Start Willkommen im Kirchenkreis Was sagt die Kirche dazu? Artikel: Rundschreiben der EKBO zum Umgang mit dem Corona-Virus - Stand 31.03.2020

Rundschreiben der EKBO zum Umgang mit dem Corona-Virus - Stand 31.03.2020

Trotz Betretungsverbots: Trauerfeiern im engsten Familienkreis und individuelle Grabbesuche sind möglich

Für das Bundesland Brandenburg gilt:
Das Betreten öffentlicher Orte, wozu auch Friedhöfe gehören, ist gem. § 11 Abs. 2 EindämmungsVO BB untersagt. Das Betretensverbot gilt nur dann nicht, wenn eine Ausnahmevorschrift nach § 11 Abs. 3 Nr. 2 EindämmungsVO BB eingreift.
Trauerfeiern sind gem. § 11 Abs. 3 Nr. 2 Buchst. h) EindämmungsVO BB im engsten Familienkreis zulässig.
Dazu gehören in der Regel die Partnerin/der Partner, die Eltern und die Kinder der verstorbenen Person. Weitere Personen sind dann zugelassen, wenn zwischen ihnen und der verstorbenen Person eine besonders enge Beziehung bestand, wie dies z. B. für pflegende Geschwister angenommen wird.
Eine zulässige Höchstzahl für Teilnehmende ist nicht festgelegt. Das Abstandsgebot von mind. 1,5m zwischen Personen, die nicht dem gleichen Hausstand angehören, ist einzuhalten (§ 11 Abs. 1 EindämmungsVO BB). Eine Anwesenheitsliste entsprechend den Vorgaben für Berlin soll geführt werden.

Individuelle Grabbesuche und Grabpflegearbeiten sind als „Bewegung an der frischen Luft“ gem. § 11 Abs. 3 Nr. 2 Buchst. i) BBalleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehö-rigen des eigenen Haushaltes (§ 11 Abs. 4 EindämmungsVOBB) zulässig.
Das Abstandsgebot von 1,5m zwischen nicht im gleichen Hausstand lebenden Personen ist einzuhalten. Zugelassene Gewerbetreibende dürfen ihre Tätigkeit auf dem Friedhof ausüben (§ 11 Abs. 3 Nr. 2 Buchst. a) EindämmungsVO BB). Ein Verschließen des Friedhofs oder eine andere Beschränkung der Zugangsmöglichkeiten ist nach der EindämmungsVO BB nicht erforderlich.

Rechtsgrundlage:
Rechtsverordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 und COVID19 in Brandenburg vom 22. März 2020 (EindämmungsVOBB) (GVBl. II Nr. 11),
veröffentlicht unter: Was sagt die Kirche dazu?

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.