reist eine Ausstellung durch den Pfarrsprengel Herzfelde.
Auf Initiative der Künstlerin Karla Sachse (Herzfelde und Berlin) werden Werke von sieben Künstlerinnen
unterschiedlicher Generationen gezeigt. Alle Werke werden in allen genannten Kirchen zu sehen sein.
Die Ausstellung wird also von Woche zu Woche weiterreisen. Geöffnet zu den Gottesdiensten und danach, in der Woche auf Anfrage: 039885 2240

Mitwirkende sind: Sarah Goerke, Klara Goiny, Keiko Kimoto, Jennifer Oellerich, Karla Sachse, Gabriela Vasquez Pacheco, Christiane Wartenberg

alle Termine:
25. 07. Herzfelde 10-14 Uhr
alles lesen
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzfelde
erstellt von Stefan Determann am 25.07.2021
Das Kloster Zehdenick und sein Altartuch
Einrichtung einer Dauerausstellung wird von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung unterstützt
Am 22.07.2021 überreichte der Geschäftsführer der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, Friedrich-Wilhelm von Rauch in Anwesenheit von Herrn Olaf Neupert von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse die schriftliche Förderzusage an die Stiftsamtfrau Gabriele Pielke. Mit den Mitteln der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Mittelbrandenburgischen Sparkassenstiftung wird die Einrichtung der musealen Dauerausstellung im Stift Kloster Zehdenick unterstützt. „Das Stift Kloster Zehdenick mit seinen baulichen Besonderheiten, seiner mehr als 700-jährigen...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 22.07.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Wanderausstellung „Wolfskinder“ ab 16. Juli in der St. Marienkirche Gransee
Foto: Katrin Beil
Die Vorbereitungen für die Wanderausstellung "Wolfskinder: Auf dem Brotweg von Ostpreußen nach Litauen 1945-1948" werden in den kommenden Tagen abgeschlossen. Im Namen der Organisation „Kriegskinder“, der Stadt Gransee, des Amtes Gransee und Gemeinden und der Kirchengemeinde Gransee sind Sie herzlich zur Ausstellungseröffnung eingeladen.

Als Wolfskinder werden seit den 90iger Jahren zahlreiche Kinder bezeichnet, die in der Folge von Krieg und Vertreibung meist nach Litauen flüchteten. Sie haben Unvorstellbares erlebt: Der Tod naher Angehöriger, Vergewaltigungen, Angst, Hunger und der Verlust ihrer Heimat waren ständige Begleiter ihrer Kindheit. Erst nach dem Ende des Ost-West-Konfliktes konnten viele „Wolfskinder“ als Spätaussiedler nach Deutschland kommen.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie am Freitag, den 16. Juli um 16 Uhr in der St. Marienkirche Gransee bei der Ausstellungseröffnung dabei sind!
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 14.07.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
„Ich bin wie ein Baum“
Foto: Susanne Meißner
Christenlehrefreizeit in Vietmannsdorf vom 23. bis 26.6.21
Jeder Baum ist einzigartig und hat Wurzeln, einem Stamm mit Ästen und Zweigen, Blättern, Blüten und Früchten. Einige Kinder hatten Lieblingsbäume, eben wegen der Blüten und Früchte oder auch wegen der schönen Rinde, wie bei der Birke oder Platane.

Der Baum ist grundlegend für unser Leben. Das wussten die Kinder sehr genau. Auch was passiert, wenn Wälder brennen oder abgeholzt werden und Monokulturen, wie Palmbäume angelegt werden. Bäume leiden unter dem Klimawandel. Auch ein toter Baum sorgt für Leben.

alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Susanne Meißner am 30.06.2021
Kinderkonzert mit Jens Seidenfad in Grünebergs Kirche
Zu einem besonderen Konzert hatte Gründebergs Organist Jens Seidenfad die Grundschülerinnen und Grundschüler der Libertasschule zum Abschluss des Schuljahres eingeladen. Einige spielten sogar etwas auf der Orgel vor.
Alle Klassen waren mit ihren Lehrerinnen gekommen. Viele Kinder meldeten sich auf die Frage, wer alles ein Instrument lerne.Wer selbst ein Instrument lernt, weiß, wie aufregend ein Vorspiel ist.

Der Ortsorganist führte kindgemäß in die Geschichte der alten Feldsteinkirche und der Orgel ein und führte einige Pfeifen selbst vor, die wie Ein-Ton-Flöten funktionieren. Dann durften die Schülerin Laura und die beiden Schüler Theo und Franz an die große Orgel und trugen gekonnt alte und jüngere Kompositionen vor. Das Publikum bedankte sich mit großem Applaus.

„Die Kirche ist für alle Menschen offen, ihr könnt jederzeit hier hereinkommen“ lud Jens Seidenfad zum Schluss ein. „Und wer einmal auf der Orgel spielen möchte, bitte bei mir oder Pastorin Schlenker Bescheid sagen!“ Diese ergänzt: Vielleicht möchte ja mal jemand seine Geburtstagsgesellschaft auf die Grüneberger Orgelempore führen? Bitte im Pfarramt anmelden.
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 22.06.2021
Friedhofskultur in Deutschland - seit 2020 auf der Liste des immateriellen Kulturerbes
Foto: MWolf
Bildrechte: MWolf
Eine Veranstaltungsreihe dazu von der Gesamtkirchengemeinde Menz
Die Friedhofskultur in Deutschland wurde im März 2020 in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Dazu heißt es:

„Mit Friedhofskultur in Deutschland sind die Friedhofsgestaltung, Bestattungspraxis sowie Trauer- und Erinnerungsrituale gemeint. Damit verbundene handwerkliche Techniken und Praktiken erhalten diese Kulturform und sorgen für die Pflege der Friedhöfe. Als naturnahe Orte der Erinnerungskultur sind Friedhöfe darüber hinaus heute Abbilder einer pluralistischen Gesellschaft.
Die Friedhofskultur in...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Menz im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Mathias Wolf am 22.06.2021
„Hoffnung ist nicht Optimismus. Es ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut geht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht.“
Diese Definition von Hoffnung durch Václav Havel beschreibt sehr gut den Zustand, in dem sich die Planungen für den „Stechliner Konzertsommer 2021“ befinden: Sechs Konzerte sind in Neuglobsow geplant. Dennoch ist, pandemiebedingt, vieles ungewiss. Wesentlich mehr Künstlerinnen und Künstler, als aktuell berücksichtigt werden konnten, haben Konzertauftritte...
alles lesen
Stechliner Konzertsommer 2021
hochgeladen am: 22.06.2021
hochgeladen von: Mathias Wolf
Dateigröße: 855.09 kB
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Menz im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Mathias Wolf am 22.06.2021
Königin der Instrumente in Löwenberg wieder topfit
Am Sonntag wird um 10 Uhr im Gottesdienst die Löwenberger Orgel wieder in Betrieb genommen. Die alte Dame musste sich einer umfassenden Kur unterziehen. „Die Windlade wies einen Schaden auf, als sei einmal ein Baumstamm senkrecht auf sie gefallen,“ so beschreibt Orgelbauer Andreas Arnold vom Mecklenburger Orgelbau das Bild, welches sich ihm in seiner Werkstatt in Plau am See bot. So etwas hätte er noch nicht gesehen. Das sei zwar einst repariert worden, aber nun hätten sich durch die vergangenen trockenen Jahre Risse im Holz gebildet, die sogenannte Schleichtöne...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 18.06.2021
Kreiskirchlichen Kommission für Baufragen
v.l.n.r.: Michael Horn, Winfried Günther, Bernd Ostwald, Christian Kawalla, Karl-Otto Winkler und Jürgen Heibeck.
Foto: Katrin Beil
Am 17 Juni 2021 kamen die Mitglieder der Kreiskirchlichen Kommission für Baufragen zum ersten Mal in der Granseer Superintendentur zusammen. Zum Vorsitzenden wurde Winfried Günther aus Sommerfeld gewählt. Auf der weiteren Tagesordnung standen Abstimmungen zu den Baumaßnahmen im Kirchenkreis.
Wir danken allen Beteiligten für das ehrenamtliche Engagement und wünschen der Kommission für die bevorstehende Arbeit alles Gute und Gottes Segen.

Auf dem Bilder (v.l.n.r.): Michael Horn, Winfried Günther, Bernd Ostwald, Christian Kawalla, Karl-Otto Winkler und Jürgen Heibeck.
veröffentlicht unter: Arbeitsgruppe für Baufragen
erstellt von Stefan Determann am 18.06.2021
KinderSingWoche in Zehdenick
Nach der langen Zeit der Kontaktbeschränkungen wollen wir mit unserem Projekt der Kindersingwoche Kindern im Alter von 7 bis 14 Jahren eine musische Begegnungsmöglichkeit schaffen. Das Projekt findet in der letzten Ferienwoche der Sommerferien vom 1. bis 8. August 2021 statt.
Im Zeitraum einer Woche wollen wir das Kindermusical Kilian und das helle Licht (Komposition: Johanna Korf) erarbeiten und einstudieren. Zum Programm dieser Woche gehört auch eine eigene Entwicklung und Herstellung des Bühnenbildes und der Kostüme.
Mit diesem multimedialen Projekt wollen wir den Kindern die Möglichkeit bieten sich gemeinschaftlich, kreativ zu entfalten.Neben der Kantorin Nadine Julia Klusacsek, wird ein weiterer Musiker bei der Einstudierung des Musicals mitwirken.
Für die Kostüme und das Bühnenbild sind Kerstin von Iven und Angelika Potrawiak verantwortlich. Außerdem wird uns eine Theaterpädagogin aus Berlin Tina Spelly-Rudolf unterstützen.

