Start Kirchenkreis & Arbeitsbereiche Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis Artikel: Umkehr zum Frieden - Ökumenische Friedensdekade 2020

Umkehr zum Frieden - Ökumenische Friedensdekade 2020

Umkehr zum Frieden - Ökumenische Friedensdekade 2020

Worum geht es bei der Ökumenischen FriedensDekade?

Seit Anfang der 80er Jahre greifen Kirchengemeinden und Aktionsgruppen im Rahmen der „Ökumenischen FriedensDekade“ das Friedensthema in Gottesdiensten, Friedensgebeten und Informationsveranstaltungen auf, immer in den zehn Tagen vor dem Buß- und Bettag im November. In den vergangenen Jahren haben im ganzen Bundesgebiet jährlich über 4.000 Veranstaltungen, Gottesdienste und Friedensgebete stattgefunden. In den Gemeinden und Initiativen treten die Menschen für die gewaltfreie Lösung von Konflikten und für den Vorrang ziviler Methoden der Konfliktbearbeitung ein. Zugleich steht das Engagement gegen Rüstungsproduktion und Rüstungsexporte sowie für die Einhaltung der Menschenrechte und für mehr soziale Gerechtigkeit im Fokus der Veranstaltungen.

Wie Sie sich einbringen können:

Jeweils in den zehn Tagen vor dem Buß- und Bettag laden viele Kirchengemeinden dazu ein, mit Friedensgebeten, Gottesdiensten, Informationsabenden, in der Jugendarbeit, mit Mahnwachen oder anderen Formen das Friedensthema in den Mittelpunkt der Gestaltung der Ökumenischen FriedensDekade zu stellen. Jedes Jahr wird ein neues Motto in Verbindung mit biblischen Texten festgelegt. Im Rahmen eines Plakatwettbewerbs wird das Motto grafisch umgesetzt. Es findet sich jeweils als zentrales Jahresmotiv auf allen Plakaten und Arbeitsmaterialien wieder.
Termine zur Friedensdekade in unserem Veranstaltungskalender
erstellt von Stefan Determann am 08.11.2020, zuletzt bearbeitet am 09.11.2020
veröffentlicht unter: Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis