Start Leben & Glauben Taufe Artikel: Die Taufe

Die Taufe

Die Taufe ist das Sakrament des Anfangs: Wenn Menschen sich auf den Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes taufen lassen, bekennen sie damit ihren christlichen Glauben und werden Mitglied der Kirche. Sie vertrauen damit ihr Leben dem Schutz und Geleit Gottes an. Gott verspricht in der Taufe seine Zuwendung und Nähe für das Leben eines Menschen in allen Höhen und Tiefen. Weil diese Zusage Gottes das ganze Leben umgreift, lassen viele Eltern ihre Kinder schon als Säuglinge taufen und bekennen gemeinsam mit den Paten stellvertretend den Glauben, in den ihre Kinder hineinwachsen. So ist die Taufe auch ein Fest der Dankbarkeit und der Freude über das von Gott geschenkte Leben.

Natürlich ist es auch möglich, als Erwachsener getauft zu werden und auf diese Weise in die Evangelische Kirche aufgenommen zu werden. Der Erwachsenentaufe gehen Gespräche mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer voraus, die zur Klarheit und Auskunftsfähigkeit über den eigenen Glauben verhelfen. Die Erwachsenentaufe schließt die Konfirmation mit ein.
Gemeindepfarrer im Kirchenkreis Oberes Havelland
weitere Informationen:
Die Taufe: Eine Orientierungshilfe zu Verständnis und Praxis der Taufe in der evangelischen Kirche - im Auftrag des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland herausgegeben vom Kirchenamt der EKD
Dieses Angebot der evangelischen Kirche kann Ihnen helfen, einen geeigneten Bibelspruch für die Taufe Ihres Kindes oder für Ihre eigene Taufe zu finden.
veröffentlicht unter: Taufe