KinderSingWoche in Zehdenick, 1 bis 8. August 2021
Pro Kind wird ein Unkostenbeitrag von 25€ erhoben.
Kontakt und weitere Informationen: musik@kirchengemeinde-zehdenick.de
Flyer mit weiteren Informationen und Anmeldeformular
hochgeladen am: 08.06.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 1.75 MB
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 08.06.2021
Theologisch und ganz praktisch wird es am Dienstag beim Live-Talk aus Templin. Pröbstin Dr. Christina-Maria Bammel ist zu Gast "auf'n Mukkefukk" und stellt sich den Frgaen von Ralf Schwieger.
veröffentlicht unter: mukkefukk | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Stefan Determann am 07.06.2021
Taufengel in der Kirche Neuglobsow
fotografiert von Dr. med. Eva Runge, Dresden
Nachdem die Internistin Dr. Eva Runge 1998 in den Ruhestand getreten war, begann sie, kulturellen Interessen verstärkt nachzugehen. So besuchte sie mit Verwandten und Freunden alte Dorfkirchen und begann, die alten Bauten zu fotografieren, bevorzugt jene, in denen sich auch Taufengel fanden.

Diesen Taufengeln ist sie mit großem Interesse und Spürsinn begegnet und hat ihre Besonderheiten fotografisch festgehalten.
Ein Ausschnitt aus dem reichen fotografischen Bestand wird seit 10. Mai 2021 in der Kirche Neuglobsow gezeigt.
Taufengel waren im...
alles lesen
Kontaktinfo zu Kirchen in Taschenberg (Uckermark) und Gottberg (OPR)
Unter dem findet man die Zugänge zu den Kirchen und Taufengeln in Taschenberg (Uckermark) und Gottberg (OPR) - Ansprechpartner und Telefonnummern – so können zwei der Engel aus der Ausstellung bei einem Ausflug auch live betrachtet werden.
veröffentlicht unter: Adventskirche Neuglobsow | Evangelische Kirchengemeinde Menz im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 30.05.2021
Das Geheimnis von Ostern haben wir bereits zusammen erkundet, aber hast du auch schon vom Geheimnis von Pfingsten gehört? Hör gerne rein und lass uns gemeinsam entdecken, was Pfingsten spannendes passiert ist und was der Heilige Geist damit zu tun hat.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 21.05.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Klaus Mertes am Pfingstmontag zu Gast bei den Herzfelder Predigten
Foto: pro/Norbert Schäfer
Mit dem Wiedereinstieg in die Präsenzgottesdienste lädt die Kirchengemeinde Herzfelde (bei Templin) zu einem besonderen Gottesdienst ein. Im Rahmen der Herzfelder Predigtreihe wird Pater Klaus Mertes, Autor, Jesuitenpriester und ehemaliger Rektor des Berliner Canisius-Kollegs, am Pfingstmontag die Predigt halten.

In zahlreichen Büchern und Schriften bezieht Mertes immer wieder Stellung zu Themen der Zeit und der Beziehung von Kirche, Pädagogik und Gesellschaft. Seine Beiträge erschienen viele Jahre als Kolumne im Tagesspiegel und anderen Tages- und...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Herzfelde im Pfarrsprengel Herzfelde
erstellt von Stefan Determann am 18.05.2021
Feierliche Verabschiedung von Pfarrer Christian Guth aus Gransee.
Foto: KK-OHL / Determann
Nachdem der ursprünglich für den 27. Dezember 2020 geplante Gottesdienst coronabedingt abgesagt werden musste, konnte die Verabschiedung von Christian Guth nun an Christi Himmelfahrt nachgeholt werden.
Wegen des angekündigten Regens nicht im Pfarrgarten, dafür in einer blütenprächtig geschmückten St. Marienkirche. Zur feierliche Verabschiedung von Pfarrer Christian Guth aus Gransee waren zahlreiche Besucher in St. Marienkirche gekommen. Nachdem der ursprünglich für den 27. Dezember 2020 geplante Gottesdienst coronabedingt abgesagt werden musste, konnte die Verabschiedung von Christian Guth nun an Christi Himmelfahrt unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln nachgeholt werden.

In seiner Predigt dankte Christian Guth noch einmal...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 14.05.2021
Auch wenn es morgen wohl regnen wird: Mit dem Familiengottesdienst „Unterwegs an Christi Himmelfahrt“ könnte ihr mit Diakonin Vanessa Luplow trotzdem in der Natur unterwegs sein. Psalmen beten, Lieder singen, den Himmel betrachten und überlegen, was „Himmel“ für uns alles bedeuten kann und welche Bedeutung er in der Bibel hat. Acht spannende Stationen warten auf euch!
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Stefan Determann am 12.05.2021
„Das freie Wort ist so wichtig wie die Luft zum Atmen“
Foto: Matthias Kauffmann
Bildrechte: EKBO
Bischof Christian Stäblein zum Internationalen Tag der Pressefreiheit
Berlin, 3. Mai 2021 (EKBO) Heute ist der Internationale Tag der Pressefreiheit. Er wurde 1993 von der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) initiiert und macht auf die globale Verletzung der Pressefreiheit aufmerksam.

„Das freie Wort ist so wichtig wie die Luft zum Atmen“, sagt Christian Stäblein, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). In der Berichterstattung weltweit und auch in Deutschland. Laut „Reporter ohne Grenzen“ (RSF) hat die Gewalt gegen...
alles lesen
Weitere Informationen unter:
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 03.05.2021
Am 09. Mai ist Muttertag. Eine gute Gelegenheit der Mama oder einem anderen lieben Menschen "Danke" zu sagen. Denn schon in der Bibel steht, wie wichtig die Eltern sind. In dieser Kinderkirche Kreativ habe ich ein paar Bastel- und Geschenkideen für dich, die du ganz leicht nachbasteln kannst. Also ran an die Stifte, fertig, basteln :-)
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 03.05.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Almut Kokot, Pilgerin und ökumenische Christin beim Live-Talk zu Gast
Am kommenden Dienstag ist Almut Kokot "auf'n Mukkefukk" zu Gast beim Live-Talk aus Templin. Geladen hat Reiner Vedder von der katholischen Gemeinde. Almut Kokot nennt sich selbst eine ökumenische Christin. Sie ist eine leidenschaftliche Pilgerin und war schon auf verschiedenen europäischen Pilgerwegen unterwegs.
veröffentlicht unter: mukkefukk | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Stefan Determann am 03.05.2021
Zum 30. April 2021 verlassen Pfarrerin Michaela Jecht und Pfarrer Matthäus Monz den Pfarrsprengel Liebenwalde und wechseln in die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland. Seit 2017 waren Pfarrer Monz und Pfarrerin Jecht für Hammer, Liebenthal, Liebenwalde, Neuholland, Wensickendorf und Zehlendorf zuständig. Die Vakanzverwaltung wird Pfarrer Friedemann Humburg aus Oranienburg übernehmen, der auch schon während der zurückliegenden Studienzeit von Pfarrerin Jecht und Pfarrer Monz die Vertretung hatte.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage im Landkreis...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Liebenwalde im Pfarrsprengel Liebenwalde
erstellt von Stefan Determann am 23.04.2021
Am kommenden Dienstag wird Pfarrerin Beatrix Spreng bei Pfarrer Ralf Schwieger „auf'n Mukkefukk“ zu Gast sein. Im vergangenen Jahr wurde Beatrix Spreng mit dem Brandenburger Freiheitspreis 2020 ausgezeichnet. Gewürdigt wird damit vor allem ihr Engagement, um Kinder und Jugendliche vor dem Abdriften in die rechte Szene zu bewahren, das vor allem durch das vielfach ausgezeichnete Projekt „BAFF - Bands auf festen Füßen“ bekanntgeworden ist.

26 Jahren lang war Beatrix Spreng Pfarrerin in unserem Nachbarkirchenkreis Barnim in direkter Nachbarschaft zu Friedrichswalde, wo Ralf Schwieger zuhause ist.
veröffentlicht unter: mukkefukk | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Stefan Determann am 23.04.2021
Superintendent Uwe Simon
Foto: KK-OHL / Stefan Determann
Rund 80.000 Menschen sind bislang in Deutschland an oder infolge einer Coronainfektion gestorben, allein im Landkreis Oberhavel sind es bislang 244 Menschen. In Erinnerung an alle Menschen, die während der vergangenen Monate aufgrund der Coronapandemie gestorben sind und an der Seite derer, die um sie trauern, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dazu aufgerufen, der Toten am 18.04.2021 gemeinsam zu gedenken.
Im Kirchenkreis werden deshalb am Sonntag um 15.00 Uhr die Kirchenglocken läuten und so ein hörbares Zeichen des Erinnerns setzen. Diesem Anliegen des Landkreises Oberhavel und der Stadt Oranienburg hat sich der Evangelische Kirchenkreis Oberes Havelland gerne angeschlossen.

