Start Kirchenkreis & Arbeitsbereiche Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis 
Kinderkonzert mit Jens Seidenfad in Grünebergs Kirche
Zu einem besonderen Konzert hatte Gründebergs Organist Jens Seidenfad die Grundschülerinnen und Grundschüler der Libertasschule zum Abschluss des Schuljahres eingeladen. Einige spielten sogar etwas auf der Orgel vor.
Alle Klassen waren mit ihren Lehrerinnen gekommen. Viele Kinder meldeten sich auf die Frage, wer alles ein Instrument lerne.Wer selbst ein Instrument lernt, weiß, wie aufregend ein Vorspiel ist.

Der Ortsorganist führte kindgemäß in die Geschichte der alten Feldsteinkirche und der Orgel ein und führte einige Pfeifen selbst vor, die wie Ein-Ton-Flöten funktionieren. Dann durften die Schülerin Laura und die beiden Schüler Theo und Franz an die große Orgel und trugen gekonnt alte und jüngere Kompositionen vor. Das Publikum bedankte sich mit großem Applaus.

„Die Kirche ist für alle Menschen offen, ihr könnt jederzeit hier hereinkommen“ lud Jens Seidenfad zum Schluss ein. „Und wer einmal auf der Orgel spielen möchte, bitte bei mir oder Pastorin Schlenker Bescheid sagen!“ Diese ergänzt: Vielleicht möchte ja mal jemand seine Geburtstagsgesellschaft auf die Grüneberger Orgelempore führen? Bitte im Pfarramt anmelden.
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 22.06.2021
In den Sommermonaten lädt die Evangelische Kirchengemeinde wöchentlich zu den Lindower Sommermusiken ein. Die Lindower Kirche ist neben dem unweit gelegenen Meseberger Schloss, dem Bundesgästehaus, eines der wenigen Barockdenkmäler der Region. Die Akustik des Kirchenraums eignet sich hervorragend für kammermusikalische Darbietungen, worauf wir in diesem Jahr den Schwerpunkt legen. Zum Jahr der Orgel wird mit dem Konzert des Lenz-Duo „Die Orgel tanzt“ die Sauer-Orgel aus dem Jahr 1900 im Mittelpunkt stehen. Die romantische Orgel im barocken Gehäuse der...
alles lesen
JUNI
26
Eröffnungskonzert der 43. Lindower... alles lesen
Sa, 26.06.2021, 19:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
JULI
03
Tabea Höfer - Violine und Marek Stawniak -... alles lesen
Sa, 03.07.2021, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
JULI
10
Klenke-Quartett mit Werken von C. Shaw, G.... alles lesen
Sa, 10.07.2021, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
JULI
17
Susanne Ehrhardt - Klarinette, Flöte und Tobias... alles lesen
Sa, 17.07.2021, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
JULI
24
„Ensemble á trè“ Birgitta Winkler - Flöte,... alles lesen
Sa, 24.07.2021, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
JULI
31
Orgelkonzert für 4 Hände und 4 Füße mit dem... alles lesen
Sa, 31.07.2021, 17:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
JULI
31
Orgelkonzert für 4 Hände und 4 Füße mit dem... alles lesen
Sa, 31.07.2021, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
07
mit Clemens Hoffmann - Saxophon und Christina... alles lesen
Sa, 07.08.2021, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
14
mit Werken von Johann Sebastian Bach, Friedrich... alles lesen
Sa, 14.08.2021, 17:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
14
mit Werken von Johann Sebastian Bach, Friedrich Silcher, Comedian Harmonists, Leonard Cohen u.a.
Sa, 14.08.2021, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
22
mit Ulrike Ködding - Traversflöte, Reinhard... alles lesen
So, 22.08.2021, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
28
Abschlusskonzert der 43. Lindower Sommermusiken alles lesen
Sa, 28.08.2021, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
veröffentlicht unter: Kirchenmusik | Evangelische Kirchengemeinde Lindow im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 22.06.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Königin der Instrumente in Löwenberg wieder topfit
Am Sonntag wird um 10 Uhr im Gottesdienst die Löwenberger Orgel wieder in Betrieb genommen. Die alte Dame musste sich einer umfassenden Kur unterziehen. „Die Windlade wies einen Schaden auf, als sei einmal ein Baumstamm senkrecht auf sie gefallen,“ so beschreibt Orgelbauer Andreas Arnold vom Mecklenburger Orgelbau das Bild, welches sich ihm in seiner Werkstatt in Plau am See bot. So etwas hätte er noch nicht gesehen. Das sei zwar einst repariert worden, aber nun hätten sich durch die vergangenen trockenen Jahre Risse im Holz gebildet, die sogenannte Schleichtöne...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 18.06.2021
Kreiskirchlichen Kommission für Baufragen
v.l.n.r.: Michael Horn, Winfried Günther, Bernd Ostwald, Christian Kawalla, Karl-Otto Winkler und Jürgen Heibeck.
Foto: Katrin Beil
Am 17 Juni 2021 kamen die Mitglieder der Kreiskirchlichen Kommission für Baufragen zum ersten Mal in der Granseer Superintendentur zusammen. Zum Vorsitzenden wurde Winfried Günther aus Sommerfeld gewählt. Auf der weiteren Tagesordnung standen Abstimmungen zu den Baumaßnahmen im Kirchenkreis.
Wir danken allen Beteiligten für das ehrenamtliche Engagement und wünschen der Kommission für die bevorstehende Arbeit alles Gute und Gottes Segen.

Auf dem Bilder (v.l.n.r.): Michael Horn, Winfried Günther, Bernd Ostwald, Christian Kawalla, Karl-Otto Winkler und Jürgen Heibeck.
veröffentlicht unter: Arbeitsgruppe für Baufragen
erstellt von Stefan Determann am 18.06.2021
Musikalische Andacht mit Flöte und Harfe
Musikalische Andacht mit Flöte und Harfe am 19. Juni in Zehdenick
Lobe den Herren den mächtigen König der Ehren…
Psalter und Harfe wacht auf, lasset den Lobgesang hören.

Am Samstag, den 19.6.2021 um 15 Uhr wird es Stadtkirche Zehdenick Kammermusik mit Querflöte (Nadine Julia Klusacsek) und Harfe (Domenica Reetz) geben, sphärische und verzaubernde Klänge im Rahmen einer musikalischen Andacht.

Es werden Werke von G. Fauré, J. Jongen, B. Bartók u.a. erklingen. Die Andacht wird Karin Wenk halten. Im Anschluß lädt die Gemeinde zu Kaffee und Kuchen auf den Kirchplatz ein.
Der Eintritt ist frei.

Stadtkirche Zehdenick
Samstag, 19. Juni 2021 um 15 Uhr
Wir werden uns an die bestehenden und aktuellen Verordnungen halten.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 14.06.2021
KinderSingWoche in Zehdenick
Nach der langen Zeit der Kontaktbeschränkungen wollen wir mit unserem Projekt der Kindersingwoche Kindern im Alter von 7 bis 14 Jahren eine musische Begegnungsmöglichkeit schaffen. Das Projekt findet in der letzten Ferienwoche der Sommerferien vom 1. bis 8. August 2021 statt.
Im Zeitraum einer Woche wollen wir das Kindermusical Kilian und das helle Licht (Komposition: Johanna Korf) erarbeiten und einstudieren. Zum Programm dieser Woche gehört auch eine eigene Entwicklung und Herstellung des Bühnenbildes und der Kostüme.
Mit diesem multimedialen Projekt wollen wir den Kindern die Möglichkeit bieten sich gemeinschaftlich, kreativ zu entfalten.Neben der Kantorin Nadine Julia Klusacsek, wird ein weiterer Musiker bei der Einstudierung des Musicals mitwirken.
Für die Kostüme und das Bühnenbild sind Kerstin von Iven und Angelika Potrawiak verantwortlich. Außerdem wird uns eine Theaterpädagogin aus Berlin Tina Spelly-Rudolf unterstützen.

KinderSingWoche in Zehdenick, 1 bis 8. August 2021
Pro Kind wird ein Unkostenbeitrag von 25€ erhoben.
Kontakt und weitere Informationen: musik@kirchengemeinde-zehdenick.de
Flyer mit weiteren Informationen und Anmeldeformular
hochgeladen am: 08.06.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 1.75 MB
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 08.06.2021
Die Pfarrstelle der Kirchengemeinden des Pfarrsprengels Lychen, Evangelischer Kirchenkreis Oberes Havelland, ist ab dem 01. Juli 2021 mit 100 % Dienstumfang durch Gemeindewahl zu besetzen.
1. Zum Pfarrsprengel
Der Pfarrsprengel Lychen liegt in der reizvollen Wald und Seenlandschaft der südwestlichen Uckermark.
Zum Pfarrsprengel gehören die selbstständigen Kirchengemeinden Lychen, Annenwalde und Rutenberg sowie in dauerhafter Vakanzverwaltung die Kirchengemeinden Bredereiche mit Zootzen und Himmelpfort.

2. Wohnumfeld: Dienstwohnung / Pfarrhaus
Das großzügige und familienfreundliche Pfarr und Gemeindehaus, zentral in der Lychener Altstadt an der St. Johanniskirche gelegen, verfügt über ein 2000 m²...
alles lesen
Stellenausschreibung Pfarrstelle Lychen (100%)
hochgeladen am: 08.06.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 295.27 kB
veröffentlicht unter: Stellenausschreibungen
erstellt von Stefan Determann am 08.06.2021
Stellenausschreibung

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) ist Arbeitgeberin für mehr als 8.500 Menschen in der Region. Ob im Pfarrdienst, in der Kindertagesstätte, in der Verwaltung oder im Entwicklungsdienst - gemeinsam gestalten wir EKBO und leben christliche Werte in unserer Arbeit.

Im Kirchlichen Rechnungshof der EKBO sind mehrere Vollzeitstellen in der Rechnungsprüfung (m/w/d) bis zur Entgeltgruppe 11 TV-EKBO unbefristet zu besetzen.

Der Kirchliche Rechnungshof hat seinen Sitz in...
alles lesen
Stellenausschreibung Rechnungsprüfende
hochgeladen am: 08.06.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 73.77 kB
veröffentlicht unter: Stellenausschreibungen
erstellt von Stefan Determann am 08.06.2021
Theologisch und ganz praktisch wird es am Dienstag beim Live-Talk aus Templin. Pröbstin Dr. Christina-Maria Bammel ist zu Gast "auf'n Mukkefukk" und stellt sich den Frgaen von Ralf Schwieger.
veröffentlicht unter: mukkefukk | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Stefan Determann am 07.06.2021
Taufengel in der Kirche Neuglobsow
fotografiert von Dr. med. Eva Runge, Dresden
Nachdem die Internistin Dr. Eva Runge 1998 in den Ruhestand getreten war, begann sie, kulturellen Interessen verstärkt nachzugehen. So besuchte sie mit Verwandten und Freunden alte Dorfkirchen und begann, die alten Bauten zu fotografieren, bevorzugt jene, in denen sich auch Taufengel fanden.

Diesen Taufengeln ist sie mit großem Interesse und Spürsinn begegnet und hat ihre Besonderheiten fotografisch festgehalten.
Ein Ausschnitt aus dem reichen fotografischen Bestand wird seit 10. Mai 2021 in der Kirche Neuglobsow gezeigt.
Taufengel waren im...
alles lesen
Kontaktinfo zu Kirchen in Taschenberg (Uckermark) und Gottberg (OPR)
Unter dem findet man die Zugänge zu den Kirchen und Taufengeln in Taschenberg (Uckermark) und Gottberg (OPR) - Ansprechpartner und Telefonnummern – so können zwei der Engel aus der Ausstellung bei einem Ausflug auch live betrachtet werden.
veröffentlicht unter: Adventskirche Neuglobsow | Evangelische Kirchengemeinde Menz im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 30.05.2021
Das Geheimnis von Ostern haben wir bereits zusammen erkundet, aber hast du auch schon vom Geheimnis von Pfingsten gehört? Hör gerne rein und lass uns gemeinsam entdecken, was Pfingsten spannendes passiert ist und was der Heilige Geist damit zu tun hat.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 21.05.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Klaus Mertes am Pfingstmontag zu Gast bei den Herzfelder Predigten
Foto: pro/Norbert Schäfer
Mit dem Wiedereinstieg in die Präsenzgottesdienste lädt die Kirchengemeinde Herzfelde (bei Templin) zu einem besonderen Gottesdienst ein. Im Rahmen der Herzfelder Predigtreihe wird Pater Klaus Mertes, Autor, Jesuitenpriester und ehemaliger Rektor des Berliner Canisius-Kollegs, am Pfingstmontag die Predigt halten.

In zahlreichen Büchern und Schriften bezieht Mertes immer wieder Stellung zu Themen der Zeit und der Beziehung von Kirche, Pädagogik und Gesellschaft. Seine Beiträge erschienen viele Jahre als Kolumne im Tagesspiegel und anderen Tages- und...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Herzfelde im Pfarrsprengel Herzfelde
erstellt von Stefan Determann am 18.05.2021
Feierliche Verabschiedung von Pfarrer Christian Guth aus Gransee.
Foto: KK-OHL / Determann
Nachdem der ursprünglich für den 27. Dezember 2020 geplante Gottesdienst coronabedingt abgesagt werden musste, konnte die Verabschiedung von Christian Guth nun an Christi Himmelfahrt nachgeholt werden.
Wegen des angekündigten Regens nicht im Pfarrgarten, dafür in einer blütenprächtig geschmückten St. Marienkirche. Zur feierliche Verabschiedung von Pfarrer Christian Guth aus Gransee waren zahlreiche Besucher in St. Marienkirche gekommen. Nachdem der ursprünglich für den 27. Dezember 2020 geplante Gottesdienst coronabedingt abgesagt werden musste, konnte die Verabschiedung von Christian Guth nun an Christi Himmelfahrt unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln nachgeholt werden.

In seiner Predigt dankte Christian Guth noch einmal...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 14.05.2021
Auch wenn es morgen wohl regnen wird: Mit dem Familiengottesdienst „Unterwegs an Christi Himmelfahrt“ könnte ihr mit Diakonin Vanessa Luplow trotzdem in der Natur unterwegs sein. Psalmen beten, Lieder singen, den Himmel betrachten und überlegen, was „Himmel“ für uns alles bedeuten kann und welche Bedeutung er in der Bibel hat. Acht spannende Stationen warten auf euch!
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Stefan Determann am 12.05.2021
„Das freie Wort ist so wichtig wie die Luft zum Atmen“
Foto: Matthias Kauffmann
Bildrechte: EKBO
Bischof Christian Stäblein zum Internationalen Tag der Pressefreiheit
Berlin, 3. Mai 2021 (EKBO) Heute ist der Internationale Tag der Pressefreiheit. Er wurde 1993 von der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) initiiert und macht auf die globale Verletzung der Pressefreiheit aufmerksam.

