Start Kirchenkreis & Arbeitsbereiche Presse Presseberichte 2020 Artikel: Pfarrerin gibt Predigt-Debüt per Video
Pfarrerin gibt Predigt-Debüt per Video

Pfarrerin gibt Predigt-Debüt per Video

Die evangelische Kirche geht neue Wege, um die Gemeinde bei der Pfarrersuche mitzunehmen. Eine Kandidatin stellt sich nun am Sonntag per Video vor.

Von Sigrid Werner / Uckermarkkurier / 02.04.2020

Die evangelische Kirchgemeinde kann möglicherweise im Mai eine neue Pfarrerin begrüßen. Die Stelle war ausgeschrieben worden. Doch nun haben die Templiner die Chance, eine Pfarrerin auf Probe zu bekommen. Entscheiden wird darüber das Konsistorium, nachdem sich der Gemeindekirchenrat positioniert hat.

Berufsanfängerin hält Videopredigt
Am Sonntag, dem 5. April, wird sich Yvonne Maßors mit einer Videopredigt der Kirchgemeinde vorstellen, weil ein Gottesdienst in der Kirche wegen der Corona-Kontaktsperre nicht stattfinden kann. Die 48-Jährige hat sich als Berufsanfängerin im Entsendungsdienst um die Pfarrstelle in Templin beworben.

Sie ging den Jakobsweg
Die gelernte Krankenschwester, Diabetesberaterin und Ernährungsexpertin hatte 15 Jahre in ihrem ersten Beruf gearbeitet, vier Söhne großgezogen und nach familiären Schicksalsschlägen im christlichen Glauben Halt gefunden. Im Alter von 40 Jahren war sie den Jakobsweg gegangen. Danach studierte sie evangelische Religionspädagogik, absolvierte ein Vikariat in Berlin.

Im Internet und am Telefon
Ihre Videopredigt zur Andacht in der Maria-Magdalenen-Kirche wird am Sonntag auf drei Wegen zu finden sein: Im Internet auf der Seite www.youtube.com unter dem Sucheintrag Kirchenkreis Oberes Havelland sowie auf der Homepage und der Facebook-Seite des Kirchenkreises. Telefonisch werde man sie unter 030 868757757 (Zugangscode 70751456#) hören.
Pfarrerin gibt Predigt-Debüt per Video / Uckermark-Kurier vom 02. April 2020
erstellt von Stefan Determann am 03.04.2020, zuletzt bearbeitet am 15.09.2020
veröffentlicht unter: 2020