Oranienburgs Bürgermeister Alexander Laesicke ergänzt: „Die Einschränkungen durch die Pandemie haben viele von uns an ihre Belastungsgrenzen geführt. Umso mehr müssen wir uns bewusstmachen, dass Corona eine echte Gefahr ist, durch die wir geliebte Menschen verlieren....
alles lesen
zur Online-Andacht aus der St. Marienkirche zum Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie
zur Pressemitteilung des Landkreises Oberhavel
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis
erstellt von Stefan Determann am 17.04.2021
Begleitet in dieser Kinderkirche Online die Jünger auf ihrem Weg nach Emmaus und erfahrt, was ihnen fantastisches passiert ist. Können wir das glauben? Außerdem begeben wir uns auf Spurensuche in der Natur. Hast du Lust mitzumachen? Dann schau gleich rein. Viel Spaß mit dem Video :)

veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 16.04.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Der Vorsitzende des Kirchenparlaments, Präses Harald Geywitz.
Foto: Matthias Kauffmann
Bildrechte: EKBO
Die EKBO mit ihren rund 890.000 Mitgliedern hat seit kurzem ein neues Kirchenparlament. Ende der Woche kommen die 108 Synodalen coronabedingt digital zu ihrer ersten Frühjahrstagung zusammen. Der Vorsitzende des Kirchenparlaments, Präses Harald Geywitz aus Potsdam, sieht die Synode vor weitreichenden Entscheidungen. Zukunftsfähige Gemeindestrukturen und Bürokratieabbau seien wichtige Themen, denen sich die Kirche stellen müsse, sagte Geywitz dem Evangelischen Pressedienst (epd).
epd: Das neue Kirchenparlament startet in Kürze seine erste richtige Arbeitstagung. Was für Weichenstellungen sind dort zu erwarten?

Geywitz: Die Landessynode ist auf sechs Jahre gewählt und ihr wird die Arbeit nicht ausgehen. Es geht darum, unsere Kirche fit für die Zukunft zu machen. Nicht um ihrer selbst willen, sondern, um Gottes frohe Botschaft in Wort und Tat zu den Menschen zu bringen. Dafür brauchen wir gute Strukturen und weniger Bürokratie, damit wir uns tatsächlich mit den eigentlichen Aufgaben beschäftigen können. Erste...
alles lesen
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt von Stefan Determann am 13.04.2021
Kirchenleitung: Mindestgröße von 300 Mitgliedern sinnvoll
Viele Aufgaben und wenige Mitglieder: Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz sorgt sich um ihre Kleingemeinden. Neue Strukturen sollen deshalb her. Doch es gibt auch Widerspruch von Betroffenen.

Berlin (epd). Die Gemeindestrukturen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) werden erneut zum Thema im Kirchenparlament. Die Landessynode will sich bei ihrer digitalen Frühjahrstagung am 16. und 17. April unter anderem mit Plänen für Mindestgrößen der Gemeinden und mit neuen Organisationsformen...
alles lesen
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt von Stefan Determann am 11.04.2021
Sophienkirche Zabelsdorf
Andacht zum Ostersonntag - Nachlese in Schnappschüssen!

Für die würdige, ideenreiche Feier zum Tag der Auferstehung des HERRN sagen wir ein herzliches Dankeschön!

Unser Dank richtet sich insbesondere an,
- unsere Christenlehrekinder und Frau Angelika Potrawiak, die u.a. mit Spenden in Höhe von 269,00 € für die hilfebedürftigen Menschen in Syrien im Gepäck zur Andacht kamen
- die Reiter der "Little King Ranch" aus Ribbeck, die die frohe Botschaft von der Auferstehung des HERRN durch die Gemeinde...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Tornow-Marienthal
erstellt von Reinhard Pötzsch am 06.04.2021
76. Jahrestag der Befreiung
Erinnerung teilen
Im Rahmen des Digitalen Gedenkens der Brandenburgischen Gedenkstätten zum 76. Jahrestag der Befreiung finden ab dem 8. April zahlreiche Veranstaltungen auch in Bereich unseres Kirchenkreises statt. Am 18. April wird Sabine Benndorf, Beauftragte des Kirchenkreises für Frauenarbeit, an der Veranstaltung der Gruppe für ein interreligiöses Gedenken in Ravensbrück teilnehmen. Es werden Texte von Ravensbrück-Überlebenden, darunter Batsheva Dagan, und Musik miteinander kombiniert. Im Anschluss findet

Die Jugend-Initiative "Grüneberg ERINNERT", die sich intensiv für eine Kennzeichnung des ehemaligen Außenlagers des Konzentrationslagers Ravensbrück in Grüneberg engagiert, wird ebenfalls am 18 April ein Gedenkzeichen einweihnen und eine Gedenktafel enthüllen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es im Flyer.
76. Jahrestag der Befreiung - Onlineprogramm ab dem 8. April 2021
hochgeladen am: 06.04.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 5.15 MB
veröffentlicht unter: Frauen
erstellt von Stefan Determann am 06.04.2021
„Heuteundmorgen“ feiert in der Kirche von Herzberg (Mark) einen Online-Gottesdienste ab 8.00 Uhr mit den Musizierenden Karin Baum, Detlef Maaß und Franziska Schulze und mit einem Team aus Lindow um Natalie Baldin für die Psalmgestaltung.
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 04.04.2021
Christenlehrekinder möchten helfen
Die Christenlehrekinder Paulina, Valerie, Vanessa und Erek machten sich an Gründonnerstag 2021 gemeinsam mit der Gemeindepädagogin Angelika Potrawiak unter dem Motto "Christenlehrekinder möchten helfen" auf den Weg, Spenden für Menschen in Not - speziell in Syrien - zu sammeln.
Lesen Sie im Anhang u.a. die Beweggründe der Kinder, auch und gerade in Zeiten der "Corona-Pandemie" den Blick über den eigenen Tellerrand zu schärfen und die Solidarität mit den Bedürftigen in aller Welt nicht zu vergessen!

Wir sagen herzlich danke für diese großartige Idee und wünschen Erfolg und Gottes Segen für die Hilfe!

i.A. des Gemeindekirchenrates
Reinhard Pötzsch
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Tornow-Marienthal
erstellt von Reinhard Pötzsch am 01.04.2021
Gottesdienste auf den Kanälen von Mukkefukk aus Templin
Gründonnerstag - ökumenisches Abendmahl der Mukkefukker*Innen
Donnerstag 10:00 - 24:00
Ein Gottesdienst mit ökumenischem Abendmahl
ca. 20 Minuten

Karfreitag
Freitag ab 06:00 Uhr
Ein Impuls/ Gedanke zum Karfreitag von Martin Zobel aus dem KK Uckermark
ca. 4 Minuten

Karsamstag
Samstag ab 06:00 Uhr
Ein Impuls/ Gedanke zum Karsamstag von Christine Rosin
2:20 Minuten

Ostersonntag
Sonntag ab 10:00 Uhr
Eine Predigt zum Ostersonntag von Dieter Rohde
ca. 5 Minuten
Karfreitag - Impuls/Gedanken
Karsamstag - Impuls/Gedanken
Ostersonntag - Predigt
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Stefan Determann am 01.04.2021
Andacht zur Verabschiedung von Frau Franke am 30. März 2021 in der St. Marien Gransee
Foto: Katrin Beil
Die Zeit und ihre Umstände machen es schwer, heute Abschied zu feiern. Nach 20 Jahren in der Superintendentur - morgen vollenden sich die zwanzig Jahre - hätte es ein fröhlicher, bestenfalls ein wenig wehmütiger Abschied mit einem kleinen Fest sein sollen. Aber die geltenden Kontaktbeschränkungen lassen nur eine kleine Andacht zu, um für ihren neuen nun beginnenden Lebensabschnitt „Ruhestand“ „Gottes Segen und gutes Geleit“ zu erbitten.
Auch die Passionszeit lässt ja eigentlich nur zaghaft und ansatzweise Freude und Fröhlichkeit zu. Denn in dieser Woche werden vor allem schmerzhaften Abschiede thematisiert: Jesus feiert im Kreis seiner Jünger Passah und letztes und damit zugleich erstes Abendmahl.