„Das freie Wort ist so wichtig wie die Luft zum Atmen“, sagt Christian Stäblein, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). In der Berichterstattung weltweit und auch in Deutschland. Laut „Reporter ohne Grenzen“ (RSF) hat die Gewalt gegen...
alles lesen
Weitere Informationen unter:
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 03.05.2021
Am 09. Mai ist Muttertag. Eine gute Gelegenheit der Mama oder einem anderen lieben Menschen "Danke" zu sagen. Denn schon in der Bibel steht, wie wichtig die Eltern sind. In dieser Kinderkirche Kreativ habe ich ein paar Bastel- und Geschenkideen für dich, die du ganz leicht nachbasteln kannst. Also ran an die Stifte, fertig, basteln :-)
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 03.05.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Almut Kokot, Pilgerin und ökumenische Christin beim Live-Talk zu Gast
Am kommenden Dienstag ist Almut Kokot "auf'n Mukkefukk" zu Gast beim Live-Talk aus Templin. Geladen hat Reiner Vedder von der katholischen Gemeinde. Almut Kokot nennt sich selbst eine ökumenische Christin. Sie ist eine leidenschaftliche Pilgerin und war schon auf verschiedenen europäischen Pilgerwegen unterwegs.
veröffentlicht unter: mukkefukk | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Stefan Determann am 03.05.2021
Zum 30. April 2021 verlassen Pfarrerin Michaela Jecht und Pfarrer Matthäus Monz den Pfarrsprengel Liebenwalde und wechseln in die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland. Seit 2017 waren Pfarrer Monz und Pfarrerin Jecht für Hammer, Liebenthal, Liebenwalde, Neuholland, Wensickendorf und Zehlendorf zuständig. Die Vakanzverwaltung wird Pfarrer Friedemann Humburg aus Oranienburg übernehmen, der auch schon während der zurückliegenden Studienzeit von Pfarrerin Jecht und Pfarrer Monz die Vertretung hatte.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage im Landkreis...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Liebenwalde im Pfarrsprengel Liebenwalde
erstellt von Stefan Determann am 23.04.2021
Am kommenden Dienstag wird Pfarrerin Beatrix Spreng bei Pfarrer Ralf Schwieger „auf'n Mukkefukk“ zu Gast sein. Im vergangenen Jahr wurde Beatrix Spreng mit dem Brandenburger Freiheitspreis 2020 ausgezeichnet. Gewürdigt wird damit vor allem ihr Engagement, um Kinder und Jugendliche vor dem Abdriften in die rechte Szene zu bewahren, das vor allem durch das vielfach ausgezeichnete Projekt „BAFF - Bands auf festen Füßen“ bekanntgeworden ist.

26 Jahren lang war Beatrix Spreng Pfarrerin in unserem Nachbarkirchenkreis Barnim in direkter Nachbarschaft zu Friedrichswalde, wo Ralf Schwieger zuhause ist.
veröffentlicht unter: mukkefukk | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Stefan Determann am 23.04.2021
Der Traum von sauberem Wasser ist wahr geworden
Freudige Nachricht aus Mulindi
Aus Mulinidi erhielten wir diese Woche eine freudige Nachricht zum Wasserprojekt: „Ich freue mich, dir mitteilen zu können: das Wasserprojekt in Mulindi ist ein Erfolg. Der Traum von sauberem Wasser ist wahr geworden. Wir danken dir, Bruder und den Freunden und Brüdern in Deutschland, die diesen Traum von sauberem Wasser wahr gemacht haben", schreibt Brother Oliver. "Jeder ist glücklich und weiß zu schätzen, was getan wurde.“

Hello my brother and friend Superintendent Uwe. I hope and pray you are doing fine and in good health my friend. I am happy to inform you that the water project in Mulindi is a success. The dream of clean water has come to pass. We thank you brother, friends and brethren in Germany who made this dream of clean water come true. Everyone is happy and appreciating what has been done.
Sure our good God will bless you and continue blessing you.
veröffentlicht unter: Arbeitsgruppe für Partnerschaften
erstellt von Stefan Determann am 20.04.2021
Superintendent Uwe Simon
Foto: KK-OHL / Stefan Determann
Rund 80.000 Menschen sind bislang in Deutschland an oder infolge einer Coronainfektion gestorben, allein im Landkreis Oberhavel sind es bislang 244 Menschen. In Erinnerung an alle Menschen, die während der vergangenen Monate aufgrund der Coronapandemie gestorben sind und an der Seite derer, die um sie trauern, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dazu aufgerufen, der Toten am 18.04.2021 gemeinsam zu gedenken.
Im Kirchenkreis werden deshalb am Sonntag um 15.00 Uhr die Kirchenglocken läuten und so ein hörbares Zeichen des Erinnerns setzen. Diesem Anliegen des Landkreises Oberhavel und der Stadt Oranienburg hat sich der Evangelische Kirchenkreis Oberes Havelland gerne angeschlossen.

Oranienburgs Bürgermeister Alexander Laesicke ergänzt: „Die Einschränkungen durch die Pandemie haben viele von uns an ihre Belastungsgrenzen geführt. Umso mehr müssen wir uns bewusstmachen, dass Corona eine echte Gefahr ist, durch die wir geliebte Menschen verlieren....
alles lesen
zur Online-Andacht aus der St. Marienkirche zum Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie
zur Pressemitteilung des Landkreises Oberhavel
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis
erstellt von Stefan Determann am 17.04.2021
Begleitet in dieser Kinderkirche Online die Jünger auf ihrem Weg nach Emmaus und erfahrt, was ihnen fantastisches passiert ist. Können wir das glauben? Außerdem begeben wir uns auf Spurensuche in der Natur. Hast du Lust mitzumachen? Dann schau gleich rein. Viel Spaß mit dem Video :)

veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 16.04.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Der Vorsitzende des Kirchenparlaments, Präses Harald Geywitz.
Foto: Matthias Kauffmann
Bildrechte: EKBO
Die EKBO mit ihren rund 890.000 Mitgliedern hat seit kurzem ein neues Kirchenparlament. Ende der Woche kommen die 108 Synodalen coronabedingt digital zu ihrer ersten Frühjahrstagung zusammen. Der Vorsitzende des Kirchenparlaments, Präses Harald Geywitz aus Potsdam, sieht die Synode vor weitreichenden Entscheidungen. Zukunftsfähige Gemeindestrukturen und Bürokratieabbau seien wichtige Themen, denen sich die Kirche stellen müsse, sagte Geywitz dem Evangelischen Pressedienst (epd).
epd: Das neue Kirchenparlament startet in Kürze seine erste richtige Arbeitstagung. Was für Weichenstellungen sind dort zu erwarten?

Geywitz: Die Landessynode ist auf sechs Jahre gewählt und ihr wird die Arbeit nicht ausgehen. Es geht darum, unsere Kirche fit für die Zukunft zu machen. Nicht um ihrer selbst willen, sondern, um Gottes frohe Botschaft in Wort und Tat zu den Menschen zu bringen. Dafür brauchen wir gute Strukturen und weniger Bürokratie, damit wir uns tatsächlich mit den eigentlichen Aufgaben beschäftigen können. Erste...
alles lesen
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt von Stefan Determann am 13.04.2021
Kirchenleitung: Mindestgröße von 300 Mitgliedern sinnvoll
Viele Aufgaben und wenige Mitglieder: Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz sorgt sich um ihre Kleingemeinden. Neue Strukturen sollen deshalb her. Doch es gibt auch Widerspruch von Betroffenen.

Berlin (epd). Die Gemeindestrukturen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) werden erneut zum Thema im Kirchenparlament. Die Landessynode will sich bei ihrer digitalen Frühjahrstagung am 16. und 17. April unter anderem mit Plänen für Mindestgrößen der Gemeinden und mit neuen Organisationsformen...
alles lesen
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt von Stefan Determann am 11.04.2021
Sophienkirche Zabelsdorf
Andacht zum Ostersonntag - Nachlese in Schnappschüssen!

Für die würdige, ideenreiche Feier zum Tag der Auferstehung des HERRN sagen wir ein herzliches Dankeschön!

Unser Dank richtet sich insbesondere an,
- unsere Christenlehrekinder und Frau Angelika Potrawiak, die u.a. mit Spenden in Höhe von 269,00 € für die hilfebedürftigen Menschen in Syrien im Gepäck zur Andacht kamen
- die Reiter der "Little King Ranch" aus Ribbeck, die die frohe Botschaft von der Auferstehung des HERRN durch die Gemeinde...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Tornow-Marienthal
erstellt von Reinhard Pötzsch am 06.04.2021
76. Jahrestag der Befreiung
Erinnerung teilen
Im Rahmen des Digitalen Gedenkens der Brandenburgischen Gedenkstätten zum 76. Jahrestag der Befreiung finden ab dem 8. April zahlreiche Veranstaltungen auch in Bereich unseres Kirchenkreises statt. Am 18. April wird Sabine Benndorf, Beauftragte des Kirchenkreises für Frauenarbeit, an der Veranstaltung der Gruppe für ein interreligiöses Gedenken in Ravensbrück teilnehmen. Es werden Texte von Ravensbrück-Überlebenden, darunter Batsheva Dagan, und Musik miteinander kombiniert. Im Anschluss findet

Die Jugend-Initiative "Grüneberg ERINNERT", die sich intensiv für eine Kennzeichnung des ehemaligen Außenlagers des Konzentrationslagers Ravensbrück in Grüneberg engagiert, wird ebenfalls am 18 April ein Gedenkzeichen einweihnen und eine Gedenktafel enthüllen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es im Flyer.
76. Jahrestag der Befreiung - Onlineprogramm ab dem 8. April 2021
hochgeladen am: 06.04.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 5.15 MB
veröffentlicht unter: Frauen
erstellt von Stefan Determann am 06.04.2021
„Heuteundmorgen“ feiert in der Kirche von Herzberg (Mark) einen Online-Gottesdienste ab 8.00 Uhr mit den Musizierenden Karin Baum, Detlef Maaß und Franziska Schulze und mit einem Team aus Lindow um Natalie Baldin für die Psalmgestaltung.
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 04.04.2021
Christenlehrekinder möchten helfen
Die Christenlehrekinder Paulina, Valerie, Vanessa und Erek machten sich an Gründonnerstag 2021 gemeinsam mit der Gemeindepädagogin Angelika Potrawiak unter dem Motto "Christenlehrekinder möchten helfen" auf den Weg, Spenden für Menschen in Not - speziell in Syrien - zu sammeln.
Lesen Sie im Anhang u.a. die Beweggründe der Kinder, auch und gerade in Zeiten der "Corona-Pandemie" den Blick über den eigenen Tellerrand zu schärfen und die Solidarität mit den Bedürftigen in aller Welt nicht zu vergessen!

Wir sagen herzlich danke für diese großartige Idee und wünschen Erfolg und Gottes Segen für die Hilfe!

i.A. des Gemeindekirchenrates
Reinhard Pötzsch
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Tornow-Marienthal
erstellt von Reinhard Pötzsch am 01.04.2021
Gottesdienste auf den Kanälen von Mukkefukk aus Templin
Gründonnerstag - ökumenisches Abendmahl der Mukkefukker*Innen
Donnerstag 10:00 - 24:00
Ein Gottesdienst mit ökumenischem Abendmahl
ca. 20 Minuten

Karfreitag
Freitag ab 06:00 Uhr
Ein Impuls/ Gedanke zum Karfreitag von Martin Zobel aus dem KK Uckermark
ca. 4 Minuten

Karsamstag
Samstag ab 06:00 Uhr
Ein Impuls/ Gedanke zum Karsamstag von Christine Rosin
2:20 Minuten

Ostersonntag
Sonntag ab 10:00 Uhr
Eine Predigt zum Ostersonntag von Dieter Rohde
ca. 5 Minuten
Karfreitag - Impuls/Gedanken
Karsamstag - Impuls/Gedanken
Ostersonntag - Predigt
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Stefan Determann am 01.04.2021
Andacht zur Verabschiedung von Frau Franke am 30. März 2021 in der St. Marien Gransee
Foto: Katrin Beil
Die Zeit und ihre Umstände machen es schwer, heute Abschied zu feiern. Nach 20 Jahren in der Superintendentur - morgen vollenden sich die zwanzig Jahre - hätte es ein fröhlicher, bestenfalls ein wenig wehmütiger Abschied mit einem kleinen Fest sein sollen. Aber die geltenden Kontaktbeschränkungen lassen nur eine kleine Andacht zu, um für ihren neuen nun beginnenden Lebensabschnitt „Ruhestand“ „Gottes Segen und gutes Geleit“ zu erbitten.
Auch die Passionszeit lässt ja eigentlich nur zaghaft und ansatzweise Freude und Fröhlichkeit zu. Denn in dieser Woche werden vor allem schmerzhaften Abschiede thematisiert: Jesus feiert im Kreis seiner Jünger Passah und letztes und damit zugleich erstes Abendmahl.

Maria und Johannes unter dem Kreuz bleiben am Karfreitag beinahe als die einzigen bis zum Schluss.
Ein schmerzhafter und dennoch hoffnungsvoller Abschied klingt in einem Brief Dietrich Bonhoeffers an. Es sind Gefängnisbriefe, die überliefert und gesammelt sind, aus einer dunklen Zeit,...
alles lesen
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 31.03.2021
alles digital
Impulse und Gedanken aus der Region Templin - 03987| 73 78 030
Templiner Seelsorge-Telefon - 03987 | 73 78 035 (Mo-FR; 10:00 – 16:00 Uhr)
Telefonandachten aus Hammelspring - 03987 | 73 78 031
Telefonandachten aus Boitzenburg - 039889 | 70 39 99
Telefonandachten aus Friedrichswalde - 033367 | 71 98 22
Telefonandachten aus Herzfelde - 039885 | 16 99 99


veröffentlicht unter: Aktuelles aus Friedrichswalde | Evangelische Kirchengemeinde Friedrichswalde im Pfarrsprengel Friedrichswalde
erstellt von Ralf Schwieger am 28.03.2021
Superintendent Uwe Simon
Foto: Determann / KK-OHL
Brief des Superintendenten an die Pfarrämter und Gemeinden im Kirchenkreis Oberes Haveland
Liebe Schwestern und Brüder,
mit dem Sonntag Palmarum beginnt die Karwoche. Sie erinnert uns an die Widersprüche unserer Wirklichkeit. Helles Frühlingserwachen und leidvolle Dunkeltage, Lebenshunger und Krankheitsängste, Lebensfreude und traurige Abschiede, rücksichtsvolle Vorsichtsmaßnahmen und steigende Inzidenzwerte, Lockerungen und Beschränkungen, Kreuz und Auferstehung.

