Start Kirchenkreis & Arbeitsbereiche Presse Presseberichte Artikel: Presseartikel August / September 2020

Presseartikel August / September 2020

15.09.2020 | Klosterpilgerweg wird in Zehdenick um einen Abschnitt erweitert
Es ist soweit: Trotz der Corona-Pandemie wird der zweite Abschnitt des Brandenburgischen Klosterweges von Himmelpfort nach Zehdenick eröffnet. Und jeder ist zum Erkunden des letzten Teilstücks des Pilgerweges vom Hoch- und Stapelweg in Zehdenick-Neuhof bis zum Kloster in Zehdenick willkommen. Die letzten Vorbereitungen laufen. Damit sich niemand auf dem 36 Kilometer langen Teilstück des Pilgerweges verlaufen kann, müssen mehr als einhundert Wegweiser montiert werden.
14.09.2020 | Zehdenicker Konfirmanden spenden für ein neues Kirchendach in Afrika
630 Euro haben die Konfirmanden des Jahrgangs 2020 der evangelischen Kirchengemeinde Zehdenick für ein neues Dach in der Kirchengemeinde Bugamba in Tansania gespendet.
13.09.2020 | Turm der Zehlendorfer Kirche wird saniert
Die Bauarbeiten zur Sanierung des Turms der Zehlendorfer Kirche liegen trotz einiger Überraschungen noch im Zeitplan. Ende des Jahres soll die Turmhaube fertig sein. Bei wolkenlosem Himmel und Sonnenschein ist vom Turm der Zehlendorfer Kirche aus in der Ferne sogar der Fernsehturm in Berlin zu erkennen. „Sehen Sie dort, ganz klein, aber mit der typischen Form und der silbernen Farbe der Kugel doch gut zu erkennen“, zeigt Stefan Latotzke vom Vorstand des Gemeindekirchenrates in die Ferne, und Pfarrerin Michaela Jecht folgt mit ihrem Blick seinem ausgestreckten Arm.
13.08.2020 | Unterwegs im Inneren der Orgel von Sankt Marien
Die Gottesdienste der evangelischen Kirchengemeinde Gransee finden derzeit, sofern das Wetter mitspielt, im Pfarrgarten an der Klosterstraße statt. Die Granseer Sommermusiken konnten in diesem Jahr, coronabedingt, erst spät beginnen. Wenig Gelegenheit also, die altehrwürdige Wagner-Schuke-Orgel zum Klingen zu bringen, wenn nicht gerade Kirchenmusikerin Maraike Schäfer zum Üben am Spieltisch auf der Empore Platz nimmt. Doch das soll sich ändern – bei drei Konzerten im August und September (siehe Anhang). Vorab nahm Schäfer die Gransee-Zeitung mit zu einer Besichtigung der auch "Königin der Instrumente" genannten Orgel. Dabei ging es auch ins Innere des 1745 von Orgelbaumeister Joachim Wagner, einem Schüler Gottfried Silbermanns, als letztes Werk vollendeten Instruments.
12.09.2020 | Einer der Altlüdersdorfer Friedhöfe steht zur Disposition
Die Kirchengemeinde kann sich vorstellen, eines der Gräberfelder zu schließen. Gespräche mit Betroffenen sollen geführt werden. Entschieden ist noch nichts.
06.09.2020 | Gästebuch der Granseer Kirche: „Mitten in der Landschaft ein Schmuckstück!“
Besucher der St. Marienkirche in Gransee hinterlassen im Gästebuch des Hauses warme Worte über den imposanten Bau und die detailreichen Führungen. Und Pfarrer Christian Guth kennt Besonderheiten des Gotteshauses, die kaum eine andere Kirche in dem Dreiklang vorweisen kann.
02.09.2020 | Neuer Service der Kirche: Mit dem Gießbus zum Friedhof
Die evangelische Kirchengemeinde in Kremmen bietet ab Donnerstag einen neuen Service an. Mit dem Gießbus können ältere Leute einmal pro Woche zum Friedhof fahren. Der liegt nämlich recht weit außerhalb der Stadt
30.08.2020 Isabel Pawletta ist neue Laienpredigerin in Gransee
Mit einem feierlichen Gottesdienst wurde Isabel Pawletta am Sonntag in Gransee als Prädikantin für den Pfarrsprengel eingeführt. Als ehrenamtliche Laienpredigerin unterstützt sie die Sprengelpfarrer Christian Guth (Gransee) und Mathias Wolf (Menz). Insgesamt 14 Kirchengemeinden mit 17 Kirchen beziehungsweise Predigtstellen haben sie zu betreuen. "Diese Arbeit ist enorm wichtig für unsere Gemeinde, und ich bin sehr dankbar, dass wir Isabel hier haben", sagte Pfarrer Guth. "Vor allem an den kirchlichen Feiertagen ist die Prädikantin eine unschätzbare Hilfe für uns."
27.08.2020 | Rätsel um Kremmener Glocken gelöst: Nun kann der 100. Geburtstag gefeiert werden
An der Glockenkonstruktion ist das Jahr 1920 eingraviert. „Da müsste man mal etwas machen im Jahr 2020“, dachte sich Matthias Dill, der jedoch stutzig wurde, als er darüber nachdachte, dass der Kirchturm erst 1927 neu erbaut wurde.
02.08.2020 | Der Wald in der Kirche am Weg
Dannenwalde | Franzosen, so geht ein Schnack, geraten beim Anblick eines Weizenfeldes ins Schwärmen, oh làlà, lecker Baguette- Deutschen hingegen geht es so beim Anblick eines Waldes.