Maria und Johannes unter dem Kreuz bleiben am Karfreitag beinahe als die einzigen bis zum Schluss.
Ein schmerzhafter und dennoch hoffnungsvoller Abschied klingt in einem Brief Dietrich Bonhoeffers an. Es sind Gefängnisbriefe, die überliefert und gesammelt sind, aus einer dunklen Zeit,...
alles lesen
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 31.03.2021
alles digital
Impulse und Gedanken aus der Region Templin - 03987| 73 78 030
Templiner Seelsorge-Telefon - 03987 | 73 78 035 (Mo-FR; 10:00 – 16:00 Uhr)
Telefonandachten aus Hammelspring - 03987 | 73 78 031
Telefonandachten aus Boitzenburg - 039889 | 70 39 99
Telefonandachten aus Friedrichswalde - 033367 | 71 98 22
Telefonandachten aus Herzfelde - 039885 | 16 99 99


veröffentlicht unter: Aktuelles aus Friedrichswalde | Evangelische Kirchengemeinde Friedrichswalde im Pfarrsprengel Friedrichswalde
erstellt von Ralf Schwieger am 28.03.2021
Superintendent Uwe Simon
Foto: Determann / KK-OHL
Brief des Superintendenten an die Pfarrämter und Gemeinden im Kirchenkreis Oberes Haveland
Liebe Schwestern und Brüder,
mit dem Sonntag Palmarum beginnt die Karwoche. Sie erinnert uns an die Widersprüche unserer Wirklichkeit. Helles Frühlingserwachen und leidvolle Dunkeltage, Lebenshunger und Krankheitsängste, Lebensfreude und traurige Abschiede, rücksichtsvolle Vorsichtsmaßnahmen und steigende Inzidenzwerte, Lockerungen und Beschränkungen, Kreuz und Auferstehung.

Alles verlangt danach, diese Widersprüchlichkeit auszudrücken, vor Gott zu bringen und die Hoffnung auf das gute Ende und den guten Ausgang, laut werden zu lassen, also Gottesdienst zu...
alles lesen
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 25.03.2021
Ostern steht vor der Tür. Höchste Zeit, ein paar Oster-Basteleien auszuprobieren - entweder für dein Zuhause oder zum verschenken. Wir basteln Osterhasen-Geschenktüten, einen bunte Osterkranz, lustige Grußkarten zum verschicken und backen ein leckeres Osterbrot. Viel Spaß beim kreativ sein.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 19.03.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Mitschnitt des Zoom-Vorstellungsgottesdienstes von Pfarrer Sebastian Wilhelm für die Kirchengemeinde Gransee am 14. März 2021
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 16.03.2021
Sebastian Wilhelm will Pfarrer in Gransee werden
Sebastian Wilhelm ist seit sechs Jahren Pfarrer der deutschen Gemeinde in Norwegen. Wegen der Corona-Beschränkungen findet sein Vorstellungsgottesdienst nur digital im Internet statt.
Ein Artikel vom 9. März aus der Gransee-Zeitung von Martin Risken

Sebastian Wilhelm ist Pfarrer in Norwegen. Noch lebt er in Oslo und betreut die über das ganze Land verteilte deutsche Kirchengemeinde. Er möchte aber noch in diesem Jahr zurückkehren nach Deutschland. So hat sich Sebastian Wilhelm auf die vakante Pfarrstelle in Gransee beworben.

Der Gemeindekirchenrat konnte ihn bereits digital kennenlernen, heißt es im aktuellen Gemeindebrief. Ob Pfarrer Wilhelm die Nachfolge von Pfarrer Christian Guth antreten wird, der Gransee nach...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 13.03.2021
Kennst du schon das Geheimnis von Ostern? In der neuen Kinderkirche Online wollen wir erfahren, was es mit der Passionszeit auf sich hat und was eigentlich das Fasten damit zu tun hat. Dafür stöbern wir in der Bibel, lernen Petrus kennen und erfahren, was eigentlich der Wetterhahn mit dem allen zu tun hat.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 12.03.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Während der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karfreitag 2021 geht ein Kreuz von Ort zu Ort im Pfarrsprengel Zehdenick. Begleiten Sie das Kreuz auf den Stationen mit Ihren Gebeten, Gedanken, Sorgen und Wünschen!
Alle Termine und Stationen finden Sie unter diesem Link auf unserer Website:
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrbereich im Pfarrsprengel Tornow-Marienthal
erstellt von Stefan Determann am 07.03.2021
Heute feiern Menschen auf der ganzen Welt den Weltgebetstag. Auch wir wollen in unserem online Kindergottesdienst das Land Vanuatu kennen lernen, eine spannende Bibelgeschichte hören, zusammen singen und für die Menschen in Vanuatu und auf der ganzen Welt beten. Ich wünsche dir und euch einen gesegneten Gottesdienst.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 05.03.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Vanuatu - Weltgebetstag 2021
Bildrechte: Juliette Pita
Heute ist Weltgebetstag. In über 150 Ländern feiern Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche ökumenische Gottesdienste. Die Gebete, Lieder und Texte dazu haben Frauen aus dem pazifischen Vanuatu zusammengestellt.
In unserem Kirchenkreis gibt es um 18 Uhr in Leegebruch einen Gottesdienst, wobei das landestypische Essen in diesem Jahr leider ausfallen muss. Und um 19 Uhr wird ein Gottesdienst in der beheizten Sommerfelder Kirche stattfinden.
Zum Zoom-Gottesdienst für die Pfarrsprengel Lindow-Herzberg und Löwenberger Land laden die beiden Pfarrerinnen Juliane Lorasch und Christine Gebert ein. Meeting-ID: 952 4129 4866 / Kenncode: 764555
die offizielle Website zu Weltgebetstag
Link zum Zoomgottesdienst
Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag 2021 in leichter Sprache
hochgeladen am: 02.03.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 3.01 MB
Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag 2021
hochgeladen am: 02.03.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 1.78 MB
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 02.03.2021
Kirche 2021
Aschermittwoch bis Karfreitag "Von Kirche zu Kirche"
Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde unserer Kirchengemeinden,

während der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karfreitag 2021 geht ein Kreuz von Ort zu Ort in unserer Region!
Begleiten Sie das Kreuz auf den Stationen mit Ihren Gebeten, Gedanken, Sorgen und Wünschen!
Die offenen Kirchen und Termine sehen Sie im Anhang!

Gott segne und schütze Sie!

Herzliche Grüße
Ihre Pfarrerin Anne Lauschus und Ihre Gemeindekirchenräte
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 28.02.2021
Sammelunterkünfte und die Corona-Pandemie
Engagement on Air - Ein Podcast über Flucht, Migration und Mitmenschlichkeit
Viele von Flucht betroffene Menschen werden in sogenannten Sammel- oder Gemeinschaftsunterkünften untergebracht. Dort teilen sie sich mit anderen Personen Zimmer, Küche, Toilette und Bad. Privatsphäre ist hier Mangelware.
Mit Corona kam eine weitere Herausforderung dazu. So ist die Wahrscheinlichkeit an Covid19 zu erkranken, in einer solchen Unterkunft, in der Geflüchtete auf relativ engem Raum zusammenleben, stark erhöht.
Gemeinsam mit Simone Tetzlaff von Beratungsstelle für Asylverfahrensberatung des Evangelischen Kirchenkreises Oberes Havelland, schaut "Engagement on Air" auf diese Situation und das Leben in Sammelunterkünften - mit und ohne Pandemie.
vollständiges Interview mit Simone Tetzlaff
veröffentlicht unter: Flucht und Migration
erstellt von Stefan Determann am 28.02.2021
Gemeindepädagoge Dirk Bock aus Lindow spielt uns das Lied, das ihn seit Jahrzehnten schon durch die Passionszeit begleitet, erzählt von seinen Reisen nach Jerusalem und was er für das kommende Jahr geplant hat.
veröffentlicht unter: Gedanken zum Wochenende | Evangelische Kirchengemeinde Lindow im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 27.02.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Informationen aus dem Pfarrsprengel Sachsenhausen
(März 2021)
„Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei.“
1. Mose 2,18

Liebe Gemeindeglieder und Interessierte!

Mit dem Monat März laden wir wieder herzlich zu unseren Gemeinschaftsgottesdiensten in oder vor die Kirchen ein.
Dabei ist uns die Einhaltung der Maßnahmen nach dem Hygienekonzept wichtig. Bitte bringen Sie deshalb eine medizinische Maske (OP oder FFP2) mit. Anwesenheitslisten werden am Eingang geführt.

Außerdem treffen sich ab März auch die Kinder- und Jugendgruppen wieder zur Christenlehre und zum Konfirmandenkurs.

Über Zusammenkünfte aller anderen Kreise und Gruppen im Pfarrsprengel wird je nach den bestehenden Verordnungen entschieden.

Gottes Segen sei mit Ihnen!