Alles verlangt danach, diese Widersprüchlichkeit auszudrücken, vor Gott zu bringen und die Hoffnung auf das gute Ende und den guten Ausgang, laut werden zu lassen, also Gottesdienst zu...
alles lesen
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 25.03.2021
Ostern steht vor der Tür. Höchste Zeit, ein paar Oster-Basteleien auszuprobieren - entweder für dein Zuhause oder zum verschenken. Wir basteln Osterhasen-Geschenktüten, einen bunte Osterkranz, lustige Grußkarten zum verschicken und backen ein leckeres Osterbrot. Viel Spaß beim kreativ sein.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 19.03.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Mitschnitt des Zoom-Vorstellungsgottesdienstes von Pfarrer Sebastian Wilhelm für die Kirchengemeinde Gransee am 14. März 2021
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 16.03.2021
Sebastian Wilhelm will Pfarrer in Gransee werden
Sebastian Wilhelm ist seit sechs Jahren Pfarrer der deutschen Gemeinde in Norwegen. Wegen der Corona-Beschränkungen findet sein Vorstellungsgottesdienst nur digital im Internet statt.
Ein Artikel vom 9. März aus der Gransee-Zeitung von Martin Risken

Sebastian Wilhelm ist Pfarrer in Norwegen. Noch lebt er in Oslo und betreut die über das ganze Land verteilte deutsche Kirchengemeinde. Er möchte aber noch in diesem Jahr zurückkehren nach Deutschland. So hat sich Sebastian Wilhelm auf die vakante Pfarrstelle in Gransee beworben.

Der Gemeindekirchenrat konnte ihn bereits digital kennenlernen, heißt es im aktuellen Gemeindebrief. Ob Pfarrer Wilhelm die Nachfolge von Pfarrer Christian Guth antreten wird, der Gransee nach...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 13.03.2021
Kennst du schon das Geheimnis von Ostern? In der neuen Kinderkirche Online wollen wir erfahren, was es mit der Passionszeit auf sich hat und was eigentlich das Fasten damit zu tun hat. Dafür stöbern wir in der Bibel, lernen Petrus kennen und erfahren, was eigentlich der Wetterhahn mit dem allen zu tun hat.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 12.03.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Während der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karfreitag 2021 geht ein Kreuz von Ort zu Ort im Pfarrsprengel Zehdenick. Begleiten Sie das Kreuz auf den Stationen mit Ihren Gebeten, Gedanken, Sorgen und Wünschen!
Alle Termine und Stationen finden Sie unter diesem Link auf unserer Website:
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrbereich im Pfarrsprengel Tornow-Marienthal
erstellt von Stefan Determann am 07.03.2021
Heute feiern Menschen auf der ganzen Welt den Weltgebetstag. Auch wir wollen in unserem online Kindergottesdienst das Land Vanuatu kennen lernen, eine spannende Bibelgeschichte hören, zusammen singen und für die Menschen in Vanuatu und auf der ganzen Welt beten. Ich wünsche dir und euch einen gesegneten Gottesdienst.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 05.03.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Vanuatu - Weltgebetstag 2021
Bildrechte: Juliette Pita
Heute ist Weltgebetstag. In über 150 Ländern feiern Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche ökumenische Gottesdienste. Die Gebete, Lieder und Texte dazu haben Frauen aus dem pazifischen Vanuatu zusammengestellt.
In unserem Kirchenkreis gibt es um 18 Uhr in Leegebruch einen Gottesdienst, wobei das landestypische Essen in diesem Jahr leider ausfallen muss. Und um 19 Uhr wird ein Gottesdienst in der beheizten Sommerfelder Kirche stattfinden.
Zum Zoom-Gottesdienst für die Pfarrsprengel Lindow-Herzberg und Löwenberger Land laden die beiden Pfarrerinnen Juliane Lorasch und Christine Gebert ein. Meeting-ID: 952 4129 4866 / Kenncode: 764555
die offizielle Website zu Weltgebetstag
Link zum Zoomgottesdienst
Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag 2021 in leichter Sprache
hochgeladen am: 02.03.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 3.01 MB
Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag 2021
hochgeladen am: 02.03.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 1.78 MB
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 02.03.2021
Kirche 2021
Aschermittwoch bis Karfreitag "Von Kirche zu Kirche"
Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde unserer Kirchengemeinden,

während der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karfreitag 2021 geht ein Kreuz von Ort zu Ort in unserer Region!
Begleiten Sie das Kreuz auf den Stationen mit Ihren Gebeten, Gedanken, Sorgen und Wünschen!
Die offenen Kirchen und Termine sehen Sie im Anhang!

Gott segne und schütze Sie!

Herzliche Grüße
Ihre Pfarrerin Anne Lauschus und Ihre Gemeindekirchenräte
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 28.02.2021
Sammelunterkünfte und die Corona-Pandemie
Engagement on Air - Ein Podcast über Flucht, Migration und Mitmenschlichkeit
Viele von Flucht betroffene Menschen werden in sogenannten Sammel- oder Gemeinschaftsunterkünften untergebracht. Dort teilen sie sich mit anderen Personen Zimmer, Küche, Toilette und Bad. Privatsphäre ist hier Mangelware.
Mit Corona kam eine weitere Herausforderung dazu. So ist die Wahrscheinlichkeit an Covid19 zu erkranken, in einer solchen Unterkunft, in der Geflüchtete auf relativ engem Raum zusammenleben, stark erhöht.
Gemeinsam mit Simone Tetzlaff von Beratungsstelle für Asylverfahrensberatung des Evangelischen Kirchenkreises Oberes Havelland, schaut "Engagement on Air" auf diese Situation und das Leben in Sammelunterkünften - mit und ohne Pandemie.
vollständiges Interview mit Simone Tetzlaff
veröffentlicht unter: Flucht und Migration
erstellt von Stefan Determann am 28.02.2021
Gemeindepädagoge Dirk Bock aus Lindow spielt uns das Lied, das ihn seit Jahrzehnten schon durch die Passionszeit begleitet, erzählt von seinen Reisen nach Jerusalem und was er für das kommende Jahr geplant hat.
veröffentlicht unter: Gedanken zum Wochenende | Evangelische Kirchengemeinde Lindow im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 27.02.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Informationen aus dem Pfarrsprengel Sachsenhausen
(März 2021)
„Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei.“
1. Mose 2,18

Liebe Gemeindeglieder und Interessierte!

Mit dem Monat März laden wir wieder herzlich zu unseren Gemeinschaftsgottesdiensten in oder vor die Kirchen ein.
Dabei ist uns die Einhaltung der Maßnahmen nach dem Hygienekonzept wichtig. Bitte bringen Sie deshalb eine medizinische Maske (OP oder FFP2) mit. Anwesenheitslisten werden am Eingang geführt.

Außerdem treffen sich ab März auch die Kinder- und Jugendgruppen wieder zur Christenlehre und zum Konfirmandenkurs.

Über Zusammenkünfte aller anderen Kreise und Gruppen im Pfarrsprengel wird je nach den bestehenden Verordnungen entschieden.

Gottes Segen sei mit Ihnen!

Ihr
Pfarrer Peter Krause
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 26.02.2021
Wie wäre es mit einem Drei Gänge Menü? Koch mit mir zum Weltgebetstag originale Rezepte aus Vanuatu. Übrigens: am 5. März ist der Weltgebetstag, den feiern wir mir einem Online Kindergottesdienst. Ich hoffe, du bist dabei.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 26.02.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Andacht zum Sonntag Reminiszere, 28. Februar 2021
Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Pfarrer Peter Krause
„Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist,
als wir noch Sünder waren. “
(Römerbrief 5,8)

Lied: Holz auf Jesu Schulter (EG 97)
1. Holz auf Jesu Schulter, von der Welt verflucht, ward zum Baum des Lebens und bringt gute Frucht. Kyrie eleison, sieh, wohin wir gehn. Ruf uns aus den Toten, lass uns auferstehn.
2. Wollen wir Gott bitten, dass auf unsrer Fahrt Friede unsre Herzen und die Welt bewahrt. Kyrie eleison, sieh, wohin wir gehn. Ruf uns aus den Toten, lass uns auferstehn.
3. Denn...
alles lesen
Andacht zum Sonntag Reminiszere 2021
hochgeladen am: 26.02.2021
hochgeladen von: Peter Krause
Dateigröße: 452.64 kB
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 26.02.2021
Am 05. März ist der Weltgebetstag. Hast du heute schon Lust mit mir nach Vanuatu zu reisen? Lass uns das Land und die Menschen dort kennen lernen, zusammen spielen, basteln und noch vieles mehr. Bist du bereit? Dann lass uns losfliegen :)
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 24.02.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Abendmahl in Friedrichsthal
Bildrechte: Kerstin Wuestenhoefer
Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Gemeindepädagoge Michael Wendt
"Spräche ich: Finsternis möge mich decken und Nacht statt Licht um mich sein, so wäre auch Finsternis nicht finster bei dir, und die Nacht leuchtete wie der Tag." Psalm 139

Lied: Ach bleib mit deiner Gnade bei uns (EG 347)
1. Ach bleib mit deiner Gnade bei uns, Herr Jesu Christ,
dass uns hinfort nicht schade des bösen Feindes List.
2. Ach bleibt mit deinem Worte bei uns, Erlöser wert,
dass uns sei hier und dorte dein Güt und Heil beschert.
3. Ach bleib mit deinem Glanze bei uns, du wertes Licht,
...
alles lesen
Andacht Invokavit, 21. Februar 2021
Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Gemeindepädagoge Michael Wendt
hochgeladen am: 19.02.2021
hochgeladen von: Peter Krause
Dateigröße: 388.38 kB
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 19.02.2021
Informationen zu den Gottesdiensten und alternativen Angeboten
!! neu mit Telefonandacht aus Herzfelde !!
Liebe Gemeinde, liebe Leserinnen und Leser

für die nächsten Wochen feiern wir vorerst noch nicht vor Ort gemeinsam Gottesdienst, um die Kontaktbeschränkungen auch als Kirche mit zu unterstützen und keine Infektionen zu riskieren. Diese Entscheidung ist mit der Hoffnung verbunden, dass diese Phase, wo wir anders feiern, kürzer sein möge als im letzten Jahr, vor allem aber mit dem Bangen darum, dass wir alle, unsere Familien hier und weiter weg und unsere Mitmenschen hier und weltweit wohlbehalten durch die nächste Zeit kommen.

Neu...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzfelde
erstellt von Stefan Determann am 19.02.2021
Harald Geywitz zum neuen Präses der Landessynode gewählt
„Die Kirche darf manchmal auch ein bisschen schneller sein“
Berlin, den 18. Februar 2021 – Auf der ersten konstituierenden Tagung der Fünften Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) am gestrigen Mittwoch wurde Harald Geywitz mit 58 von 103 Stimmen zum neuen Präses gewählt. Er folgt damit Sigrun Neuwerth nach. Fabian Eidtner, der ebenfalls zur Wahl stand, erhielt 43 Stimmen. Es gab zwei Enthaltungen. Vizepräsides wurden Renate Nowotnick und Martina Heyde. Schriftführende sind Jürgen Israel und Marita Lersner.

Der neue Präses Harald Geywitz lebt in...
alles lesen
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt von Stefan Determann am 18.02.2021
Berufsbegleitende Ausbildung zur Gemeindepädagogin
Sie engagieren sich bereits ehrenamtlich in der Arbeit mit Kindern und Familien? Sie können sich vorstellen, als berufliche Mitarbeiter*in für Kinder und Familien da zu sein und in Christenlehre und Kindergottesdienst, bei Festen, Feiern und Projekten das Evangelium zu verkündigen? Sie haben bereits einen Beruf erlernt und würden sich gern noch einmal verändern?
Dann möchten wir Sie ermuntern, sich den angehängten Flyer zur Teilnahme an einem berufsbegleitenden gemeindepädagogischen Grundkurs anzuschauen.

Für weitere Informationen und Beratung sowie Fragen der finanziellen Unterstützung und Anstellungsperspektiven stehen Ihnen Superintendent Uwe Simon (03306-2047083) oder die Kreisbeauftragten für die Arbeit mit Kindern Ulrike Gartenschläger (03301-202316) gern zur Verfügung.
Info-Flyer zum Gemeindepädagogischen Grundkurs für die Arbeit mit Kindern und Familien
hochgeladen am: 17.02.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 2.75 MB
veröffentlicht unter: Kinder
erstellt von Stefan Determann am 17.02.2021
Gedenkkonzert am Vorabend des 450. Geburts- und 400. Todestag von Michael Praetorius
Am 15. Februar jährt der 450. Geburts- und zugleich auch 400. Todestag von Michael Praetorius (1571-1621), der unsere Kirchenmusik mit vielen beliebten, viel gesungenen Chorälen und Orgelwerken bereichert. Der Templiner Organist und Kirchenmusiker Helge Pfläging, Kantor an der Maria-Magdalenen-Kirche Templin, widmet dem Werk des Komponisten ein Online-Gedenkkonzert auf der großen Schuke-Orgel.
Die Lebensspanne des Komponisten umfasste auf den Tag genau 50 Jahre: am 15. Februar 1571 wurde Michael Schultheiss (lateinisch: Praetorius) in Creuzburg (Thüringen) geboren, am 15. Februar 1621 starb er in Wolfenbüttel.
Sein Vater gleichen Namens war Lehrer und Theologe und studierte noch bei Martin Luther und Philipp Melanchton. Der spätere Komponist begann zunächst mit 14 das Studium der Theologie und der Philosophie, ehe er mit 16 als Marien-Organist in Frankfurt/Oder seine Laufbahn als Musiker aufnahm.

Seine berühmtesten Choräle...
alles lesen
zum Konzert auf Youtube
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 14.02.2021
Umweltschutz ist ein wichtiges Thema und geht uns alle an. Wie können wir Gottes Schöpfung schützen? Und was hat Noah und seine Arche damit zu tun? Lasst es uns herausfinden und gemeinsam Ideen entwickeln, wie wir Gutes für unsere Erde tun können. Viel Spaß bei der Kinderkirche Online.
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 12.02.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Kirche Friedrichsthal
Bildrechte: Peter Krause
Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Pfarrer Peter Krause
"Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn." (Lukas 18,31)

Lied: Wir gehn hinauf nach Jerusalem (EG.E 3,1-4)

1. Wir gehn hinauf nach Jerusalem in leidender Liebe Zeiten und sehen, wie einer für alle stirbt, um uns einen Platz zu bereiten.
2. Wir gehn hinauf nach Jerusalem. Wer will bei dem Herren bleiben und kosten von einem so bittern Kelch? Die Angst soll uns nicht von ihm treiben.
3. Wir gehn hinauf nach Jerusalem, das Opfer der Welt zu...
alles lesen
Andacht zum Sonntag Estomihi, 14. Februar 2021 Pfarrer Peter Krause
hochgeladen am: 12.02.2021
hochgeladen von: Peter Krause
Dateigröße: 397.51 kB
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 12.02.2021
Andacht zum Sonntag Sexagesimae am 7. Februar 2021
"Heute, wenn ihr seine Stimme hört, so verstockt eure Herzen nicht."
(Hebr. 3,15)

Lied: Such wer da will, ein ander Ziel (EG 346)

1) Such wer da will, ein ander Ziel, die Seligkeit zu finden;
Mein Herz allein bedacht soll sein, auf Christus mich zu gründen.
Sein Wort sind wahr, sein Werk sind klar,
sein heilger Mund hat Kraft und Grund, all Feind zu überwinden.

