Start Willkommen im Kirchenkreis Was sagt die Kirche dazu? 
Zu Umgang und Aufarbeitung von Fällen sexueller Gewalt
Foto: EKBO
Bildrechte: EKBO

Zu Umgang und Aufarbeitung von Fällen sexueller Gewalt

Zusammenfassung der Entwicklung seit 2010, Ergebnisse und Handlungsanweisungen

Stand: Mai 2019

Entwicklung seit 2010
Im März 2010 erweiterte die EKD den seit 2002 bestehenden „Handlungsplan Missbrauch“. Darin wird u.a. der Grundsatz festgeschrieben, dass Missbrauchsstraftaten durch kirchliche Vorgesetzte unverzüglich zur Anzeige gebracht werden, und dass kirchliche Stellen eng mit der Staatsanwaltschaft zusammenarbeiten. Für die EKBO besteht ein analoger Handlungsplan, der von der Kirchenleitung am 28.5.2010 beschlossen wurde.
Mit Bekanntwerden der Missbrauchsfälle hat in der Jugendarbeit / der Arbeit mit...
alles lesen
EKD-Papier: Stand der Aufarbeitung und Prävention
hochgeladen am: 27.05.2019
hochgeladen von: Mathias Wolf
Dateigröße: 65.59 kB
erstellt von Mathias Wolf am 27.05.2019, zuletzt bearbeitet am 09.06.2019
veröffentlicht unter: Was sagt die Kirche dazu?

Haltung zeigen
Foto: EKBO
Bildrechte: EKBO

Haltung zeigen

Wort der Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz als Gesprächsimpuls zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen

Mit diesem Wort möchte die Landessynode Menschen in der Kirche Mut machen, über aktuelle Herausforderungen des gesell-schaftlichen Miteinanders zu sprechen. Es konzentriert sich auf drei Herausforderungen: soziale Gerechtigkeit, Miteinander in Vielfalt und Ringen um Wahrheit. Der Synode ist bewusst, dass unsere Kirche dem hier for-mulierten Anspruch oft nicht gerecht wird. Das Wort soll als Grundlage und Orientierung für ein Gespräch dienen, für ein gemeinsames Ringen um das gebotene Zeugnis des Evangeliums in dieser Zeit.Dieses Wort der Landessynode versteht sich als Impuls und will zur Weiterarbeit anregen. Die Landessynode bittet darum, es auf weitere aktuelle Fragen (z. B. Klima-wandel, Rüstung, Europa) zu beziehen.
Haltung zeigen
hochgeladen am: 16.05.2019
hochgeladen von: Mathias Wolf
Dateigröße: 5.81 MB
erstellt von Mathias Wolf am 16.05.2019, zuletzt bearbeitet am 27.05.2019
veröffentlicht unter: Was sagt die Kirche dazu?

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.

„Vertrauen in die Demokratie stärken“

Deutsche Bischofskonferenz und Rat der EKD veröffentlichen Gemeinsames Wort

Die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) haben am 11. April 2019 ein Gemeinsames Wort mit dem Titel „Vertrauen in die Demokratie stärken“ veröffentlicht. Das Gemeinsame Wort steht auf der Grundlage und in der Nachfolge des Gemeinsamen Wortes „Demokratie braucht Tugenden“ aus dem Jahr 2006.

Der Text thematisiert die Gefahr einer Vertrauenskrise der Demokratie in Deutschland und Europa und richtet sich gegen ein Erstarken populistischer sowie anti-demokratischer Kräfte. Ziel des Textes ist es, wahrgenommene Probleme anzusprechen...
alles lesen
Vertrauen in die Demokratie stärken
hochgeladen am: 16.05.2019
hochgeladen von: Mathias Wolf
Dateigröße: 1.86 MB
erstellt von Mathias Wolf am 16.05.2019, zuletzt bearbeitet am 27.05.2019
veröffentlicht unter: Was sagt die Kirche dazu?

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.