Ihr
Pfarrer Peter Krause
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 26.02.2021
Wie wäre es mit einem Drei Gänge Menü? Koch mit mir zum Weltgebetstag originale Rezepte aus Vanuatu. Übrigens: am 5. März ist der Weltgebetstag, den feiern wir mir einem Online Kindergottesdienst. Ich hoffe, du bist dabei.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 26.02.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Andacht zum Sonntag Reminiszere, 28. Februar 2021
Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Pfarrer Peter Krause
„Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist,
als wir noch Sünder waren. “
(Römerbrief 5,8)

Lied: Holz auf Jesu Schulter (EG 97)
1. Holz auf Jesu Schulter, von der Welt verflucht, ward zum Baum des Lebens und bringt gute Frucht. Kyrie eleison, sieh, wohin wir gehn. Ruf uns aus den Toten, lass uns auferstehn.
2. Wollen wir Gott bitten, dass auf unsrer Fahrt Friede unsre Herzen und die Welt bewahrt. Kyrie eleison, sieh, wohin wir gehn. Ruf uns aus den Toten, lass uns auferstehn.
3. Denn...
alles lesen
Andacht zum Sonntag Reminiszere 2021
hochgeladen am: 26.02.2021
hochgeladen von: Peter Krause
Dateigröße: 452.64 kB
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 26.02.2021
Am 05. März ist der Weltgebetstag. Hast du heute schon Lust mit mir nach Vanuatu zu reisen? Lass uns das Land und die Menschen dort kennen lernen, zusammen spielen, basteln und noch vieles mehr. Bist du bereit? Dann lass uns losfliegen :)
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 24.02.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Abendmahl in Friedrichsthal
Bildrechte: Kerstin Wuestenhoefer
Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Gemeindepädagoge Michael Wendt
"Spräche ich: Finsternis möge mich decken und Nacht statt Licht um mich sein, so wäre auch Finsternis nicht finster bei dir, und die Nacht leuchtete wie der Tag." Psalm 139

Lied: Ach bleib mit deiner Gnade bei uns (EG 347)
1. Ach bleib mit deiner Gnade bei uns, Herr Jesu Christ,
dass uns hinfort nicht schade des bösen Feindes List.
2. Ach bleibt mit deinem Worte bei uns, Erlöser wert,
dass uns sei hier und dorte dein Güt und Heil beschert.
3. Ach bleib mit deinem Glanze bei uns, du wertes Licht,
...
alles lesen
Andacht Invokavit, 21. Februar 2021
Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Gemeindepädagoge Michael Wendt
hochgeladen am: 19.02.2021
hochgeladen von: Peter Krause
Dateigröße: 388.38 kB
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 19.02.2021
Informationen zu den Gottesdiensten und alternativen Angeboten
!! neu mit Telefonandacht aus Herzfelde !!
Liebe Gemeinde, liebe Leserinnen und Leser

für die nächsten Wochen feiern wir vorerst noch nicht vor Ort gemeinsam Gottesdienst, um die Kontaktbeschränkungen auch als Kirche mit zu unterstützen und keine Infektionen zu riskieren. Diese Entscheidung ist mit der Hoffnung verbunden, dass diese Phase, wo wir anders feiern, kürzer sein möge als im letzten Jahr, vor allem aber mit dem Bangen darum, dass wir alle, unsere Familien hier und weiter weg und unsere Mitmenschen hier und weltweit wohlbehalten durch die nächste Zeit kommen.

Neu...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzfelde
erstellt von Stefan Determann am 19.02.2021
Harald Geywitz zum neuen Präses der Landessynode gewählt
„Die Kirche darf manchmal auch ein bisschen schneller sein“
Berlin, den 18. Februar 2021 – Auf der ersten konstituierenden Tagung der Fünften Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) am gestrigen Mittwoch wurde Harald Geywitz mit 58 von 103 Stimmen zum neuen Präses gewählt. Er folgt damit Sigrun Neuwerth nach. Fabian Eidtner, der ebenfalls zur Wahl stand, erhielt 43 Stimmen. Es gab zwei Enthaltungen. Vizepräsides wurden Renate Nowotnick und Martina Heyde. Schriftführende sind Jürgen Israel und Marita Lersner.

Der neue Präses Harald Geywitz lebt in...
alles lesen
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt von Stefan Determann am 18.02.2021
Berufsbegleitende Ausbildung zur Gemeindepädagogin
Sie engagieren sich bereits ehrenamtlich in der Arbeit mit Kindern und Familien? Sie können sich vorstellen, als berufliche Mitarbeiter*in für Kinder und Familien da zu sein und in Christenlehre und Kindergottesdienst, bei Festen, Feiern und Projekten das Evangelium zu verkündigen? Sie haben bereits einen Beruf erlernt und würden sich gern noch einmal verändern?
Dann möchten wir Sie ermuntern, sich den angehängten Flyer zur Teilnahme an einem berufsbegleitenden gemeindepädagogischen Grundkurs anzuschauen.

Für weitere Informationen und Beratung sowie Fragen der finanziellen Unterstützung und Anstellungsperspektiven stehen Ihnen Superintendent Uwe Simon (03306-2047083) oder die Kreisbeauftragten für die Arbeit mit Kindern Ulrike Gartenschläger (03301-202316) gern zur Verfügung.
Info-Flyer zum Gemeindepädagogischen Grundkurs für die Arbeit mit Kindern und Familien
hochgeladen am: 17.02.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 2.75 MB
veröffentlicht unter: Kinder
erstellt von Stefan Determann am 17.02.2021
Gedenkkonzert am Vorabend des 450. Geburts- und 400. Todestag von Michael Praetorius
Am 15. Februar jährt der 450. Geburts- und zugleich auch 400. Todestag von Michael Praetorius (1571-1621), der unsere Kirchenmusik mit vielen beliebten, viel gesungenen Chorälen und Orgelwerken bereichert. Der Templiner Organist und Kirchenmusiker Helge Pfläging, Kantor an der Maria-Magdalenen-Kirche Templin, widmet dem Werk des Komponisten ein Online-Gedenkkonzert auf der großen Schuke-Orgel.
Die Lebensspanne des Komponisten umfasste auf den Tag genau 50 Jahre: am 15. Februar 1571 wurde Michael Schultheiss (lateinisch: Praetorius) in Creuzburg (Thüringen) geboren, am 15. Februar 1621 starb er in Wolfenbüttel.
Sein Vater gleichen Namens war Lehrer und Theologe und studierte noch bei Martin Luther und Philipp Melanchton. Der spätere Komponist begann zunächst mit 14 das Studium der Theologie und der Philosophie, ehe er mit 16 als Marien-Organist in Frankfurt/Oder seine Laufbahn als Musiker aufnahm.

Seine berühmtesten Choräle...
alles lesen
zum Konzert auf Youtube
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 14.02.2021
Umweltschutz ist ein wichtiges Thema und geht uns alle an. Wie können wir Gottes Schöpfung schützen? Und was hat Noah und seine Arche damit zu tun? Lasst es uns herausfinden und gemeinsam Ideen entwickeln, wie wir Gutes für unsere Erde tun können. Viel Spaß bei der Kinderkirche Online.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 12.02.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Kirche Friedrichsthal
Bildrechte: Peter Krause
Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Pfarrer Peter Krause
"Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn." (Lukas 18,31)

Lied: Wir gehn hinauf nach Jerusalem (EG.E 3,1-4)

1. Wir gehn hinauf nach Jerusalem in leidender Liebe Zeiten und sehen, wie einer für alle stirbt, um uns einen Platz zu bereiten.
2. Wir gehn hinauf nach Jerusalem. Wer will bei dem Herren bleiben und kosten von einem so bittern Kelch? Die Angst soll uns nicht von ihm treiben.
3. Wir gehn hinauf nach Jerusalem, das Opfer der Welt zu...
alles lesen
Andacht zum Sonntag Estomihi, 14. Februar 2021 Pfarrer Peter Krause
hochgeladen am: 12.02.2021
hochgeladen von: Peter Krause
Dateigröße: 397.51 kB
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 12.02.2021
Andacht zum Sonntag Sexagesimae am 7. Februar 2021
"Heute, wenn ihr seine Stimme hört, so verstockt eure Herzen nicht."
(Hebr. 3,15)

Lied: Such wer da will, ein ander Ziel (EG 346)

1) Such wer da will, ein ander Ziel, die Seligkeit zu finden;
Mein Herz allein bedacht soll sein, auf Christus mich zu gründen.
Sein Wort sind wahr, sein Werk sind klar,
sein heilger Mund hat Kraft und Grund, all Feind zu überwinden.

3) Ach sucht doch den, lasst alles stehn, die ihr das Heil begehret;
er ist der Herr, und keiner mehr, der euch das Heil...
alles lesen
Andacht zum Sonntag Sexagesimae am 7. Februar 2021 von Gemeindepädagoge Michael Wendt für den Pfarrsprengel Sachsenhausen
hochgeladen am: 06.02.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 75.91 kB
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 06.02.2021
Wovor hast du Angst? Und was hilft gegen Angst? In diesem Online Kindergottesdienst wollen wir nach Antworten in der Bibel suchen. Ob Jesus auch Angst hatte? Lass es uns herausfinden. Ich wünsche uns einen gesegneten Gottesdienst. Deine Diakonin Vanessa


veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 06.02.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Wir Auch! Sie können uns telefonisch erreichen!! 03987/ 73 78 030
Es gibt die Möglichkeit, sich Impulse, Denkanstöße oder Predigten anzuhören. Wenn Sie wollen, können Sie aber auch ein Gespräch mit Menschen aus unseren Gemeinden führen. Wir sind für Sie da.
Jeden Sonntag: eine neue Predigt
Jeden Montag: Die Gedanken zum aktuellen Wochenspruch
Immer Mittwochs: verschiedene Überlegungen zum Thema Paradies
Immer Freitags: Hoch die Hände Wochenende

Sie werden bei Ihrem Anruf von einer Stimme durch das Programm geführt. Über Ihre Telefontasten können Sie sich aussuchen, was Sie hören möchten oder ob Sie mit uns Sprechen wollen.