3) Ach sucht doch den, lasst alles stehn, die ihr das Heil begehret;
er ist der Herr, und keiner mehr, der euch das Heil...
alles lesen
Andacht zum Sonntag Sexagesimae am 7. Februar 2021 von Gemeindepädagoge Michael Wendt für den Pfarrsprengel Sachsenhausen
hochgeladen am: 06.02.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 75.91 kB
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 06.02.2021
Wovor hast du Angst? Und was hilft gegen Angst? In diesem Online Kindergottesdienst wollen wir nach Antworten in der Bibel suchen. Ob Jesus auch Angst hatte? Lass es uns herausfinden. Ich wünsche uns einen gesegneten Gottesdienst. Deine Diakonin Vanessa


veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 06.02.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Wir Auch! Sie können uns telefonisch erreichen!! 03987/ 73 78 030
Es gibt die Möglichkeit, sich Impulse, Denkanstöße oder Predigten anzuhören. Wenn Sie wollen, können Sie aber auch ein Gespräch mit Menschen aus unseren Gemeinden führen. Wir sind für Sie da.
Jeden Sonntag: eine neue Predigt
Jeden Montag: Die Gedanken zum aktuellen Wochenspruch
Immer Mittwochs: verschiedene Überlegungen zum Thema Paradies
Immer Freitags: Hoch die Hände Wochenende

Sie werden bei Ihrem Anruf von einer Stimme durch das Programm geführt. Über Ihre Telefontasten können Sie sich aussuchen, was Sie hören möchten oder ob Sie mit uns Sprechen wollen.

Wenn Sie direkt mit Menschen aus der Gemeinde sprechen wollen wählen sie die 03987/ 73 78 035
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Christian Albroscheit am 05.02.2021
Die Pfarrstelle der Kirchengemeinde Velten ist zur sofortigen Wiederbesetzung freigegeben und ausgeschrieben.
Der Kirchenvorstand und viele engagierte Ehrenamtliche in unserem Pfarrsprengel freuen sich auf neue Impulse und Ideen für das Miteinander in der Gemeinde und in der Stadt.

Eine geräumige Pfarrdienstwohnung steht zur Verfügung. Am Ort sind alle Schultypen vohanden.
Die Verkehrsanbindung von Velten ist gut und der Weg nach Berlin kurz.

Wer Interesse hat, nehme bitte Kontakt auf mit der GKR-Vorsitzenden
Ingeborg Klemm (Tel. 0172 3937781) oder mit Vakanzverwalter Pfr. Thomas Hellriegel (Tel. 03304 500573).
veröffentlicht unter: Aktuelles aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Velten im Pfarrsprengel Velten
erstellt von Thomas Hellriegel am 01.02.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Kreiskirchentag am 19. September 2021
Wir feiern das 10jährige Bestehen unseres Kirchenkreises mit einem Kirchentag in Gransee
Seit nunmehr 10 Jahren gibt es unseren Evangelischen Kirchenkreis Oberes Havelland. Hervorgegangen ist er aus den alten Kirchenkreisen Oranienburg und Templin-Gransee als eine neue Gemeinschaft vieler Dorf- und Stadtkirchengemeinden, die mehr als nur Seen und Flüsse zwischen dem oberen Havellauf und der Ruppiner Seenlandschaft miteinander verbindet.

Wer Berlin Richtung Norden entlang der B96 verlässt, ist schon mittendrin im Kirchenkreis Oberes Havelland und kann sich auf eine spannende Entdeckungsreise zwischen Oranienburg, Gransee, Zehdenick, Templin und vielen...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis
erstellt von Stefan Determann am 01.02.2021
im Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Gemeindepädagoge Michael Wendt
Lied:
Morgenglanz der Ewigkeit (EG 450)
1) Morgenglanz der Ewigkeit, Licht vom unerschöpften Lichte,
schick uns diese Morgenzeit deine Strahlen zu Gesichte
und vertreib durch deine Macht unsre Nacht.

2) Deiner Güte Morgentau fall auf unser matt Gewissen;
lass die dürre Lebensau lauter süssen Trost genießen
und erquick uns, deine Schar, immerdar.

3) Gib, dass deiner Liebe Glut unsre kalten Werke töte,
und erweck uns Herz und Mut bei entstandner Morgenröte,
dass...
alles lesen
Andacht zum letzten Sonntag der Epiphaniaszeit von Gemeindepädagoge Michael Wendt für den Pfarrsprengel Sachsenhausen
hochgeladen am: 30.01.2021
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 95.53 kB
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 30.01.2021
Die Kinderkirche Online startet mit einem neuen Format: Kinderkirche Kreativ. Hier wollen wir zusammen basteln, gestalten und gemeinsam kreativ werden. In dieser Ausgabe basteln wir lustige und bunte Origami Lesezeichen. Das ist nicht schwer und für jeden ist etwas dabei. Also schapp dir Schere und Kleber und lass uns loslegen …
veröffentlicht unter: Kinderkirche Online | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Vanessa Luplow am 29.01.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Vier neue Online-Angebote starten an diesem Wochenende in unserem Kirchenkreis:
In Oranienburg gibt es wieder Internetandachten aus der St. Nicolaikirche. Präsenzgottesdienste findet derzeit nicht statt. Zu sehen ist die Andacht am Sonntag ab 9.30 Uhr unter:
www.oranienburg.kk-ohl.de

Der Kirchenkreis sendet wieder ein Online-Andacht aus dem Pfarrsprengel Gransee, diesmal aus Meseberg. Superintendent Uwe Simon geht mit dem Satz „Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch.“ aus dem Buch Ruth, Kapitel 1, der Frage nach, was mit Heimat und einem zu Hause, mit der Kultur und Identität, mit dem...
alles lesen
Internet-Andacht aus Oranienburg
Online-Andacht des Kirchenkreises aus Meseberg
Kinderkirche Online aus Oranienburg
Mukkefukk - der neue Podcast aus Templin
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 23.01.2021
Ev. Pfarrsprengel Sachsenhausen von Pfarrer Peter Krause
„Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch.
Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.“
(Rut 1,16b)


Lied: Auf, Seele, auf und säume nicht (EG 73,1-4)

1. Auf, Seele, auf und säume nicht, es bricht das Licht herfür;
der Wunderstern gibt dir Bericht, der Held sei vor der Tür.
2. Geh weg aus deinem Vaterhaus zu suchen solchen Herrn
und richte deine Sinne aus auf diesen Morgenstern.
3. Gib Acht auf diesen hellen Schein, der aufgegangen...
alles lesen
Andacht Rut 1,16b Pfarrer Peter Krause
hochgeladen am: 22.01.2021
hochgeladen von: Peter Krause
Dateigröße: 505.06 kB
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 22.01.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Hausandachten des Pfarrsprengel Sachsenhausen und offene Kirchen
Bildrechte: Peter Krause
Aufgrund eines gestiegenen Inzidenzwertes von an Covid-19-Erkrankten im Landkreis Oberhavel setzen wir vorerst die Gottesdienste in unseren Kirchen aus.

Zu den geplanten Gottesdienstzeiten werden die Kirchen zum Besuch geöffnet sein.

An den Schaukästen unserer Kirchen in Sachsenhausen, Friedrichsthal und Nassenheide, am Gemeindehaus Sachsenhausen, sowie am Schaukasten in Freienhagen finden Sie jeweils ab Samstag neu Andachten des Pfarrsprengels zum Sonntag für zu Hause.

Vielleicht nehmen Sie für andere auch gleich noch ein Andachtsblatt mit? Gerne!

Außerdem werden die Andachten auch unter "Aktuelles aus dem Pfarrsprengel Sachsenhausen" abrufbar sein.

Bleiben Sie behütet!
Ihr
Pfarrer Peter Krause
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 22.01.2021
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Seit Jahresbeginn werden in fast allen Kirchen der Region Gransee keine Präsenz-Gottesdienste mehr gefeiert. Nach Verlängerung des Lockdowns stellt sich der Kirchenkreis Oberes Havelland bis Ende Februar auf alternative Angebote ein. Die nächste Video-Andacht des Kirchenkreises wird aus Meseberg gesendet. Daneben gibt es Gottesdienstbriefe, Telefonandachten oder Zoom-Gottesdienste in den Gemeinden.
Um das Leben in den Kirchengemeinden im und auf Abstand weiterzuführen, zeigen sich die Pfarrerinnen und Pfarrer der Region Gransee erfindungsreich. Pastorin Ruth-Barbara Schlenker aus Grüneberg setzt auf Telefonandachten, die sie für ihre Gemeinden anbietet. „Eine andere Form von Gottesdienst, die mehr zum Gespräch anregt“, wie die Pastorin feststellt und sich über die gute Resonanz auf das Angebot freut. Pfarrerin Juliane Lorasch schreibt Gottesdienstbriefe, die in den Dörfern ihres Pfarrbereichs verteilt werden und an den Kirchen zur Abholung bereit...
alles lesen
Link zu den Video-Andachten:
veröffentlicht unter: Pressemitteilungen
erstellt von Stefan Determann am 20.01.2021
Online Angebote des Ev. Kirchenkreises Oberes Havelland zum Heiligen Abend und zu Weihnachten
Feierliche Christvesper des Ev. Kirchenkreises Oberes Havelland
aus der Dorfkirche und Klosterruine Himmelpfort
Christvesper aus der Oranienburger St. Nicolaikirche
ein zusätzliches Online-Angebot der Kirchengemeinde zu den beiden Open-Air Christvespern an der Kirche
Andacht zum Heiligen Abend der Ev. Kirchengemeinde Templin in Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreis
mit einem Spendenaufruf zur Weihnachtsaktion „Kindern Zukunft schenken!“ von Brot für die Welt
Heiligabend To Go aus Templin
Die Christvesper für zu Hause begleitend zur offenen Maria-Magdalenen-Kirche in Templin
Christvesper des Youtube-Teams von heuteundmorgen
mit den Pfarrer*innen Juliane Lorasch, Christine Gebert, Matthäus Monz und Michaela Jecht
Krippenspiel aus der Kirchengemeinde Leegebruch
mit einer Andacht von Pfarrer i.R. Christoph Poldrack
Krippenspiel aus dem Pfarrsprengel Gransee
von Gemeindepädagogin Susanne Meißner und den Christenlehrekindern aus Sonnenberg und Rönnebeck
Krippenspiel aus Freienhagen
die 72. Ausgabe – erstmals online
Krippenspiel der Jungen Gemeinde Löwenberger Land
als Online-Video
Krippenspiel 2020 Löwenberg
Das Krippenspiel 2020 der Christenlehrekinder aus Löwenberg wird gesanglich begleitet durch den Männerchor Löwenberg
Weihnachtliche Klänge im Kerzenschein aus der St. Nicolaikirche Oranienburg
Klaviermusik zum 1. Weihnachtstag aus Oranienburg. mit Florian Wilkes am Flügel
veröffentlicht unter: Online-Angebote zum Heiligen Abend
erstellt am 27.12.2020
Zu schön, um schon in der Kiste zu verschwinden: Die Online-Krippenspiele 2020 aus dem Ev. Kirchenkreis Oberes Havelland
Männer haben's wirklich schwer - Das Krippenspiel aus Leegebruch 2020
mit einer Andacht von Pfarrer i.R. Christoph Poldrack
Krippenspiel aus dem Pfarrsprengel Gransee
von Gemeindepädagogin Susanne Meißner und den Christenlehrekindern aus Sonnenberg und Rönnebeck
Krippenspiel aus Freienhagen
die 72. Ausgabe – erstmals online
Krippenspiel der Jungen Gemeinde Löwenberger Land
als Online-Video
Krippenspiel der Christenlehrekinder aus Löwenberg
gesanglich begleitet durch den Männerchor Löwenberg
veröffentlicht unter: Online-Krippenspiele im Kirchenkreis
erstellt am 27.12.2020
Mit den wunscherschönen Hoffnungsbäumen aus dem Pfarrsprengel Herzfelde (Templin) wünschen wir Ihnen und euch einen gesegnete neue Woche mit dem Wochenspruch zum 1. Sonntag nach Weihnachten: "Und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit." aus dem Johannes-Evangelium, Kapitel 1, Vers 14b.
Vielen Dank an Christine Rosin für die schönen Bilder.
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche im Pfarrsprengel Herzfelde
erstellt von Stefan Determann am 26.12.2020
Heiliger Abend 2020
„Erst wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft.“(William Turner Ellis)

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde unserer Kirchengemeinden!

Ich grüße Sie herzlich und wünsche Ihnen und Ihren lieben Angehörigen frohe, gesegnete Weihnachten!

Ja, die Stimmung, in der Prädikat Burkhard Voigt und Musiker Matthias Lauschus, assistiert durch die Gemeindepädagogin Angelika Potrawiak und die Kinder Erik, Frida, Ida, Paulina, Valerie und Vanessa, die Christvesper zum Heiligen Abend zu...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 26.12.2020
Willkommen in Bethlehem in der Granseer St. Marienkriche
Foto: Isabel Pawletta
In diesem Jahr gab es keine Christvesper in der Granseer St. Marienkirche und auch kein Krippenspiel und doch hieß es Willkommen - „Willkommen in Bethlehem“ in der Heiligen Nacht. Viele Nutzten das Angebot, die Weihnachtsbotschaft aus der anderen, der Mit-Mach-Perspektive zu erleben. Das Highlight war der lebensgroße Stall mit Maria und Josef dem Jesuskind. Die Kirche war geschmückt mit vielen Kerzen und Lichttüten. Zwischendurch ertönte immer wieder Musik von verschiedenen Musizierenden. Der Stationengottesdienst „Willkommen in Bethlehem“ ist auch heute und morgen sowie vom 28.-30. Dezember jeweils von 15-16 Uhr geöffnet.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 25.12.2020
Krippenspiel in Freienhagen 2020
Foto: Petra Otto
In diesem Jahr als Online-Video zu sehen am Heiligen Abend um 14:30 Uhr hier und bei Youtube
1948 hat Ingeborg Kirchmann im Alter von 20 Jahren erstmals das Krippenspiel in Freien- hagen organisiert. Seit nunmehr 71 Jahren wurde dieses Krippenspiel in unveränderter Form mit Kindern und Jugendlichen in der Freienhagener Kapelle, die zum Pfarrsprengel Sachsenhausen gehört, aufgeführt. Für das Weihnachtsfest 2020 wurde der Wunsch an mich herangetragen, die Aufführung einmal nur mit Erwachsenen umzusetzen, die früher in ihrer Kindheit bereits Krippenspieler waren, oder die zugezogen das Krippenspiel über ihre Kinder kennengelernt haben.

alles lesen
Hier gehts zum Video | Premiere ist am 24.12.2020 um 14:30 Uhr
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Nassenheide im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 23.12.2020
Am Heiligen Abend sind wir für Sie und euch da
Ein herzliches Willkommen in unseren offene Kirchen und zu den Angeboten im Internet. Lasst uns gemeinsam die frohe Weihnachtsbotschaft erfahren.
zu den gesammelten Heilig-Abend-Informationen aus den Pfarrsprengeln
zum Terminkalender mit allen Christvespern und Veranstaltungen
veröffentlicht unter: Heiligabend im Kirchenkreis
erstellt von Stefan Determann am 22.12.2020
Gemeindepädagogin Christine Hassing aus Velten spielt und erzählt die Geschichte der Begegnung Marias mit Elisabeth nach dem Lukas-Evangelium, Kapitel 1, Verse 39-56
veröffentlicht unter: Bibelgeschichten
erstellt am 19.12.2020
Pakete in der Grüneberger Kirche mit Fabian Zeh aus Liebenwalde
Foto: Kirchengemeinde
Schon zum dritten Mal packen Kinder und Eltern der Kirchgemeinden im Löwenberger Land und Liebenwalde Päckchen für bedürftige Kinder.
Der Veranstalter der Aktion ist die Bibelmission: "Nicht überall können Kinder unbeschwert Weihnachtsfreude erleben. Kindern in Heimen und armen Familien in Ländern Osteuropas können Sie mit Weihnachtspäckchen Freude schenken. Dabei finden wir es wichtig, dass jedes Kind, das ein Weihnachtspäckchen in die Arme schließt, die frohe Botschaft von Weihnachten hört."