Wenn Sie direkt mit Menschen aus der Gemeinde sprechen wollen wählen sie die 03987/ 73 78 035
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Christian Albroscheit am 05.02.2021
Kreiskirchentag am 19. September 2021
Wir feiern das 10jährige Bestehen unseres Kirchenkreises mit einem Kirchentag in Gransee
Seit nunmehr 10 Jahren gibt es unseren Evangelischen Kirchenkreis Oberes Havelland. Hervorgegangen ist er aus den alten Kirchenkreisen Oranienburg und Templin-Gransee als eine neue Gemeinschaft vieler Dorf- und Stadtkirchengemeinden, die mehr als nur Seen und Flüsse zwischen dem oberen Havellauf und der Ruppiner Seenlandschaft miteinander verbindet.

Wer Berlin Richtung Norden entlang der B96 verlässt, ist schon mittendrin im Kirchenkreis Oberes Havelland und kann sich auf eine spannende Entdeckungsreise zwischen Oranienburg, Gransee, Zehdenick, Templin und vielen...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis
erstellt von Stefan Determann am 01.02.2021
im Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Gemeindepädagoge Michael Wendt
Lied:
Morgenglanz der Ewigkeit (EG 450)
1) Morgenglanz der Ewigkeit, Licht vom unerschöpften Lichte,
schick uns diese Morgenzeit deine Strahlen zu Gesichte
und vertreib durch deine Macht unsre Nacht.

2) Deiner Güte Morgentau fall auf unser matt Gewissen;
lass die dürre Lebensau lauter süssen Trost genießen
und erquick uns, deine Schar, immerdar.

3) Gib, dass deiner Liebe Glut unsre kalten Werke töte,
und erweck uns Herz und Mut bei entstandner Morgenröte,
dass...
alles lesen
Andacht zum letzten Sonntag der Epiphaniaszeit von Gemeindepädagoge Michael Wendt für den Pfarrsprengel Sachsenhausen
hochgeladen am: 30.01.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 95.53 kB
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 30.01.2021
Die Kinderkirche Online startet mit einem neuen Format: Kinderkirche Kreativ. Hier wollen wir zusammen basteln, gestalten und gemeinsam kreativ werden. In dieser Ausgabe basteln wir lustige und bunte Origami Lesezeichen. Das ist nicht schwer und für jeden ist etwas dabei. Also schapp dir Schere und Kleber und lass uns loslegen …
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 29.01.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Vier neue Online-Angebote starten an diesem Wochenende in unserem Kirchenkreis:
In Oranienburg gibt es wieder Internetandachten aus der St. Nicolaikirche. Präsenzgottesdienste findet derzeit nicht statt. Zu sehen ist die Andacht am Sonntag ab 9.30 Uhr unter:
www.oranienburg.kk-ohl.de

Der Kirchenkreis sendet wieder ein Online-Andacht aus dem Pfarrsprengel Gransee, diesmal aus Meseberg. Superintendent Uwe Simon geht mit dem Satz „Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch.“ aus dem Buch Ruth, Kapitel 1, der Frage nach, was mit Heimat und einem zu Hause, mit der Kultur und Identität, mit dem...
alles lesen
Internet-Andacht aus Oranienburg
Online-Andacht des Kirchenkreises aus Meseberg
Kinderkirche Online aus Oranienburg
Mukkefukk - der neue Podcast aus Templin
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 23.01.2021
Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Pfarrer Peter Krause
„Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch.
Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.“
(Rut 1,16b)


Lied: Auf, Seele, auf und säume nicht (EG 73,1-4)

1. Auf, Seele, auf und säume nicht, es bricht das Licht herfür;
der Wunderstern gibt dir Bericht, der Held sei vor der Tür.
2. Geh weg aus deinem Vaterhaus zu suchen solchen Herrn
und richte deine Sinne aus auf diesen Morgenstern.
3. Gib Acht auf diesen hellen Schein, der aufgegangen...
alles lesen
Andacht Rut 1,16b Pfarrer Peter Krause
hochgeladen am: 22.01.2021
hochgeladen von: Peter Krause
Dateigröße: 505.06 kB
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 22.01.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Hausandachten des Pfarrsprengel Sachsenhausen und offene Kirchen
Bildrechte: Peter Krause
Aufgrund eines gestiegenen Inzidenzwertes von an Covid-19-Erkrankten im Landkreis Oberhavel setzen wir vorerst die Gottesdienste in unseren Kirchen aus.

Zu den geplanten Gottesdienstzeiten werden die Kirchen zum Besuch geöffnet sein.

An den Schaukästen unserer Kirchen in Sachsenhausen, Friedrichsthal und Nassenheide, am Gemeindehaus Sachsenhausen, sowie am Schaukasten in Freienhagen finden Sie jeweils ab Samstag neu Andachten des Pfarrsprengels zum Sonntag für zu Hause.

Vielleicht nehmen Sie für andere auch gleich noch ein Andachtsblatt mit? Gerne!

Außerdem werden die Andachten auch unter "Aktuelles aus dem Pfarrsprengel Sachsenhausen" abrufbar sein.

Bleiben Sie behütet!
Ihr
Pfarrer Peter Krause
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 22.01.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Seit Jahresbeginn werden in fast allen Kirchen der Region Gransee keine Präsenz-Gottesdienste mehr gefeiert. Nach Verlängerung des Lockdowns stellt sich der Kirchenkreis Oberes Havelland bis Ende Februar auf alternative Angebote ein. Die nächste Video-Andacht des Kirchenkreises wird aus Meseberg gesendet. Daneben gibt es Gottesdienstbriefe, Telefonandachten oder Zoom-Gottesdienste in den Gemeinden.
Um das Leben in den Kirchengemeinden im und auf Abstand weiterzuführen, zeigen sich die Pfarrerinnen und Pfarrer der Region Gransee erfindungsreich. Pastorin Ruth-Barbara Schlenker aus Grüneberg setzt auf Telefonandachten, die sie für ihre Gemeinden anbietet. „Eine andere Form von Gottesdienst, die mehr zum Gespräch anregt“, wie die Pastorin feststellt und sich über die gute Resonanz auf das Angebot freut. Pfarrerin Juliane Lorasch schreibt Gottesdienstbriefe, die in den Dörfern ihres Pfarrbereichs verteilt werden und an den Kirchen zur Abholung bereit...
alles lesen
Link zu den Video-Andachten:
veröffentlicht unter: Pressemitteilungen
erstellt von Stefan Determann am 20.01.2021
Online Angebote des Ev. Kirchenkreises Oberes Havelland zum Heiligen Abend und zu Weihnachten
Feierliche Christvesper des Ev. Kirchenkreises Oberes Havelland
aus der Dorfkirche und Klosterruine Himmelpfort
Christvesper aus der Oranienburger St. Nicolaikirche
ein zusätzliches Online-Angebot der Kirchengemeinde zu den beiden Open-Air Christvespern an der Kirche
Andacht zum Heiligen Abend der Ev. Kirchengemeinde Templin in Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreis
mit einem Spendenaufruf zur Weihnachtsaktion „Kindern Zukunft schenken!“ von Brot für die Welt
Heiligabend To Go aus Templin
Die Christvesper für zu Hause begleitend zur offenen Maria-Magdalenen-Kirche in Templin
Christvesper des Youtube-Teams von heuteundmorgen
mit den Pfarrer*innen Juliane Lorasch, Christine Gebert, Matthäus Monz und Michaela Jecht
Krippenspiel aus der Kirchengemeinde Leegebruch
mit einer Andacht von Pfarrer i.R. Christoph Poldrack
Krippenspiel aus dem Pfarrsprengel Gransee
von Gemeindepädagogin Susanne Meißner und den Christenlehrekindern aus Sonnenberg und Rönnebeck
Krippenspiel aus Freienhagen
die 72. Ausgabe – erstmals online
Krippenspiel der Jungen Gemeinde Löwenberger Land
als Online-Video
Krippenspiel 2020 Löwenberg
Das Krippenspiel 2020 der Christenlehrekinder aus Löwenberg wird gesanglich begleitet durch den Männerchor Löwenberg
Weihnachtliche Klänge im Kerzenschein aus der St. Nicolaikirche Oranienburg
Klaviermusik zum 1. Weihnachtstag aus Oranienburg. mit Florian Wilkes am Flügel
veröffentlicht unter: Online-Angebote zum Heiligen Abend
erstellt am 27.12.2020
Zu schön, um schon in der Kiste zu verschwinden: Die Online-Krippenspiele 2020 aus dem Ev. Kirchenkreis Oberes Havelland
Männer haben's wirklich schwer - Das Krippenspiel aus Leegebruch 2020
mit einer Andacht von Pfarrer i.R. Christoph Poldrack
Krippenspiel aus dem Pfarrsprengel Gransee
von Gemeindepädagogin Susanne Meißner und den Christenlehrekindern aus Sonnenberg und Rönnebeck
Krippenspiel aus Freienhagen
die 72. Ausgabe – erstmals online
Krippenspiel der Jungen Gemeinde Löwenberger Land
als Online-Video
Krippenspiel der Christenlehrekinder aus Löwenberg
gesanglich begleitet durch den Männerchor Löwenberg
veröffentlicht unter: Online-Krippenspiele im Kirchenkreis
erstellt am 27.12.2020
Mit den wunscherschönen Hoffnungsbäumen aus dem Pfarrsprengel Herzfelde (Templin) wünschen wir Ihnen und euch einen gesegnete neue Woche mit dem Wochenspruch zum 1. Sonntag nach Weihnachten: "Und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit." aus dem Johannes-Evangelium, Kapitel 1, Vers 14b.
Vielen Dank an Christine Rosin für die schönen Bilder.
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche im Pfarrsprengel Herzfelde
erstellt von Stefan Determann am 26.12.2020
Heiliger Abend 2020
„Erst wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft.“(William Turner Ellis)

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde unserer Kirchengemeinden!

Ich grüße Sie herzlich und wünsche Ihnen und Ihren lieben Angehörigen frohe, gesegnete Weihnachten!

Ja, die Stimmung, in der Prädikat Burkhard Voigt und Musiker Matthias Lauschus, assistiert durch die Gemeindepädagogin Angelika Potrawiak und die Kinder Erik, Frida, Ida, Paulina, Valerie und Vanessa, die Christvesper zum Heiligen Abend zu...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 26.12.2020
Willkommen in Bethlehem in der Granseer St. Marienkriche
Foto: Isabel Pawletta
In diesem Jahr gab es keine Christvesper in der Granseer St. Marienkirche und auch kein Krippenspiel und doch hieß es Willkommen - „Willkommen in Bethlehem“ in der Heiligen Nacht. Viele Nutzten das Angebot, die Weihnachtsbotschaft aus der anderen, der Mit-Mach-Perspektive zu erleben. Das Highlight war der lebensgroße Stall mit Maria und Josef dem Jesuskind. Die Kirche war geschmückt mit vielen Kerzen und Lichttüten. Zwischendurch ertönte immer wieder Musik von verschiedenen Musizierenden. Der Stationengottesdienst „Willkommen in Bethlehem“ ist auch heute und morgen sowie vom 28.-30. Dezember jeweils von 15-16 Uhr geöffnet.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 25.12.2020
Krippenspiel in Freienhagen 2020
Foto: Petra Otto
In diesem Jahr als Online-Video zu sehen am Heiligen Abend um 14:30 Uhr hier und bei Youtube
1948 hat Ingeborg Kirchmann im Alter von 20 Jahren erstmals das Krippenspiel in Freien- hagen organisiert. Seit nunmehr 71 Jahren wurde dieses Krippenspiel in unveränderter Form mit Kindern und Jugendlichen in der Freienhagener Kapelle, die zum Pfarrsprengel Sachsenhausen gehört, aufgeführt. Für das Weihnachtsfest 2020 wurde der Wunsch an mich herangetragen, die Aufführung einmal nur mit Erwachsenen umzusetzen, die früher in ihrer Kindheit bereits Krippenspieler waren, oder die zugezogen das Krippenspiel über ihre Kinder kennengelernt haben.

alles lesen
Hier gehts zum Video | Premiere ist am 24.12.2020 um 14:30 Uhr
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Nassenheide im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 23.12.2020
Am Heiligen Abend sind wir für Sie und euch da
Ein herzliches Willkommen in unseren offene Kirchen und zu den Angeboten im Internet. Lasst uns gemeinsam die frohe Weihnachtsbotschaft erfahren.
zu den gesammelten Heilig-Abend-Informationen aus den Pfarrsprengeln
zum Terminkalender mit allen Christvespern und Veranstaltungen
veröffentlicht unter: Heiligabend im Kirchenkreis 2020
erstellt von Stefan Determann am 22.12.2020
Gemeindepädagogin Christine Hassing aus Velten spielt und erzählt die Geschichte der Begegnung Marias mit Elisabeth nach dem Lukas-Evangelium, Kapitel 1, Verse 39-56
veröffentlicht unter: Bibelgeschichten
erstellt am 19.12.2020
Pakete in der Grüneberger Kirche mit Fabian Zeh aus Liebenwalde
Foto: Kirchengemeinde
Schon zum dritten Mal packen Kinder und Eltern der Kirchgemeinden im Löwenberger Land und Liebenwalde Päckchen für bedürftige Kinder.
Der Veranstalter der Aktion ist die Bibelmission: "Nicht überall können Kinder unbeschwert Weihnachtsfreude erleben. Kindern in Heimen und armen Familien in Ländern Osteuropas können Sie mit Weihnachtspäckchen Freude schenken. Dabei finden wir es wichtig, dass jedes Kind, das ein Weihnachtspäckchen in die Arme schließt, die frohe Botschaft von Weihnachten hört."

Nach einem bestimmten Inhaltsplan werden die Dinge eingekauft und liebevoll verpackt, und sicher wandert auch manch persönlicher Kindergruß mit hinein. Das...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 15.12.2020
Stern in Nassenheide - überreicht vom Ortsbeirat am 1.Advent
Foto: Peter Krause
Bildrechte: Peter Krause
Anpassung der Veranstaltungen an die Gesamtlage ab dem 16.12.2020
Achtmal konnten wir draußen unsere Andachten zum Lebendigen Advent bisher feiern. In allen Orten des Pfarrsprengels gab es so nun schon die Möglichkeit in den Gesang von Advents- und Weihnachtsliedern einzustimmen, besinnliche Texte zu hören, Musik erklingen zu lassen, im Gebet und Segen Gott um seine Begleitung zu bitten. Bis zu 60 Teilnehmer konnten wir für diese halbe Stunde draußen vor den Kirchen in Sachsenhausen, Friedrichsthal, Nassenheide, vor Pflegeheimen und vor der Feuerwehr in Freienhagen jeweils begrüßen. Der Posaunenchor Sachsenhausen, der...
alles lesen
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 15.12.2020
Digitaler Adventsnachmittag im Pfarrbereich Herzberg
Die Kirchengemeinden aus dem Pfarrbereich Herzberg laden zum digitalen Adventsnachmittag für Groß und Klein ein. Lasst uns gemeinsam Geschichten hören, singen, lachen, rätseln. Per Video (Zoom), am 19 Dezember um 16 Uhr

Zoom-Meeting beitreten (über untenstehenden Link)  https://hu-berlin.zoom.us/j/87067829662
Meeting-ID: 870 6782 9662

Schnelleinwahl mobil
+496950502596,,87067829662# Deutschland
+496971049922,,87067829662# Deutschland
 Ortseinwahl suchen: https://hu-berlin.zoom.us/u/kLGmc5KBt

Zoom-Meeting beitreten (Meeting-ID: 870 6782 9662)
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 10.12.2020
Familiengottesdienst zu Nikolaustag
Foto: Kirchengemeinde Templin
Ein besonderer Nikolaus-Nachtrag aus Templin vom Familiengottesdienst zum 2. Advent, den Pfarrerin Maßors gemeinsam mit Gemeindepädagogin Gunda Vollmann und Kantor Helge Pfläging vorbereitet und gestaltet haben zum Thema „Schenken und Teilen.“
Der Nikolaus, dargestellt von Jan Lahusen, überrascht mit einer Geschichte. Und während das Lied „Tragt in die Welt nun ein Licht“ gespielt wird, schreibt die Gemeinde liebevolle Fürbitten für die Menschen in den Pflegeheimen von Templin.
Die Kinder gehen anschließend über Äpfel und Kerzen einen Adventsweg entlang und legen ihre Fürbitten dort ab. Eine große Adventsfreude in den Augen der 50 Gottesdienstbesucherinnen und -besucher.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Stefan Determann am 10.12.2020
Gemeinsame Erklärung der Ev. Kirchengemeinde Gransee und des Ev. Kirchenkreises Oberes Havelland zur Andacht am 4. Dezember um 18 Uhr in der Granseer St. Marienkirche
Wir Christinnen und Christen laden ein zum Gebet, zum Gottesdienst und zu Andachten für ein friedliches und achtsames Miteinander. Gerade jetzt im Advent ist es wichtig für uns alle, dass wir aufeinander achten, uns gegenseitig schützen und dabei niemanden vergessen.