Nach einem bestimmten Inhaltsplan werden die Dinge eingekauft und liebevoll verpackt, und sicher wandert auch manch persönlicher Kindergruß mit hinein. Das...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 15.12.2020
Stern in Nassenheide - überreicht vom Ortsbeirat am 1.Advent
Foto: Peter Krause
Bildrechte: Peter Krause
Anpassung der Veranstaltungen an die Gesamtlage ab dem 16.12.2020
Achtmal konnten wir draußen unsere Andachten zum Lebendigen Advent bisher feiern. In allen Orten des Pfarrsprengels gab es so nun schon die Möglichkeit in den Gesang von Advents- und Weihnachtsliedern einzustimmen, besinnliche Texte zu hören, Musik erklingen zu lassen, im Gebet und Segen Gott um seine Begleitung zu bitten. Bis zu 60 Teilnehmer konnten wir für diese halbe Stunde draußen vor den Kirchen in Sachsenhausen, Friedrichsthal, Nassenheide, vor Pflegeheimen und vor der Feuerwehr in Freienhagen jeweils begrüßen. Der Posaunenchor Sachsenhausen, der...
alles lesen
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 15.12.2020
Digitaler Adventsnachmittag im Pfarrbereich Herzberg
Die Kirchengemeinden aus dem Pfarrbereich Herzberg laden zum digitalen Adventsnachmittag für Groß und Klein ein. Lasst uns gemeinsam Geschichten hören, singen, lachen, rätseln. Per Video (Zoom), am 19 Dezember um 16 Uhr

Zoom-Meeting beitreten (über untenstehenden Link)  https://hu-berlin.zoom.us/j/87067829662
Meeting-ID: 870 6782 9662

Schnelleinwahl mobil
+496950502596,,87067829662# Deutschland
+496971049922,,87067829662# Deutschland
 Ortseinwahl suchen: https://hu-berlin.zoom.us/u/kLGmc5KBt

Zoom-Meeting beitreten (Meeting-ID: 870 6782 9662)
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 10.12.2020
Familiengottesdienst zu Nikolaustag
Foto: Kirchengemeinde Templin
Ein besonderer Nikolaus-Nachtrag aus Templin vom Familiengottesdienst zum 2. Advent, den Pfarrerin Maßors gemeinsam mit Gemeindepädagogin Gunda Vollmann und Kantor Helge Pfläging vorbereitet und gestaltet haben zum Thema „Schenken und Teilen.“
Der Nikolaus, dargestellt von Jan Lahusen, überrascht mit einer Geschichte. Und während das Lied „Tragt in die Welt nun ein Licht“ gespielt wird, schreibt die Gemeinde liebevolle Fürbitten für die Menschen in den Pflegeheimen von Templin.
Die Kinder gehen anschließend über Äpfel und Kerzen einen Adventsweg entlang und legen ihre Fürbitten dort ab. Eine große Adventsfreude in den Augen der 50 Gottesdienstbesucherinnen und -besucher.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Templin im Pfarrsprengel Templin
erstellt von Stefan Determann am 10.12.2020
Gemeinsame Erklärung der Ev. Kirchengemeinde Gransee und des Ev. Kirchenkreises Oberes Havelland zur Andacht am 4. Dezember um 18 Uhr in der Granseer St. Marienkirche
Wir Christinnen und Christen laden ein zum Gebet, zum Gottesdienst und zu Andachten für ein friedliches und achtsames Miteinander. Gerade jetzt im Advent ist es wichtig für uns alle, dass wir aufeinander achten, uns gegenseitig schützen und dabei niemanden vergessen.

Sonntag für Sonntag in den Gottesdiensten, aber auch in täglichen Andachten und persönlichen Gebeten bitten wir um Hilfe und Genesung für Erkrankte und gedenken der Opfer der Pandemie. Die für Freitag geplante Andacht zu einem Zeitpunkt, da eine Querdenkergruppe vor der...
alles lesen
veröffentlicht unter: Pressemitteilungen
erstellt am 07.12.2020
„Das ist das Haus vom Nikolaus...“
Foto: Kirchengemeinde Zehdenick
Am Samstag vor dem 2. Advent stand die Zehdenicker Stadtkirche ganz im Zeichen des heiligen Nikolaus.
Angelika Potrawiak und Gemeindepädagogin Kerstin von Iven hatten in der Kirche Stationen zum Thema vorbereitet. Die Kinder sollten erzählen, ob sie wissen, wie der Nikolaus aussieht. Dazu gab es eine Information über den Nikolaus mit einer kleinen Geschichte für jedes Kind zum mitnehmen.

Die Aktion, das Nikolaus-Haus in einem Zug auf eine Tafel zu malen, ohne die Kreide abzusetzen, erfreute sich großer Beliebtheit. Dabei hatten nicht nur die Kinder sondern auch die Eltern und Großeltern ihren Spaß, und die Tafel war umgehend mit Nikolaushäusern gefüllt.
Schnell waren auch die 50 Nikolaustüten mit kleinen  Naschereien verteilt und mussten nachgefüllt werden.
Es war ein toller Nachmittag für alle Beteiligten und besonders für die Kinder, die sich schnell auf den Hemiweg machten, um ihre Schuhe für den nächsten morgen zu putzen.

Vielen Dank an Angelika Potrawiak für die schönen Bilder und den Bericht.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 07.12.2020
Foto: Isabel Pawletta
am 4. Dezember 2020, 18.00 Uhr, mit Superintendent Uwe Simon
Am Abend dieses Tages, am Abend der Woche nach dem ersten Advent herzlich willkommen in der St. Marienkirche zu einer Zeit der Einkehr, der Stille, des Nachdenkens jenseits aller Proteste und Rufe, aller Parolen und Demonstrationen.

Wir machen uns Sorgen.
Wir fühlen uns hilflos.
Wir erfahren schmerzhaft, wie so viele Selbstverständlichkeiten, so viele Sicherheiten in diesem Jahr in Frage gestellt werden.

Mehr als 1,1 Mio Menschen haben sich in unserem LND nachweislich mit Covid-19 infiziert, mehr 18.000 Menschen sind mit oder an Covid-19...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 05.12.2020
Andacht für an Corona Erkrankte und für Opfer der Pandemie
Herzliche Einladung zur Andacht in die Marienkirche Gransee am Freitag, 4. Dezember um 18 Uhr
Mit Lesungen, Gebet und persönlichen Worten wollen Superintendent Uwe Simon und die Granseer Kirchengemeinde den Opfern der Pandemie gedenken und um Hilfe und Genesung für die Erkrankten bitten. Unser Gedenken und persönlicher Dank gilt auch den vielen Menschen, die in medizinischen und Heil- und Pflegeberufen sowie Berufen der täglichen Versorgung arbeiten. Bereits seit Monaten haben sie, von vielen unbemerkt oder unbeachtet, hohe Belastungen durch die Pandemieauswirkung zu tragen.
Und gerade jetzt im Advent ist uns allen wichtig: Es gibt keinen Grund, Angst vor einem „einsamen Weihnachtsfest“ zu haben. Viele Gottesdienste und Christvespern werden draußen stattfinden und viele Kirchen stehen Heilig Abend für alle offen. Wir sind da, und die Hoffnung, die wir Menschen mit dem Christfest verbinden, wird auch über diesem Weihnachten stehen.
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 03.12.2020
Im Advent von Tür zu Tür liest Pfarrer i.R. Volkmar Gartenschläger heute "Tannengeflüster" von James Krüss, mit einem herzlichen Gruß aus Oranienburg. Vielen Dank!
veröffentlicht unter: Advent von Tür zu Tür
erstellt von Stefan Determann am 02.12.2020, sichtbar von 03.12.2020 bis 00.00.0000.
Lebendiger Advent und Gottesdienste im Sprengel Sachsenhausen 2020
Bildrechte: Peter Krause
Längst ist der Lebendige Advent in unseren Kirchengemeinden des Pfarrsprengels zu einer guten Tradition geworden. In diesem Jahr ist alles etwas anders. Der Einladung nach Hause in die gute Stube zu folgen und dort gemütlich vorweihnachtlich zusammen zu sein, ist in diesem Jahr so nicht möglich. Verzichten wollen wir auf unsere Kurzandachten im Advent aber nicht. Durch die gottesdienstlose Zeit im Frühling haben uns die Musiken vor dem Turm für den Ort hindurchgetragen. Nun wollen wir in diesem Advent den Lebendigen Advent und die Musik vor dem Turm für den Ort...
alles lesen
Lebendiger Advent Sachsenhausen 2020
hochgeladen am: 26.11.2020
hochgeladen von: Peter Krause
Dateigröße: 490.30 kB
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsthal im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 26.11.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Advent in Tüten
Foto: heuteundmorgen
Das "heuteundmorgen-Team" startet mit Tüten in den Advent. Wie das funktioniert zeigt ein Trailer zur Aktions.
Für die Adventssonntage haben die Pfarrer*innen von heuteundmorgen eine hybride Aktion geplant. Vor den Kirchen in den Sprengeln Herzberg-Lindow, Liebenwalde und Löwenberger Land wird jeweils an den Adventssonntagen eine Box mit Adventstüten stehen. Was in der praktischen Umsetzung bedeutet, dass auch liebe Ehrenamtliche aus allen Orten mit dafür sorgen werden, dass die Tüten vor Ort gepackt werden und an den Adventssonntagen bereitstehen.

An jedem Sonntag wird der Inhalt ein anderer sein – ein geistlicher Impuls im Advent „to go“ mit einem Gimmick, einer Überraschung dazu. Das heißt, es lohnt sich ein Sonntagsspaziergang im Advent.

Außerdem wird es an dem jeweiligen Sonntag entsprechend zum Inhalt der Tüten ein Video auf dem Kanal geben. Die Vier haben sich die Sonntage in der inhaltlichen Gestaltung aufgeteilt, aber ebenso koordiniert, dass alles in den drei Pfarrsprengeln zu finden sein wird.
Advent in Tüten - so funktioniert es
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 23.11.2020
Auch wenn die Martinsumzüge ausfielen, gab es doch viele schöne Aktionen für Kinder und Familien im Kirchenkreis. Hier ein kleiner Einblick mit einem herzlichen Dank an alle Gemeindepädagoginnen und Kirchengemeinden für die schönen Bilder.
mehr Fotos gibt es aucf unserer Facebookseite:
veröffentlicht unter: Kinder
erstellt von Stefan Determann am 12.11.2020
von Ulrike Gartenschläger, Gemeindepädagogin und Kirchenmusikerin, Sprecher*innen und Sänger*innen aus dem Pfarrsprengel Liebenwalde
veröffentlicht unter: Bibelgeschichten
erstellt am 12.11.2020
Diakon Jörg Kerner in das Ehrenamt als Prädikant eingeführt
Foto: Kirchengemeinde Zehdenick
Am Sonntag dem 8.11.2020 fand in der Stadtkirche Zehdenick im Rahmen der Friedensdekade, die Einführung von Prädikant Jörg Kerner statt. Jörg Kerner, der seit mehr als 25 Jahren im Kirchenkreis Oberes Havelland als Diakon in der Verkündigung tätig war, hat nun die Ausbildung zum Prädikanten an der AKD (Amt für kirchliche Dienste in Berlin) erfolgreich abgeschlossen.

Als Diakon hat Jörg Kerner seit 1992 in Zehdenick in der Katechetik gearbeitet und die Jugendarbeit im Kloster von Zehdenick begleitet. Ab 2004 war er als Pädagoge in...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehdenick im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 10.11.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Zoom-Kreissynode „hybrid“ am Freitagabend im Kirchenkreis
Foto: KK-OHL / Stefan Determann
6 Orte, 8 Räume, 57 Synodalen
Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wurde die ursprünglich für den 6./7. November 2020 geplante Herbstsynode des Kirchenkreises Oberes Havelland kurzfristig auf eine hybride Zoom-Konferenz umgestellt. Nachdem bereits die Frühjahrssynode ausfallen musste, war dieser Schritt notwendig. Es standen wichtige Wahlen an. In sechs verschiedenen Orten trafen sich die Synodalen am Freitagabend, um sich ab 18 Uhr via Zoom zusammenzuschalten.

Dafür wurden in Velten, Sachsenhausen und Lindow, in Gransee im Gemeindehaus und in der Suptur, sowie im Templiner...
alles lesen
veröffentlicht unter: Kreissynode
erstellt von Stefan Determann am 09.11.2020
Die Botschaft von Sankt Martin
oder: das Martinsfest fällt nicht aus
Viele Jahre gehörte es selbstverständlich dazu, dass am 11. November überall im Kirchenkreis Laternenumzüge stattfanden, oft angeführt von Sankt Martin auf einem Pferd. Die Christenlehrekinder haben Anspiele vorbereitet, Martinshörnchen wurden geteilt und Punsch oder Glühwein getrunken.