Sonntag für Sonntag in den Gottesdiensten, aber auch in täglichen Andachten und persönlichen Gebeten bitten wir um Hilfe und Genesung für Erkrankte und gedenken der Opfer der Pandemie. Die für Freitag geplante Andacht zu einem Zeitpunkt, da eine Querdenkergruppe vor der...
alles lesen
veröffentlicht unter: Pressemitteilungen
erstellt am 07.12.2020
„Das ist das Haus vom Nikolaus...“
Foto: Kirchengemeinde Zehdenick
Am Samstag vor dem 2. Advent stand die Zehdenicker Stadtkirche ganz im Zeichen des heiligen Nikolaus.
Angelika Potrawiak und Gemeindepädagogin Kerstin von Iven hatten in der Kirche Stationen zum Thema vorbereitet. Die Kinder sollten erzählen, ob sie wissen, wie der Nikolaus aussieht. Dazu gab es eine Information über den Nikolaus mit einer kleinen Geschichte für jedes Kind zum mitnehmen.

Die Aktion, das Nikolaus-Haus in einem Zug auf eine Tafel zu malen, ohne die Kreide abzusetzen, erfreute sich großer Beliebtheit. Dabei hatten nicht nur die Kinder sondern auch die Eltern und Großeltern ihren Spaß, und die Tafel war umgehend mit Nikolaushäusern gefüllt.
Schnell waren auch die 50 Nikolaustüten mit kleinen  Naschereien verteilt und mussten nachgefüllt werden.
Es war ein toller Nachmittag für alle Beteiligten und besonders für die Kinder, die sich schnell auf den Hemiweg machten, um ihre Schuhe für den nächsten morgen zu putzen.

Vielen Dank an Angelika Potrawiak für die schönen Bilder und den Bericht.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 07.12.2020
Foto: Isabel Pawletta
am 4. Dezember 2020, 18.00 Uhr, mit Superintendent Uwe Simon
Am Abend dieses Tages, am Abend der Woche nach dem ersten Advent herzlich willkommen in der St. Marienkirche zu einer Zeit der Einkehr, der Stille, des Nachdenkens jenseits aller Proteste und Rufe, aller Parolen und Demonstrationen.

Wir machen uns Sorgen.
Wir fühlen uns hilflos.
Wir erfahren schmerzhaft, wie so viele Selbstverständlichkeiten, so viele Sicherheiten in diesem Jahr in Frage gestellt werden.

Mehr als 1,1 Mio Menschen haben sich in unserem LND nachweislich mit Covid-19 infiziert, mehr 18.000 Menschen sind mit oder an Covid-19...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 05.12.2020
Andacht für an Corona Erkrankte und für Opfer der Pandemie
Herzliche Einladung zur Andacht in die Marienkirche Gransee am Freitag, 4. Dezember um 18 Uhr
Mit Lesungen, Gebet und persönlichen Worten wollen Superintendent Uwe Simon und die Granseer Kirchengemeinde den Opfern der Pandemie gedenken und um Hilfe und Genesung für die Erkrankten bitten. Unser Gedenken und persönlicher Dank gilt auch den vielen Menschen, die in medizinischen und Heil- und Pflegeberufen sowie Berufen der täglichen Versorgung arbeiten. Bereits seit Monaten haben sie, von vielen unbemerkt oder unbeachtet, hohe Belastungen durch die Pandemieauswirkung zu tragen.
Und gerade jetzt im Advent ist uns allen wichtig: Es gibt keinen Grund, Angst vor einem „einsamen Weihnachtsfest“ zu haben. Viele Gottesdienste und Christvespern werden draußen stattfinden und viele Kirchen stehen Heilig Abend für alle offen. Wir sind da, und die Hoffnung, die wir Menschen mit dem Christfest verbinden, wird auch über diesem Weihnachten stehen.
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 03.12.2020
Lebendiger Advent und Gottesdienste im Sprengel Sachsenhausen 2020
Bildrechte: Peter Krause
Längst ist der Lebendige Advent in unseren Kirchengemeinden des Pfarrsprengels zu einer guten Tradition geworden. In diesem Jahr ist alles etwas anders. Der Einladung nach Hause in die gute Stube zu folgen und dort gemütlich vorweihnachtlich zusammen zu sein, ist in diesem Jahr so nicht möglich. Verzichten wollen wir auf unsere Kurzandachten im Advent aber nicht. Durch die gottesdienstlose Zeit im Frühling haben uns die Musiken vor dem Turm für den Ort hindurchgetragen. Nun wollen wir in diesem Advent den Lebendigen Advent und die Musik vor dem Turm für den Ort...
alles lesen
Lebendiger Advent Sachsenhausen 2020
hochgeladen am: 26.11.2020
hochgeladen von: Peter Krause
Dateigröße: 490.30 kB
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsthal im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 26.11.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Advent in Tüten
Foto: heuteundmorgen
Das "heuteundmorgen-Team" startet mit Tüten in den Advent. Wie das funktioniert zeigt ein Trailer zur Aktions.
Für die Adventssonntage haben die Pfarrer*innen von heuteundmorgen eine hybride Aktion geplant. Vor den Kirchen in den Sprengeln Herzberg-Lindow, Liebenwalde und Löwenberger Land wird jeweils an den Adventssonntagen eine Box mit Adventstüten stehen. Was in der praktischen Umsetzung bedeutet, dass auch liebe Ehrenamtliche aus allen Orten mit dafür sorgen werden, dass die Tüten vor Ort gepackt werden und an den Adventssonntagen bereitstehen.

An jedem Sonntag wird der Inhalt ein anderer sein – ein geistlicher Impuls im Advent „to go“ mit einem Gimmick, einer Überraschung dazu. Das heißt, es lohnt sich ein Sonntagsspaziergang im Advent.

Außerdem wird es an dem jeweiligen Sonntag entsprechend zum Inhalt der Tüten ein Video auf dem Kanal geben. Die Vier haben sich die Sonntage in der inhaltlichen Gestaltung aufgeteilt, aber ebenso koordiniert, dass alles in den drei Pfarrsprengeln zu finden sein wird.
Advent in Tüten - so funktioniert es
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 23.11.2020
Auch wenn die Martinsumzüge ausfielen, gab es doch viele schöne Aktionen für Kinder und Familien im Kirchenkreis. Hier ein kleiner Einblick mit einem herzlichen Dank an alle Gemeindepädagoginnen und Kirchengemeinden für die schönen Bilder.
mehr Fotos gibt es aucf unserer Facebookseite:
veröffentlicht unter: Kinder
erstellt von Stefan Determann am 12.11.2020
von Ulrike Gartenschläger, Gemeindepädagogin und Kirchenmusikerin, Sprecher*innen und Sänger*innen aus dem Pfarrsprengel Liebenwalde
veröffentlicht unter: Bibelgeschichten
erstellt am 12.11.2020
Diakon Jörg Kerner in das Ehrenamt als Prädikant eingeführt
Foto: Kirchengemeinde Zehdenick
Am Sonntag dem 8.11.2020 fand in der Stadtkirche Zehdenick im Rahmen der Friedensdekade, die Einführung von Prädikant Jörg Kerner statt. Jörg Kerner, der seit mehr als 25 Jahren im Kirchenkreis Oberes Havelland als Diakon in der Verkündigung tätig war, hat nun die Ausbildung zum Prädikanten an der AKD (Amt für kirchliche Dienste in Berlin) erfolgreich abgeschlossen.

Als Diakon hat Jörg Kerner seit 1992 in Zehdenick in der Katechetik gearbeitet und die Jugendarbeit im Kloster von Zehdenick begleitet. Ab 2004 war er als Pädagoge in...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 10.11.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Zoom-Kreissynode „hybrid“ am Freitagabend im Kirchenkreis
Foto: KK-OHL / Stefan Determann
6 Orte, 8 Räume, 57 Synodalen
Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wurde die ursprünglich für den 6./7. November 2020 geplante Herbstsynode des Kirchenkreises Oberes Havelland kurzfristig auf eine hybride Zoom-Konferenz umgestellt. Nachdem bereits die Frühjahrssynode ausfallen musste, war dieser Schritt notwendig. Es standen wichtige Wahlen an. In sechs verschiedenen Orten trafen sich die Synodalen am Freitagabend, um sich ab 18 Uhr via Zoom zusammenzuschalten.

Dafür wurden in Velten, Sachsenhausen und Lindow, in Gransee im Gemeindehaus und in der Suptur, sowie im Templiner...
alles lesen
veröffentlicht unter: Kreissynode
erstellt von Stefan Determann am 09.11.2020
Die Botschaft von Sankt Martin
oder: das Martinsfest fällt nicht aus
Viele Jahre gehörte es selbstverständlich dazu, dass am 11. November überall im Kirchenkreis Laternenumzüge stattfanden, oft angeführt von Sankt Martin auf einem Pferd. Die Christenlehrekinder haben Anspiele vorbereitet, Martinshörnchen wurden geteilt und Punsch oder Glühwein getrunken.

In diesem Jahr ist alles anders. Aber: der „Martinstag“ fällt nicht aus. Auch wenn wir nicht gemeinsam mit Laternen durch die Straßen ziehen, so können wir einen Laternenspaziergang auch anders gestalten, und alle können...
alles lesen