In diesem Jahr ist alles anders. Aber: der „Martinstag“ fällt nicht aus. Auch wenn wir nicht gemeinsam mit Laternen durch die Straßen ziehen, so können wir einen Laternenspaziergang auch anders gestalten, und alle können...
alles lesen
Martinsspiel
Aktion Laternen-Fenster
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 08.11.2020
Umkehr zum Frieden - Ökumenische Friedensdekade 2020
Worum geht es bei der Ökumenischen FriedensDekade?
Seit Anfang der 80er Jahre greifen Kirchengemeinden und Aktionsgruppen im Rahmen der „Ökumenischen FriedensDekade“ das Friedensthema in Gottesdiensten, Friedensgebeten und Informationsveranstaltungen auf, immer in den zehn Tagen vor dem Buß- und Bettag im November. In den vergangenen Jahren haben im ganzen Bundesgebiet jährlich über 4.000 Veranstaltungen, Gottesdienste und Friedensgebete stattgefunden. In den Gemeinden und Initiativen treten die Menschen für die gewaltfreie Lösung von Konflikten und für den Vorrang ziviler Methoden der...
alles lesen
Termine zur Friedensdekade in unserem Veranstaltungskalender
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis
erstellt von Stefan Determann am 08.11.2020
Auftakt zur Friedensdekande mit der Geschichte vom Heiligen Martin
Foto: privat
In Oranienburg trugen Joel Junge und seine Mutter die Martinsgeschichte mit Worten und Klangbildern im Gottesdienst vor und eröffneten damit die Friedendekade. Die Kinder waren zu einem kleinen Lichterspaziergang durch die Kirche eingeladen und gaben damit der Hoffnung auf eine Welt in Frieden und Gerechtigkeit Ausdruck
Termine zur Friedensdekade in unserem Veranstaltungskalender
veröffentlicht unter: Aktuelles aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Oranienburg im Pfarrsprengel Oranienburg
erstellt von Stefan Determann am 08.11.2020
Infektionsschutz in Kirche und Gemeinde
Zum Schutz vor einer Infektion mit dem SARS-Cov-II-Virus sind Gottesdienste und viele Bereiche des kirchlichen Leben immer wieder an die aktuellen Situationen und Bestimmungen anzupassen. Auf den Seiten unserer Landeskirche gibt es dazu Informationen und Plakate.
Die EKBO erstellt, ausgehend von den jeweils aktuellen Verordnungen der Bundesländer Berlin, Brandenburg und Sachsen, Informationen zu den aktuellen Bestimmungen für Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Seelsorge.
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt von Stefan Determann am 01.11.2020
Reformationsfest und Konfirmation in Löwenberg
Foto: Kirchengemeinde Löwenberg
Der Sprengelgottesdienst zum Reformationsfest in Löwenberg stand in diesem Jahr unter einem besonderen Zeichen. Es wurde Konfirmation gefeiert. Da im Frühjahr keine Gottesdienste in diesem Rahmen möglich waren, wurde das Fest zum Reformationstag nachgeholt.
Pfarrerin Barbara Schlenker und Juliane Lorasch konfirmierten Jonas Nehrenberg aus Liebenwalde, Nele Bath aus Löwenberg, Jonas Fischer aus Hammer.
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 01.11.2020
Christina-Maria Bammel, Pröpstin der EKBO, schreibt:
"Ab Montag, den 2.11.2020 treten die von der Ministerpräsidentenkonferenz beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in Kraft. Diese Beschlüsse müssen in den einzelnen Bundesländern durch Rechtsverordnung umgesetzt werden. Diese Rechtsverordnungen liegen uns derzeit noch nicht vor, so dass wir Ihnen hiermit nur eine erste Information auf Grundlage der bekannten Pressemitteilungen zusammengestellt haben.

Wir wissen, dass sich überall mit Blick auf die kommenden Novemberwochen Fragen zum gemeinsamen Leben und Arbeiten stellen....
alles lesen
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt von Stefan Determann am 31.10.2020
Himmel, Hölle, Halloween
Foto: EKD
Viele Christinnen und Christen ärgern sich darüber: wenn Menschen, oder gar Protestanten, statt Luthers Reformationsideen lieber fröhlich Halloween feiern. Sie beklagen die geringe Zahl der ernsthaften Kirchgänger, das fehlende Interesse an den 95 Thesen und die Freude am (wenn auch nur gespielten) Schaurig-Bösen. Bei den Discountern gibt es schon seit Wochen die entsprechenden Verkleidungen inklusive Süßigkeiten zu kaufen. Ist dieser Tag also wirklich ein schlimmes Ärgernis?
Es hängt vom Blickwinkel ab! Man kann beide Feste als Konkurrenz betrachten und sich gehörig über die abendlichen keltischen Traditionen aufregen. Es ist aber ebenso möglich, Verbindendes zwischen Halloween und den Gedanken Luthers zu finden. Ja, man könnte Halloween fast evangelisch feiern.
Denn der Vorabend vor Allerheiligen (All Hallos‘ Eve) erinnert nach einer alten irischen Legende an einen Mann, dem sowohl der Himmel als auch die Hölle verschlossen waren. Er gehörte zu beiden Welten und war doch in keiner zu Hause. Ein Umherirrender...
alles lesen
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt am 30.10.2020
Kirchenparlament verabschiedet weitreichendes Klimaschutzgesetz
Berlin, 23. Oktober 2020 - Als erste Evangelische Landeskirche beschließt die Synode, das Parlament der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), ein konkretes Klimaschutzgesetz. Darin festgeschrieben sind zahlreiche Maßnahmen zum Klimaschutz, die für über 1100 Gemeinden in der EKBO ab 1.1.2021 verbindlich gelten.

„Es ist an der Zeit, dass wir aus Sonntagspredigten Taten werden lassen“. Mit diesen Worten warb Präses Sigrun Neuwerth in ihrer Eröffnungsansprache zur Herbstsynode am Mittwochabend für das...
alles lesen
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt am 23.10.2020
Intervention, Prävention und Aufarbeitung als Leitlinien des Gesetzes - Meldepflicht bei Missbrauchsverdacht - Kirchenkreise sollen eigene Schutzkonzepte ausarbeiten
Berlin, 23. Oktober 2020 – Das Kirchenparlament (Synode) der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) hat heute ein Gesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt beschlossen. Das Gesetz tritt bereits am 1. November 2020 in Kraft.

Es regelt grundsätzliche Anforderungen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt, nennt Präventions- und Interventionsmaßnahmen, zeigt Hilfsmöglichkeiten auf und fördert die Aufarbeitung. Dabei bezieht es sich auf betroffene Kinder, Jugendliche und schutzbefohlene Erwachsene. Zu den wichtigsten...
alles lesen
Informationen zu Fortbildungsmöglichkeiten für kirchlich Mitarbeitende:
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt am 23.10.2020
Rund 100 Synodale der EKBO tagen zwei Tage ausschließlich online
Berlin, 23. Oktober 2020 - Die Synode, das Kirchenparlament der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), hat heute ihre erste komplett digitale Sitzung erfolgreich beendet. Die EKBO ist die erste Landeskirche in Deutschland, die zwei Tage lang virtuell beraten und diskutiert hat. Dabei haben die knapp hundert online anwesenden Parlamentarierinnen und Parlamentarier elf zum Teil sehr komplexe Gesetze wie das Klimaschutzgesetz und das Gesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt beraten und verabschiedet.

„Bevor es los ging, hatte ich...
alles lesen
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt am 23.10.2020
MOZ / 12.10.2020 / von Wolfgang Gumprich / Der international anerkannte Musiker Christian Volkmann aus Zehdenick führte zusammen mit Manoel Reinecke (Barockvioline) und Ilja Kulikov (Cembalo) am Sonntag ein Konzert mit Barocker Kammermusik und Kantaten aus Lübeck, Hamburg und Bremen auf.
Der oder das Barock – das sind mehr als einhundert Jahre auf dem Geschichtspfeil. Angefangen gegen Ende des 16. Jahrhunderts zieht sich diese historische Epoche bis etwa 1760 und umfasst damit so wichtige Ereignisse wie Reformation und Gegenreformation, den Dreißigjährigen Krieg, den Augsburger Religionsfrieden (der sich in seiner Grundstruktur bis heute erhalten hat), Kopernikus brachte das überlieferte christliche Weltbild durcheinander, an der Loire wurden Schlösser „wie am Fließband“ gebaut, und in Florenz malte Leonardo da Vinci seine Mona...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Klein-Mutz im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 14.10.2020
Erntedankfest in Nassenheide
Foto: Kirchengemeinde Nassenheide
"Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land, doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand..."
Erntedankfest am 11. Oktober in Nassenheide in einer reich mit Erntegaben und Blumen geschmückten Kirche.
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Nassenheide im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 14.10.2020
Musik vom Turm für den Ort - Erntedankmusik in Friedrichsthal
Foto: Kirchengemeinde Friedrichsthal
Erntedankmusik am vergangenen Sonntag in Friedrichsthal. Unter der Leitung von Tino Herrig musizierten Franz Herrig, Paul Herrig, Tino Herrig, Mathias Domsch und Karoline Krause.

62 Besucher hatten sich vor der Kirche versammelt, um mit ihrem Gesang in die Musik einstimmen.
veröffentlicht unter: Neuigkeiten | Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsthal im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 09.10.2020
Erntedank im Kirchenkreis
Foto: Reinhard Pötzsch
Ein Wochenende des Danks. In vielen Gemeinden fanden gestern und heute Erntedankgottesdienste statt, zum Teil unter freiem Himmel. Dabei wurde auch dem 30. Jahrestag der Deutschen Einheit gedacht.

Aber auch schon an den beiden Sonntagen zuvor wurde Erntedank gefeiert. Hier einige Bilder aus den Gemeinden im Kirchenkreis mit einem herzlichen Dank an alle, die Fotos für diese kleine Galerie zugesandt haben.
mehr Bilder auf unserer Facebookseite:
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 05.10.2020
Jubelkonfirmation in Grüneberg
zum Bild (v.l.n.r).: Josef Schwarzbach (60), Karl-Heinz Tiemann (65), Renate Schramm (65), Brigitte Weinert (70), Erika Griguszies (70), Dorothea Schneck (70), Anneliese Maurischat (70), Reinhilde Huge (75), Sabine Grohmann (70

Im Rollstuhl wurde Reinhilde Huge in die Kirche geschoben, die am 18. März 1945 in Grüneberg konfirmiert worden war. Damals gegen Ende des Zweiten Weltkrieges war das Land umkämpftes Gebiet, und die Bomber flogen übers Dorf nach Oranienburg und Berlin. Große Angst herrschte bei der Bevölkerung, und man plante, vor der Roten...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 01.10.2020
Jubelkonfirmation in Löwenberg
Foto: Kirchengemeinde
zum Bild (v.l.n.r:): Inge Blankenburg (70), Hans Jörg Otto (65), Ilona Wudick (50)

Inge Blankenburg aus Löwenberg war die Einzige ihres Jahrganges, die in diesem Jahr an der Jubiläumskonfirmation in Löwenberg teilnahm. Vor 70 Jahren hatten allerdings 45 Jugendliche ihr Ja zum Glauben gesagt. "Wie das damals von Pfarrer Dr. Bauer bewältigt wurde, 45 jungen Menschen zugleich etwas vom Glauben zu erzählen, das müssen Sie mir mal in einer stillen Stunde erzählen" sprach Pastorin Schlenker sie in der Predigt an.

Auch...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 01.10.2020
Nachlese zum Gottesdienst am 27. September 2020
Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde unserer Kirchengemeinde,

wir hatten es uns so schön gedacht und erhielten von der Stadt Zehdenick und vom Ortsbeirat Zabelsdorf auch die Genehmigung dazu, unseren Konfirmationsjubiläums- und Erntedank-Gottesdienst auf dem Festplatz am Wentowsee zu feiern, aber Dauerregen und Temperaturen im einstelligen Bereich (zeitweilig) am gesamten Wochenende ließen das Unternehmen am 27. September platzen.
Dank vieler fleißiger Helfer gelang das Ganze dann mit Disziplin und Einfühlungsvermögen im Gemeindehaus an der...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 30.09.2020
Foto: Isabel Pawletta
zum 2. Brief an Timotheus, Kapiltel 1, Verse 7-10
Liebe Gemeinde, der Predigttext für heute steht im zweiten Brief an Timotheus im ersten Kapitel und er beginnt mit dem schönen Satz: Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern – sondern? – na, mit Blick auf Gransee und das, was hier so ist und Ihr so vorhabt, würde ich sagen: dreimal dürft ihr raten. Wie bitte? Nun, ich habe ein wenig auf der Homepage der Stadt gestöbert, ich war zwar neulich schon mal in Gransee, aber da hat es vor allem geregnet, da bin ich einmal durch die schöne Stadt und das Ruppiner Tor gelaufen, aber dann...
alles lesen
Predigt von Bischof Dr. Christian Stäblein am 27.09.2020 in der St. Marien Kirche Gransee
Das Predigtskipt wurde mit dem gesprochenen Wort abgeglichen
hochgeladen am: 27.09.2020
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 113.95 kB
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 27.09.2020
Musik vor dem Turm für den Ort
Bildrechte: Peter Krause
Bunte Klänge zu Erntedank auf dem Dorfplatz Friedrichsthal am Samstag, 3. Oktober, 17 Uhr
Musik erklingt am Tag der deutschen Einheit ab 17 Uhr vor der Kirche in Friedrichsthal unter der Leitung von Tino Herrig. Ein musikalischer Strauß des Dankes und des Lobes zum Erntedankfest.
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsthal im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Peter Krause am 26.09.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Das Gleichnis vom reichen Kornbauern
Von den Zehlendorfer Christenlehrekindern in Szene gesetzt
Was hier nach fröhlichem Spielspaß aussieht, wird ein neuer Film der Kirche für Kinder. Pünktlich zu den Erntedankgottesdiensten haben die Christenlehrekinder von Zehlendorf mit ihrer Gemeindepädagogin Ulrike Gartenschläger „Das Gleichnis vom reichen Kornbauern“ eingesprochen und in Szene gesetzt. Den Film gibt es morgen hier und auf unserer Homepage bei den Bibelgeschichten zu sehen.
veröffentlicht unter: Aktuelles aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zehlendorf im Pfarrsprengel Liebenwalde
erstellt von Stefan Determann am 25.09.2020
Eine Einladung zur Gelassenheit
Foto: KK-OHL / Determann
Ruth Misselwitz sprach bei den Herzfelder Predigten
„Sorgt euch nicht“. Ruth Misselwitz sprach bei den Herzfelder Predigten zum Evangelium des 15. Sonntags nach Trinitatis aus der Bergpredigt nach Matthäus „Sorgt euch nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet; auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen werdet. Ist nicht das Leben mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung?“ das gleichzeitig mit dem Spruch für diese Woche korrespondiert „Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.“

Eine „wunderbare Einladung zur Gelassenheit.“ Eine Einladung, sich frei zu machen von der Selbstüberschätzung, alles selbst leisten zu können. Und ebenso von der Überforderung, alles selbst leisten zu müssen, darum: "Sorget nicht für morgen, denn der morgige Tag wird das seine sorgen.“

Musikalisch wurde der Gottesdienst von Franziska Hermühlen an der Gambe und Adrian Rovatkay (Fagott und Orgel) begleitet.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Herzfelde im Pfarrsprengel Herzfelde
erstellt von Stefan Determann am 22.09.2020
Amtseinführung für Christine Gebert in Herzberg
Foto: KK-OHL / Determann
Bei einem festlichen Wiesengottesdienst in Herzberg wurde Pfarrer Christine Gebert in ihr Amt als Gemeindepfarrerin eingeführt
Im vergangenen Frühjahr begrüßten die Kirchengemeinden Christine Gebert als Pfarrerin im Entsendungsdienst im Pfarrsprengel Lindow-Herzberg. Am Sonntag, den 20. September führte sie Superintendent Uwe Simon in ihr Amt als Gemeindepfarrerin ein. Aus allen Orten des Pfarrbereichs waren die Gemeindeglieder gekommen, um zu gratulieren und sie nun im Dienst willkommen zu heißen.
Gemeindepädagoge Dirk Bock hat mit den Christenlehrekindern Willkommensbilder gemalt. Gute Wünsche aus Seeback, Rüthnick, Grieben, Schönberg, Glambeck, Strubensee, Herzberg und Vielitz. Ein Fest für den gesamten Pfarrsprengel Lindow-Herzberg in großen Herzberger Pfarrgarten mit zahlreichen Gratulanten, guten Wünsche und Geschenken.
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 21.09.2020
„Vertraut den neuen Wegen“ auf dem Brandenburgischen Klosterweg
Foto: KK-OHL / Determann
Mit einem fröhliche Eröffnungspilgern wurde heute der neue Abschnitt des Klosterpilgerweges von Himmelpfort nach Zehdenick eröffnet. Die ehemaligen Zisterzienserklöster im Kirchenkreis sind nun über den neuen Pilgerweg verbunden.
Mit dem bekannten Lied „Vertraut den neuen Wegen“ von Klaus-Peter Hertzsch wurde heute Vormittag von den rund 30 Pilgern am Zehdenicker Hoch- und Stapelweg die Wanderung auf dem Brandenburgischen Klosterweges gestartet. Damit begann das fröhliche Eröffnungspilgern für den neuen Abschnitt des Klosterpilgerweges. Mit Himmelpfort und Zehdenick werden nun zwei ehemalige Zisterzienserklöster im Kirchenkreis über einen Pilgerwegs verbunden.

Pfarrer Gernot Fleischer begleitete die 10 Stationen des Wegabschnitts mit geistlichen Worten und gemeinsamem Singen. Ihn, Pfarrerin Anne Lauschus aus Tornow und Zehdenicks Pfarrer Andreas Domke vereint von nun an eine Klosterweg-Allianz. Ab kommenden Jahr soll der Pilgerweg dann über Gransee nach Lindow zur dortigen Klosterruine weitergeführt werden.

Die Planung zur Wegeführung ist bereits so gut wie abgeschlossen, wie Karl-Otto Winkel aus Himmelpfort, einer der ersten Initiatoren des Pilgerweges, am Rande der Eröffnung verriet.
mehr Bilder auf unserer Facebookseite:
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 19.09.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Alles ist im Fluss, und es geht uns alle an
Foto: KK-OHL / Determann
Die Leonardo-da-Vinci-Brücke bringt die Kirchengemeinden zum ersten Zehdenicker Sprengelgottesdienst in Badingen zusammen.
Die Leonardo-da-Vinci-Brücke bringt die Kirchengemeinden zum ersten Zehdenicker Sprengelgottesdienst in Badingen zusammen. Der Ort hätte passender nicht sein können. Vor der Badinger Kirche sind die Bänke aufgereiht. Der geschmückte Altar steht vor der mächtigen Steinmauer, die den Kirchhof vom Festen Haus abtrennt. Ein kleiner Durchgang führt auf die große Wiese vor dem Festen Haus, das früher mal die Funktion einer Burg hatte und zu den Renaissanceschlössern der Mark Brandenburg zählt. Man muss den Kopf einziehen, um hinüber zu...
alles lesen
mehr Bilder gibt's auf unserer Facebookseite:
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche | Evangelische Kirchengemeinde Badingen im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 19.09.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Pilgern von Himmelpfort bis Zehdenick
Foto: KK-OHL / Stefan Determann
Herzliche Einladung zur Eröffnung des 2. Abschnitts des Pilgerweges: Brandenburgischer Klosterweg von Himmelpfort nach Zehdenick am Samstag, den 19.09.2020
Für den kommenden Samstag laden das Klosterstift Zehdenick und die Initiatoren des Brandenburgischen Klosterweges zu einer Eröffnungswanderung nach Zehdenick ein. Gepilgert wird vom Hoch- und Stapelweg nahe dem Bahnhof Zehdenick-Neuhof zum Klosterhof in Zehdenick. Start ist 10.15 am Bahnhof Neuhof. Im Klosterhof findet dann anlässlich der Eröffnung gegen 12.15 Uhr eine feierliche Andacht statt, zu der auch Superintendent Uwe Simon vom Evangelischen Kirchenkreis Oberes Havelland, Stiftsamtsfrau Gabriele Pielke und Vertreter der Stadt Zehdenick anwesend sein werden.
alles lesen
Einladung zur Eröffnung des Brandenburgischen Klosterweges
hochgeladen am: 11.09.2020
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 1.83 MB
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 17.09.2020
Benefizkonzert in der Dorfkirche Beenz
Foto: Gernot Fleischer
Walzer, Tango und Goldbergvariationen für Streichtrio
Zweimal Benefizkonzerte in der Dorfkirche Beenz mit dem Neubrandenburger Streichtrio BellNova. Beide Konzerte waren unter Coronabedingungen „voll besetzt“, aber niemand musste draußen bleiben. Insgesamt kamen 680,- € an Spenden für die Beenzer Kirche zusammen.
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus den Kirchengemeinden im Pfarrsprengel Lychen
erstellt von Stefan Determann am 14.09.2020
Begrüßungsgottesdienst für Schulanfänger*innen in Lindow.
Foto: Kirchengemeinde Lindow
Für sieben Kinder beginnt nun auch die Christenlehre
In Lindow fand heute ein Begrüßungsgottesdienst für die neuen Schülerinnen und Schüler statt. Gemeindepädagoge Dirk Bock gestaltete den Gottesdienst gemeinsam mit dem Kindergottesdienstkreis. Im Anschluss wurde im Gemeindehof- und garten gespielt und gemeinsam gegessen. Es war eine wunderschöne Atmosphäre an diesem milden Spätsommerabend.
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus der Gemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Lindow im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 11.09.2020
15.09.2020 | Klosterpilgerweg wird in Zehdenick um einen Abschnitt erweitert
Es ist soweit: Trotz der Corona-Pandemie wird der zweite Abschnitt des Brandenburgischen Klosterweges von Himmelpfort nach Zehdenick eröffnet. Und jeder ist zum Erkunden des letzten Teilstücks des Pilgerweges vom Hoch- und Stapelweg in Zehdenick-Neuhof bis zum Kloster in Zehdenick willkommen. Die letzten Vorbereitungen laufen. Damit sich niemand auf dem 36 Kilometer langen Teilstück des Pilgerweges verlaufen kann, müssen mehr als einhundert Wegweiser montiert werden.
14.09.2020 | Zehdenicker Konfirmanden spenden für ein neues Kirchendach in Afrika
630 Euro haben die Konfirmanden des Jahrgangs 2020 der evangelischen Kirchengemeinde Zehdenick für ein neues Dach in der Kirchengemeinde Bugamba in Tansania gespendet.
13.09.2020 | Turm der Zehlendorfer Kirche wird saniert
Die Bauarbeiten zur Sanierung des Turms der Zehlendorfer Kirche liegen trotz einiger Überraschungen noch im Zeitplan. Ende des Jahres soll die Turmhaube fertig sein. Bei wolkenlosem Himmel und Sonnenschein ist vom Turm der Zehlendorfer Kirche aus in der Ferne sogar der Fernsehturm in Berlin zu erkennen. „Sehen Sie dort, ganz klein, aber mit der typischen Form und der silbernen Farbe der Kugel doch gut zu erkennen“, zeigt Stefan Latotzke vom Vorstand des Gemeindekirchenrates in die Ferne, und Pfarrerin Michaela Jecht folgt mit ihrem Blick seinem ausgestreckten Arm.
13.08.2020 | Unterwegs im Inneren der Orgel von Sankt Marien
Die Gottesdienste der evangelischen Kirchengemeinde Gransee finden derzeit, sofern das Wetter mitspielt, im Pfarrgarten an der Klosterstraße statt. Die Granseer Sommermusiken konnten in diesem Jahr, coronabedingt, erst spät beginnen. Wenig Gelegenheit also, die altehrwürdige Wagner-Schuke-Orgel zum Klingen zu bringen, wenn nicht gerade Kirchenmusikerin Maraike Schäfer zum Üben am Spieltisch auf der Empore Platz nimmt. Doch das soll sich ändern – bei drei Konzerten im August und September (siehe Anhang). Vorab nahm Schäfer die Gransee-Zeitung mit zu einer Besichtigung der auch "Königin der Instrumente" genannten Orgel. Dabei ging es auch ins Innere des 1745 von Orgelbaumeister Joachim Wagner, einem Schüler Gottfried Silbermanns, als letztes Werk vollendeten Instruments.
12.09.2020 | Einer der Altlüdersdorfer Friedhöfe steht zur Disposition
Die Kirchengemeinde kann sich vorstellen, eines der Gräberfelder zu schließen. Gespräche mit Betroffenen sollen geführt werden. Entschieden ist noch nichts.
06.09.2020 | Gästebuch der Granseer Kirche: „Mitten in der Landschaft ein Schmuckstück!“
Besucher der St. Marienkirche in Gransee hinterlassen im Gästebuch des Hauses warme Worte über den imposanten Bau und die detailreichen Führungen. Und Pfarrer Christian Guth kennt Besonderheiten des Gotteshauses, die kaum eine andere Kirche in dem Dreiklang vorweisen kann.
02.09.2020 | Neuer Service der Kirche: Mit dem Gießbus zum Friedhof
Die evangelische Kirchengemeinde in Kremmen bietet ab Donnerstag einen neuen Service an. Mit dem Gießbus können ältere Leute einmal pro Woche zum Friedhof fahren. Der liegt nämlich recht weit außerhalb der Stadt
30.08.2020 Isabel Pawletta ist neue Laienpredigerin in Gransee
Mit einem feierlichen Gottesdienst wurde Isabel Pawletta am Sonntag in Gransee als Prädikantin für den Pfarrsprengel eingeführt. Als ehrenamtliche Laienpredigerin unterstützt sie die Sprengelpfarrer Christian Guth (Gransee) und Mathias Wolf (Menz). Insgesamt 14 Kirchengemeinden mit 17 Kirchen beziehungsweise Predigtstellen haben sie zu betreuen. "Diese Arbeit ist enorm wichtig für unsere Gemeinde, und ich bin sehr dankbar, dass wir Isabel hier haben", sagte Pfarrer Guth. "Vor allem an den kirchlichen Feiertagen ist die Prädikantin eine unschätzbare Hilfe für uns."
27.08.2020 | Rätsel um Kremmener Glocken gelöst: Nun kann der 100. Geburtstag gefeiert werden
An der Glockenkonstruktion ist das Jahr 1920 eingraviert. „Da müsste man mal etwas machen im Jahr 2020“, dachte sich Matthias Dill, der jedoch stutzig wurde, als er darüber nachdachte, dass der Kirchturm erst 1927 neu erbaut wurde.
02.08.2020 | Der Wald in der Kirche am Weg
Dannenwalde | Franzosen, so geht ein Schnack, geraten beim Anblick eines Weizenfeldes ins Schwärmen, oh làlà, lecker Baguette- Deutschen hingegen geht es so beim Anblick eines Waldes.
veröffentlicht unter: Presseberichte
erstellt am 11.09.2020
Mirjamsonntag 2020 - „Lasst euer Licht leuchten“ (Mt 5,14–16)
Im September finden zahlreiche Mirjamgottesdienste in unserem Kirchenkreis statt. Den Auftakt bildet ein zentraler Gottesdienst in Gutengermendorf am 12. September.
„Lasst euer Licht leuchten“ – so lautet das Motto des bundesweiten Evangelischen Frauensonntags 2020. Im Mittelpunkt steht ein faszinierender Text aus dem Matthäusevangelium: Mt 5,14–16. Das bekannte Jesuswort vom Licht und vom Scheffel aus der Bergpredigt regt dazu an, die vielen Facetten des schillernden Phänomens „Licht“ genauer unter die Lupe zu nehmen: Wie wirkt Licht überhaupt, optisch – und theologisch? In welche Lichtsphären und Energiekreisläufe stellt GOTT uns hinein? Wo scheinen Zuspruch und Anspruch des Evangeliums im Leben von Frauen auf? Lassen Sie sich inspirieren, die oft gehörte biblische Redensart buchstäblich zum Leuchten zu bringen und das Leuchten mitten in unser Leben zu ziehen.

Hier eine Übersicht zu den Veranstaltungen im Kirchenkreis:
12.09.2020 | 15.00 Uhr - Gutengermendorf
13.09.2020 | 10.00 Uhr - Röddelin
13.09.2020 | 10.30 Uhr - Liebenwalde
18.09.2020 | 18.00 Uhr - Jakobshagen
20.09.2020 | 10.00 Uhr - Liebenwalde
10.10.2020 | 15.00 Uhr - Lychen
25.10.2020 | 10.00 Uhr - Leegebruch

weitere Informationen zum Mirjamsonntag
alle Veranstaltungen im Kirchenkreis
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche
erstellt von Stefan Determann am 10.09.2020
Familienkirche in Leegebruch
Foto: Christine Hassing
Womit wollen wir das Reich Gottes vergleichen, und durch welches Gleichnis wollen wir es abbilden?
Das Gleichnis vom Senfkorn aus dem Markus-Evangelium stand im Mittelpunkt der Familienkirche am Sonntag in Leegebruch.

„Wenn das Senfkorn gesät wird aufs Land, so ist es das kleinste unter allen Samenkörnern auf Erden; und wenn es gesät ist, so wächst es auf und wird zu einem großen Baum. Vögel bauen ihre Nester darin und finden eine Heimat.“
Stück für Stück wurde das schöne Gleichnis auf der Wiese zusammengesetzt.

Der Wiesengottesdienst wurde von Gemeindepädagogin Christine Hassing und einem Helferteam gestaltet. Eingeladen waren Familien und Gemeindeglieder aus der Region.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Leegebruch im Pfarrsprengel Leegebruch
erstellt von Stefan Determann am 07.09.2020
Konfirmation in Sachsenhausen
Am Sonntag, dem 6. September 2020 fand im Pfarrsprengel Sachsenhausen der aus dem Frühjahr nachgeholte Konfirmationsgottesdienst statt. Fünf Konfirmandinnen und Konfirmanden wurden auf dem Kirchplatz in Sachsenhausen eingesegnet, eine Konfirmandin vorher getauft. Der freie Platz vor der Kirche bot ausreichend Raum für die große Gemeinde. Unter dem Motto: „Auf dem Weg des Lebens“ feierten ca. 130 Menschen bei Sonnenschein und reichlich frischer Luft. Der Posaunenchor, der Singkreis Friedrichsthal und Flöten- und Orgelmusik bereicherten mit ihrer Musik den Festgottesdienst. Wir wünschen den Jugendlichen Gottvertrauen und Frohsinn für ihren weiteren Weg und eine gute Gemeinschaft in der Jungen Gemeinde.
veröffentlicht unter: Aktuelles aus dem Pfarrsprengel | Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen im Pfarrsprengel Sachsenhausen
erstellt von Stefan Determann am 06.09.2020
Ausschreibung der Pfarrstelle des Pfarrsprengels Velten-Marwitz
Die Pfarrstelle der Kirchengemeinden des Pfarrsprengels Velten-Marwitz, Evangelischer Kirchenkreis Oberes Havelland, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 100% Dienstumfang durch das Konsistorium zu besetzen. Neben der Kleinstadt Velten gehört der Nachbarort Marwitz zum Pfarrsprengel. Der Sprengel umfasst zwei Predigtstellen. Zu beiden Gemeinden gehören insgesamt knapp 1.600 Gemeindemitglieder. Beide Gemeinden haben einen gemeinsamen Gemeindekirchenrat.
Die Gemeinden im Sprengel wünschen sich eine Pfarrerin oder einen Pfarrer, die oder der Freude an lebensnaher Verkündigung und der Gestaltung lebendiger Gottesdienste hat und eine/n verständnisvolle/n Seelsorger/in ist. Wichtig ist uns eine offene, werbende Arbeit mit Familien, Konfirmanden und Jugendlichen. Wir wünschen uns die Begleitung der bisher bestehenden Gemeindegruppen und viele neue Ideen in der Gemeindearbeit.

Ein evangelischer Kindergarten befindet sich in Trägerschaft der Gemeinde. In der Region besteht eine intensive Zusammenarbeit mit den...
alles lesen
veröffentlicht unter: Stellenausschreibungen
erstellt von Stefan Determann am 03.09.2020
Ausschreibung für die Pfarrstelle in Leegebruch
Die Pfarrstelle der Kirchengemeinde Leegebruch, Evangelischer Kirchenkreis Oberes Havelland, ist ab sofort mit 50 % Dienstumfang durch Gemeindewahl zu besetzen. Es besteht die Möglichkeit einer Aufstockung des Dienstumfangs um 50% durch einen kreiskirchlichen Dienstauftrag (Springerdienste).
In dem Ort am nördlichen Autobahnring von Berlin freuen sich knapp 700 Gemeindeglieder auf eine Pfarrerin oder einen Pfarrer, die bzw. der das christliche Leben mit eigenen Gaben gestaltet und bereichert. Sie oder er soll Freude haben am Entwickeln neuer Ideen und Impulse, die vor allem die Arbeit mit der mittleren und jungen Generation in der Gemeinde im Blick haben, die Älteren freuen sich, wenn Bestehendes gepflegt und wertgeschätzt wird.

Eine Kirche mit Gemeinderaum bietet Raum für die verschiedenen Gemeindegruppen, für die Zusammenarbeit mit den...
alles lesen
veröffentlicht unter: Stellenausschreibungen
erstellt von Stefan Determann am 03.09.2020
12. Sonntag nach Trinitatis
"Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen,
und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen."
(Jesaja 42,3a)

Wieder erlebten wir einen schönen Gottesdienst unter freiem Himmel bei wundervollem Spätsommerwetter auf dem Platz direkt vor unserer Kirche!
Wir danken herzlich Frau Pfarrerin Anne Lauschus, Herrn Matthias Lauschus (Kirchenmusik) sowie Frau Marianne Dorau für die Gestaltung der Feier.
Dem Heimatverein Zabelsdorf und seinem Vorsitzenden, Herrn Emil Beuth, den Pfarrerin Lauschus im Rahmen des Gottesdienstes persönlich ehrte, zollen wir Dank und Respekt für die Gestaltung und Ausführung der Informationstafel am Eingang zur Sophienkirche.

Hier ein paar Schnappschüsse vom Sonntag und Hinweise auf jetzt folgende Termine verbunden mit herzlichen Grüßen an die Leser dieser Zeilen!

im Auftrag des GKR
Reinhard Pötzsch
Vorsitzender



veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Zabelsdorf im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Reinhard Pötzsch am 02.09.2020
Neue Wege gehen
Ein neues Schuljahr hat angefangen, die Sommerferien sind längst vorbei und die Kinder besuchen schon seit drei Wochen wieder die Schule. Einige sind gerade eingeschult worden, manche Kinder wechseln von einer Schule zur anderen oder sie rücken ein Jahr weiter in die nächste Klasse. Das bedeutet für sie: Viele neue Wege!
Eine neue Zeit tut sich auf, ein unbekannter Weg liegt vor ihnen. Manches erwartet die Kinder, auf dass sie sich freuen, manches aber auch bereitet ihnen Sorgen. In unserem zentralen Gottesdienst zum Schulbeginn am 30. August in Grüneberg stellten wir die neuen Wege unter Gottes Schutz. Wir beteten: Herr, begleite uns auf unseren neuen Wegen!

Die sechzig Gottesdienstbesucher sangen draußen um die Kirche kräftig mit, die Kinder gingen barfuß einen Weg über harte und weiche Materialien und die Erwachsenen schrieben Fürbitten auf ausgeschnittenen Fußspuren und gestalteten damit den Kirchgang.

Wir erinnerten uns an Jeremia. Gott sagte bei seiner Berufung zu ihm: „Fürchte dich nicht vor ihnen; denn ICH bin mit dir, um dich zu erretten”. Diese vier Worte, ICH BIN MIT DIR zählen mehr als alles andere, für Jeremia und auch für uns.
Gott geht auf allen unseren Wegen auch mit uns. Ist das nicht wunderbar?

Ulrike Limbrecht,
Gemeindepädagogin im Löwenberger Land und in Liebenwalde
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Ulrike Limbrecht am 02.09.2020
„So schön kann die Schöpfung sein.“
Foto: KK-OHL / Stefan Determann
Das Motto des ersten Fahrradgottesdienstes im Pfarrsprengel Lindow-Herzberg war auch eine Einladung in drei wunderschöne Dorfkirchen: Keller, Glambeck und Vielitz, jede in einer anderen Epoche erbaut und jede ein großes Stück Heimat.
Eine sportlich-aktive Gemeinde hatte sich auf den Weg gemacht durch Wald, Wiesen und Felder über Sandwege, Pflaster und Asphalt. Und das war keine Frage des Alters. 81 zählte die an Jahren reichste Radlerin.
„Gott schaut auf das Kleine und lässt aus dem Kleinen Großes wachsen.“ Damit begrüßte Pfarrer Holger Baum am Morgen die Gemeinde in der schönen Barockkirche von Keller. Und tatsächlich vermehrte sich auch die Schar der Radler über Glambeck bis nach Vielitz, so dass die Abschlussandacht in Vielitz kurzerhand auf die Wiese vor...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus dem Pfarrsprengel im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow
erstellt von Stefan Determann am 24.08.2020
Kinderbibeltage „Au backe!“ in Velten
Die Türe öffnet sich. Herein kommt Kalle Kuchen, seines Zeichens Bäckermeister der Spitzenklasse und Timmy Törtchen, Azubi des Bäckermeisters.
Gemeinsam erleben sie mit 30 Kindern und acht Mitarbeitende drei spannende Kinderbibeltage. Von Freitag bis Sonntag wurde gespielt, gehört, gelacht und gebastelt. Das Singen haben wir einer CD überlassen – die Bewegungen zum Lied waren aber umso intensiver.
Kinderbibeltage in Coronazeiten sind eine Herausforderung – aber das Einhalten der Hygieneregeln, der Abstand zwischen den Erwachsenen und zur Not auch eine Mund/Nasenbedeckung haben toll geklappt.

Am Freitag brachte Kalle Kuchen nur fünf Kekse mit, da er nicht mit so vielen Kindern...
alles lesen
veröffentlicht unter: Aktuelles aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Velten im Pfarrsprengel Velten
erstellt von Christine Hassing am 24.08.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Herr, dein guter Segen ist wie ein großer Hut.
Premiere für Familiengottesdienst am Sonntag in Mildenberg
Für den ersten Mildenberger Familiengottesdienst, der zugleich auch Gottesdienst zum Schulanfang war, hatte sich Pfarrerin Anne Lauschus etwas Besonderes ausgedacht und gemeinsam mit den Gemeindepädagoginnen Kerstin von Iven, Angelika Potrawiak und vielen Helfern vorbereitet.

Denn: besondere Zeiten sind angebrochen – nicht nur für die Schulanfänger. Da müssen wir alle auf der Hut und gut behütet sein, sagte Anne Lauschus zum Beginn des Wiesengottesdienstes und eröffnete ihren Hutladen. Für Jede und Jeden war etwas dabei, ein Hut...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden | Evangelische Kirchengemeinde Mildenberg-Ribbeck im Pfarrsprengel Zehdenick
erstellt von Stefan Determann am 17.08.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Willkommen zu den Kinderbibeltagen
Foto: Elisabeth Patzal/pixelio.de
vom 21. bis 23. August heißt es "Au backe" im Evangelischen Gemeindezentrum Velten
Zu den Kinderbibeltagen sind für alle Kinder ab 4 Jahre herzliche eingeladen. Information und Anmeldung über die Evangelische Kirchengemende Velten, Tel. 03304 / 502 430 und in den Kindergruppen der Gemeinden. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Coronaregeln. Veranstalter sind die Kirchengemeinden Velten/Marwitz, Leegebruch und Schwante/Vehlenfanz.
veröffentlicht unter: Aktuelles aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Velten im Pfarrsprengel Velten
erstellt von Stefan Determann am 17.08.2020
Unterwegs im Inneren der Orgel von Sankt Marien
von Matthias Henke / 13.08.2020
Die Gottesdienste der evangelischen Kirchengemeinde Gransee finden derzeit, sofern das Wetter mitspielt, im Pfarrgarten an der Klosterstraße statt. Die Granseer Sommermusiken konnten in diesem Jahr, coronabedingt, erst spät beginnen. Wenig Gelegenheit also, die altehrwürdige Wagner-Schuke-Orgel zum Klingen zu bringen, wenn nicht gerade Kirchenmusikerin Maraike Schäfer zum Üben am Spieltisch auf der Empore Platz nimmt. Doch das soll sich ändern – bei drei Konzerten im August und September (siehe Anhang). Vorab nahm Schäfer die Gransee-Zeitung mit zu...
alles lesen
Hier gehts zum vollständigen Artikel auf moz.de
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt am 13.08.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Von Freunden und Freundschaft - Picknick-Gottesdienst der Jungen Gemeinde im Löwenberger Land
Foto: KK-OHL / Determann
In Klevesche Häuser traf sich die Gemeinde auf einer Wiese mitten im Dorf. Glocken haben die Besucher selbst mitgebracht, denn eine Kirche gibt es hier nicht. Aber Geschichten von Freunden und Freundschaften gibt es viele in der Bibel. Aus einigen baute die Junge Gemeinde gemeinsam mit Pfarrerin Juliane Lorasch ein Haus mit allem, was zu einer guten Freunschaft zählt.
Klevesche Häuser zählt zu den kleinsten der 17 Ortsteile der Gemeinde Löwenberger Land. Laut Statistik von 2015 hat Klevesche Häuser 56 Einwohner. In Neuhäsen, dem zweitkleinsten Ortsteil sind es 58. Daran mag sich mittlerweile geringfügig etwas geändert haben. Unverändert aber gehören beide Ortsteile zur Kirchengemeinde Gutengermendorf. Und in beiden gibt es keine Kirche. Dass Klevesche Häuser den Picknick-Gottesdienst der Jungen Gemeinde im Löwenberg Land „bekam“, ist einem Preisausschreiben des Sprengelboten zu verdanken. So...
alles lesen
veröffentlicht unter: Neues aus den Kirchengemeinden | Evangelische Kirchengemeinde Gutengermendorf im Pfarrsprengel Löwenberger Land
erstellt von Stefan Determann am 11.08.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
In einer Übersicht hat die EKBO die aktuelle Rechtslage für die Bundesländer Berlin, Brandenburg und den Freistaat Sachsen zusammengestellt.
Informationen zu den geänderten Corona-Rechtsverordnungen (Stand vom 04.08.2020)
hochgeladen am: 10.08.2020
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 282.88 kB
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt von Stefan Determann am 10.08.2020
Neue Band sucht Mitspielerinnen und Mitspieler
Mit Freude haben wir eine Band wieder ins Leben gerufen! Hier wird Jazz, Rock und Pop gespielt und das gemeinsame Musizieren und Grooven trainiert. Wir sind eine fröhliche, freundliche und offene Gruppe am Bass, Keyboard, E-Gitarre, Flöte und Cajon und treffen wir uns jeden Dienstag um 17.15 Uhr im Gemeinderaum.
Du spielst Gitarre, Klavier/Keyboard, Schlagzeug oder ein anderes Instrument und möchtest gern dazu kommen? Das wäre super! Am 11. August geht es wieder los.
Mehr Infos gibt es bei Kantorin Maraike Schäfer.
veröffentlicht unter: Neues aus der Kirchengemeinde | Evangelische Kirchengemeinde Gransee im Pfarrsprengel Gransee
erstellt von Stefan Determann am 10.08.2020
Diese Informationen ist auch in der Newsliste der Kirchengemeinden zu sehen.
Bischof Stäblein: „Wir dürfen kein Kind benachteiligen“
Foto: knipseline/pixelio.de
Am Samstag feiern in Brandenburg 23.400 Erstklässlerinnen und Erstklässler ihren Schuleintritt. Am darauffolgenden Montag beginnt für alle Schülerinnen und Schüler in Berlin und Brandenburg der reguläre Unterricht.
Anlässlich des in Corona-Zeiten erschwerten Schulanfangs erklärt Landesbischof Christian Stäblein: „Wir dürfen jetzt kein Kind benachteiligen und zurücklassen.“ Solle es erneut zu einem eingeschränkten Betrieb in den Schulen kommen, brauchten Eltern und Kinder unsere tatkräftige Unterstützung. Denn: „Schulen sind wichtige Orte für unsere Gesellschaft, als Bildungsräume wie auch als Lebensorte.“

Eine zusätzliche Herausforderung stellen in diesem Jahr neben dem regulären Unterrichtsbeginn auch die...
alles lesen
veröffentlicht unter: Infos der Landeskirche
erstellt von Stefan Determann am 06.08.2020
Malworkshop
Wie schon im letzten Jahr wollen wir uns mit Farben und Pinseln an die Leinwand wagen und eine mögliche Ausstellung entstehen lassen. Der Workshop findet am 14. August 2020 von 18.00 bis 21.30 Uhr statt. Der Ort für den Workshop wird noch bekanntgegeben und die Abstandsregeln halten wir ein.

Erwachsene und Jugendliche haben die Möglichkeit, zu einem Thema Bilder mit Acrylfarbe zu gestalten. Ein Unkostenbeitrag von fünf Euro wird erbeten. Bitte melden Sie sich bei Christine Hassing oder im Gemeindebüro Velten bis zum 10. August 2020 an. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt.